FPS stimmt nicht

Cryzz

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.11.2019
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Guten Abend,
ich habe seit einer Woche meine neuen PC. Bis vor paar Tagen lief alles gut und munter, doch dann fingen an die FPS in manchen spielen zu droppen und beim Booten von Windows, wurde mir mein Gigabyte logo gezeigt und dann blieb alles hängen.
In Spielen wie Far Cry 5 habe ich einen drop von 30 Fps, ich weis das hört sich nicht viel an, will aber gerne mal wissen, wieso das zustande kommt.
Treibe sind alle auf neusten Stand, Bios auch, Anti-virus ist auch aktiv.


Mein System:
i9 9900k 3.6 GHz
Gigabyte aorus master z390
MIS RTX 2080 Gaming X Trio
16 GB RAM 3000 Mhz
windows 10 home

Danke für eure Hilfe
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
Check auch mal die Mainboard- und Grafik-Treiber. Überprüfe mal, wie die Temperatur der CPU ist. Der 9900K kann sehr heiß werden, und für einen normalen Gaming-PC ist die CPU an sich auch keine gute Wahl.

Hast du als Laufwerk für Windows eine SSD?
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.203
Reaktionspunkte
4.060
Was hast du denn für ein Netzteil?
 
TE
C

Cryzz

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.11.2019
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Die Treiber sind alle aktuell und der der CPU liegt ungefähr bei 50 grad, die meiste Zeit. Es kommt manchmal auf 60 Grad hoch, aber das selten.
Ja, habe die SSD 860 QVO von Samsung mit 1 TB und eine 650 Watt Netzteil.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
Die Treiber sind alle aktuell und der der CPU liegt ungefähr bei 50 grad, die meiste Zeit. Es kommt manchmal auf 60 Grad hoch, aber das selten.
Ja, habe die SSD 860 QVO von Samsung mit 1 TB und eine 650 Watt Netzteil.
Marke vom Netzteil?

Es ist sehr schwer zu sagen, was da los ist. Es kann ein Defekt am Board, der SSD oder auch nur einem SATA-Kabel sein, oder vom Netzteil. Du könntest auch mal die Grafikkarte rausnehmen und den Monitor ans Board anschließen, denn die CPU hat ja eine eigene Grafikeinheit. Geht es dann? Wenn nein, dann liegt es schon mal nicht an der Grafikkarte.
 
TE
C

Cryzz

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.11.2019
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Das Mainborad ist koplett neu aus der Verpackung und beim montieren habe ich den PC zuerst über den Grafikchip der CPU angemacht und alles ging.
Das Netzteil ist von bequite und wurde von den Techniker in Mindfactory getestet.
Kann es denn sein, dass es am Windows liegt? Habe jetzt einen UEFI Key gekauft, existiert eine Chance, dass es der Grund ist?
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.203
Reaktionspunkte
4.060
Also am Key liegt es 100% nicht. Das kann dir auch Herb bestätigen.
Wenn nach Start alles hängen bleibt und du immer wieder Restarts hast wird irgend etwas an deiner Hardeware nicht in Ordnung sein, das nun mal ein Faktum.
Eventuell ein Virus/Trojaner der im Hintergrund arbeitet und massig Performance abräumt könnte schuld an deinen Framedrops sein? Lass doch mal gewisse Tools zur Überwachung mitlaufen, auch interne von MS.
Was hast du denn für einen Virenscanner?
Hast du den Bootdrop jetzt öfters, oder war er nur Ein mal?
So ein Bootdrop zeigt das irgendwo eine Hardware nicht greift und das Board den, sagen wir mal, Notstecker zieht.
Windows ist momentan das Glied in der Kette was am wenigsten Schuld ist, Merke, Win 10 ist Top und nicht vergleichbar mit dem was man noch vor 10-15 Jahren hatte, es ist Top. Und mit deinem doch eher sehr gutem System dürfte es da Null Probleme geben, wenn, ja wenn die gesamte Hardeware Okey ist.
Ich selbst Tippe eben auf eine Macke in einer deiner Hardeware Komponenten, oder sogar auf einen Virus der sich im System eingeschlichen hat, und das ist dann nicht mehr Lustig. Aber so eine Ferndiagnose ist immer sehr schwer wenn man auch nicht alle Infos hat, also auch die Meldungen der Systemüberwachung.
Nebenbei, ein Extra UEFI Key Windows zu kaufen gibt es gar nicht. :-D Windows 10 schreibt sich zwar in das Bios/UEFI rein, aber Extra das zu kaufen gibt es nicht, kann es gar nicht geben. Und das Win 10 deshalb nicht startet, bzw. hängen bleibt gibt es auch nicht. Da hat dir jemand einen riesen Bären aufgebunden, oder du hast das hier falsch rübergebracht. Und da dein Board ja neu ist, ist das eh ausgeschlossen.:-D Also an Win 10 liegen deine Probleme zu 100% nicht. Da hättest du dann ganz andere Nachrichten von Windows bekommen, wegen Aktivierung und so.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
Am Key liegt es auf keinen Fall. Da würde ne Meldung kommen, dass du keine gültige Lizenz hast, aber es gäb keine Hänger oder Abstürze oder so was.

Es kann natürlich sein, dass irgendwas mit Windows "kaputtgegangen" ist - daher ja auch meine Hinweis mit dem Kabel für die SSD oder auch der SSD selbst als Ursache. Du kannst natürlich, wenn du keine ganz wichtigen Daten auf der SSD hast, Windows neu installieren, ob es dann geht. Wenn du dabei nicht formatierst, bleiben die Daten sogar sowieso noch erhalten.

Hattest du denn Windows mit dem neuen Board neu installiert, oder war Windows schon drauf?
 
TE
C

Cryzz

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.11.2019
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Meine Grafikkarte war einmal auf 99 grad. kann es vllt daran liegen?
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.203
Reaktionspunkte
4.060
Wenn deine Graka auf 99 geht, dann stimmt etwas mit der Lüftung der Graka im allgemeinen nicht, oder dein Tool das dessen anzeigt stimmt nicht..
Also meine AMD 580er steht immer so fast auf 90, was gar kein Problem ist, stunden lang. Und läuft und läuft und läuft.
 
TE
C

Cryzz

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.11.2019
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Also ich hatte ,einen back Fan nichrt angeschlossen. weil dasd immer zum ab sturtz geführt hat. Ich kann sowas besser per Telefon klären, als per schreiben
 
TE
C

Cryzz

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.11.2019
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Ich kann das besser per Telefon erklären, das ist so, dass ich dem PC komplett prüfen gelassen habe und der Prozessor ausgetauscht wurde. Daraufhin habe ich meine Festplatte neuinstalliert und alles lief über ein Zeitraum gut, 3-4 Tag und dann alles schlecht
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
Ich kann das besser per Telefon erklären, das ist so, dass ich dem PC komplett prüfen gelassen habe und der Prozessor ausgetauscht wurde. Daraufhin habe ich meine Festplatte neuinstalliert und alles lief über ein Zeitraum gut, 3-4 Tag und dann alles schlecht
Und die Grafikkarte ist bei 99, oder wie? Für eine Nvidia-Karte ist das viel zu viel - 90 und etwas mehr geht bei AMD, vor allem bis RX 500er-Reihe; aber 99 bei Nvidia? Vlt. musst du mal den Kühler abmontieren, alles sauber machen, neue Paste auf die GPU (aber nur einen Hauch! ), Kühler wieder drauf und schön festschrauben. Aber an sich darf das bei einer so neuen Karte nicht sein.
 
TE
C

Cryzz

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.11.2019
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Also, die Temperaturen sind so hoch gekommen, weil ich in meinem Gehäuse nur vorne die Lüfter anmontiert hatte und den für die Rückseite komplett vergessen. Als ich ihn dann anmontiert habe, waren die Temperaturen in einem angenehmen Bereich. Kann es denn sein, dass durch die hochen Temperaturen die Leistung schlechter wurde?
Zusätzlich habe ich gestern Windows nochmal installiert und es wurde noch schlchter. Mein PC wurde langsamer und die Leistung war noch schlechter in Spielen als es sein sollte. Aber da habe ich bisschen rumgeforscht und bin auf ein Fehlercode gestossen. Habe den nicht mehr bei mir aber ich habe ihn gegooglt und alle Seiten haben davon gesprochen, dass Windows nicht richtig installiert wurde. Also gehe ich erstmal davon aus, dass es doch wegen WIndwos liegen kann...
Aber mehr weiß ich nicht, hoffe wirklich noch, dass du weiterhelfen kannst
Danke nochmal
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
Also, die Temperaturen sind so hoch gekommen, weil ich in meinem Gehäuse nur vorne die Lüfter anmontiert hatte und den für die Rückseite komplett vergessen. Als ich ihn dann anmontiert habe, waren die Temperaturen in einem angenehmen Bereich. Kann es denn sein, dass durch die hochen Temperaturen die Leistung schlechter wurde?
Zusätzlich habe ich gestern Windows nochmal installiert und es wurde noch schlchter. Mein PC wurde langsamer und die Leistung war noch schlechter in Spielen als es sein sollte. Aber da habe ich bisschen rumgeforscht und bin auf ein Fehlercode gestossen. Habe den nicht mehr bei mir aber ich habe ihn gegooglt und alle Seiten haben davon gesprochen, dass Windows nicht richtig installiert wurde. Also gehe ich erstmal davon aus, dass es doch wegen WIndwos liegen kann...
Aber mehr weiß ich nicht, hoffe wirklich noch, dass du weiterhelfen kannst
Danke nochmal

Du könntest mal eine Windows-Installation starten, dann aber "reparieren" wählen.

Der hintere Lüfter der wichtige, da er die heiße Luft rausbringt. Wenn, dann kann man den vorderen eher mal weglassen, denn durch den Druckunterschied "saugt" sich der PC frische Luft auch so ein, wenn der hintere an ist
 
Oben Unten