Grafikkarte wiederbeleben/reinigen nach Kaffeunfall (kein Laptop)

AsterixXx

Benutzer
Mitglied seit
05.12.2003
Beiträge
59
Reaktionspunkte
0
Hallo zusammen,

mir ist heute morgen was echt dämliches passiert. Hab mir Kaffe über den Tower gegossen, als die Tasse umgefallen ist. Hab den Rechner per Steckziehen ausgeschalten und ihn auseinander genommen. Das Mainboard hat nur wenige kleine Spritzer abbekommen, auf der Grafikkarte war leider ein großer Tropfen.

Nun hab ich die Karte mit einem feuchten Lappen und Taschentücher halbwegs gereinigt. Dumm nur das mein Mainboard ohne Grafikkarte soweit normal startet bis auf dass das Piepen, dass die Graka nicht vorhanden ist, nicht kommt. Aber alle Lüfter drehen sich, Festplatten laufen an, schaut an sich ganz gut aus.

Nur wenn ich die GraKa einstecke und anschalten will, ruckt der Rechner nur kurz an und ruhe ist. Scheint ein Schutz vom Netzteil zu sein. Ich geh von aus das die GraKa irgendwie einen Kurzen verursacht durch Kriechströme oder so. An der Karte selber sieht man keine Spuren von Schäden.

Der Rechner lief noch kurz, obwohl schon
Kaffe auf der GraKa getropft ist, bis der "Hardrest" von mir kam.

Nur zur Frage: Wie/ mit was bekomme ich die Grafikkarte von dem klebrigen Kaffe/Staub-Gemisch richtig gereinigt (Alkohol,....) bzw. gibt es überhaupt noch eine "Überlebenschance"?

PS: Scheiß start in den Tag....
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.569
Reaktionspunkte
5.905
Bau mal lieber alles auseinander und begutachte alles, mach auch den Graka- und CPUKühler mal runter und sieh dort nach (bei der gelegenheit man auch gleich mal die Wärmepasten erneuern) - wenn Du irgendwelche Reste findest, dann mach die mit Isopropanol weg (kriegst Du in der Apotheke, einfach 100-200ml besorgen, kostet nicht sonderlich viel). Bei kleineren Stellen kann man das ganz gut mit Wattestäbchen machen.
 

keithcaputo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
1.332
Reaktionspunkte
3
...bis auf dass das Piepen, dass die Graka nicht vorhanden ist, nicht kommt.
...NICHT kommt??? Es kommt kein beepcode, wenn die GraKa nicht drin ist?
Hm, dann hat entweder das Board einen abgekriegt, oder der Systemlautsprecher. Kann mit Glück aber auch nur Feuchtigkeit sein, und wenn die verdunstet ist, gehts wieder.

Problem in Punkto Reinigung:
Waschbenzin, Wattestäbchen ö.ä. ist ja schön und gut, aber wenn der Kaffee z.B. in den PCIe slot gelaufen ist, kriegt man den damit nicht wieder raus, der muss von alleine verdunsten.
Flüssigkeiten haben ja aufgrund der Kapillarwirkung die dumme Angewohnheit, von kleinen Zwischenräumen geradezu angesaugt zu werden. :|

Vielleicht den Rechner für einen Tag oder so neben der Heizung platzieren, und dann eben hoffen...alles blitzblank wischen bringt meiner Ansicht nach eh nicht viel.
Entweder es ist was dabei abgeraucht, dann geht es eh nicht mehr, oder es ist alles heil geblieben, dann funzt es auch mit ein wenig Kaffeerest dran weiter, hauptsache trocken.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.569
Reaktionspunkte
5.905
Kafee is halt echt ne doofe Sache, das kann auch nachkorrodieren, wenn man den nicht wegkriegt.

Was man zur Not auch machen kann: destilliertes (!) wasser da reinmachen, wo man kaffeereste vermutet - alkohol wäre zwar besser, aber dest. Wasser hinterläßt nach dem Verdunsten wenigstens nix, was Kurschlüsse verursachen kann.
 
TE
A

AsterixXx

Benutzer
Mitglied seit
05.12.2003
Beiträge
59
Reaktionspunkte
0
Den Isoprophylalkohol hab ich mir vorhin besorg. 100ml für 3,25 Euro. Die Grafikkarte sieht nun wieder richtig gut aus aber klappt trotzdem nicht. Achso: Kühler hatte ich auch schon runter aber auf der Vorderseite ist kein Kaffe gelandet. Hab mich heute früh zuerst drüber aufgeregt, warum die GraKa sowieso immer "falschrum" eingebaut werden muss. :-D Mit Lüfter nach oben wäre nichts passiert.

Das mit dem Piepen irritiert mich auch ein wenig. Vor einigen Jahren hat mein altes Board aber auch nicht mehr gepiept als meine alte 9700 keine Lust mehr hatte. Daher hoffe ich einfachmal das das Board o.k. ist. Es hat auch nur 3-4 kleine Tropfen abbekommen. Man sieht die Rückstände nur sehr schwach.

Beim Starten mit der Grafikkarte will der Rechner anscheinend gerade anfangen lang zu piepen, aber da schaltet das Netzteil bereits ab. Die Diagnose LED am DS4 Board von Gigabyte bringen einen auch nicht weiter, die helfen nur wenn der Rechner auch noch angeht.

Habe gerade keine Ersatzgraka zur Hand um zu gucken, obs nun Mainboard oder die GraKa getroffen hat.

Hab den Tag über noch ein wenig rumgestöbert und bin auf eine recht skurille Methode gestoßen die Karte zu retten. Es gibt wohl Berichte das man Sie mit hoher Hitze(~100Grad) im Backoffen eventuell wieder hinbekommt. Wenn ich zu 100% wüsste das die GraKa das aktuell Problem ist, würd ich es sogar probieren, dann kann ich eh nichts mehr verlieren.

Bissel basteln werd ich noch, naja und wenn nichts hilft muss ich mich nach einer neuen umgucken ;(
 

keithcaputo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
1.332
Reaktionspunkte
3
Es gibt wohl Berichte das man Sie mit hoher Hitze(~100Grad) im Backoffen eventuell wieder hinbekommt. Wenn ich zu 100% wüsste das die GraKa das aktuell Problem ist, würd ich es sogar probieren, dann kann ich eh nichts mehr verlieren.
Dahinter steckt ganz einfach die Idee, die vorhandene Feuchtigkeit schneller verdunsten zu lassen...ob das nun mit 100Grad oder 50Grad passieren soll, da ist halt die Frage, wie ungeduldig man ist.
Viel mehr als 100 Grad sollten einer GraKa aber nicht verabreicht werden...in diesem Fall gar nicht so sehr wegen der Elektronik, sondern wegen der Plastikteile vom Kühler.

Kannst das Teil ja ruhig mal 2 Stunden bei 50 Grad backen. Schaden tut das nicht.

...aber nicht nach 30Minuten mit Eigelb bestreichen, damit die Kruste schön glänzt!!! ;)
 

ScorpiaPheonix

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
07.08.2009
Beiträge
147
Reaktionspunkte
0
Wir wissen noch nicht welche Graka das den ist. :confused: welche is es denn?

wenn echt nichts mehr hilft dann mach mit denn Backofen mal 100Grad. :)
 
Oben Unten