Fragen zu "HFS - HTTP File-Server"

INU-ID

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2004
Beiträge
5.388
Reaktionspunkte
2
Servus.

Da die Dateifreigabe mal wieder spinnt (der eine XP-Rechner findet die Freigaben des anderen XP-Rechners nicht), da hab ich mal so ein File-Server gesaugt und gestartet.

HFS - HTTP File-Server: http://www.rejetto.com/hfs/?f=dl

Klappt auch soweit alles bestens. Mein Problem ist, das in meinem LAN die Verbindung - wie bei Skype - über den Router läuft. Das bedeutet, das obwohl ich ein 1000MBit bzw. 1GBit Netzwerk habe, die Daten nur mit max. 100Mbit (also 4-10MB/s) übertragen werden.

Meine Frage nun:

Wie bekomme ich es hin, das die Daten direkt vom Server zum Client geschickt werden? (am besten auch bei Skype usw, also generell in meinem NW)

Oder gibt es andere Freeware HTTP oder FTP-Server (oder sonstige Programme) die mir das ermöglichen? Ich möchte einfach nur im Netzwerk mit 1GBit Dateien übertragen.

Danke schon mal. :X
 
R

ripitall

Gast
INU-ID am 28.05.2007 14:52 schrieb:
Servus.

Da die Dateifreigabe mal wieder spinnt (der eine XP-Rechner findet die Freigaben des anderen XP-Rechners nicht), da hab ich mal so ein File-Server gesaugt und gestartet.

HFS - HTTP File-Server: http://www.rejetto.com/hfs/?f=dl

Klappt auch soweit alles bestens. Mein Problem ist, das in meinem LAN die Verbindung - wie bei Skype - über den Router läuft. Das bedeutet, das obwohl ich ein 1000MBit bzw. 1GBit Netzwerk habe, die Daten nur mit max. 100Mbit (also 4-10MB/s) übertragen werden.

Meine Frage nun:

Wie bekomme ich es hin, das die Daten direkt vom Server zum Client geschickt werden? (am besten auch bei Skype usw, also generell in meinem NW)

Oder gibt es andere Freeware HTTP oder FTP-Server (oder sonstige Programme) die mir das ermöglichen? Ich möchte einfach nur im Netzwerk mit 1GBit Dateien übertragen.

Danke schon mal. :X

hast du Duallan? Also 1x 100Mbit zum Router und 1x Gbit?
Oder wie sieht dein Netz aus?

Übrigens, Freeware FTPs gibts genug. Zb Filezilla. Die GUI ist zwar häßlich, aber das is bei nem Server ja erstmal latte.
Oder nimmst SCP, das läuft auch top
 
TE
INU-ID

INU-ID

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2004
Beiträge
5.388
Reaktionspunkte
2
ripitall am 28.05.2007 15:09 schrieb:
hast du Duallan? Also 1x 100Mbit zum Router und 1x Gbit?
Oder wie sieht dein Netz aus?
Ich hab nen GBIt Switch an dem alles angeklemmt ist - also alle PCs und ein Router. Die Kabel sind min. Cat5e, außerdem zeigt jeder mit dem Switch verbundene PC auch eine GBit-Verbindung an. Ergo ist der LAN-Anschluß meines Routers (FritzBox 7170) nur 100MBit fähig... *gruml*

Übrigens, Freeware FTPs gibts genug. Zb Filezilla. Die GUI ist zwar häßlich, aber das is bei nem Server ja erstmal latte.
Oder nimmst SCP, das läuft auch top
Kenn ich alles net. Die Frage ist ob diese Programme eine direkte Verbindung aufbauen, oder ob das in einem von einem Router gesteuerten Netzwerk generell nicht möglich ist (?). Außerdem sollte die Server-Software in der Lage sein mit ca. 50.000 bis 100.000 Dateien "fix" umzugehen. (was beim anlegen eines virtuellen Filesystems schon mal dauern kann)

Beim HFS File-Server kann ich jedenfalls die Verzeichnisse direkt freigeben. (es wird kein virtuelles Dateisystem erstellt)


skicu am 28.05.2007 15:11 schrieb:
Hast du denn einen Gigabit Switch?
Oh, eine rhetorische Frage.
Den wenn ich diese Frage mit nein beantworten müßte, dann würde ich sofort meine komplette EDV verschenken. :-D

Wenn ich die Dateien mittels Windows-Dateifreigabe verschicke (bzw. sie vom Server sauge), dann habe ich ja die vollen 1GBit bei der Übertragung. (ca. 50-70MB/s)

Nur bei Skype, oder eben hier bei diesem HFS File-Server, da komme ich nur auf ca. 6MB/s... (und das ist schlecht)
Windows scheint es also irgendwie zu schaffen eine direkte Verbindung - ohne Umweg über den Router - aufzubauen. Jetzt suche ich eine Software die das ebenfalls kann. (oder eine "behinderten gerechte Anleitung wie und wo man fehler in der Dateifreigabe sucht - die nämlich immer geklappt hat, aber seit kurzem wieder spinnt)

MFG INU.ID
 
S

skicu

Gast
INU-ID am 28.05.2007 15:33 schrieb:
ripitall am 28.05.2007 15:09 schrieb:
hast du Duallan? Also 1x 100Mbit zum Router und 1x Gbit?
Oder wie sieht dein Netz aus?
Ich hab nen GBIt Switch an dem alles angeklemmt ist - also alle PCs und ein Router. Die Kabel sind min. Cat5e, außerdem zeigt jeder mit dem Switch verbundene PC auch eine GBit-Verbindung an. Ergo ist der LAN-Anschluß meines Routers (FritzBox 7170) nur 100MBit fähig... *gruml*

Übrigens, Freeware FTPs gibts genug. Zb Filezilla. Die GUI ist zwar häßlich, aber das is bei nem Server ja erstmal latte.
Oder nimmst SCP, das läuft auch top
Kenn ich alles net. Die Frage ist ob diese Programme eine direkte Verbindung aufbauen, oder ob das in einem von einem Router gesteuerten Netzwerk generell nicht möglich ist (?). Außerdem sollte die Server-Software in der Lage sein mit ca. 50.000 bis 100.000 Dateien "fix" umzugehen. (was beim anlegen eines virtuellen Filesystems schon mal dauern kann)

Beim HFS File-Server kann ich jedenfalls die Verzeichnisse direkt freigeben. (es wird kein virtuelles Dateisystem erstellt)
Was meinst du mit "vom Router gesteuertes Netzwerk"?
Der Router sollte in deinem Netzwerk eigentlich gar nix zu sagen haben, außer dass er evtl IPs per DHCP verteilt und als Gateway fungiert.
skicu am 28.05.2007 15:11 schrieb:
Hast du denn einen Gigabit Switch?
Oh, eine rhetorische Frage.
Den wenn ich diese Frage mit nein beantworten müßte, dann würde ich sofort meine komplette EDV verschenken. :-D
Sorry, ich hab nicht drauf geachtet, wer den Thread eröffnet hat. :-D
 
R

ripitall

Gast
Les ich das richtig, mit der normalen Freigabe klappt GBit, mit dem HFS nicht?

Gut, dann mach doch einfach mal nen FTP drauf und teste den.
Und, wie klappt das ganze wenn du als Adresse die IP einträgst statt den Name?
 
TE
INU-ID

INU-ID

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2004
Beiträge
5.388
Reaktionspunkte
2
skicu am 28.05.2007 15:40 schrieb:
Was meinst du mit "vom Router gesteuertes Netzwerk"?
Woher soll ich das wissen. :-D
Der Router sollte in deinem Netzwerk eigentlich gar nix zu sagen haben, außer dass er evtl IPs per DHCP verteilt und als Gateway fungiert.
Warum gehen dann Programme wie Skype und dieser HFS File-Server hier über den Router? :-o

Wenn die Dateifreigabe mir TOP GBit-Transferraten gibt, Programme wie Skype und der File-Server aber nur 100MBit (also max. 10MB/s), dann schließe ich daraus das diese Programme vom Router "gesteuert" werden - oder zumindest über ihn (und seinen 100MBit Port) geleitet werden. (und die Dateifreigabe geht scheinbar direkt von PC zu PC)

Das meinte ich mit "vom Router gesteuert".. :)

ripitall am 28.05.2007 15:43 schrieb:
Les ich das richtig, mit der normalen Freigabe klappt GBit, mit dem HFS nicht?
Jup. Mit Skype hatte ich auch immer nur 100MBit Transferraten.

Gut, dann mach doch einfach mal nen FTP drauf und teste den.
Du meinst eine andere Server-Software? Du meinst es liegt als am HTTP-Server? Denkst du ein FTP-Server geht direkt von PC zu PC? Kennst du einen guten (und kostenlosen) FTP-Server? Einfach zu bedienen, und der auch mit vielen Dateien auf unterschiedlichen Partitionen zurecht kommt?
Und, wie klappt das ganze wenn du als Adresse die IP einträgst statt den Name?
Im LAN nehm ich immer nur die IP.
 
R

ripitall

Gast
Server ist so ne Sache.
FTP Server gibts genug, allerdings sind die bei vielen kleinen Dateien sau lahm. Allerdings ist das n Versuch wert.
Als bester Freeware FTP soll Filezilla Server laufen. Allerdings gefällt mir wie oben beschrieben die GUI nicht. Kannst dir aber mal Serv-U oder Gene6 reinziehen. Die sind aber leider nicht free. Aber guck sie dir erstmal an

Was du aber noch testen könntest. Nimmst n SSH/SCP-Server (ich hatt da mal WinSSHD druff, der lief) ohne Verschlüsselung und winscp für den Datentransfer. Das war glaube performanter.


Edit: ich bin allerdings immernoch am grübeln warum das komische HFS nicht richtig läuft... ich hab noch keine Lust den Mist bei mir zu installieren und zu testen.
 
TE
INU-ID

INU-ID

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2004
Beiträge
5.388
Reaktionspunkte
2
ripitall am 28.05.2007 15:51 schrieb:
Server ist so ne Sache.
FTP Server gibts genug, allerdings sind die bei vielen kleinen Dateien sau lahm. Allerdings ist das n Versuch wert.
Als bester Freeware FTP soll Filezilla Server laufen. Allerdings gefällt mir wie oben beschrieben die GUI nicht. Kannst dir aber mal Serv-U oder Gene6 reinziehen. Die sind aber leider nicht free. Aber guck sie dir erstmal an

Was du aber noch testen könntest. Nimmst n SSH/SCP-Server (ich hatt da mal WinSSHD druff, der lief) ohne Verschlüsselung und winscp für den Datentransfer. Das war glaube performanter.
Wenn ich keine Lösung finde wert ich die mal testen. Edit:Serv-U usw hab ich früher schon mal getestet, das is glaube schon beim erstellen der Dateiliste abgeschmiert...

Edit: ich bin allerdings immernoch am grübeln warum das komische HFS nicht richtig läuft... ich hab noch keine Lust den Mist bei mir zu installieren und zu testen.
Den HFS File-Server kann man nicht installieren - das ist nur eine exe Datei. ;)
 
R

ripitall

Gast
INU-ID am 28.05.2007 15:58 schrieb:
ripitall am 28.05.2007 15:51 schrieb:
Server ist so ne Sache.
FTP Server gibts genug, allerdings sind die bei vielen kleinen Dateien sau lahm. Allerdings ist das n Versuch wert.
Als bester Freeware FTP soll Filezilla Server laufen. Allerdings gefällt mir wie oben beschrieben die GUI nicht. Kannst dir aber mal Serv-U oder Gene6 reinziehen. Die sind aber leider nicht free. Aber guck sie dir erstmal an

Was du aber noch testen könntest. Nimmst n SSH/SCP-Server (ich hatt da mal WinSSHD druff, der lief) ohne Verschlüsselung und winscp für den Datentransfer. Das war glaube performanter.
Wenn ich keine Lösung finde wert ich die mal testen. Edit:Serv-U usw hab ich früher schon mal getestet, das is glaube schon beim erstellen der Dateiliste abgeschmiert...

Edit: ich bin allerdings immernoch am grübeln warum das komische HFS nicht richtig läuft... ich hab noch keine Lust den Mist bei mir zu installieren und zu testen.
Den HFS File-Server kann man nicht installieren - das ist nur eine exe Datei. ;)


Gut, hab HFS getestet. Bei mir läuft der mit 20mb/s während der FTP auch mit 50-65 läuft, je nach Platte etc...
Was mich wundert, ich hatt beim kopieren ziemlich viel CPU-Auslastung, mein 3700er @ 2750 hatte um die 50%. Beim FTP hab ich n Bruchteil davon, dazu noch 2-3x soviel Speed... -> schmeiss das HFS Dinge weg
 
TE
INU-ID

INU-ID

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2004
Beiträge
5.388
Reaktionspunkte
2
ripitall am 28.05.2007 16:09 schrieb:
Gut, hab HFS getestet. Bei mir läuft der mit 20mb/s
Hm, wie sieht dein Netzwerk aus?
während der FTP auch mit 50-65 läuft, je nach Platte etc...
Welcher FTP?
Was mich wundert, ich hatt beim kopieren ziemlich viel CPU-Auslastung, mein 3700er @ 2750 hatte um die 50%.
Auslastung is bei mir kaum wahrnehmbar...

Warum läuft die Scheiße bei mir nur mit ca. 6000 KByt/s? :|
 
R

ripitall

Gast
INU-ID am 28.05.2007 16:15 schrieb:
ripitall am 28.05.2007 16:09 schrieb:
Gut, hab HFS getestet. Bei mir läuft der mit 20mb/s
Hm, wie sieht dein Netzwerk aus?
während der FTP auch mit 50-65 läuft, je nach Platte etc...
Welcher FTP?
Was mich wundert, ich hatt beim kopieren ziemlich viel CPU-Auslastung, mein 3700er @ 2750 hatte um die 50%.
Auslastung is bei mir kaum wahrnehmbar...

Warum läuft die Scheiße bei mir nur mit ca. 6000 KByt/s? :|

hab eigentlich das gleiche Netzwerk wie du. n gbit switch und da alles dran (Rechner, Router)

Als Server hab ich grade ne Testversion von Gene6 drauf. Leider läuft die nächste Woche ab, dann werd ich wohl oder übel wieder Filezilla nehmen (ausser ich Ring mich noch durch ne Lizenz zu kaufen)

Auf die letzte Frage hab ich leider keine Antwort. Aber test erstmal nen FTP obs damit besser geht.
 
TE
INU-ID

INU-ID

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2004
Beiträge
5.388
Reaktionspunkte
2
Edit. hab jetzt mal den MiniWebserver probiert. (http://www.aidex.de/software/webserver/)
Damit gehts auch schneller... :-o

Ich werd noch n bissl knobeln und dann ggf. noch mal ein paar FTP-Server testen... :|

Danke :top:
 
R

ripitall

Gast
ripitall am 28.05.2007 16:26 schrieb:
INU-ID am 28.05.2007 16:15 schrieb:
ripitall am 28.05.2007 16:09 schrieb:
Gut, hab HFS getestet. Bei mir läuft der mit 20mb/s
Hm, wie sieht dein Netzwerk aus?
während der FTP auch mit 50-65 läuft, je nach Platte etc...
Welcher FTP?
Was mich wundert, ich hatt beim kopieren ziemlich viel CPU-Auslastung, mein 3700er @ 2750 hatte um die 50%.
Auslastung is bei mir kaum wahrnehmbar...

Warum läuft die Scheiße bei mir nur mit ca. 6000 KByt/s? :|

hab eigentlich das gleiche Netzwerk wie du. n gbit switch und da alles dran (Rechner, Router)

Als Server hab ich grade ne Testversion von Gene6 drauf. Leider läuft die nächste Woche ab, dann werd ich wohl oder übel wieder Filezilla nehmen (ausser ich Ring mich noch durch ne Lizenz zu kaufen)

Auf die letzte Frage hab ich leider keine Antwort. Aber test erstmal nen FTP obs damit besser geht.

mir fällt da grad noch ein ( du hattest oben was von Skype)... naja, Skype ist nicht dafür gemacht um direktverbindungen im lokalen Netz zu erstellen. Demzufolge wirds wohl über das Gateway laufen. Und das könnte bei dem HFS Scheiss ja genauso sein. Ich hab bei meinem Server kein Gateway eingestellt, da die Kiste garnicht ins Inet soll

Edit: upps, glatt auf Antworten statt auf Bearbeiten geklickt... Sry
 
TE
INU-ID

INU-ID

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2004
Beiträge
5.388
Reaktionspunkte
2
Also ich hab jetz grad nochma probiert:

Wenn ich mit meinem Browser (mit der IP) etwas von meinem Rechner sauge (mittels HFS oder Miniwebserver), dann hab ich ne sehr schnelle Transferrate. Lade ich die Datei aber von einem anderen Rechner aus, dann bekommt dieser nur die ca. 6000KByte/s... :haeh:

Hast du vorhin von einem Zweitrechner gesaugt? Oder auch von dem wo die Datei gespeichert ist?

Edit: langsam kommen wir der Sache näher... :-D

Also wenn ich (auf dem Server) mit dem Firefox ne Datei sauge, dann schafft der ca. 4400KByt/s.

Sauge ich auf dem gleichen Rechner die gleiche Datei mit dem Internet-Explorer, dann schafft der ca. 20.000KByt/s.

Hä? :B Das Problem ist der Browser? :confused:

Nu bin ich ganz verwirrt... :S
 
R

ripitall

Gast
INU-ID am 28.05.2007 16:42 schrieb:
Also ich hab jetz grad nochma probiert:

Wenn ich mit meinem Browser (mit der IP) etwas von meinem Rechner sauge (mittels HFS oder Miniwebserver), dann hab ich ne sehr schnelle Transferrate. Lade ich die Datei aber von einem anderen Rechner aus, dann bekommt dieser nur die ca. 6000KByte/s... :haeh:

Hast du vorhin von einem Zweitrechner gesaugt? Oder auch von dem wo die Datei gespeichert ist?

Edit: langsam kommen wir der Sache näher... :-D

Also wenn ich (auf dem Server) mit dem Firefox ne Datei sauge, dann schafft der ca. 4400KByt/s.

Sauge ich auf dem gleichen Rechner die gleiche Datei mit dem Internet-Explorer, dann schafft der ca. 20.000KByt/s.

Hä? :B Das Problem ist der Browser? :confused:

Nu bin ich ganz verwirrt... :S

Natürlich habe ich das mit 2 Rechnern gemacht, und mit Opera...
Jetzt nimm mal nen ftp
 

PCTOM

Benutzer
Mitglied seit
30.03.2007
Beiträge
52
Reaktionspunkte
0
ich nutze das Tool DC++ für mein Priv. Netzwerk ist nett und schnell und hatt echt viele Optionen ganz gut für lokale Netzwerke gute Auslastung :)
 
TE
INU-ID

INU-ID

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2004
Beiträge
5.388
Reaktionspunkte
2
So, hams jetz auf jedem Rechner getestet - es lag am FF. :S
Da mir das Programm recht gut gefällt wird halt der IE genommen.

Thx@all

((( wobei ich die Sache mit dem FF irgendwie net verstehe - warum/wie limitiert ein Browser? )))
 
Oben Unten