GTA 5: PC-Release verschoben? Rockstar Rockstar dementiert Gerüchte

Desardh

VIP
Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge
2.142
Reaktionspunkte
980
Jetzt ist Deine Meinung zu GTA 5: PC-Release verschoben? Rockstar Rockstar dementiert Gerüchte gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: GTA 5: PC-Release verschoben? Rockstar Rockstar dementiert Gerüchte
 

Chronik

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.10.2006
Beiträge
1.294
Reaktionspunkte
66
Ich glaube auch das es nun verschoben wird oder das es ein Grafik/Bug Flop wird.
Wir wissen ja alle das GTA 4 nicht perfekt war was Grafik und problemloses Spielen angeht.

Naja da ich eh nicht Erstkäufer/Vorbesteller bin, ist es mir egal wann GTA 5 fürn PC released wird! Es sollte nur nicht wieder durch Patches am leben gehalten werden!!! Ich sprech die SC Pflichtregistrierung von GTA 4 an, die ja dann später rausgepatched wurde, denn wäre die Pflichtregistrierung von SC nicht rausgemacht wurden, hätte ich GTA 4 NIE gezoggt.
 

BiJay

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
2.493
Reaktionspunkte
429
Die News hatten wir schon... Eigentlich ist es ja keine News, da weder was bestätigt noch dementiert wird. Ist halt ne typische neutrale Antwort des Support.
 

ChrisK82

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.01.2015
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
GTA V ohne Social Club?

Wer sich über GTA V richtig informiert der weiss das der SC essentiell zu GTA V dazugehört (zb. die Börse funktioniert nur wenn der SC auch Online ist). Da ist diesesmal nix mit rauspatchen, da auch GTA Online one diesen nunmal nicht funktionieren würde.:)
 

Rushki

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.04.2004
Beiträge
102
Reaktionspunkte
2
Wer sich über GTA V richtig informiert der weiss das der SC essentiell zu GTA V dazugehört (zb. die Börse funktioniert nur wenn der SC auch Online ist). Da ist diesesmal nix mit rauspatchen, da auch GTA Online one diesen nunmal nicht funktionieren würde.:)

Und im übrigen funktioniert der Multiplayermodus von GTA 4 ebenfalls nur in Verbindung mit dem SC und dem GfWL. Ich weiß gar nicht was es am SC zu meckern gibt? Da gefällt mir eher die Tatsache nicht, dass man sich immer auf 2 Plattformen einloggen muss, um online spielen zu können.
 

Lurelein

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.10.2008
Beiträge
732
Reaktionspunkte
10
Häh? Was ist an der Aussage nicht eindeutig? Verstehe die News nicht, da wird wieder absichtlich mehr Verwirrung geschaffen als nötig.
 
C

Crysisheld

Guest
Gibt es nichts wichtigeres als dieses GTA V? Muss jetzt wieder künstlich Hype betrieben werden? Wenn man bedenkt wie lange der PS3 Ableger schon erhältlich ist wundert es mich nicht, dass so viele Einheiten verkauft wurden... COD Black Ops hat das damals ja schon nach kürzester Zeit geschafft...
 

Tomrok

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
146
Reaktionspunkte
35
Immer nur GTA 5... Langsam nervt es mit den vielen "vielleicht kann sich was ändern News". Ja vielleicht lässt Rockstar die PC-Spieler auch wieder im Regen stehen und stampft das Projekt für PC aus "technischen Gründen" wieder ein?! Wer weiß?!
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.447
Reaktionspunkte
6.773
Es ist wirklich langsam eigenartig. Normalerweise ist in rund 14 Tagen der Release. Da haben andere Publisher schon längst eine Listung bei Steam mit Preorder-Preis. Erst Recht die Hardwarevorraussetzungen und/oder eventuelle Versionen bekanntgegeben (sprich ob es Sondereditionen gibt o.ä.), Packshots u.a.. Eine Verschiebung halte ich somit nicht für unbedingt ausgeschlossen.

@Tomrok: Einen Tip. Wenn Du einen Artikel zu GTA V findest und es Dich stört gibt es eine simple Lösung: Einfach nicht lesen. Genau das mach ich mit allen Artikeln, die mich nicht interessieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.447
Reaktionspunkte
6.773
Gibt es nichts wichtigeres als dieses GTA V? Muss jetzt wieder künstlich Hype betrieben werden? Wenn man bedenkt wie lange der PS3 Ableger schon erhältlich ist wundert es mich nicht, dass so viele Einheiten verkauft wurden... COD Black Ops hat das damals ja schon nach kürzester Zeit geschafft...

Kleiner Unterschied: COD gabs es damals für alle Plattformen. GTA V die längere Zeit nur für PS3/XBOX360 und nicht für PC und erst seit Ende November ? für PS4/XBOX One.
 

Rising-Evil

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.02.2011
Beiträge
1.409
Reaktionspunkte
165
Gibt es nichts wichtigeres als dieses GTA V? Muss jetzt wieder künstlich Hype betrieben werden? Wenn man bedenkt wie lange der PS3 Ableger schon erhältlich ist wundert es mich nicht, dass so viele Einheiten verkauft wurden... COD Black Ops hat das damals ja schon nach kürzester Zeit geschafft...
Es ist ja nicht nur irgendein Spiel, es ist DAS Spiel für Open-World-Fans, quasi der heilige Gral (ok, ein bisschen übertrieben :B ), sowas wie "Witcher 3" für RPG-Fans...
GTA ist nunmal das Referenzprodukt in Sachen glaubhafter Open-World-Gestaltung, da kommt kein Mafia, Just Cause, Prototype, Saboteur, Saints Row oder sonst was ran...
Die Reihe ist nicht umsonst eine der umsatzstärksten Videospielreihen überhaupt...
Außerdem war's jetzt ne ganze Weile lang still um das Thema, aber ich denke mal, dass spätestens wenn die PC-Version draußen ist, das ganze Thema früher oder später ad acta gelegt wird....
 
C

Crysisheld

Guest
Ne die Reihe ist eine Volksverdummung schlecht hin. Spielmechanisch ist das Spiel mitnichten der Burner... ich habe die PS3 Version ausgiebigst gespielt - und ehrlich im Grunde geht es den ganzen Kiddies doch nur um das abschießen und Scheisse bauen. Spiel doch mal online dann lernst du mal die untersten Schichten der Spielergeneration kennen. Da wird nur mit Kraftausdrücken und 'Beschimpfungen um sich geworfen. Es ist eigentlich zum heulen, aber Kiddies kaufen ja jeden Scheiss wie man an Abzockern wie EA und neuerdings Ubisoft sieht. Jedes Jahr ein Neues Fifa, jedes Jahr Assassins Creed.

Aber ist halt so. Nachher wenn der Respekt gegenüber alten Leuten mal vollkommen abhanden gekommen ist, schreien alle auf, aber so fängt es nunmal an. Generation No Future sag ich nur!
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.127
Reaktionspunkte
6.849
warum spielst du ein spiel "ausgiebigst", wenn du es offenbar ziemlich scheisse findest?
 
C

Crysisheld

Guest
warum spielst du ein spiel "ausgiebigst", wenn du es offenbar ziemlich scheisse findest?
Naja so richtig Scheisse fand ich erst nach ausgiebigen Spielen. Ich bin habe mir die ganze Zeit gedacht vielleicht kommt noch was und reisst es raus aber Pustekuchen. Ausserdem ist es immer schlecht zu kritisieren wenn man eine Sache nicht kennt bzw. sich nicht damit auseinandergesetzt hat...
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.447
Reaktionspunkte
6.773
Dann hast Du das Spiel nicht verstanden. Das Spiel ist extrem sozialkritisch und mehr als nur ein Game für oberflächliche Schießerei. D.h. wenn man genau hin sieht und hört.
 

Rising-Evil

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.02.2011
Beiträge
1.409
Reaktionspunkte
165
Ne die Reihe ist eine Volksverdummung schlecht hin. Spielmechanisch ist das Spiel mitnichten der Burner... ich habe die PS3 Version ausgiebigst gespielt - und ehrlich im Grunde geht es den ganzen Kiddies doch nur um das abschießen und Scheisse bauen. Spiel doch mal online dann lernst du mal die untersten Schichten der Spielergeneration kennen. Da wird nur mit Kraftausdrücken und 'Beschimpfungen um sich geworfen.

Naja, das ist in jedem Online-Spiel mittlerweile an der Tagesordnung, egal ob BF, CoD oder, oder, oder... Das ist heutzutage leider Alltag
:rolleyes:

Es ist eigentlich zum heulen, aber Kiddies kaufen ja jeden Scheiss wie man an Abzockern wie EA und neuerdings Ubisoft sieht. Jedes Jahr ein Neues Fifa, jedes Jahr Assassins Creed.

Stimmt, Minderjährige stehen eben auf sowas, aber man muss auch zugeben...EA & Co. verstehen eben ihr Handwerk, die wissen wie man Trailer, bzw. Spiele cool aussehen lässt / ich sag nur "Lens-Flares" und "Zeitlupe" :-D , ob das finale Produkt dann den Erwartungen entspricht, man soll sich einfach nicht blenden lassen, z.B. hab ich mir von GTA 5 gar nix angeschaut, ich will da vollkommen unvoreingenommen rangehen...

Bei FIFA, Assassins Creed oder CoD hat das ganze nur wirtschaftliche Gründe. Man kann nicht einfach neue, innovative Spielideen auf den Markt bringen, die dann total floppen. Auch als Videospielhersteller brauchst du in deinem Portfolio nunmal Cash-Cows wie hier eben "Assassins Creed" oder "FIFA" , die dir jählich genug Geld in die Kassen spielen, damit du ne gewisse solide finanzielle Basis hast, erst dann kann man sich anderer Produkte (z.B. Mirrors Edge (EA), Titanfall oder Watch_Dogs (Ubisoft) ) annehmen

Aber dass Neuerscheinungen in der Videospielindustrie unfertig sind, bzw. für Shitstorms sorgen, das ist nichts Neues und schon gar nichts was man allein EA und/oder Ubisoft ankreiden darf...
Siehe z.B. Half-Life² Valve) , GTA 4 (Rockstar) , Battelfield 4 , Spore, Mass Effect, Sim City (EA), Assassin's Creed II / Unity, Watch_Dogs (Ubisoft)
 

MisterBlonde

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.10.2013
Beiträge
626
Reaktionspunkte
285
Es ist ja nicht nur irgendein Spiel, es ist DAS Spiel für Open-World-Fans, quasi der heilige Gral (ok, ein bisschen übertrieben :B ), sowas wie "Witcher 3" für RPG-Fans...
GTA ist nunmal das Referenzprodukt in Sachen glaubhafter Open-World-Gestaltung, da kommt kein Mafia, Just Cause, Prototype, Saboteur, Saints Row oder sonst was ran...

Und genau das ist für meine Begriffe beim neuen Teil überhaupt nicht der Fall. So überzeichnet wie Los Santos in allen Belangen (Charaktere, Story, Missionen) daherkommt, kann von glaubhaft nicht mehr die Rede sein. GTA IV, sowie MAFIA 1&2 waren da deutlich glaubhafter, unabhängig davon, ob der Spielumfang und die Möglichkeiten kleiner waren. Ich bin zwar Fan der Rockstar-Spiele, aber bei V ist mir zum ersten Mal aufgefallen, wie viele Leute das Ding in den Himmel loben und zu etwas erklären, was es einfach gar nicht ist.

Aber ist halt so. Nachher wenn der Respekt gegenüber alten Leuten mal vollkommen abhanden gekommen ist, schreien alle auf, aber so fängt es nunmal an. Generation No Future sag ich nur!

Etwas übertrieben.

"Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor den älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten sollte. Die jungen Leute stehen nicht mehr auf, wenn Ältere das Zimmer betreten. Sie widersprechen ihren Eltern, schwadronieren in der Gesellschaft, verschlingen bei Tisch die Süßspeisen, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer." - Sokrates

In meinen Augen wird die Jugend nicht frecher und respektloser, sondern umso älter man wird, umso kleiner wird das Verständnis, das man für jugendliches (und oft auch dummes) Verhalten aufbringt. Merke ich gerade selbst bei mir.
 

Rising-Evil

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.02.2011
Beiträge
1.409
Reaktionspunkte
165
Und genau das ist für meine Begriffe beim neuen Teil überhaupt nicht der Fall. So überzeichnet wie Los Santos in allen Belangen (Charaktere, Story, Missionen) daherkommt, kann von glaubhaft nicht mehr die Rede sein. GTA IV, sowie MAFIA 1&2 waren da deutlich glaubhafter, unabhängig davon, ob der Spielumfang und die Möglichkeiten kleiner waren. Ich bin zwar Fan der Rockstar-Spiele, aber bei V ist mir zum ersten Mal aufgefallen, wie viele Leute das Ding in den Himmel loben und zu etwas erklären, was es einfach gar nicht ist.

Mal jemand, der das Spiel kritisiert, das hat bei GTA Seltenheitswert...
Aber ich muss auch sagen, dass Rockstars vorletztes Werk, "Max Payne 3" für Fans der Reihe ein Tritt in den Magen war... keine Film-Noir-Feeling, kaum New York, keine düstere Stimmung und ein melancholischer Max, sondern nur Party, Party, Party...
Das hat trotz grandios inszenierter Schießereien überhaupt nichts mit "Max Payne" zu tun, zumal die Nebencharaktere uninteressanter kaum sein könnte
Btw danke für den komplett spoiler-freien Kommentar ;) , wenn es bei Videospielen eines gibt, dass ich hasse, dann sind das Spoiler
 
C

Crysisheld

Guest
Mal jemand, der das Spiel kritisiert, das hat bei GTA Seltenheitswert...
Aber ich muss auch sagen, dass Rockstars vorletztes Werk, "Max Payne 3" für Fans der Reihe ein Tritt in den Magen war... keine Film-Noir-Feeling, kaum New York, keine düstere Stimmung und ein melancholischer Max, sondern nur Party, Party, Party...
Das hat trotz grandios inszenierter Schießereien überhaupt nichts mit "Max Payne" zu tun, zumal die Nebencharaktere uninteressanter kaum sein könnte
Btw danke für den komplett spoiler-freien Kommentar ;) , wenn es bei Videospielen eines gibt, dass ich hasse, dann sind das Spoiler

Naa ja also die Missionen wo man in Max Payne 3 durch New York gejagt wurde war schon cool. Also da kam dann so richtiges Max Payne Feeling auf nur halt in zeitgemäßem Gewand :) Ansosten gebe ich dir da natürlich Recht Brazilien ist nicht New York und New York hat einfach besser gepasst. IMHO hätte man das ganze Spiel wieder dort spielen lassen sollen. Dieser Schauplatzwechsel war doch nur Marketing...
 

MisterBlonde

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.10.2013
Beiträge
626
Reaktionspunkte
285
Mal jemand, der das Spiel kritisiert, das hat bei GTA Seltenheitswert...
Aber ich muss auch sagen, dass Rockstars vorletztes Werk, "Max Payne 3" für Fans der Reihe ein Tritt in den Magen war... keine Film-Noir-Feeling, kaum New York, keine düstere Stimmung und ein melancholischer Max, sondern nur Party, Party, Party...

Genau darum war ich nach dem ersten Durchzocken einfach nur enttäuscht. Nachdem ich es nun zum vierten Mal durchspiele, kann ich sagen, dass das Film-Noir-Feeling durch eine sehr unmenschliche, raue Atmosphäre ersetzt wurde. Damit hat der dritte Teil seine ganz eigene Note, die mir mittlerweile wirklich zusagt. Allein die Stimmung in den Abrisshäusern, Favelas etc. Rückblickend war es gar nicht so schlecht, etwas anderes zu machen, zumal man mit den New Jersey Levels ja das geliebte Feeling wiederbekommt.

V ist kein schlechtes Spiel, ich hatte sehr viel Spaß damit, aber im Endeffekt hat das Ding das Genre nicht neu erfunden und ist eben kaum mehr, als ein San Andreas 2. Wo hier mehr dazugegeben und da etwas gestrichen wurde. Bei IV war die Kritik weitaus größer, bei V hingegen habe ich fast ein universelles "Boarr, geil" miterlebt und nachvollziehen kann ich das nicht. Andererseits hatte ich mich auch wirklich in einen extremen Hype vor dem Spiel gesteigert, war fast täglich bei GTA-Forums unterwegs, um wirklich jeden Schnipsel an Infos mitzubekommen. Meine Erwartungen hätte das Spiel nicht erfüllen können. Dennoch habe ich zwei Kritikpunkte: die satirischen Momente wurden diesmal so überhöht, dass es zu künstlich wirkt und die Sozialkritik ist zwar da, aber so unglaublich platt, dass man sich das auch gleich hätte sparen können. Da diese beiden Elemente einen Großteil der Handlung und Stimmung ausmachen, stört es natürlich häufig. Dennoch ist V einfach ein gutes Spiel, aber nicht der Coup des Jahrhunderts. Mir ist schon aufgefallen, dass viele junge Leute das Spiel zu dem Meilenstein gemacht haben, was andere, die GTA seit der ersten Stunde miterlebt haben, dann nicht mehr unbedingt so vertreten können.
 

GTAEXTREMFAN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
1.997
Reaktionspunkte
600
Zur News...die ist so unnötig wie ein Kropf. Die PC- Version dürfte wirklich nur noch Hardcore-Fans der Serie interessieren. Die Grafik wird nicht viel besser sein als auf PS4/ONE, hier und da ein paar Kleinigkeiten, die aber auch massiv an die Hardwareanforderungen gehen dürften. Da ich persönlich jetzt auf vier Konsolen gespielt oder zumindest angetestet habe, kommt für mich ein überhasteter Day-One-Kauf nicht infrage. Aufgrund der Vielzahl an PC-Setups, wird es den ein oder anderen Patch brauchen. Die Story ist leider wie die Drogen in Los Santos...etwas sehr viele Streckmittel drin...aber noch genießbar.
 

TheSinner

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.02.2004
Beiträge
1.116
Reaktionspunkte
528
Naa ja also die Missionen wo man in Max Payne 3 durch New York gejagt wurde war schon cool. Also da kam dann so richtiges Max Payne Feeling auf nur halt in zeitgemäßem Gewand :) Ansosten gebe ich dir da natürlich Recht Brazilien ist nicht New York und New York hat einfach besser gepasst. IMHO hätte man das ganze Spiel wieder dort spielen lassen sollen. Dieser Schauplatzwechsel war doch nur Marketing...

Ich persönlich fand den Schauplatzwechsel ganz hervorragend und auch nachvollziehbar, es tat gut aus dem New York noire in eine andere, nicht weniger absurde, Welt zu geraten und zudem war der Schauplatz hervorragend umgesetzt und inszeniert. Die Abstecher in Max' Vergangenheit waren natürlich ebenso klasse, für den nächsten Teil würde ich mir persönlich ja London gut vorstellen können. Ich male mir Max aus wie er durch die immer noch etwas spießigere Halbwelt dort strauchelt.. das hätte was.

Die Nebenfiguren waren aber wirklich immer schon .. Nebenfiguren. Die Reihe lebt und stirbt mit Max und ich hoffe es wird nie Ableger ohne ihn geben, dann lieber das Ende der Reihe.
 
C

Crysisheld

Guest
Dann hast Du das Spiel nicht verstanden. Das Spiel ist extrem sozialkritisch und mehr als nur ein Game für oberflächliche Schießerei. D.h. wenn man genau hin sieht und hört.
Dann haben das Spiele ziemlich viele Kinder nicht verstanden...

Das ist in etwa genauso wie Call of Duty Spiele kritisch mit dem Thema Krieg umgehen. Die sehen das natürlich total kritisch und die kontroversen Szenen in den Spielen wie z.B. "no Russian" oder "Mind the Gap" sind natürlich nur dazu da um diese kritische Haltung zu verstärken - ergo wir verherrlichen ja nichts.... ähm wo lebst du?
 

BiJay

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
2.493
Reaktionspunkte
429
Zur News...die ist so unnötig wie ein Kropf. Die PC- Version dürfte wirklich nur noch Hardcore-Fans der Serie interessieren. Die Grafik wird nicht viel besser sein als auf PS4/ONE, hier und da ein paar Kleinigkeiten, die aber auch massiv an die Hardwareanforderungen gehen dürften. Da ich persönlich jetzt auf vier Konsolen gespielt oder zumindest angetestet habe, kommt für mich ein überhasteter Day-One-Kauf nicht infrage. Aufgrund der Vielzahl an PC-Setups, wird es den ein oder anderen Patch brauchen. Die Story ist leider wie die Drogen in Los Santos...etwas sehr viele Streckmittel drin...aber noch genießbar.

Warum nur für Hardcore Fans? Es gibt auch noch Leute, die bis jetzt noch kein GTA V angefasst haben, weil sie auf die PC Version warten (z.B. meine Wenigkeit :B ).
 

CaptProton

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.05.2008
Beiträge
337
Reaktionspunkte
49
Zur News...die ist so unnötig wie ein Kropf. Die PC- Version dürfte wirklich nur noch Hardcore-Fans der Serie interessieren. Die Grafik wird nicht viel besser sein als auf PS4/ONE, hier und da ein paar Kleinigkeiten, die aber auch massiv an die Hardwareanforderungen gehen dürften. Da ich persönlich jetzt auf vier Konsolen gespielt oder zumindest angetestet habe, kommt für mich ein überhasteter Day-One-Kauf nicht infrage. Aufgrund der Vielzahl an PC-Setups, wird es den ein oder anderen Patch brauchen. Die Story ist leider wie die Drogen in Los Santos...etwas sehr viele Streckmittel drin...aber noch genießbar.

Ich habe keine Konsole und werde mir auch keine kaufen, da ich ein Gaming PC habe, der die Konsolen locker in die Tasche steckt. Da wir von der PC Version bis heute, knapp 2 Wochen vor dem Release absolut nichts wissen, kannst du das gar nicht beurteilen ob da nur ein paar "Kleinigkeiten" bei der PC Version verbessert wurde.
Warte mal ab wenn die ersten (Grafik)mods für den PC raus kommen, da werden selbst Konsolenbesitzer sich die PC Version noch mal kaufen.

Gibt es überhaupt schon PC Screenshots?
 

mimc1

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.02.2011
Beiträge
532
Reaktionspunkte
21
Ich habe keine Konsole und werde mir auch keine kaufen, da ich ein Gaming PC habe, der die Konsolen locker in die Tasche steckt. Da wir von der PC Version bis heute, knapp 2 Wochen vor dem Release absolut nichts wissen, kannst du das gar nicht beurteilen ob da nur ein paar "Kleinigkeiten" bei der PC Version verbessert wurde.
Warte mal ab wenn die ersten (Grafik)mods für den PC raus kommen, da werden selbst Konsolenbesitzer sich die PC Version noch mal kaufen.

Gibt es überhaupt schon PC Screenshots?

Hahaha nein natürlich nicht, deswegen Frage ich mich auch warum hier alle rum haten und dieses, ne das Holle ich mir nicht am Tag eins kann ich nicht mehr hören, wenn ihr kein Interesse an diesem Spiel für PC habt was lest und schreibt ihr dann hier mit ??
 
C

Crysisheld

Guest
Nicht wirklich ...

Wenn du mich schon zitieren musst, dann bitte reiss meinen Satz nicht aus dem Zusammenhang... das geht ja auf keine Kuhhaut mehr, was man hier teilweise lesen muss! Mich praktisch falsch zitieren und dann zwei Wörter als Statement ??? Hallo? Aber da ja schon 80% der deutschen Printresistent sind ist das wohl die neue Art sich im "Netz" zu artikulieren....
 

Lawry

Benutzer
Mitglied seit
17.09.2009
Beiträge
69
Reaktionspunkte
16
Wenn du mich schon zitieren musst, dann bitte reiss meinen Satz nicht aus dem Zusammenhang... das geht ja auf keine Kuhhaut mehr, was man hier teilweise lesen muss! Mich praktisch falsch zitieren und dann zwei Wörter als Statement ??? Hallo? Aber da ja schon 80% der deutschen Printresistent sind ist das wohl die neue Art sich im "Netz" zu artikulieren....

Ich habe Deinen Satz nicht aus dem Zusammenhang gerissen, ich habe lediglich den repetitiven Teil ausgespart. Deiner Kernaussage, dass Du die sozialkritische Komponente von GTA5 mit der kriegskritischen Komponente von COD gleichsetzt, kann ich leider immer noch nur mit "Nicht wirklich ..." begegnen. Wie MichaelG vermutet, scheinst Du das Spiel einfach nicht verstanden zu haben ...
 
Oben Unten