Festplattenkühlung

ADoGG

Benutzer
Mitglied seit
01.01.2005
Beiträge
84
Reaktionspunkte
0
Festplattenkühlung

Bringt es sich eine Festplattenkühlung anzuschaffen, wenn man nur eine Festplatte hat??

Also verbessert sich die ganze Temperatur im Gehäuse oder bringt das nur was für die Festplatte ???
 

light-clocker

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.05.2006
Beiträge
882
Reaktionspunkte
0
AW: Festplattenkühlung

Meinst du jetz generell diese Kühlungen die du unter die HD schrauben kannst und die die mit 40 mm Lüftern bestückt sind?
Oder meinst du einfach nur einen Lüfter der die HD in den Windkanal miteinbindet?
 
TE
A

ADoGG

Benutzer
Mitglied seit
01.01.2005
Beiträge
84
Reaktionspunkte
0
AW: Festplattenkühlung

light-clocker am 26.05.2007 13:34 schrieb:
Meinst du jetz generell diese Kühlungen die du unter die HD schrauben kannst und die die mit 40 mm Lüftern bestückt sind?
Oder meinst du einfach nur einen Lüfter der die HD in den Windkanal miteinbindet?

Habe so etwas gemeint:
http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=8548

Den kann man ja unter die FP reinschieben.
 

Birdy84

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.01.2005
Beiträge
1.266
Reaktionspunkte
14
AW: Festplattenkühlung

ADoGG am 26.05.2007 13:39 schrieb:
light-clocker am 26.05.2007 13:34 schrieb:
Meinst du jetz generell diese Kühlungen die du unter die HD schrauben kannst und die die mit 40 mm Lüftern bestückt sind?
Oder meinst du einfach nur einen Lüfter der die HD in den Windkanal miteinbindet?

Habe so etwas gemeint:
http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=8548

Den kann man ja unter die FP reinschieben.
Ich denke sowas ist (gerade bei einer Hdd) übertrieben. Eine halbwegs gute Gehäuselüftung sollte ausreichen, damit dein Platte nicht stirbt. Es gibt natürlich auch Platten mit Temperaturproblemen (die Raptor Serie und auch einige Seagate Modelle werden sehr warm; mehr als55°C), bei denen sollte man schon einen Kühler davor bauen; am besten zieht dieser kalte Luft ins Gehäuse und pustet diese über die Hdds.
 
TE
A

ADoGG

Benutzer
Mitglied seit
01.01.2005
Beiträge
84
Reaktionspunkte
0
AW: Festplattenkühlung

Birdy84 am 26.05.2007 13:44 schrieb:
ADoGG am 26.05.2007 13:39 schrieb:
light-clocker am 26.05.2007 13:34 schrieb:
Meinst du jetz generell diese Kühlungen die du unter die HD schrauben kannst und die die mit 40 mm Lüftern bestückt sind?
Oder meinst du einfach nur einen Lüfter der die HD in den Windkanal miteinbindet?

Habe so etwas gemeint:
http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=8548

Den kann man ja unter die FP reinschieben.
Ich denke sowas ist (gerade bei einer Hdd) übertrieben. Eine halbwegs gute Gehäuselüftung sollte ausreichen, damit dein Platte nicht stirbt. Es gibt natürlich auch Platten mit Temperaturproblemen (die Raptor Serie und auch einige Seagate Modelle werden sehr warm; mehr als55°C), bei denen sollte man schon einen Kühler davor bauen; am besten zieht dieser kalte Luft ins Gehäuse und pustet diese über die Hdds.

Ich habe nicht befürchtet, dass meine Festplatte stirbt. Ich will nur die Gesamttemperatur im Gehäuse senken.

Senkt es die Gesamttemperatur im Gehäuse oder bringt es nur etwas für die Festplatte ????
 

Der-Aggro

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.05.2006
Beiträge
1.134
Reaktionspunkte
0
AW: Festplattenkühlung

ADoGG am 26.05.2007 13:51 schrieb:
Birdy84 am 26.05.2007 13:44 schrieb:
ADoGG am 26.05.2007 13:39 schrieb:
light-clocker am 26.05.2007 13:34 schrieb:
Meinst du jetz generell diese Kühlungen die du unter die HD schrauben kannst und die die mit 40 mm Lüftern bestückt sind?
Oder meinst du einfach nur einen Lüfter der die HD in den Windkanal miteinbindet?

Habe so etwas gemeint:
http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=8548

Den kann man ja unter die FP reinschieben.
Ich denke sowas ist (gerade bei einer Hdd) übertrieben. Eine halbwegs gute Gehäuselüftung sollte ausreichen, damit dein Platte nicht stirbt. Es gibt natürlich auch Platten mit Temperaturproblemen (die Raptor Serie und auch einige Seagate Modelle werden sehr warm; mehr als55°C), bei denen sollte man schon einen Kühler davor bauen; am besten zieht dieser kalte Luft ins Gehäuse und pustet diese über die Hdds.

Ich habe nicht befürchtet, dass meine Festplatte stirbt. Ich will nur die Gesamttemperatur im Gehäuse senken.

Senkt es die Gesamttemperatur im Gehäuse oder bringt es nur etwas für die Festplatte ????

gesamttemp kriegst du nur durch luftaustausch mit der Luft ausserhalb des Gehäuses runter. je ein Lüfter vorne und hinten (am besten 120mm) und die temp dürfte ordentlich aussehen.
 
TE
A

ADoGG

Benutzer
Mitglied seit
01.01.2005
Beiträge
84
Reaktionspunkte
0
AW: Festplattenkühlung

Der-Aggro am 26.05.2007 13:56 schrieb:
ADoGG am 26.05.2007 13:51 schrieb:
Birdy84 am 26.05.2007 13:44 schrieb:
ADoGG am 26.05.2007 13:39 schrieb:
light-clocker am 26.05.2007 13:34 schrieb:
Meinst du jetz generell diese Kühlungen die du unter die HD schrauben kannst und die die mit 40 mm Lüftern bestückt sind?
Oder meinst du einfach nur einen Lüfter der die HD in den Windkanal miteinbindet?

Habe so etwas gemeint:
http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=8548

Den kann man ja unter die FP reinschieben.
Ich denke sowas ist (gerade bei einer Hdd) übertrieben. Eine halbwegs gute Gehäuselüftung sollte ausreichen, damit dein Platte nicht stirbt. Es gibt natürlich auch Platten mit Temperaturproblemen (die Raptor Serie und auch einige Seagate Modelle werden sehr warm; mehr als55°C), bei denen sollte man schon einen Kühler davor bauen; am besten zieht dieser kalte Luft ins Gehäuse und pustet diese über die Hdds.

Ich habe nicht befürchtet, dass meine Festplatte stirbt. Ich will nur die Gesamttemperatur im Gehäuse senken.

Senkt es die Gesamttemperatur im Gehäuse oder bringt es nur etwas für die Festplatte ????

gesamttemp kriegst du nur durch luftaustausch mit der Luft ausserhalb des Gehäuses runter. je ein Lüfter vorne und hinten (am besten 120mm) und die temp dürfte ordentlich aussehen.

Und wie kann ich in mein Gehäuse vorne einen Lüfter reinkriegen wenn kein Steckplatz da ist ??? Mit Säge Schrauben etc. ????
 

Thronfolger

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
272
Reaktionspunkte
0
AW: Festplattenkühlung

einige gute gehäuse hersteller bieten optional festplattenkäfige an, in die man z.b. 3 3.5" laufwerke unterbringen kann. diese bestizen einen 120 lüfter. du kannst natürlich auch bessere lüfter im gehaüse verwenden, die einen höheren luftdurchsatz haben.
natürlich könntest du schauen, ob es optional andere seitenwände für dein gehäuse gibt, die zusätzlich lüfter enthalten bzw. nachrüstbar sind.
eine hdd-kühlung bringt nur deiner platte kühlung aber auch nur dann, wenn ich deinem gehäuse ein guter luftaustausch stattfindet.

was hast du für ein gehäuse?
 

Thronfolger

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
272
Reaktionspunkte
0
AW: Festplattenkühlung

wenn du keine weiteren lüfter nachrüsten kannst, dann schau dass du einen oder zwei lüfter hinten am gehäuse gegen welche mit höherem durchsatz tauschen kannst. mittels lüfteradapter kannst du grössere bessere und leisere lüfter nachrüsten (ca 4-5 euro)
zusätzlich kannst du dir überlegen nachfolgendes zu verwenden

http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=8558&showTechData=true
http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=32_404&products_id=6448
http://www.caseking.de/shop/catalog/default.php?cPath=32_116
http://www.caseking.de/shop/catalog/default.php?cPath=29_124
http://www.caseking.de/shop/catalog/default.php?cPath=263_265
 
TE
A

ADoGG

Benutzer
Mitglied seit
01.01.2005
Beiträge
84
Reaktionspunkte
0
AW: Festplattenkühlung

Thronfolger am 26.05.2007 17:06 schrieb:
einige gute gehäuse hersteller bieten optional festplattenkäfige an, in die man z.b. 3 3.5" laufwerke unterbringen kann. diese bestizen einen 120 lüfter. du kannst natürlich auch bessere lüfter im gehaüse verwenden, die einen höheren luftdurchsatz haben.
natürlich könntest du schauen, ob es optional andere seitenwände für dein gehäuse gibt, die zusätzlich lüfter enthalten bzw. nachrüstbar sind.
eine hdd-kühlung bringt nur deiner platte kühlung aber auch nur dann, wenn ich deinem gehäuse ein guter luftaustausch stattfindet.

was hast du für ein gehäuse?

Hier ich habe dieses Gehäuse:
http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=182944

Auf dem Bild sieht er aus als hätte er einen großen lüftungsschacht vorne. Hoffentlich taugt der was.

Habe mal auf www.sharkoon.com/de geguckt, aber anscheinend gibt es nicht die Möglichkeit die Wände des Gehäuses einzeln zu kaufen.

Achso habe den PC noch nicht, er wird grad bei alternate zusammengebaut. Nächste Woche kriege ich den erst.

Frage nur jetzt schon mal nach, weil ich infos zum übertackten und kühlen und so sammeln will.
 

Goliath110

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
1.538
Reaktionspunkte
0
AW: Festplattenkühlung

ADoGG am 27.05.2007 17:10 schrieb:
Thronfolger am 26.05.2007 17:06 schrieb:
einige gute gehäuse hersteller bieten optional festplattenkäfige an, in die man z.b. 3 3.5" laufwerke unterbringen kann. diese bestizen einen 120 lüfter. du kannst natürlich auch bessere lüfter im gehaüse verwenden, die einen höheren luftdurchsatz haben.
natürlich könntest du schauen, ob es optional andere seitenwände für dein gehäuse gibt, die zusätzlich lüfter enthalten bzw. nachrüstbar sind.
eine hdd-kühlung bringt nur deiner platte kühlung aber auch nur dann, wenn ich deinem gehäuse ein guter luftaustausch stattfindet.

was hast du für ein gehäuse?

Hier ich habe dieses Gehäuse:
http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=182944

Auf dem Bild sieht er aus als hätte er einen großen lüftungsschacht vorne. Hoffentlich taugt der was.

Habe mal auf www.sharkoon.com/de geguckt, aber anscheinend gibt es nicht die Möglichkeit die Wände des Gehäuses einzeln zu kaufen.

Achso habe den PC noch nicht, er wird grad bei alternate zusammengebaut. Nächste Woche kriege ich den erst.

Frage nur jetzt schon mal nach, weil ich infos zum übertackten und kühlen und so sammeln will.
Was willst Du mehr? Hast Du Dir die Details angesehen? Da lassen sich drei 120er und ein 140er Lüfter einbauen. Das reicht dann locker aus um alles gut zu kühlen
 
TE
A

ADoGG

Benutzer
Mitglied seit
01.01.2005
Beiträge
84
Reaktionspunkte
0
AW: Festplattenkühlung

Was willst Du mehr? Hast Du Dir die Details angesehen? Da lassen sich drei 120er und ein 140er Lüfter einbauen. Das reicht dann locker aus um alles gut zu kühlen

Ok wenn du meinst, dass das reicht, dann ist gut. ;)
 

Goliath110

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
1.538
Reaktionspunkte
0
AW: Festplattenkühlung

ADoGG am 27.05.2007 17:34 schrieb:
Was willst Du mehr? Hast Du Dir die Details angesehen? Da lassen sich drei 120er und ein 140er Lüfter einbauen. Das reicht dann locker aus um alles gut zu kühlen

Ok wenn du meinst, dass das reicht, dann ist gut. ;)
Wenn Du die 4 Lüfter alle einbaust hast Du einen so großen Luftaustausch im Gehäuse das Du Dir gar keine Gedanken machen mußt. Du mußt es halt nur tun.
Noch ein Tip:
Bei den drei 120er Lüftern solltest Du Scythe S-Flex mit 800 Upm nehmen. Die kosten zwar 14,90€ pro Stück bei Caseking.de sind aber absolut das beste was es derzeit an 120er Lüftern gibt
 
TE
A

ADoGG

Benutzer
Mitglied seit
01.01.2005
Beiträge
84
Reaktionspunkte
0
AW: Festplattenkühlung

Goliath110 am 27.05.2007 17:40 schrieb:
ADoGG am 27.05.2007 17:34 schrieb:
Was willst Du mehr? Hast Du Dir die Details angesehen? Da lassen sich drei 120er und ein 140er Lüfter einbauen. Das reicht dann locker aus um alles gut zu kühlen

Ok wenn du meinst, dass das reicht, dann ist gut. ;)
Wenn Du die 4 Lüfter alle einbaust hast Du einen so großen Luftaustausch im Gehäuse das Du Dir gar keine Gedanken machen mußt. Du mußt es halt nur tun.
Noch ein Tip:
Bei den drei 120er Lüftern solltest Du Scythe S-Flex mit 800 Upm nehmen. Die kosten zwar 14,90€ pro Stück bei Caseking.de sind aber absolut das beste was es derzeit an 120er Lüftern gibt

Ne habe die hier reingebaut wegen Preis:
http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=188112

Den Bewertungen nach soll der Lüfter ja auch ganz gut sein. Falls nicht kann ich immer noch wechseln, aber ich vermute das wird nicht nötig sein.
 

Thronfolger

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
272
Reaktionspunkte
0
AW: Festplattenkühlung

Goliath110 am 27.05.2007 17:40 schrieb:
ADoGG am 27.05.2007 17:34 schrieb:
Was willst Du mehr? Hast Du Dir die Details angesehen? Da lassen sich drei 120er und ein 140er Lüfter einbauen. Das reicht dann locker aus um alles gut zu kühlen

Ok wenn du meinst, dass das reicht, dann ist gut. ;)
Wenn Du die 4 Lüfter alle einbaust hast Du einen so großen Luftaustausch im Gehäuse das Du Dir gar keine Gedanken machen mußt. Du mußt es halt nur tun.
Noch ein Tip:
Bei den drei 120er Lüftern solltest Du Scythe S-Flex mit 800 Upm nehmen. Die kosten zwar 14,90€ pro Stück bei Caseking.de sind aber absolut das beste was es derzeit an 120er Lüftern gibt

die S-Flex von Scythe würde ich dir auch auf jeden fall empfehlen. jedoch würde ich dir forne den mit mind. 1200 U/min empfehlen, da du erstens nur einen 120mm lüfter in der front verbauen kannst und zweitens hast du vorne noch einen staubschutz, der die luftbewegung abbremst und zudem werden dort die festplatten eingebaut. <- da du die festplatten direkt in den luftstrom des lüfters montieren kannst, brauchst du dir um die wärme keine sorgen machen

http://www.caseking.de/shop/catalog/default.php?cPath=26_958
 

Der-Aggro

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.05.2006
Beiträge
1.134
Reaktionspunkte
0
AW: Festplattenkühlung

Alle Lüfter als Scythe S-Flex mit 1600rpm und dann je nachdem wie schnell er drehen soll drosseln ;)
 
Oben Unten