Geringe Farbtiefe von PC-Signal auf Plasma-TV über HDMI

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
6.457
Reaktionspunkte
2.697
Geringe Farbtiefe von PC-Signal auf Plasma-TV über HDMI

Hallo zusammen,

wieder einmal habe ich ein sehr merkwürdiges Problem, für das ich irgendwie weder eine Lösung, noch (was viel schlimmer ist) eine Ursache finde.

Da es auf der PS3 nur sehr umständlich möglich ist Youtube Videos in HD zu schauen wollte ich einfach meinen PC per HDMI an meinen Fernseher anschließen. Meine Grafikkarte hat nen Mini-HDMI Ausgang, der Fernseher hat nen normalen HDMI Eingang. Also habe ich mir ein passendes Kabel gekauft um keinen Adapter benutzen zu müssen.

Das Problem ist jetzt, dass die Bild- und Tonübertragung zwar grundsätzlich funktioniert, die Bildqualität auf dem Fernseher aber enorm schlecht ist (siehe Beispielbild unten). Ich hab schon verschiedene "Lösungen" versucht, z. B. den Fernseher als primären Monitor in 1080p laufen zu lassen, die Farbtiere und Bildfrequenz in der Nvidia Systemsteuerung für beide Bildschirme getrennt einzustellen, den Fernseher einfach auf "Clone" stellen, so dass das exakte Bild vom Monitor auf den Fernseher kopiert wird. Hat jedoch alles nicht geholfen.

Der Bildfehler besteht hauptsächlich darin, dass die Farbtiefe bzw. Farbwiedergabe völlig verkorkst ist. Ich hab mal versucht den Effekt mit nem Grafikprogramm nachzustellen und habe die tatsächliche Bildqualität auf dem Fernseher (unteres Bild) ziemlich genau getroffen indem ich beim Bild einfach die Farbtiefe auf optimierte 16 Farben (ja, 16 Farben, nicht 16 Bit!) gestellt habe.

Alle anderen Geräte (TV Receiver und PS3) übertragen ihr Bildsignal in Full HD völlig fehlerfrei auf den Bildschirm.

Das Merkwürdigste daran jedoch ist, dass ich das gleiche schon auf meinem alten PC (WinXP, gleiche Grafikkarte, Kabel und Fernseher) versucht habe und das Bild da fehlerfrei übertragen wurde, solange ich unter 1080p geblieben bin. In 1080p hatte ich auch da schon das gleiche Problem mit der Bildqualität.

Falls es wichtig ist:

Grafikkarte ist ne Evga GTX 570
TV ist ein 42 Zoll Panasonic Viera Plasma TV
Betriebssystem ist Windows 7 Home 64
Nvidia Grafiktreiberversion ist 301.42 (also die aktuelle Version von gestern)

*edit*

Jetzt hätte ich fast das Bild vergessen (das Bild ist ein Ausschnitt meines aktuellen Desktop-Hintergrundbildes, daher habe ich das als Beispiel genommen). So wie oben (also normale 32 Bit Farbtiefe) sieht es auf dem PC aus, so wie unten sieht es auf dem Fernseher aus:

Farbtiefevergleich PCuTV.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.774
Reaktionspunkte
5.977
Also, das solltest Du unbedingt mal die Anleitung des Plasmas genau durchgehen. Die HDMI-Eingänge, obwohl HDMI an sich genormt ist, "verstehen" ein Signal vom PC manchmal nicht richtig, zB kann das Bild auch versetzt sein usw. - da schau mal in der Anleitung am besten im Index nach "PC" oder "Gamemodus" oder "Spielemodus" oder so - manchmal ist auch ein bestimmter Eingang für den PC gedacht.

Und teste auch mal, was passiert, denn Du NUR das HDMI-Kabekl nutzt, so dass auf keinen Fall auch nur der Hauch einer Chance besteht, dass die Treiber vlt wegen des Monitorkabels irgendwas am HDMI-Put nicht passend ausgeben zB u.a. auch was die Hz-Werte betrifft (LCD-Monitore haben idR als Eingangsfrequenz 60HZ, Fernseher aber ja 50Hz)
 
TE
Neawoulf

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
6.457
Reaktionspunkte
2.697
Also, das solltest Du unbedingt mal die Anleitung des Plasmas genau durchgehen. Die HDMI-Eingänge, obwohl HDMI an sich genormt ist, "verstehen" ein Signal vom PC manchmal nicht richtig, zB kann das Bild auch versetzt sein usw. - da schau mal in der Anleitung am besten im Index nach "PC" oder "Gamemodus" oder "Spielemodus" oder so - manchmal ist auch ein bestimmter Eingang für den PC gedacht.

Nen speziellen Game-Modus hat das Ding nicht, man kann auch nichts in den Menüs des Fernsehers umschalten um evtl. die Farben anders darstellen zu können. Da das Gerät auch nur zwei HDMI-Eingänge hat, ist da die Auswahl auch eher gering (hab beide ausprobiert, bei beiden gibt es mit dem PC Probleme, mit PS3 und TV Receiver aber nicht).

Und teste auch mal, was passiert, denn Du NUR das HDMI-Kabekl nutzt, so dass auf keinen Fall auch nur der Hauch einer Chance besteht, dass die Treiber vlt wegen des Monitorkabels irgendwas am HDMI-Put nicht passend ausgeben zB u.a. auch was die Hz-Werte betrifft (LCD-Monitore haben idR als Eingangsfrequenz 60HZ, Fernseher aber ja 50Hz)

Du meinst, dass ich das HDMI-Kabel mit einem anderen HDMI Gerät teste? Habe ich auch schon mit meinem Camcorder (720p) getestet, funktioniert einwandfrei (das Kabel ist also in Ordnung). Für den Fernseher hab ich übrigens auch versucht auf 50 Hz umzustellen, was der aber im Clone-Modus (gleiches Bild auf beiden Geräten) nicht will.

Ich habe gerade nochmal ein wenig herumprobiert und die 50 Hz Sache scheint tatsächlich die Ursache zu sein. Der Monitor kann nur 60 Hz, der Fernseher zeigt aber 60 Hz fehlerhaft an. Auf 50 Hz umstellen geht nur dann, wenn ich den Fernseher als primäres Anzeigegerät einrichte. Wenn ich dann aber mit 50 Hz vom Fernseher als primäres Anzeigegerät in den Clone-Modus gehe, dann kriege ich auf meinem Monitor kein Bild mehr, weil der halt nur 60 Hz kann. Die Auflösung kann man wohl skalieren, die Bildfrequenz scheinbar nicht.

Wenn es dafür keine Lösung gibt, dann werde ich wohl bei der umständlichen PS3-Sache bleiben müssen.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.774
Reaktionspunkte
5.977
Das meinte ich ja: es gibt da wohl ein Problem, Monitor und TV GLEICHZEITIG zu nutzen - daher solltest Du mal NUR das Kabel zum Plasma benutzen und den Monitor einfach ganz weglassen.

Wozu brauchst du denn den PC-Monitor überhaupt noch parallel?
 
TE
Neawoulf

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
6.457
Reaktionspunkte
2.697
Das meinte ich ja: es gibt da wohl ein Problem, Monitor und TV GLEICHZEITIG zu nutzen - daher solltest Du mal NUR das Kabel zum Plasma benutzen und den Monitor einfach ganz weglassen.

Wozu brauchst du denn den PC-Monitor überhaupt noch parallel?

Das funktioniert, wenn ich halt NUR den Fernseher als Bildschirm benutze. Dann kann ich auch auf 50 Hz stellen und die Bildqualität ist in Ordnung. Aber ich brauche halt das gleiche Bild auf beiden Monitoren, da ich vom PC aus nicht das Bild des Fernsehers sehen kann und so auch nicht auswählen kann, welches Video ich mir anschauen will. Maus und Tastatur zum Fernseher mitnehmen geht leider auch nicht, da beide kabelgebunden sind.

Ich denke, ich werde die Idee einfach aufgeben ... es sollte bequemer sein als über die PS3, aber selbst wenn ich es hinbiegen SOLLTE ... es wäre weitaus komplizierter als die PS3-Methode.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.774
Reaktionspunkte
5.977
Oder Du besorgst Dir eine kabellose Maus, die gibt es ja schon für 15-20€, oder sogar ein Tastatur+Maus-Set, gibt es auch schon gute ab 25€ - wobei eine Tastatur an sich ja gar nicht nötig sein müsste.

Oder ist der PC sehr weit weg vom TV?
 
Oben Unten