Frage wegen Hitachi Sata II Festplattentreiber

E

Easy_E

Guest
Hi,

sorry das ich diese laienhafte Frage stelle, aber ich habe mir heute eine 250 GB Sata II Festplatte von Hitachi gekauft. Nun wollte ich wissen ob ich das mit der Installation richtig verstanden habe, da ich zuhause kein internet habe und somit mir keine informationen mehr darüber holen kann.

Also man schließt die Platte an, startet den Rechner stellt im Bios auf Sata II, und installiert die Treiber die man auf der Seite des MB Herstellers findet, in meinem Fall das Asrock 939 Dual Sata II. Ich habe den auf der unten angebenen Seite genommen der vorlezte in der ersten Tabelle wo "JMicron SATA2 driver Ver: 207" steht, wäre das korrekt? Und wie gehe ich dann weiter vor, einfach entpacken, auf eine Diskette damit und dann reinschieben wenn die Treiber verlangt werden???

http://www.asrock.com/mb/download.asp?Model=939Dual-SATA2&s=

Wie gesagt ich hab mich bisher nie mit Sata beschäftigt hatte immer nur IDE Festplatten. Wäre blöd wenn ich Sonntag nach Hause komme und keinen Plan hab wie ich das Ding anschließe.

Danke für eure Hilfe

Easy_E
 

Hyperhorn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.05.2004
Beiträge
2.283
Reaktionspunkte
10
Ist die Hitachti-Platte nur zusätzlich im PC oder willst du darauf Windows installieren? Die SATA-Treiber müssen nur bei der Win-Installation eingespielt werden (falls der Controller nicht bereits vom Setup erkannt wird)
 
TE
E

Easy_E

Guest
Hyperhorn am 03.03.2007 15:53 schrieb:
Ist die Hitachti-Platte nur zusätzlich im PC oder willst du darauf Windows installieren? Die SATA-Treiber müssen nur bei der Win-Installation eingespielt werden (falls der Controller nicht bereits vom Setup erkannt wird)


Ja ich will windows xp darauf installieren und habe im i-net gelesen das xp die nicht mitliefern würde, also dass man die immer seperat installieren muß.
Meine andere Platte ist eine ide, die jetzt solo am ide port hängt. Muß ich die dann auf master oder auf neutral jumpern?

Easy_E
 

Hyperhorn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.05.2004
Beiträge
2.283
Reaktionspunkte
10
Easy_E am 03.03.2007 16:01 schrieb:
Ja ich will windows xp darauf installieren und habe im i-net gelesen das xp die nicht mitliefern würde, also dass man die immer seperat installieren muß.
Meine andere Platte ist eine ide, die jetzt solo am ide port hängt. Muß ich die dann auf master oder auf neutral jumpern?
Je nach Controller erkennt Windows die Platte oder eben nicht; schon möglich, dass es bei dem Asrock einen eingespielten Treiber braucht. Ich bin bei allen Nforce 3, 4, 4 16x, 680i und Intel X975-Boards immer ohne ausgekommen...
Ich würde sie im Zweifelsfall als Master jumpern, das ist in ein paar Sekunden gemacht.
 
TE
E

Easy_E

Guest
Hyperhorn am 03.03.2007 16:11 schrieb:
Easy_E am 03.03.2007 16:01 schrieb:
Ja ich will windows xp darauf installieren und habe im i-net gelesen das xp die nicht mitliefern würde, also dass man die immer seperat installieren muß.
Meine andere Platte ist eine ide, die jetzt solo am ide port hängt. Muß ich die dann auf master oder auf neutral jumpern?
Je nach Controller erkennt Windows die Platte oder eben nicht; schon möglich, dass es bei dem Asrock einen eingespielten Treiber braucht. Ich bin bei allen Nforce 3, 4, 4 16x, 680i und Intel X975-Boards immer ohne ausgekommen...
Ich würde sie im Zweifelsfall als Master jumpern, das ist in ein paar Sekunden gemacht.

Danke für die Antworten, ich hoffe dann mal das das alles klappt, schönes wochenende noch!

Easy_E
 
TE
R

ruyven_macaran

Guest
Hyperhorn am 03.03.2007 16:11 schrieb:
Je nach Controller erkennt Windows die Platte oder eben nicht; schon möglich, dass es bei dem Asrock einen eingespielten Treiber braucht. Ich bin bei allen Nforce 3, 4, 4 16x, 680i und Intel X975-Boards immer ohne ausgekommen...

zu beachten wäre noch, dass das asrock afaik 2 sata controller hat, der jmicron stellt afaik die sata2 ports und wird -als zusatzcontroller- zu 99% nicht erkannt werden.
nativ kann xp nur mit southbridge internen controllern umgehen, solange diese sich nicht im raidmodus befinden.
für alles andere braucht man einen treiber auf diskette, für mehrere controller auf mehreren disketten (von denen beim setup-start keine im laufwerk liegen darf)
für treiber mit verschiedenen modi (raid/non-raid) braucht man i.d.r. auch noch jeweils einen anderen treiber.
(ich hab mitlerweile 5disketten mit treibern für xp: southrbidge-raid, onbord controller raid&non-raid und zusatz-controller raid&non raid. soviel disketten hab ich für dos und win9x zusammen...)
 
Oben Unten