Gigabyte DS3P (rev. 3.3; Bios F4) und e4400 übertakten

P1ttyPl4tsch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26.11.2006
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
Gigabyte DS3P (rev. 3.3; Bios F4) und e4400 übertakten

Ich habe ein Problem mit meinem neuen Board und der CPU bzw. der Übertaktung. Ich habe gelesen, dass die CPU und das Board sich sehr gut zum übertakten eignen, jedoch setzt sich der FSB nachdem ich ihn umgestellt habe sofort wieder auf seinen Standartwert (200MHZ) oder der Rechner braucht ein paar Versuche, um zu starten. Nach jedem Neustart geht er ganz aus und dann wieder an und das öfters hintereinander. Ich habe mir sogar schon ein neues Netzteil besorgt, weil ich dachte ,es liegt an der Stromversorgung, aber das Problem bleibt bestehen. :(
Könnte es vllt. daran liegen, dass ich die Bios-Version F4 habe und nicht die aktuelle F5? :confused:

P.S. Ich habe den FSB nur um 66 Mhz angehoben (also auf 266)

THX im voraus :)
 

keithcaputo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
1.332
Reaktionspunkte
3
AW: Gigabyte DS3P (rev. 3.3; Bios F4) und e4400 übertakten

Das gehört ins Overclocking-Forum
 

Nexus76

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.03.2005
Beiträge
467
Reaktionspunkte
0
AW: Gigabyte DS3P (rev. 3.3; Bios F4) und e4400 übertakten

Post ma bitte die ganzen Einstellungen ( wie du sie einstellen willst, und die Standard) aus dem MB.Intelligent Tweaker.

Mfg Nex
 
TE
P

P1ttyPl4tsch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26.11.2006
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
AW: Gigabyte DS3P (rev. 3.3; Bios F4) und e4400 übertakten

@ keithcaputo: sry, aber ich dachte das is eher ein Problem seitens des mainboards, deswegen hab ich es hier rein gestellt!

Nexus76 am 01.06.2007 18:03 schrieb:
Post ma bitte die ganzen Einstellungen ( wie du sie einstellen willst, und die Standard) aus dem MB.Intelligent Tweaker.

Mfg Nex


also: Standart is:
Multi: 10x
FSB: 200 Mhz
Voltage : 1,325 V (auto)
Ram-Takt (Speicherteiler): 800 Mhz (4.00)

so wollte ich es haben:

Multi: 10x
FSB: 266 Mhz
Voltage : 1,325 V (auto)
Ram-Takt (Speicherteiler): 798 Mhz (2,66)

Der Rest is alles auf "Auto"

aber kann es nicht sein, dass mein Bios ne flasche version hat? :confused:
 

keithcaputo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
1.332
Reaktionspunkte
3
AW: Gigabyte DS3P (rev. 3.3; Bios F4) und e4400 übertakten

P1ttyPl4tsch am 01.06.2007 18:08 schrieb:
@ keithcaputo: sry, aber ich dachte das is eher ein Problem seitens des mainboards, deswegen hab ich es hier rein gestellt!
Mußt Dich nicht entschuldigen, war meinerseits nicht als Vorwurf gemeint.
Eher als Vorschlag, Dein Problem dorthin zu posten, wo potentiell mehr Leute reingucken, die mit sowas Erfahrung haben.
Aber ich sehe, Dir wird bereits auch hier geholfen. :)
 

Nexus76

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.03.2005
Beiträge
467
Reaktionspunkte
0
AW: Gigabyte DS3P (rev. 3.3; Bios F4) und e4400 übertakten

P1ttyPl4tsch am 01.06.2007 18:08 schrieb:
also: Standart is:
Multi: 10x
FSB: 200 Mhz
Voltage : 1,325 V (auto)
Ram-Takt (Speicherteiler): 800 Mhz (4.00)

so wollte ich es haben:

Multi: 10x
FSB: 266 Mhz
Voltage : 1,325 V (auto)
Ram-Takt (Speicherteiler): 798 Mhz (2,66)

Der Rest is alles auf "Auto"

aber kann es nicht sein, dass mein Bios ne flasche version hat? :confused:

Das F4´er Bios ist ein gutes und Stabiles lass es erstmal so wie es ist.

Das sollte eigentlich laufen, was du (noch)versuchen kannst,

Im Bios Hauptmenu Strg+F1 dücken, dadurch werden die Einstellungen für die Speichertimings im M.I.T sichtbar.

Stell die Timings auf 5-5-5-12 und gib dem Speicher min. 2.0 Volt spannung, und Teste es nochmal.

Mfg Nex
 
TE
P

P1ttyPl4tsch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26.11.2006
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
AW: Gigabyte DS3P (rev. 3.3; Bios F4) und e4400 übertakten

das mit dem SPD manuell einstellen hab ich schon gemacht ... aber wo kann ich sehen mit wie viel volt der Speicher läuft da gibt es nur die Option +Voltage, ich kann nirgens sehen wie viel insgesamt drauf is!
ich habe mushkin 2gb 800Mhz dualchannel!

Ich hab einfach mal + 0.0075 (oder so) gemacht .,... es läuft immer noch nicht!

alles bleibt beim alten ... das bios restettet FSB wieder auf standart
 

Nexus76

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.03.2005
Beiträge
467
Reaktionspunkte
0
AW: Gigabyte DS3P (rev. 3.3; Bios F4) und e4400 übertakten

P1ttyPl4tsch am 01.06.2007 19:05 schrieb:
das mit dem SPD manuell einstellen hab ich schon gemacht ... aber wo kann ich sehen mit wie viel volt der Speicher läuft da gibt es nur die Option +Voltage, ich kann nirgens sehen wie viel insgesamt drauf is!
ich habe mushkin 2gb 800Mhz dualchannel!

Ich hab einfach mal + 0.0075 (oder so) gemacht .,... es läuft immer noch nicht!

alles bleibt beim alten ... das bios restettet FSB wieder auf standart

Die Standard Spannung ist 1.8 Volt, da haben viele Module Probleme mit.

Der Menupunkt heißt DDR2 Overvoltage Control, da stellst du +0,200 Volt ein, dann sollte der Speicher auf 2 Volt laufen.

Mfg Nex
 
TE
P

P1ttyPl4tsch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26.11.2006
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
AW: Gigabyte DS3P (rev. 3.3; Bios F4) und e4400 übertakten

Okay es funzt jetzt =) die CPU-Core war zu niedrig :rolleyes:
danke für deine Hilfe Nexus

jetzt läuft es stabil und mit 40° C bei volllast (prime95) =)

danke nochma, alleine wär ich auf Spannungsänderung nicht gekommen .... ;)
ma guggen ob da noch reserven drin stecken ;)
 

Der-Kai

Benutzer
Mitglied seit
30.04.2006
Beiträge
91
Reaktionspunkte
0
AW: Gigabyte DS3P (rev. 3.3; Bios F4) und e4400 übertakten

P1ttyPl4tsch am 01.06.2007 21:11 schrieb:
Okay es funzt jetzt =) die CPU-Core war zu niedrig :rolleyes:
danke für deine Hilfe Nexus

Welche Einstellungen hast Du denn im Bios jetzt genau? Ich habe nämlich bei gleicher Konfiguration (E4400, Gigabyte 965P-DS3 rev. 3.3, 2 GB MDT) exakt die gleichen Probleme, und bei mir hat die Erhöhung der RAM-Spannung um 0.2V nichts geändert :(
 
TE
P

P1ttyPl4tsch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26.11.2006
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
AW: Gigabyte DS3P (rev. 3.3; Bios F4) und e4400 übertakten

@ der-Kai: naja ich war ein bisschen voreilig, es ging einmal und jetz is es wieder so wie vorher ... ich hatte CPU Voltage auf 1.35 angehoben ... dann ging es! aber jetzt halt schon wieder nicht ... :-\ das is schon scheiße!

Bios update auf F5 hat auch nichts gebracht ... :(
 

Der-Kai

Benutzer
Mitglied seit
30.04.2006
Beiträge
91
Reaktionspunkte
0
AW: Gigabyte DS3P (rev. 3.3; Bios F4) und e4400 übertakten

mpf...
merde
Ich hatte schon Hoffnung. Hab letztlich mal gehört, die neueren E4300 und E4400 liessen sich gar nicht mehr so gut übertakten, so langsam befürchte ich, dass da was dran sein könnte :|
 
TE
P

P1ttyPl4tsch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26.11.2006
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
AW: Gigabyte DS3P (rev. 3.3; Bios F4) und e4400 übertakten

Der-Kai am 02.06.2007 17:33 schrieb:
mpf...
merde
Ich hatte schon Hoffnung. Hab letztlich mal gehört, die neueren E4300 und E4400 liessen sich gar nicht mehr so gut übertakten, so langsam befürchte ich, dass da was dran sein könnte :|
durchaus möglich, hab auch schon in mehreren Foren gelesen, dass die dieses prob mit den CPUs haben!
Aber das komische daran war, dass als sie die CPUs auf andere MBs gesetzt haben, es wunderbar zu übertakten ging ... da muss irgendwat am MB faul sein :(

aber von Gigabyte gibnt es wohl noch keine offiziele Stellungnahme, obwohl sich in den Foren von GB dieses Problem häuft ...
wir werden ja sehen, ob die irgendwann noch ein neues Bios Update rausbringen/bzw. ob dieses dann auch das Problem behebt ... ich hab meinen e4400 jetz mit 2,5Ghz zu laufen, höher geht nicht, sonst kackt er immer ab!
auch wenn ich mehrere Start- versuche benötige, läuft es jetz wenigstens ;)
 

alen0000

Neuer Benutzer
Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge
6
Reaktionspunkte
0
AW: Gigabyte DS3P (rev. 3.3; Bios F4) und e4400 übertakten

Hi,

hatte auch das DS3P Rev. 3.3 mit Bios F4 und E4400, Grafikkarte Asus X1950 Pro. Ähnliche Probleme bei mir, hatte FSB im Bios auf 205 erhöht, PCI-E auf 100 fixiert. Beim Reboot Gepiepse aus dem Gehäuse, kein Signal mehr am TFT-Bildschirm. Mittlerweile hab ich Bios F5, aber noch keinen erneuten Versuch unternommen. Ist wohl doch nicht so simpel, wies manchmal scheint ^^
 

noxious

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.01.2006
Beiträge
5.362
Reaktionspunkte
119
AW: Gigabyte DS3P (rev. 3.3; Bios F4) und e4400 übertakten

P1ttyPl4tsch am 01.06.2007 16:20 schrieb:
Könnte es vllt. daran liegen, dass ich die Bios-Version F4 habe und nicht die aktuelle F5? :confused:

Hier steht, dass der E4400 ab Bios Revision F5 unterstützt wird.
Ich würde mir auf jeden Fall mal das neue Bios drauf machen. Ist ja auch kein Beta oder so.

P1ttyPl4tsch am 01.06.2007 16:20 schrieb:
P.S. Ich habe den FSB nur um 66 Mhz angehoben (also auf 266)
Du könntest vielleicht versuchen kleiner anzufangen und dann in kleinen Schritten raufzugehen (15-20).

Ich hab das gleiche Board. Hab mit meinem 4300er mit Bios F4 bis jetzt die 2700Mhz erreicht.
Also am Board liegts vielleicht nur in Verbindung mit dem 4400er.
 

Birdy84

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.01.2005
Beiträge
1.266
Reaktionspunkte
14
AW: Gigabyte DS3P (rev. 3.3; Bios F4) und e4400 übertakten

Hi Übertakter,

hab ein ähnliches Sys (siehe Sig) wie die meisten hier, bei mir läuft der C2D auf Standardspannung (festgesetzt im BIOS auf 1,325V), wird aber trotzdem ca.60°C heiß. Drei Bekannte haben dieselbe Board-CPU-Ram Combo, bei allen läuft der C2D auf mindestens 3Ghz. Dann hatte einer statt seiner X1950XT eine 8800GTS eingebaut und die CPU ließ/lässt sich nicht mehr übertakten, weil sonst der PC kurz nach dem Einschalten aus geht. Noch ist nicht geklärt woran das liegt, sobald ich was weiß werde ich es posten.

Geht bei eurem DS3P der FSB über 380Mhz?

Mfg
 

Birdy84

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.01.2005
Beiträge
1.266
Reaktionspunkte
14
AW: Gigabyte DS3P (rev. 3.3; Bios F4) und e4400 übertakten

Zum OC Problem meines Bekannten: Er hat nun zuerst den RAM-Teiler eingestellt, hat dann abgespeichert und den PC gebootet. Danach wieder ins BIOS und den FSB angehoben. Jetzt läuft sein C2D auf 2,7Ghz um Hitzeprobleme zu vermeiden. :)
 

Der-Kai

Benutzer
Mitglied seit
30.04.2006
Beiträge
91
Reaktionspunkte
0
AW: Gigabyte DS3P (rev. 3.3; Bios F4) und e4400 übertakten

Naja danke für den Tip, hab's grad ausprobiert. Leider hats nichts gebracht, immer noch das gleiche Problem :(
 

Birdy84

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.01.2005
Beiträge
1.266
Reaktionspunkte
14
AW: Gigabyte DS3P (rev. 3.3; Bios F4) und e4400 übertakten

Der-Kai am 06.06.2007 07:59 schrieb:
Naja danke für den Tip, hab's grad ausprobiert. Leider hats nichts gebracht, immer noch das gleiche Problem :(
Erhöhe den FSB mal in 5Mhz Schritten und teste dich ran wann Schluss ist.
 
TE
P

P1ttyPl4tsch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26.11.2006
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
AW: Gigabyte DS3P (rev. 3.3; Bios F4) und e4400 übertakten

Ich habs endlich geschafft auf 2,66 Ghz zu takten ... läuft stabil und bleibt auch recht kühl (so wie normal) --- kuaft euch mal die neue PCGH (07/2007) da sind die optimalen einstellungen für unser DS3P aufgelistet ... im Core-2-Tunen-Teil

also bei mir hat es jetz endlich geklappt ;)
 

Birdy84

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.01.2005
Beiträge
1.266
Reaktionspunkte
14
AW: Gigabyte DS3P (rev. 3.3; Bios F4) und e4400 übertakten

P1ttyPl4tsch am 07.06.2007 19:34 schrieb:
Ich habs endlich geschafft auf 2,66 Ghz zu takten ... läuft stabil und bleibt auch recht kühl (so wie normal) --- kuaft euch mal die neue PCGH (07/2007) da sind die optimalen einstellungen für unser DS3P aufgelistet ... im Core-2-Tunen-Teil

also bei mir hat es jetz endlich geklappt ;)
Was hast du gemacht bzw. wo lag das Problem?
 

Der-Kai

Benutzer
Mitglied seit
30.04.2006
Beiträge
91
Reaktionspunkte
0
AW: Gigabyte DS3P (rev. 3.3; Bios F4) und e4400 übertakten

Birdy84 am 06.06.2007 19:46 schrieb:
Erhöhe den FSB mal in 5Mhz Schritten und teste dich ran wann Schluss ist.

Naja bis 230 MHz gehts anscheinend, aber mehr ist nicht drin, selbst mit dem kleinsten RAM-Teiler...
 
TE
P

P1ttyPl4tsch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26.11.2006
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
AW: Gigabyte DS3P (rev. 3.3; Bios F4) und e4400 übertakten

also:
PCI Express Frequency auf 100 Mhz

und bei voltage :
DDR2: +0.200V
(G)MCH OverVoltage: +0.15V
CPU Voltage: 1.35000 (also in der PCGH steht 1.5, aber 1.35 reicht bei mir für 2.66Ghz)

hoffe ich konnte helfen ;)
 

alen0000

Neuer Benutzer
Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge
6
Reaktionspunkte
0
AW: Gigabyte DS3P (rev. 3.3; Bios F4) und e4400 übertakten

Hi nochmal,

vielleicht kann auch mir jemand beim Problem helfen :) Hier meine HW:

DS3P Rev. 3.3 Bios F5
E4400
Asus X1950 Pro mit Samsung 206BW
2 GB A-Data DDR2-800
WinXP SP2

Wenn ich den FSB nur um 5 erhöhe und den Speicherteiler auf 3.33 senke, piepst es beim Reboot und der Monitor bleibt schwarz. Egal ob ich PCI-E auf Auto oder 100 Mhz stelle. Der PC bootet dabei ganz normal, nur kein Bild mehr.

Danke schonmal im voraus!
 

Der-Kai

Benutzer
Mitglied seit
30.04.2006
Beiträge
91
Reaktionspunkte
0
AW: Gigabyte DS3P (rev. 3.3; Bios F4) und e4400 übertakten

P1ttyPl4tsch am 08.06.2007 17:08 schrieb:
also:
PCI Express Frequency auf 100 Mhz

und bei voltage :
DDR2: +0.200V
(G)MCH OverVoltage: +0.15V
CPU Voltage: 1.35000 (also in der PCGH steht 1.5, aber 1.35 reicht bei mir für 2.66Ghz)

hoffe ich konnte helfen ;)

wirklich +0.15V? Ich kann bei mir nur zwischen + 0.1 und 0.2 wählen. Welche Spannung ist das überhaupt, Northbridge?
 

Birdy84

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.01.2005
Beiträge
1.266
Reaktionspunkte
14
AW: Gigabyte DS3P (rev. 3.3; Bios F4) und e4400 übertakten

Der-Kai am 10.06.2007 17:49 schrieb:
P1ttyPl4tsch am 08.06.2007 17:08 schrieb:
also:
PCI Express Frequency auf 100 Mhz

und bei voltage :
DDR2: +0.200V
(G)MCH OverVoltage: +0.15V
CPU Voltage: 1.35000 (also in der PCGH steht 1.5, aber 1.35 reicht bei mir für 2.66Ghz)

hoffe ich konnte helfen ;)

wirklich +0.15V? Ich kann bei mir nur zwischen + 0.1 und 0.2 wählen. Welche Spannung ist das überhaupt, Northbridge?
Na das: (G)MCH OverVoltage: +0.15V
 
Oben Unten