Grafikkartenproblem -Treiber- Auflösung - 7900 GS von Palit

Chasydave

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17.12.2005
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
Grafikkartenproblem -Treiber- Auflösung - 7900 GS von Palit

Hallo,

zur Vorgeschichte:

Habe mir letzte Woche neue PC-Komponenten zugelegt. Alles eingebaut, Treiber drauf Windows frisch installiert. Lief auch bis Gestern alles.
System ist folgendes:

Prozessor: Intel Core2duo E7200 @ 2667 Mhz
Motherboard: Asrock Vsta775dual; Bios 3.10e
Speicher: Aeneon 2 GB DDR2 533mhz Dual-Kit
Grafikkarte: Palit Geforce 7900 GS 256 MB Ram PCIe
Netzteil: Rasurbo 530 Watt
Festplatte: Samsung Spinpoint 250 GB 16 MB SataII
Monitor: Belinea CRT 19 Zoll @ 85 Hertz
Betriebssystem: Windows XP Pro Sp. 3

So, hatte dann vor 2 Tagen NFS Prostreet und Cod4 draufgezogen. Lief alles einwandfrei bei mittleren bis hohen details.
Hatte mir dann ntune runtergeladen um herauszufinden was die Graka kann.
Hab dann die Taktung auf 515/715 eingestellt. Voreingetstellt sind 450/660.
3DMark05 drüber laufen lassen und die Spiele angetestet. Alles lief einwandfrei und ich war zufrieden.

So Gerstern dann das Chaos. Rechner gestartet und das Ding fuhr ganz normal hoch bis ich zur Windowsoberfläche kam. Da stockte das ganze System, lief alles nur in Zeitraffer. Reagierte kaum auf Maus Klicks oder auf Strg+Alt+enfernen. Wenn sich was tat kamen schon die ersten groben Pixelfehler.
Als gar nichts mehr ging, hab ich den PC ausgschaltet und nochmal neu gestartet. Bis zum Windowslogo alles Okay. Auf der Windowsoberfläche dann folgendes: Monitor ein, aus, ein aus. So als ob das System versucht die Einstellungen vom Vortag zu übernehmen. Dabei stockte das System komplett und ich musste wieder Notaus machen. 3. Versuch, nur noch eine Auflösung von 640*480 bei 4 Bit Farbtiefe. Lies sich auch nichts mehr einstellen.
So dann gestartet im VGA-Modus. alles bestens. Auflösung wieder normal. Wollte dann versuchen ob ich in die Taktfrequenzen nachschauen kann. Leider ging das nicht. Nächster Versuch. Abgesicherter Modus. Alle Treiber deinstalliert. Normal über Windows-Software und dann mit Drivercleaner den Rest beseitigt. Neustart.

Habe dann den aktuellesten Treiber von Nvidia gezogen 175.19 und installiert. Neustart. Fuhr ganz normal hoch und dann wieder das gleiche. Bildschirmflakern, einfrieren des Systems. Dann wieder Treiber runter und Version 175.16 drauf. War das gleiche. Über Palit habe ich dann noch einen allten 99.xx Treiber gefunden. Auch der half nichts. Bei einem Treiber war noch, dass beim Neustart die Grafikkarte und der Monitor nicht mehr als Hardware erkannt wurde.
Wie gesagt im abgesicherten Modus, war die Grafik Ok. Konnte dann auch irgendwann kurz mal mit Rivatuner auf die Taktfrequenzen schauen. Waren wieder auf Standart eingestellt 450/660.

Da es eine Dualboard ist, hab ich dann meine AGP Karte rausgekrammt. Vorher wieder alles runter, neue Treiber drauf. Bios dem entsprechend umgestellt. und es hat wieder funktioniert. Auflösung und Farbtiefe wie immer 32 Bit bei 1280*1024

Hatte mir dann gedacht, ok, letzter Versuch. Treiber runter, Agp-Karte raus und Pcie-karte wieder rein. Treiber drauf. 175.16. Versucht die Auflösung von 640*480 auf 800*600 zu ändern. Bei umstellen erfolgten wieder Grafikfehler. bzw. fast nur noch Grafikwirrwarr auf dem Monitor zusehen. Noch mal Neustart gemacht. Monitor ging an und aus, so vier bis mal und dann blackscreen und system startete automatisch neu. Nochmal versucht und das Gleiche.

Das war heute Nacht um 2. Danach hatte ich keine Lust mehr weiter zumachen. Musste um 6 schon wieder raus.

Also ich denke nicht wirklich, das die Grafikkarte einen weg hat. Muss irgendwas mit den Treibern sein, da es ja im Vga-Modus und im abgesicherten Modus (wobei man hier die Auflösung einstellen konnte) keine Störungen gibt.

Hoffe mir kann jemand helfen.

Sollte mir noch was einfallen, werde ich das noch dazu schreiben.

Ich bedanke mich schon mal für die Hilfe.
 

Rod-Y-ler

Benutzer
Mitglied seit
24.08.2004
Beiträge
66
Reaktionspunkte
0
AW: Grafikkartenproblem -Treiber- Auflösung - 7900 GS von Palit

Hi,

also ich denke es ist entweder die Grafikkarte oder das Netzteil. Zwar ist dein System kein Highend und die Grafikkarte hat soweit ich weiss auch keinen allzuhohen Stromverbrauch aber die Netzteile von Rasurbo zählen zu den absoluten BilligNTs. Wenn du die Möglichkeit hast versuche mal das NT zu tauschen mit einem anderen (höherwertigen) Netzteil (Vielleicht von nem Kumpel?). Kann sein das die Spannungen nicht reichen.
Was war denn deine AGP-Karte für ein Modell?
Auf dem Netzteil stehen Amperewerte poste die hier mal rein.

Ich weiss das die rund 70-80€ für ein QalitätsNT oftmals nicht drinne sind, aber NTs sind ganz oft die Ursache für abstürze bis hin zu Hardwareschäden. Von daher lieber etwas länger sparen und ein gutes kaufen, das kann man dann wahrscheinlich auch in 2Jahren wieder in dem nächsten verwenden (wenn sich bis dahin die Standards nicht verändert haben ;) ) und du sparst dir oft ne menge ärger und frustration.

Gruß
 
TE
C

Chasydave

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17.12.2005
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
AW: Grafikkartenproblem -Treiber- Auflösung - 7900 GS von Palit

Rod-Y-ler am 02.07.2008 13:41 schrieb:
Hi,

also ich denke es ist entweder die Grafikkarte oder das Netzteil. Zwar ist dein System kein Highend und die Grafikkarte hat soweit ich weiss auch keinen allzuhohen Stromverbrauch aber die Netzteile von Rasurbo zählen zu den absoluten BilligNTs. Wenn du die Möglichkeit hast versuche mal das NT zu tauschen mit einem anderen (höherwertigen) Netzteil (Vielleicht von nem Kumpel?). Kann sein das die Spannungen nicht reichen.
Was war denn deine AGP-Karte für ein Modell?
Auf dem Netzteil stehen Amperewerte poste die hier mal rein.

Ich weiss das die rund 70-80€ für ein QalitätsNT oftmals nicht drinne sind, aber NTs sind ganz oft die Ursache für abstürze bis hin zu Hardwareschäden. Von daher lieber etwas länger sparen und ein gutes kaufen, das kann man dann wahrscheinlich auch in 2Jahren wieder in dem nächsten verwenden (wenn sich bis dahin die Standards nicht verändert haben ;) ) und du sparst dir oft ne menge ärger und frustration.

Gruß
Die AGP-Karte war eine
Leadtek FX 5500
wegen dem Nt muss ich gleich mal schauen. Hatte mir das NT Aufgrund von Test geholt. Das es für den Preis ziemlich gut abgeschnitten hatte. So kann man sich wohl täuschen.
 

Eol_Ruin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2003
Beiträge
6.060
Reaktionspunkte
35
AW: Grafikkartenproblem -Treiber- Auflösung - 7900 GS von Palit

Chasydave am 02.07.2008 13:15 schrieb:
Motherboard: Asrock Vsta775dual; Bios 3.10e

Hatte mir dann ntune runtergeladen um herauszufinden was die Graka kann.

Ähhh - du weißt aber schon das NTune nur für NForce-Schipsätze gedacht ist oder ;)

Lies mal:
http://www.nvidia.de/object/sysutility_de.html

Damit kannst du dir bei einem anderen Chipsatz das ganze System zerschießen.
Versuchs mal mit einer kompletten Neuinstallation.
 

Rod-Y-ler

Benutzer
Mitglied seit
24.08.2004
Beiträge
66
Reaktionspunkte
0
AW: Grafikkartenproblem -Treiber- Auflösung - 7900 GS von Palit

Gruß [/quote]
Die AGP-Karte war eine
Leadtek FX 5500
wegen dem Nt muss ich gleich mal schauen. Hatte mir das NT Aufgrund von Test geholt. Das es für den Preis ziemlich gut abgeschnitten hatte. So kann man sich wohl täuschen. [/quote]

Generell muss es nicht sein das alle NTs von Billiganbietern schlecht sind oder sie sofort den Geist aufgeben, aber sie erfüllen ja meist wie schon oft in versch. Zeitschriften erwähnt nicht die Leistung die draufsteht.Ich habe ne zeitlang selber Gehäse mit eingebauten BilligNTs verwendet die alle nicht sehr lange gehalten haben und 2x hatte ich danach Hardwareschäden (Mainboard hin). Zum Übertakten sind die Dinger aber erst recht nicht zu gebrauchen. Wie gesagt wenn du kannst tu dir selber einen Gefallen und kaufe ein NT für rund 70€ (z. B. BeQuiet oder Enermax). Du wirst zwar auch da nie die Garantie haben das sie nicht auch kaputt gehen aber die Wahrscheinlichkeit ist ne ganze Ecke geringer und die Verarbeitung und Lautstärke ist ne ganz andere.
Wenn du das NT ausprobiert hast und es geht trotzdem nicht versuche die Graka mit einer anderen Karte dieser Klasse zu tauschen.
Das die 5500 geht ist auch nicht unwahrscheinlich da sie ja keine eigene Stromversorgung brauch, das hat das NT wahrscheinlich so hinbekommen.
Übrigens zum übertakten eigenen sich am besten der Rivatuner oder das ATI-Tool (letzteres is mein Favorit) Das ATI-Tool funkt auch für Nvidiakarten.
 
TE
C

Chasydave

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17.12.2005
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
AW: Grafikkartenproblem -Treiber- Auflösung - 7900 GS von Palit

Eol_Ruin am 02.07.2008 14:36 schrieb:
Chasydave am 02.07.2008 13:15 schrieb:
Motherboard: Asrock Vsta775dual; Bios 3.10e

Hatte mir dann ntune runtergeladen um herauszufinden was die Graka kann.

Ähhh - du weißt aber schon das NTune nur für NForce-Schipsätze gedacht ist oder ;)

Lies mal:
http://www.nvidia.de/object/sysutility_de.html

Damit kannst du dir bei einem anderen Chipsatz das ganze System zerschießen.
Versuchs mal mit einer kompletten Neuinstallation.


Ja das weiss ich schon. Nur ohne Ntune, hat man bei den nvidia-Funktionen nicht die Möglichkeit zu ocen (meines Wissen nach). Das ich die Feinabstimmung nicht machen kann, dass weiss ich auch. War ja nur zum ocen gedacht.
 

Rod-Y-ler

Benutzer
Mitglied seit
24.08.2004
Beiträge
66
Reaktionspunkte
0
AW: Grafikkartenproblem -Treiber- Auflösung - 7900 GS von Palit

Ich glaube nicht das Ntune das Problem ist hier das du die Treiber mehrfach deinstalliert hast und wieder installiert. Du solltest aber wenn du Ntune noch installiert hast es vorsichtshalber entfernen.


Gruß
 

Eol_Ruin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2003
Beiträge
6.060
Reaktionspunkte
35
AW: Grafikkartenproblem -Treiber- Auflösung - 7900 GS von Palit

Rod-Y-ler am 02.07.2008 15:50 schrieb:
Ich glaube nicht das Ntune das Problem ist

nTune sollte man nur dann nstallieren wenn man einen der unterstützten Chipsätze besitzt!
http://www.nvidia.de/object/ntune_5.05.54.00_de.html

Andernfalls kann es zu einem Totalausfall von Windows führen da nTune sich sehr tief ins System einbettet (was es ja auch muß wenn es so systemnahe Funktionen bieten will).

Selbst wenn er nTune jetzt deinstalliert ist nicht gesagt das danach Windows wieder korrekt läuft - am besten wäre eine komplette Neuinstallation.
 
TE
C

Chasydave

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17.12.2005
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
AW: Grafikkartenproblem -Treiber- Auflösung - 7900 GS von Palit

Eol_Ruin am 02.07.2008 15:57 schrieb:
Rod-Y-ler am 02.07.2008 15:50 schrieb:
Ich glaube nicht das Ntune das Problem ist

nTune sollte man nur dann nstallieren wenn man einen der unterstützten Chipsätze besitzt!
http://www.nvidia.de/object/ntune_5.05.54.00_de.html

Andernfalls kann es zu einem Totalausfall von Windows führen da nTune sich sehr tief ins System einbettet (was es ja auch muß wenn es so systemnahe Funktionen bieten will).

Selbst wenn er nTune jetzt deinstalliert ist nicht gesagt das danach Windows wieder korrekt läuft - am besten wäre eine komplette Neuinstallation.


hatte ja direkt bei der ersten Deinstallation der Treiber ntune mit runter geschmissen und danach nicht wieder installiert. ich werde nachher mal mein glück mit ner neuinstallation versuchen. hab ja noch net viel drauf zum glück.

ach ja nochmal zum netzteil. Denke eingentlich nicht das es am NT liegt. Konnte ja vorher spielen und alles lief Reibungslos. Hier mal ein Test über das Ding. Könnt mir ja dann nochmal die Meinung dazu sagen:

http://www.hardware-experten.de/content201.html
 

Rod-Y-ler

Benutzer
Mitglied seit
24.08.2004
Beiträge
66
Reaktionspunkte
0
AW: Grafikkartenproblem -Treiber- Auflösung - 7900 GS von Palit

Jo, versuch es mit der Neuinstallation. Nur weil du ne zeitlang damit daddeln konntest schliesst aber ein Problem mit dem NT nicht aus. Netzteile gehen häufig von einen auf den anderen Tag nicht mehr. Manchmal während des Betriebes dann gehen die einfach aus oder auch mal am Tag zuvor Problemlos gedaddelt und am nächsten morgen beim Einschalten hin. Danach kannst du so nicht gehen.
Aber ich gebe dir recht ne Neuinstallation ist im Moment wahrscheinlich das schnellste. Wenn du die Probs dann immernoch hast musst du mal schauen ob du nochmal ne andere Graka gestestet bekommst (Sollte möglichst aber die gleiche Klasse oder besser sein) oder halt das NT je nachdem was du für Möglichkeiten hast

Zu dem Test: Du siehst aber auch das es ein Low Budget Produkt ist. Es muss deswegen nicht schlecht sein aber hochwertig ist was anderes. Preis/Leistung scheint gut zu sein aber deswegen muss das Produkt längst nicht von guter Quali sein.
 
TE
C

Chasydave

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17.12.2005
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
AW: Grafikkartenproblem -Treiber- Auflösung - 7900 GS von Palit

so, nachdem ich grad zuhause war, hab ich nochmal was anderes probiert. Hab den CRT durch ein TFT gewechselt und gestartet. Hab im Bios auch noch mal alles auf default gesetzt. so und mein system läuft jetzt wieder. auch mit dem CRT. Keine Ahung warum, weshalb, wieso. Ich belass dass jetzt auch erstmal so. Sollten nochmal Probleme auftauchen werde ich das System neu aufspielen.
Standard Taktwerte sind auch wieder vorhanden.

Hab grad mal mit dem ATI-Tool die Max-Raten ausgelotet.
Core 610 - Standart 450
Mem 835 - Standart 660

Hätte mich echt gewundert das ich gestern schon am limiert gewesen wäre. Lass jetzt aber erstmal die finger von ocen. Die Katastrophe gestern hat mir gereicht.

Hab momentan noch einen alten Forceware Treiber drauf. Wollte den jezt mal aktualisieren und schaun was passiert.

Vielen Dank für die schnellen Tipps.

So Nachtrag:

Jetzt weiss ich warum das mit der Grafikkarte war. Hab es heute herausgefunden. Sobald ich den FSB erhöhe kackt die Graka ab. Warum auch immer. Spannung für den PCie ist so eingestellt, dass er gleich bleibt.

Vielleicht fällt einem ja dazu noch was ein. hab jetzt 5 mhz mehr als normal und karte läuft, alles was darüber hinaus ist, fängt die wieder an zuspinnen und macht grafik fehler.
 
Oben Unten