Grey Goo im Test: Gute Sci-Fi-Strategie mit viel Luft nach oben

FelixSchuetz

Redakteur
Mitglied seit
04.05.2005
Beiträge
2.367
Reaktionspunkte
551
Jetzt ist Deine Meinung zu Grey Goo im Test: Gute Sci-Fi-Strategie mit viel Luft nach oben gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Grey Goo im Test: Gute Sci-Fi-Strategie mit viel Luft nach oben
 

Wut-Gamer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.09.2013
Beiträge
3.043
Reaktionspunkte
749
diesen hypothetischen Weltuntergang bezeichnet Drexler in seinem Buch erstmals als "Grey Goo"-Szenario, das bis heute immer wieder Anstoß zu reichlich Kontroversen gibt.
Danke für die Hintergrund-Infos. Ich finde ja, Nanobots werden in der Science-Fiction ziemlich überschätzt, aber für ein Spiel eignet sich die Idee natürlich.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
14.935
Reaktionspunkte
3.994
Ort
Braunschweig
Der Test liest sich recht gut, auch die Wertung mit dem Abschluss scheint zu stimmen.

Schade das es nicht eine einzige Spezial Einheit gibt. Tanya war damals meine kleine Favoritin, die hat ne ganze Basis allein zerlegt und dem Ingenöööör war nix zu schwöööör :-D.
Der Basisbau bei den Menschen/Beta erinnert doch stark an Earth 2160, mochte ich damals schon nicht so gerne, also das Spiel war Top, aber die Art des Basisbau fand ich nicht so gut.
Mal sehen was der Multiplayer bringt. Ich hoffe mal ihr reicht das hier noch nach.
Ohne ist es irgendwie langweilig, immer gegen die KI zu gewinnen:-D macht auf Dauer auch keinen Spass.

Nachzuliefern wären noch die System Anforderungen.

Mindest:
i3 mit 3,5Ghz oder Höher, also mindest ein Quad Core
DX 11 ab GTX 460/HD 5870
4GB Ram
13 GB Speicherplatz


Preis soll bei um die 40€uro liegen.
Erhältlich bei Steam, heute in ein paar Stunden (ca. 17:00) soll die Freischaltung erfolgen, oder als Retail in einer Steelbox.
 

Razorlight

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.07.2007
Beiträge
241
Reaktionspunkte
27
nicht schlecht, meine Einschätzung war auch 70-75% leider wirkt Grey Goo alles andere als ein Vollpreisspiel oder Triple A Titel

da haben die Jungs von Petroglyph noch viel an Patcharbeit (vor allem an Content mit neuen Einheiten) vor sich
 

Sweedlander

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.10.2014
Beiträge
4
Reaktionspunkte
1
Danke für den guten Test. Leider etwas enttäuschend das Endergebnis, aber ich werde es mir trotzdem holen, allein schon um die Jungs zu unterstützen.

Eine Frage hätte ich aber noch: Kann man irgendwie die Englische Version auswählen? Auf Deutsch hätt ich nun sogar kein Bock (generell), und erst Recht nicht, nachdem die deutsche Synchro laut Test mal wieder schlecht ist.
 

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.063
Reaktionspunkte
5.519
Ort
Fürth
Eine Frage hätte ich aber noch: Kann man irgendwie die Englische Version auswählen? Auf Deutsch hätt ich nun sogar kein Bock (generell), und erst Recht nicht, nachdem die deutsche Synchro laut Test mal wieder schlecht ist.

Das Spiel läuft ja mit Steam.
Da sollte eine Umstellung der Sprache eigentlich kein Problem sein.
 
TE
FelixSchuetz

FelixSchuetz

Redakteur
Mitglied seit
04.05.2005
Beiträge
2.367
Reaktionspunkte
551
Danke für den guten Test. Leider etwas enttäuschend das Endergebnis, aber ich werde es mir trotzdem holen, allein schon um die Jungs zu unterstützen.

Eine Frage hätte ich aber noch: Kann man irgendwie die Englische Version auswählen? Auf Deutsch hätt ich nun sogar kein Bock (generell), und erst Recht nicht, nachdem die deutsche Synchro laut Test mal wieder schlecht ist.
Du kannst über Steam einfach die englische Version runterladen. Die deutsche Synchro ist nicht schlecht, sie ist ganz okay - gegen das Original hat sie aber (wie so oft) keine Chance.
 

Sweedlander

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.10.2014
Beiträge
4
Reaktionspunkte
1
Herzlichen Dank! Ich hab kaum Games auf Steam, da war mir das nicht bewusst. :)

Dann heut Abend mal die Lage im Multiplayer checken und schauen was meine Rush Fähigkeiten noch drauf haben. :D
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
34.980
Reaktionspunkte
6.770
was soll der spaß eigentlich kosten? vollpreis?
 

Sweedlander

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.10.2014
Beiträge
4
Reaktionspunkte
1
46€ bei Steam. Masslos überteuert, wenn man an die Retail Version und den Dollar Preis denkt.

Edit: Dafür zeitlich begrenzt mit dem offiziellen Soundtrack.
 

Kiruno

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.04.2014
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
ich weiß noch nicht ob ich jetzt auf die entwickler oder auf amazon angepisst sein muss ..

ich habe das spiel am 20. vorbestellt und als release hieß es nun der 23.
habe mich sehr drauf gefreut, zufällig schaute ich auf meine amazon bestellungen wo mir dann freudige daten entgegen sprangen: lieferbar ab dem 29. 1. meine bestellung: auslieferung am 7.2. -11.2. ... na schönen dank auch -.- und leute auf steam können es wohl schon heute spielen? ..wow klasse sind das jetzt die unterschiede zwischen download games und ladenversionen? .. ich hab ne echt bescheidene meinung dazu ... genau wie mit "Etherium" auch ein RTS game dessen release datum nun schon 4 mal verschoben wurde.
bin schwer enttäuscht und sauer .... >.>
 
TE
FelixSchuetz

FelixSchuetz

Redakteur
Mitglied seit
04.05.2005
Beiträge
2.367
Reaktionspunkte
551
46€ bei Steam. Masslos überteuert, wenn man an die Retail Version und den Dollar Preis denkt.

Edit: Dafür zeitlich begrenzt mit dem offiziellen Soundtrack.
Der Soundtrack ist aber wirklich keinen Aufpreis wert. 1-2 Stücke sind ganz okay, der Rest ist imho ziemlich schwach.
 

Sanador

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.09.2010
Beiträge
1.648
Reaktionspunkte
495
Sowas blödes, da kommt endlich mal ein neues Echtzeitstrategie-Spiele und dann verlangt man auf Steam 46 Euro dafür.
Dann muss ich es wohl oder übel über Amazone bestellen oder auf einen Rabatt warten, was vermutlich nicht lange auf sich warten lässt...46 Euro...:finger2:
 

RiSiNGxSuN

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.06.2013
Beiträge
16
Reaktionspunkte
2
Schade, ich vermisse klassische RTS Spiele sehr. =(
Habe langsam keine lust mehr AoE:2 aus zu graben wenn mir danach ist.
 

Sweedlander

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.10.2014
Beiträge
4
Reaktionspunkte
1
So die ersten 2 Kampagnen Missionen sind durch. Gute Kost, bekannte Kost. Einzig die ganze Steuerung ist noch etwas unhandlich, da ungewohnt. Wird sicher noch. Endlich mal wieder neue Echtzeit Strategie. :D

@ Preis: Ich habe es mir auf Petroglyphs Game Website für 40€ geholt (https://www.greybox.com/greygoo/en/: auch hier plus Soundtrack, aber glaube nur limitiertes/zeitlich begrenztes Angebot); das Ganze läuft dann über das Humble Bundle. Warum Steam hierzulande 46€ will und damit dem Game sicher schadet weiss ich auch nicht...
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
14.935
Reaktionspunkte
3.994
Ort
Braunschweig
Dann muss ich es wohl oder übel über Amazone bestellen oder auf einen Rabatt warten, was vermutlich nicht lange auf sich warten lässt...46 Euro...:finger2:

Und wo ist jetzt dein Problem, wenn du es bei Amazone oder woanders im Handel kaufen musst?
Zur Tür zu gehen, wenn der Postbote kommt?
Überhaupt mal das Heim verlassen um in die City zu gehen und da zu kaufen?
Verstehe ich nicht wirklich.

Warum Steam hierzulande 46€ will und damit dem Game sicher schadet weiss ich auch nicht...

Hast du bei Release schon mal ein Spiel bei Steam gesehen das billiger war als woanders, also ich nicht. Außer bei Sales ist Steam eben Sau Teuer. Sollte auch der letzte Steamy mal begriffen haben.
 

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.063
Reaktionspunkte
5.519
Ort
Fürth
So die ersten 2 Kampagnen Missionen sind durch. Gute Kost, bekannte Kost. Einzig die ganze Steuerung ist noch etwas unhandlich, da ungewohnt. Wird sicher noch. Endlich mal wieder neue Echtzeit Strategie. :D

Habe auch eben die ersten beiden Missionen gespielt.
Gefällt mir ganz gut.
Vor allem mal wieder ein Spiel, das mich nicht mit Zeitdruckt nervt (bisher) und ich mich erstmal schön einigeln kann, bis meine Armee meinen Ansprüchen genügt. :D
 

Sanador

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.09.2010
Beiträge
1.648
Reaktionspunkte
495
Und wo ist jetzt dein Problem, wenn du es bei Amazone oder woanders im Handel kaufen musst?
Zur Tür zu gehen, wenn der Postbote kommt?
Überhaupt mal das Heim verlassen um in die City zu gehen und da zu kaufen?
Verstehe ich nicht wirklich.

Über Amazone und co. zu bestellen oder mich dem Sonnenlicht auszusetzen, ist nicht das Problem. Mich stören nur die preislichen Unterschiede. Und 46 Euro ist für ein Spiel, von dem man so gut wie nichts vorher gehört hat, meinem Empfinden nach recht viel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Theojin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.10.2007
Beiträge
1.119
Reaktionspunkte
296
Dieses Einigeln und beim Vormarsch den Rechner zum Glühen bringen ob der Diashow aufm Rechner, das weckt Erinnerungen. Ich hasse zwar eigentlich RTS Spiele, aber die alten wie C&C haben mir damals sogar Spaß gemacht. Gott, das hat mich in den frühen 2000er Jahren über so manch stinklangweiligen Abend bei der Bundeswehr gerettet.
Lanparty on, C&C on, und alles war gut.

Die Lanpartyzeiten sind zwar seit einer Dekade vorbei bei mir, aber son RTS Spiel alter Schule, das klingt doch selbst für mich Hassisten nochmal interessant.
 

nuuub

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2007
Beiträge
1.376
Reaktionspunkte
610
@Batze

Der Basisbau bei den Menschen/Beta erinnert doch stark an Earth 2160

Hast du es auch im EarthNet gespielt? Falls ja dann kennen wir uns ganz sicher ^^

Das Spiel hatte damals Potenzial! Allerdings war das balancing und das EarthNet sowas von unterirdisch... Die community musste es selber in die Hand nehmen und hat das balancing soweit gebracht dass man wirklich mit jede Rasse gewinnen/verlieren konnte. Allerdings war es da schon zu spät, viele Spieler hatten nicht die Geduld. Schade.

Test hört sich gut an, werde das Spiel mal im Auge behalten.
 

Urbs11

Gesperrt
Mitglied seit
19.08.2014
Beiträge
523
Reaktionspunkte
51
Habe mir das Spiel kurz angeschaut und gleich wieder deinstalliert.
Es ist lahm, bzw. gefällt mir nicht.

Da hat man an den falschen Stellen auf oldshool gesetzt.

Das Einheitendesign ist langweilig und uninspiriert, desweiteren sind sie unscharf und wirken verwaschen. Da man kaum heranzoomen kann fällt das kaum auf.
Die Kameraführung ist zwar wohl typisch für so Spiele, aber es gab schon genug Strategiespiele in denen es eine frei schwenkbare Kamera gab und man bis in first person view heranzoomen konnte, was ein nettes Detail ist welches die Atmosphäre erhöht.

Die Karten, ebenfalls voll langweilig und völlig unnötig oldshool, echt wem gefallen solch schlauchförmige Karten?

Der Basisbau.
Also ich persönlich finde die Slotbauweise der Betas einfach nur hässlich und völlig ideenlos, hat es in der Form auch schon viel zu oft gegeben und es hat mir nie gefallen.
Die röhrenbauweise der Terraner ist sogar noch viel hässlicher.

Die Atmosphäre.
Man wird einfach ins Geschehen geworfen, eine kleine Einleitung wäre für die Kampagne ganz Nett gewesen.
Desweiteren ist die Qualität der Filmchen zwar ganz gut, aber die Dialoge sind hölzern.
Die ganze Inszenierung wirkt wie aus einem billigen B Movie.

Insgesamt ist der Preis für das bisschen was man geboten bekommt, viel zu Hoch!

Hier noch ein Bsp. wie ich mir vorstelle wie man zb. Basen in Videospielen aussehen lassen könnte.
https://www.youtube.com/watch?v=6JdCuoN8fHs
Die Basis der Menschen die man da ab 1:15 zu sehen bekommt ist mal so stylig!
Halo Wars war in der Hinsicht eine der größten Enttäuschungen ever.
Als ich dieses Video zum ersten Mal gesehen hatte ist mir einer abgegangen so geil fand ich was man da zu sehen bekam.
Nunja jeder weiß wie traurig und armselig das war was man dann im Endeffekt als fertiges Produkt verkauft bekam.

Ich persönlich hoffe auf ein Dawn of War 3 mit richtigem Basenbau und meinen Lieblingsvölkern den Tau und dem Mechanicum.

http://media.moddb.com/cache/images...620x2000/Old_Tau_Commander_by_Luftwaffles.jpg

http://vignette3.wikia.nocookie.net...1578053.jpg/revision/latest?cb=20131204025645
 
Zuletzt bearbeitet:

Zocker4ever

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.12.2009
Beiträge
264
Reaktionspunkte
3
Habe mir das Spiel kurz angeschaut und gleich wieder deinstalliert.
Es ist lahm, bzw. gefällt mir nicht.

Da hat man an den falschen Stellen auf oldshool gesetzt.

Das Einheitendesign ist langweilig und uninspiriert, desweiteren sind sie unscharf und wirken verwaschen. Da man kaum heranzoomen kann fällt das kaum auf.
Die Kameraführung ist zwar wohl typisch für so Spiele, aber es gab schon genug Strategiespiele in denen es eine frei schwenkbare Kamera gab und man bis in first person view heranzoomen konnte, was ein nettes Detail ist welches die Atmosphäre erhöht.

Die Karten, ebenfalls voll langweilig und völlig unnötig oldshool, echt wem gefallen solch schlauchförmige Karten?

Der Basisbau.
Also ich persönlich finde die Slotbauweise der Betas einfach nur hässlich und völlig ideenlos, hat es in der Form auch schon viel zu oft gegeben und es hat mir nie gefallen.
Die röhrenbauweise der Terraner ist sogar noch viel hässlicher.

Die Atmosphäre.
Man wird einfach ins Geschehen geworfen, eine kleine Einleitung wäre für die Kampagne ganz Nett gewesen.
Desweiteren ist die Qualität der Filmchen zwar ganz gut, aber die Dialoge sind hölzern.
Die ganze Inszenierung wirkt wie aus einem billigen B Movie.

Insgesamt ist der Preis für das bisschen was man geboten bekommt, viel zu Hoch!

Hier noch ein Bsp. wie ich mir vorstelle wie man zb. Basen in Videospielen aussehen lassen könnte.
https://www.youtube.com/watch?v=6JdCuoN8fHs
Die Basis der Menschen die man da ab 1:15 zu sehen bekommt ist mal so stylig!
Halo Wars war in der Hinsicht eine der größten Enttäuschungen ever.
Als ich dieses Video zum ersten Mal gesehen hatte ist mir einer abgegangen so geil fand ich was man da zu sehen bekam.
Nunja jeder weiß wie traurig und armselig das war was man dann im Endeffekt als fertiges Produkt verkauft bekam.

Ich persönlich hoffe auf ein Dawn of War 3 mit richtigem Basenbau und meinen Lieblingsvölkern den Tau und dem Mechanicum.

http://media.moddb.com/cache/images...620x2000/Old_Tau_Commander_by_Luftwaffles.jpg

http://vignette3.wikia.nocookie.net...1578053.jpg/revision/latest?cb=20131204025645


Ich muss sagen, von dem was ich bisher von Grey Goo gesehen habe bin ich auch nicht überzeugt...
Währe schön gewesen wieder mal WIRKLICH klassisches CnC RTS zu zocken. Grey Goo kommt mir mehr wie ein Kompromiss aus vielen Elementen vor... und dem Goo oben draum.

Jaaa, DoW 3 wäre schon herrlich. Aber bitte, bitte dann auch mit Dark Eldar um Gegner so richtig mit speed und damage nerven zu können ;)
 

Urbs11

Gesperrt
Mitglied seit
19.08.2014
Beiträge
523
Reaktionspunkte
51
Ich zocke gerade Dawn of War Soulstorm mit ultimate apocalypse mod... einfach nur sehr genial!
Die Einheiten sind so stylig und so vergleichsweise hoch aufgelöst und detalliert, es macht Freude sie anzusehen! Vor allem weil man sie aus fast jedem Winkel heraus ansehen kann und komplett ranzoomen kann.
Das einzige was mich nervt sind die Eroberungspunkte und das die Karten doch nicht ganz so hübsch ausschauen.

Was ich mir für dow 3 wünschen würde, wäre Einheiten die so http://www.war-gamer.co.uk/wp-content/uploads/2014/03/CS_Helbrute21.jpg aussehen.

Wenn man überlegt was dow 1 schon alles kann und wie toll es aussieht, dann ist grey goo doch nur ein sehr billiges und uninspiriertes Spiel.
 
Oben Unten