• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank

Gamer Anfängerin Hilfe wird benötig

Angelxxx

Mitglied
Mitglied seit
11.05.2021
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Hallo ihr lieben ich bin Gamer Anfängerin ich suche eine Gamer PC ich weiß nicht welcher
der beste ist ich möchte mit dem PC die Sims spielen und ARK und ein bisschen zum
Surfen habe einen PC gefunden allerdings weiß ich nicht ob es ausreicht ich bitte um Hilfe
vielen lieben dank im voraus im Moment hat ja alles zu ich kann mich nicht wirklich beraten lassen .

Details​


  • AMD Ryzen 5 3400G, 4x 3,7 GHz (bis zu 4,2 GHz)
  • AMD Radeon Vega 11 Grafik, 2 GB HyperMemory, VGA, HDMI
  • Festplatte: 500/1000 GB M.2 SSD Kingston
  • 16 GB DDR4-RAM, 3000 MHz, G.Skill, Windows 10 Home
  • inkl. Maus, Tastatur, WLAN 300 MBit/s, USB 3.1, 27" TFT
 

Batze

Registrierter Benutzer
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.073
Reaktionspunkte
4.734
Vergiss es, das ist kein GamerPC.
Allein schon weil er keine richtige Grafikkarte hat. Diese AMD Radeon Vega 11 Grafik ist nämlich eine integrierte Lösung die in der CPU steckt.
Eventuell würden die Sims gerade noch so spielbar sein, aber ARK dann auf keinen Fall, das Spiel würde wohl noch nicht mal starten.

Momentan ist es eben schwierig einen auch nur Mittelklasse GamerPC zu einem gescheitem Preis zu bekommen weil eben die Grafikkarten Preis abnormal Hoch sind.
Wie hoch ist denn überhaupt dein Budget?
Und gib mal bitte Link wo dieser PC angeboten wird.
 

gamerzhost

Mitglied
Mitglied seit
24.11.2010
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Also wenn Dein Budget knapp ist würde ich empfehlen Dich hauptsächlich auf die Grafikkarte zu konzentrieren, aktuell gibt es eine Knappheit auf den Markt, was Chips betrifft egal in welchen Bereich. Daher würde ich lediglich die Grafikkarte tauschen / tauschen lassen.

Bis auf die Grafikkarte wäre das System, von welchen Du redest erst einmal nutzbar (auch für Ark), daher die Überlegung einfach das nötigste aus zu tauschen und den Rest später in Angriff zu nehmen.
 

Neawoulf

Mitglied
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
6.869
Reaktionspunkte
3.080
Grafikkartenkauf (vor allem zum Zocken) ist bei den Preisen im Moment echt nicht schön. Ich würde daher evtl. schauen, ob jemand in deinem Bekanntenkreis noch ne ältere, aber spieletaugliche Grafikkarte übrig hat, z. B. weil er aufgerüstet hat. Wenn du die dann günstig kriegen kannst, dann sind evtl. auch noch ein paar Euro für ne bessere CPU drin, z. B. 'n Ryzen 3600. 16 GB Ram reichen aber auf jeden Fall erstmal aus.

Falls du einen Komplettrechner kaufen willst (gehe ich mal von aus): Du kannst dir auch Rechner von Firmen zusammenbauen lassen (hab da ne lokale Quelle, daher kann ich keinen speziellen Onlineshop aus eigener Erfahrung empfehlen). Kostet zwar ein paar Euro mehr, aber dann hast du halt die Komponenten, die du dir ausgesucht hast. Fertigrechner (vor allem günstiger) haben häufig irgendwelche Kompromisse in Form wirklich billiger Komponenten (z. B. Netzteil oder Mainboard).

Bei der Festplatte würde ich auf jeden Fall ne SSD nehmen und auch nicht unter 1000 GB (1 TB). Einige neuere Spiele fressen enorm Speicher und das wird in Zukunft sicher nicht weniger werden.
 
Oben Unten