Game PC-Kaufberatung - Zusammenstellungsanalyse 1000€

WoodyAllen

Benutzer
Mitglied seit
03.07.2005
Beiträge
43
Reaktionspunkte
0
Game PC-Kaufberatung - Zusammenstellungsanalyse 1000€

Betreff: Game PC-Kaufberatung -
Zusammenstellungsanalyse 1000€




Hallo,



habe nun mehrere Beiträge und Foren der letzten Woche durchforstet um ein
Hardware zusammenstellung für einen Gaming PC um die 1000 € (+/- ok) zu finden.
Ich habe keine Ahnung von aktueller Hardware und besonders nicht wenn es
scheinbar soviel Kleinigkeiten gibt, in denen die sich Unterschieden. Man
beachte die größtenteils gleichen Bezeichnungen, nur das bei einem dann XYZ
sonst was steht. Kurz um, ich bin überfordert und benötige Hilfe.
Ich habe hauptsächlich vor die neusten Spiele in möglichst höchsten Einstellung
zu spielen, aber auch hobbysmäßig Foto und Video bearbeitung.
Festplatten kapazität sollte um die 1TB sein. Der PC sollte sich sowohl an
einen LCD-TV anschließen lassen wie auch kompatibel mit einem Soundsystem (z.B.
5.1) sein. Außerdem sollte er USB 3.0 Anschlüsse verfügen.



Neben der Performance ist mir eine so gering wie mögliche Geräuschintensität
wichtig, er sollte also schön leise sein.

Teilweise ist vermutlich nur ein geringer Leistungszuwachs bei ähnlichen
Komponenten vorhanden, ich bitte hier das Preisleistungsverhältnis zu
berücksichtigen aber auch Zukunftsorientiert zu denken. Ich möchte lange was
von der Maschine haben.



Hier meine Auflistung von geratenen Kompenten aus ähnlichen Theards.



CPU:

AMD Phenom II X4 945 Box 95W, Sockel AM3

AMD Phenom II X4 955 Box 3,20 GHz AM3 6MB 125W Black Edition BOX

AMD Phenom II X6 1055T Box, Sockel AM3

AMD Phenom II X4 965 BE Quad-Core Prozessor (Sockel AM3, 3.20GHz, 8MB L2+L3
Cache)

Intel Core i7 860

Intel Core i7-870 Box LGA1156





MOTHERBOARD:

Gigabyte GA-880GA-UD3H 880G AM3 ATX

Gigabyte GA-890FXA-UD7,

Gigabyte GA-890XA-UD3

Gigabyte h55m usb 3.0

Gigabyte GA-P55A-UD3, Intel P55, ATX, DDR3, PCI-Express

AMD 880FX, AM3 ATX

Asus P7P55D-E

Asus M4A88T-M

ASUS M4A87TD EVO

ASUS M4A88TD-V EVO/USB3, AM3, ATX

ASUS Sabertooth 55i Intel P55

Asus M4A89GTD Pro USB3



Grafikkarte:

GTX 470

GTX 480

XFX RADEON HD 5870 850M 1GB DDR5 DUAL DVI, DP, NATIVE HDMI

1024MB HIS Radeon HD 5870 iCoolerV GDDR5 PCIe

Club 3D Radeon 5870 1024MB, ATI Radeon 5870, PCI-Express

Sapphire VAPOR-X HD5870 1G GDDR5 PCI-E DUAL DVI-I / HDMI / DP

Sapphire HD 5970 2048MB GDDR5 PCIe Full Retail

ATI radeon hd 6870



Festplatte:

Western Digital Caviar Black 1TB, Western Digital1001FALS

WT-Green IT 1TB 7200 RPM 64MB

Seagate Barracuda 7200.12 - Festplatte - 500 GB - SATA-300

Seagate Barracuda 7200.12 1TB

Samsung SpinPoint F3 1000GB



Arbeitsspeicher [RAM]:

4GB-Kit GEIL Value DDR3-1333 CL7

4GB-Kit GEIL Value DDR3-1333 CL9

4GB OCZ DDR3 [2*2048]

8GB-Kit Corsair DDR3 PC1333 C9 ClassicKingston ValueRAM DIMM 4 GB DDR3-1333 Kit

takeMS DIMM 4 GB DDR3-1333 Kit

A-Data 4GB KIT PC3-106670U DDR3-1333 CL8 Gamer S.

2x2048MB G.Skill NQ DDR3-1600 CL9 Kit


Lüfter:

AMD Low Noise cooler

Cooler Master Hyper TX3

2x Scythe SFlex SFF21D

Scythe Slip Stream 120 mm Lüfter, 800rpm

Scythe Mugen Mugen 2

Arctic-Cooling Freezer Xtreme Rev.2

EKL Alpenföhn Brocken S775, 1366, 1156, AM2(+), AM3



Netzteil:

Enermax Pro87+ 500W

750 Watt Power Supply

Antec TruePower New Series TP-550

Cooler Master Silent Pro Series - 500 Watt

Coolermaster Silent Pro M500

ATX Seasonic M12II-520 Bronze 520W



Ich bitte euch mir eine Empfehlung aus diesen, oder auch anderen Komponenten
aus eurem Wissen mitzuteilen.



Habe vor bei Mindfactory zu bestellen, vielleicht könnt ihr mir dann auch noch
ein passenden Tower empfehlen.



Vielen vielen dank.
 

MikeToreno

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.12.2005
Beiträge
240
Reaktionspunkte
0
AW: Game PC-Kaufberatung - Zusammenstellungsanalyse 1000€

AMD Phenom II X4 955 Box 3,20 GHz AM3 6MB 125W Black Edition BOX

ODER X6 1055 T Geschmackssache

ASUS M4A87TD EVO
Gigabyte GA-880GA-UD3H 880G AM3 ATX (integrierte Grafik) 

Powercolor HD5870 PCS+ (gut, hab ich selber^^) oder auf Radeon 6000 warten

Western Digital Caviar Black 1TB, Western Digital1001FALS (SSD + Caviar Green wenn das Geld reicht)

RAM welchen der zum Mainboard passt

Scythe Mugen Mugen 2

Antec TruePower New Series TP-550

Tower: Lancool K62/ K58, Fractal Design Define R2 / R3  kommt halt auf deinen Geschmack an^^
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.658
Reaktionspunkte
5.930
AW: Game PC-Kaufberatung - Zusammenstellungsanalyse 1000€

Ja, ich würd auch eher einen AM3 nehmen, dann auch "nur" einen X4 955 oder 965, Sechskern lohnt sich meiner Meinung nach noch nicht. Bei Intel gibt es aktuell stärkere Quadcores, aber die sind NOCH nicht unbedingt nötig, kosten aber ein gutes Stück mehr, zudem ist nicht sicher, wie lange man da noch CPUs bekommt. AMD setzt aber noch ne Weile auf AM3, aber ob wie lange Intel die aktuellen Sockel noch supportet, ist eher fraglich. D.h. in nem Jahr oder zwei kann man dann nen Sechskerner für AM3 nachkaufen, wenn es nötig ist. JETZT schon ist zu früh, das bringt noch ne ganze Weile nix, und bis es mal was bringt sind die jetztigen Sechskerner dann wiederum eher "Einstigermodelle"

Bei der Graka ist es schwer. Du kannst zB die 1000€ bewußt nicht ausreizen und "nur" eine 5850 nehmen, die reich noch ne Weile, und dann halt "schon" in nem jahr nachrüsten, oder direkt ne teurere nehmen, die aber vlt. zB 50% mehr kostet, aber nur 30% schneller ist. Indirekt ist eine richtig starke Graka auch teurer, weil man ein besseres Netzteil braucht. Für eine 5850 reicht zB ein 500W Markennetzteil aus, ne zB GTX 470 ist etwas stärker, aber zieht gleich 80W mehr Strom bei Last, so dass man da vorsichtshalber eher zu 600W greifen würde.

Festplatte(n): WD Blue (die black find ich nicht lohnenswert, sind im Zweifel nur lauter, aber man merkt nicht wirklich was) oder auch ne Samsung F3 (NICHT eco), die kosten auch so wenig, dass Du bei 1000€ Budget auch locker 2 Stück nehmen kannst, eine als Backupplatte, oder halt 1x 1TB + 1x 500GB als Backup.
 

MikeToreno

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.12.2005
Beiträge
240
Reaktionspunkte
0
AW: Game PC-Kaufberatung - Zusammenstellungsanalyse 1000€

Hätte auch gesagt Spinpoint F3, aber da war doch mal was im Busch von wegen Problemen mit den 800er Chipsätzen?  Da ist dann halt vllt ein Firmware- Update nötig.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.658
Reaktionspunkte
5.930
AW: Game PC-Kaufberatung - Zusammenstellungsanalyse 1000€

Hmm, davon weiß ich jetzt nix, aber dann nimmt man halt ne WD Blue.
 

rumbo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.10.2009
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
AW: Game PC-Kaufberatung - Zusammenstellungsanalyse 1000€

Hallo,

ich klinke mich hier mal kurz ein, da ich recht ähnliche Vorstellungen / Anforderungen habe.

Habe mir schon ein bisschen was rausgesucht und frage mich, ob die Zusammenstellung so sinnvoll ist. Was ich noch nicht berücksichtigt habe, ist ein extra Lüfter, weil mir von verschiedener Seite gesagt wurde, dass dieser nicht unbedingt notwendig ist.
Die SSD hätte ich aus verschiedenen Gründen gerne. Eine "normale Festplatte" wird aus meinem alten PC dazu gebaut.


Irgendwelche Kommentare? Vielen Dank





MAINBOARD
Asrock
P55 Pro



PROCESSOR
Intel
Core i5-760



GRAPHICS
CARD
Gainward
GTX 460 GS



POWER
SUPPLY
Corsair
CMPSU-650TX



RAM
G.Skill
Ripjaws 2x2GB DDR3



CASE
Sharkoon
Rebel9 Pro Economy



SSD:
G.Skill
Phoenix Pro 60GB
 

MikeToreno

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.12.2005
Beiträge
240
Reaktionspunkte
0
AW: Game PC-Kaufberatung - Zusammenstellungsanalyse 1000€

Jo sieht gut aus, würde aber auf jeden Fall einen extra CPU Kühler empfehlen, der boxed wird laut unter Last..
Standard- Empfehlung Scythe Mugen 2 ^^

Außerdem würde ein 450 Markennetzteil reichen, oder vllt 500- 550 W wenn noch viel Luft nach oben sein soll.
 
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.658
Reaktionspunkte
5.930
AW: Game PC-Kaufberatung - Zusammenstellungsanalyse 1000€

Musst halt bei der SSD aufpassen, dass die nicht zu voll wird. Wenn da auch games draufkommen inkl. Steam usw., können 60GB auch mal knapp werden. Mein Vista auf C: belegt inkl. den eigenen Dateien fast 60GB, OBWOHL ich die SPiele woanders drauf hab...
 
Oben Unten