• Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Far Cry 6: Test des gelungenen Guerilla-Abenteuers

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.754
Reaktionspunkte
6.060
Website
twitter.com
Jetzt ist Deine Meinung zu Far Cry 6: Test des gelungenen Guerilla-Abenteuers gefragt.

Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.

lastpost-right.png
Zum Artikel: Far Cry 6: Test des gelungenen Guerilla-Abenteuers
 
Mitglied seit
10.05.2002
Beiträge
8.244
Reaktionspunkte
3.053
In Far Cry 5 und New Dawn konnte man meist keine fünf Meter gehen, ohne in irgendein Scharmützel mit Gegnern oder der aggressiven Tierwelt verstrickt zu werden. Meist kamen gleich mehrere Dinge zusammen. Das wurde glücklicherweise drastisch reduziert.

Das wäre wohl der Hauptgrund, mir nach FC4 mal wieder einen Teil zuzulegen.
 

sealofdarkness

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.08.2008
Beiträge
455
Reaktionspunkte
167
Ich hab mir zwar nur den Meinungskasten und die Wertung angeschaut , aber die hat mich schon zum Kauf animiert!

Far Cry 5 hat mir damals zwar auch Spaß gemacht, aber irgendwie war es dann doch nicht so gut wie 4 oder 3. Ich habe gehofft, dass FC6 einiges besser macht (wenn auch nichts wirklich revolutioniert) und das scheint es ja durchaus zu tun.
Das Setting gefällt mir, die Waffen und deren Anpassungsmöglichkeiten sprechen mich sehr an, und das weitere drum herum macht einen spaßigeren Eindruck als noch Teil 5.

Ich freue mich schon darauf Yara (un-)sicher(-er) zu machen :-D
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.891
Reaktionspunkte
7.443
PCGames schrieb:
Wir haben rund 60 Stunden bis zu den Endcredits gebraucht. Dabei haben wir auch diverse Nebenquests und sonstige Beschäftigungen erledigt, aber es war am Ende auch noch jede Menge zu tun.

60h? darf ich fragen, wie lange du für die vorgänger gebraucht hast?

und wie siehts mit der pc-performance aus? da solls ja probleme geben bzw gegeben haben (day-1-patch?).
 

schokoeis

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.10.2003
Beiträge
1.200
Reaktionspunkte
498
Grad das Testvid von GS gesehn, man könnte meinen es wurden 2 unterschiedliche Spiele gespielt :)
 
TE
MatthiasDammes

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.754
Reaktionspunkte
6.060
Website
twitter.com
60h? darf ich fragen, wie lange du für die vorgänger gebraucht hast?

FC5 45 Stunden, für New Dawn lässt sich leider kein Wert mehr nachvollziehen.
Allerdings war die Spielwelt von Montana auch ein gutes Stück kleiner als Yara.

und wie siehts mit der pc-performance aus? da solls ja probleme geben bzw gegeben haben (day-1-patch?).

Nennenswerte Probleme sind uns da nicht aufgefallen. Das Spiel läuft eigentlich auf allen Plattformen technisch sehr gut.
(Ok, bei Stadia wissen wir es nicht. Die gabs nicht zu testen. :-D )
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.891
Reaktionspunkte
7.443
FC5 45 Stunden, für New Dawn lässt sich leider kein Wert mehr nachvollziehen.
Allerdings war die Spielwelt von Montana auch ein gutes Stück kleiner als Yara.

ah ok, ich komm bei far cry regelmäßig nämlich nur so auf 20 bis vielleicht 25h.
wichtig zu einordnung.

Nennenswerte Probleme sind uns da nicht aufgefallen. Das Spiel läuft eigentlich auf allen Plattformen technisch sehr gut.

far cry 6 soll auf dem pc probleme mit dem ansprechen mehrerer kerne haben. 1 kern läuft dabei immer unter volllast, während alle andere mehr oder weniger rum-idlen. kannst du mal nachschauen, ob das schon gefixt wurde?

und: auf welcher konfiguration wurde getestet. in welcher auflösung. welche einstellungen. fps.
 

GTAEXTREMFAN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
2.330
Reaktionspunkte
774
Sieht gut aus und hört sich gut an. Das Ding wird früher oder später, bei mir im Einkaufskorb landen.
Das Guerilla Setting unter Palmen, find ich sehr gut - hatte ich persönlich halt schon länger nicht mehr.
Schön, dass man einige Kinderkrankheiten in den Griff bekommen hat :top:
Die Wertung ist nachvollziehbar.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
10.228
Reaktionspunkte
4.636
hab meins vorhin im MM gekauft, freu mich schon drauf durch Yara zu streifen :-D
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
1.032
Reaktionspunkte
448
Klingt doch super. Werde es sicher die Tage kaufen. Spielzeit geht für den Vollpreis in Ordnung. Bei Far Cry 5 hatte ich glaube auch so etwas über 50 Stunden gebraucht.
 

Grolt

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.06.2014
Beiträge
580
Reaktionspunkte
155
7/10 ist das höchste der Gefühle was für diesen Titel angebracht ist. Gerade dann wenn nen Deathloop gerade mal knapp eine 7/10 bekommt.

Seit FarCry 3 hat sich doch nichts mehr geändert. Die Storys sind alle gleich dumm, das Gameplay dasselbe. Nur die Grafik wird besser. Aber sonst: Kennste ein FarCry, kennste alle.
 

michinebel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.08.2003
Beiträge
607
Reaktionspunkte
142
7/10 ist das höchste der Gefühle was für diesen Titel angebracht ist. Gerade dann wenn nen Deathloop gerade mal knapp eine 7/10 bekommt.

Seit FarCry 3 hat sich doch nichts mehr geändert. Die Storys sind alle gleich dumm, das Gameplay dasselbe. Nur die Grafik wird besser. Aber sonst: Kennste ein FarCry, kennste alle.
Bei Deathloop hab ich mich auch gefragt was die Wertung soll nicht mal ein Testvideo gabs und der Autor sagt mir auch gar nix war alles schon Recht seltsam.
Aber allgemein gilt auch hier Geschmäcker sind verschieden mir hat das Rätsel und herausfinden der Lösung gut gefallen hab auch nach dem Prolog komplett ohne Marker gespielt und lieber selbst erkundet und rausgefunden wie die Lösung ist, nur das Ende war etwas unbefriedigend.
 

MarcHammel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.07.2021
Beiträge
423
Reaktionspunkte
201
Vielleicht wird es ja mal wieder ein FarCry, das ich mir zulege. Zuletzt hatte ich mir Teil 4 geholt, aber nie durch gespielt.
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.468
Reaktionspunkte
1.081
Grad das Testvid von GS gesehn, man könnte meinen es wurden 2 unterschiedliche Spiele gespielt :)
Sicherlich kann je nach Tester es immer unterschiedliche Ausfassungen davon geben, aber gewisse Dinge vermisse ich nachdem ich mal neugierig bei GS geguckt habe hier einfach.
Z.B. den fragwürdigen Einsatz von Gewaltdarstellung ohne damit gescheit umzugehen, den "Mehrwert" der Waffen und das Craften von "besserer Munition" um mal die "dicksten Hunde" zu nennen.

Auch das man scheinbar vorraussetzt das man alle Vorgänger gespielt haben muß um zu erfahren worauf man sich einläßt finde ich nicht besonders gut, man hätte dort zumindest anreissen können wo die Haken ausgelegt sind.
 

schokoeis

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.10.2003
Beiträge
1.200
Reaktionspunkte
498
Sicherlich kann je nach Tester es immer unterschiedliche Ausfassungen davon geben, aber gewisse Dinge vermisse ich nachdem ich mal neugierig bei GS geguckt habe hier einfach.
Z.B. den fragwürdigen Einsatz von Gewaltdarstellung ohne damit gescheit umzugehen, den "Mehrwert" der Waffen und das Craften von "besserer Munition" um mal die "dicksten Hunde" zu nennen.

Auch das man scheinbar vorraussetzt das man alle Vorgänger gespielt haben muß um zu erfahren worauf man sich einläßt finde ich nicht besonders gut, man hätte dort zumindest anreissen können wo die Haken ausgelegt sind.
Naja mich interessieren die von GS genannten Kritikpunkte wenig. Ich empfinde überzogene Gewaltdarstellung in FC als Stilmittel. Und das mit den Waffen stört mich auch nicht, da ich FC immer mit Messer, Kompositbogen, einem Sturmgewehr als Backup und je nach Laune ne gedämpfte Pistole oder den Granatenwerfer spiele. Außerdem gab es in FC immer "die beste Waffe" einer Kategorie, das wird hier auch wieder so sein. Das "craften" mag bei Munition nicht wichtig sein, wenn es aber um die Aufsätze wie Dämpfer, Visiere etc geht ist (mir) das schon nicht mehr egal.

Was mich mehr interessiert, ist ob die Suche nach Material für den Basenausbau etc ein dumpfer Grind wie in AC Valhalla ist oder ob man das meiste schon nebenbei findet, bzw ob allgemein "Füller-Aufgaben" drin sind, die das Spiel sinnlos in die Länge ziehen. Denn wenn ich seit einiger Zeit auf etwas achte, dann ob übermäßig dämliche Timesink-Mechanismen in Spielen sind.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.718
Reaktionspunkte
7.343
Der Test klingt für mich exakt nach dem was ich mir gewünscht habe. KI mal außen vor. Aber sonst ? Scheint FC6 meine Vorstellungen so ziemlich genau zu erfüllen. Freue mich schon auf morgen.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.718
Reaktionspunkte
7.343
ah ok, ich komm bei far cry regelmäßig nämlich nur so auf 20 bis vielleicht 25h.
wichtig zu einordnung.

20-25 h bei einem FC 4 oder gar 5 ? Rennst Du durch die Level ? Läßt Du alle Nebenjobs und Crafting links liegen ? Die geringe Zeit um Durchzuspielen kann ich mir gar nicht vorstellen.

20-25 h gehen vielleicht bei einem New Dawn ok. Aber New Dawn ist auch nur rund 50% von einem FC 5 vom Umfang her.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.891
Reaktionspunkte
7.443
20-25 h bei einem FC 4 oder gar 5 ? Rennst Du durch die Level ? Läßt Du alle Nebenjobs und Crafting links liegen ? Die geringe Zeit um Durchzuspielen kann ich mir gar nicht vorstellen.

20-25 h gehen vielleicht bei einem New Dawn ok. Aber New Dawn ist auch nur rund 50% von einem FC 5 vom Umfang her.


sind eigentlich völlig "normale" werte für ein far cry (main):
dafür braucht man auch nicht irgendwo durchzurennen, tue ich auch nicht. ;)
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.468
Reaktionspunkte
1.081
Naja mich interessieren die von GS genannten Kritikpunkte wenig. Ich empfinde überzogene Gewaltdarstellung in FC als Stilmittel. Und das mit den Waffen stört mich auch nicht, da ich FC immer mit Messer, Kompositbogen, einem Sturmgewehr als Backup und je nach Laune ne gedämpfte Pistole oder den Granatenwerfer spiele. Außerdem gab es in FC immer "die beste Waffe" einer Kategorie, das wird hier auch wieder so sein. Das "craften" mag bei Munition nicht wichtig sein, wenn es aber um die Aufsätze wie Dämpfer, Visiere etc geht ist (mir) das schon nicht mehr egal.

Was mich mehr interessiert, ist ob die Suche nach Material für den Basenausbau etc ein dumpfer Grind wie in AC Valhalla ist oder ob man das meiste schon nebenbei findet, bzw ob allgemein "Füller-Aufgaben" drin sind, die das Spiel sinnlos in die Länge ziehen. Denn wenn ich seit einiger Zeit auf etwas achte, dann ob übermäßig dämliche Timesink-Mechanismen in Spielen sind.
Vollkommen OK, aber darum geht es mir ja auch nicht ...
Das die Gewaltsequenzen schier ein maximales Sammelsorium sind das nicht im Ansatz verarbeitet wird läßt es halt verblassen.
Dinge wie die kaum vorhandene Waffensteigerung und damit ungenutztes Potenzial verschenkt würde ich in einem Text schon erwarten, ob das schlußendlich jemand stört oder nicht kann dann ja jeder für sich entscheiden. ;)
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
1.032
Reaktionspunkte
448
sind eigentlich völlig "normale" werte für ein far cry (main):
dafür braucht man auch nicht irgendwo durchzurennen, tue ich auch nicht. ;)
Sind wahrscheinlich Leute die das Spiel einfach nur "abarbeiten". Kann mir kaum vorstellen dass man FarCry 5 auf 100% in 45h spielen kann wenn man das Spiel zum ersten mal spielt.

Bei mir warens wie gesagt über 50 Stunden und ich hatte längst nicht 100%. :B
Daher bin ich sicher dass ich mit FarCry6 mindestens ähnlich lange beschäftigt sein werde. Habs mir eben bestellt und freue mich schon drauf. :-D
 

schokoeis

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.10.2003
Beiträge
1.200
Reaktionspunkte
498
Vollkommen OK, aber darum geht es mir ja auch nicht ...
Das die Gewaltsequenzen schier ein maximales Sammelsorium sind das nicht im Ansatz verarbeitet wird läßt es halt verblassen.
Dinge wie die kaum vorhandene Waffensteigerung und damit ungenutztes Potenzial verschenkt würde ich in einem Text schon erwarten, ob das schlußendlich jemand stört oder nicht kann dann ja jeder für sich entscheiden. ;)

Hab grad noch das Testvideo von SkillUp angeschaut, der meint das die Muni einen sehr großen Unterschied macht. Fazit hier: Kannst du FC6 kaufen? Klar warum nicht. Musst du es kaufen? Eigentlich nicht wenn du schon ein anderes FC gespielt hast.
In den Videos die ich sonst so gesehen haben bist kommt mir die Gewaltdarstellung auch nicht krasser vor als schon in FC3.

Edit:
Was mir in beiden Tests fehlt, ist ein Hinweis darauf das der "Basenbau" und "Los Bandidos" eigentlich nur im Menü stattfindet. Man sieht beim Basenbau wohl keine Veränderung an der Basis. es sind nur ein paar Punkte die im Menü ausgefüllt werden. Und der Las Bandidos sieht aus wie der Kriegstisch in Inquisition oder die Flotte in AC4. Ich hoffe das dieser Quatsch optional ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bonc

Benutzer
Mitglied seit
19.12.2008
Beiträge
46
Reaktionspunkte
2
Ich hab jetzt drei Stunden gespielt.Die Vorberichterstattung haben mich ehrlich gesagt ziemlich angetörnt,nun dach drei Stunden sage ich"Am Anfang hatte ich das Gefühl ich würde irgendwie Just Cause spielen auf fand ich es nervig das ich Leuten nachlaufen muss aber jetzt erinnert mich es ein wenig an den erste Far Cry und das war mein erstes richtiges PC Spiel.Die Gewalt ist aber wirklich recht fies,die Taten spechen ja Bände ob man da nun noch extra erwähnen muss das,dies so nicht richtig ist .Weiß nicht, sollte jeder Wissen
 
TE
MatthiasDammes

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.754
Reaktionspunkte
6.060
Website
twitter.com
far cry 6 soll auf dem pc probleme mit dem ansprechen mehrerer kerne haben. 1 kern läuft dabei immer unter volllast, während alle andere mehr oder weniger rum-idlen. kannst du mal nachschauen, ob das schon gefixt wurde?

und: auf welcher konfiguration wurde getestet. in welcher auflösung. welche einstellungen. fps.

Also nach dem Patch werden definitiv alle Kerne gleichmäßig belastet.
Ob das aber an dem Patch liegt, oder vorher genau so war, kann ich nicht verifizieren.
Zum einen, weil es keine offiziellen Patch Notes zur aktuellen Version gibt, zum anderen weil ich es vorher nicht überprüft hatte.

Konfig:
Geforce RTX 3080
Ryzen 7 5800X 8-Core 3,8 Ghz
32 GB RAM

Settings meist auf Ultra, einige auf High. Ein paar Dinge wie Motion Blur abgeschaltet, weil schlecht für Aufnahmen etc.
Auflösung 3840x2160, lief flüssig, so lange ich es getestet hatte.

Ausführliche Technikanalyse bei den Kollegen von PCGH:

Was mich mehr interessiert, ist ob die Suche nach Material für den Basenausbau etc ein dumpfer Grind wie in AC Valhalla ist oder ob man das meiste schon nebenbei findet,

Die Rohstoffe werden dir im Grunde hinterher geworfen. Es liegt gefühlt alle zwei Meter etwas rum.
Also wenn man nur im Vorbeigehen Zeug einsammelt, sollte man schon ausreichend bekommen.

bzw ob allgemein "Füller-Aufgaben" drin sind, die das Spiel sinnlos in die Länge ziehen. Denn wenn ich seit einiger Zeit auf etwas achte, dann ob übermäßig dämliche Timesink-Mechanismen in Spielen sind.

Es gibt natürlich diverse Nebenbeschäftigungen, die Zeit kosten und nicht sonderlich was zum Spiel beitragen. Aber das ist in Open-World-Spielen ja normal. Dieses Zeug muss man ja nicht machen.

sind eigentlich völlig "normale" werte für ein far cry (main):
dafür braucht man auch nicht irgendwo durchzurennen, tue ich auch nicht. ;)

Ich bin mir bei meiner angegebenen Spielzeit inzwischen auch nicht mehr ganz sicher.
Genommen habe ich diese vom Tracking der PS5. Die zeigt mir 57 Stunden an. Inzwischen habe ich mir aber mal meine Statistiken in UbiConnect angeschaut und dort werden mir nur 47 Spielstunden angezeigt. Was davon jetzt genau ist, kann ich nicht sagen. Wahrscheinlich liegt die Wahrheit irgendwo dazwischen.

Dinge wie die kaum vorhandene Waffensteigerung und damit ungenutztes Potenzial verschenkt würde ich in einem Text schon erwarten,

Ich weiß nicht, wie du auf eine kaum vorhandene Waffensteigerung kommst.
Die Waffen sind im Spiel in vier Qualitätsstufen eingeteilt (1 Stern bis 4 Sterne). Das gleiche gilt für alle Mods und Upgrades. Eine 1 Stern Waffe nur mit 1 Stern Upgrades ist signifikant schwächer, als eine 4 Stern Waffe mit 4 Stern Upgrades.

Hab grad noch das Testvideo von SkillUp angeschaut, der meint das die Muni einen sehr großen Unterschied macht.

Um in Sachen Munition noch etwas klarzustellen.
Man "craftet" hier nicht "bessere Munition" im herkömmlichen Sinne.
An der Werkbank kann man neben all den Mods und Upgrades auch festlegen, was für einen Munitionstypen eine Waffe verschießt. Diese haben jeweils andere Wirkung gegen bestimmte Gegnerarten. Ein Scharfschützengewehr sollte man zum Beispiel am besten mit Panzerbrechender Munition ausstatten, damit man auch durch Helme die gewünschten One-Hit-Headshots erzielt.

Was mir in beiden Tests fehlt, ist ein Hinweis darauf das der "Basenbau" und "Los Bandidos" eigentlich nur im Menü stattfindet. Man sieht beim Basenbau wohl keine Veränderung an der Basis. es sind nur ein paar Punkte die im Menü ausgefüllt werden. Und der Las Bandidos sieht aus wie der Kriegstisch in Inquisition oder die Flotte in AC4. Ich hoffe das dieser Quatsch optional ist.

Das mit dem Basenbau stimmt so nicht. Die Gebäude, die man errichtet stehen dann auch tatsächlich in der Basis und man kann dort mit einem NPC interagieren, um auf die Services des Gebäudes zurück zu greifen. Die Gebäude verändern auch je nach Ausbaustufe ihr Aussehen.
Bei den Los Bandidos hast du recht. Das ist vergleichbar mit den Flotten in AC. Aber die sind auch völlig Optional. Ich hab die nicht einmal im Spiel gebraucht.
 
Zuletzt bearbeitet:

schokoeis

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.10.2003
Beiträge
1.200
Reaktionspunkte
498
Danke erstmal für die Antwort!

Es gibt natürlich diverse Nebenbeschäftigungen, die Zeit kosten und nicht sonderlich was zum Spiel beitragen. Aber das ist in Open-World-Spielen ja normal. Dieses Zeug muss man ja nicht machen.

Hab mich vielleicht ungünstig ausgedrückt. Ich meine sowas wie die Kisten in Valhalla. Erst Eingang ins Haus suchen, dann vor einer Kiste mit 3 Schlössern stehen und dann 3 Schlüssel suchen um dann zurück zu Kiste zu gehn. Ober noch besseres Beispiel für das, was ich als Timesink definiere: In AC Ody habe ich Erzklumpen im Vorbeigehen eingesammelt, auch vom Mount aus. In Valhalla muss ich absteigen, sie mit meinen Waffen zerkloppen und dann kann ich sie einsammeln. Einzeln betrachtet sind das sicher Kleinigkeiten, aber über die gesamte Spielzeit möchte ich nicht wissen, wie lange ich Schlüssel gesucht oder Erz zerkloppt habe. Und Ressourcen musste ich da sammeln um die Waffen und Rüstungen aufzuwerten.

Um in Sachen Munition noch etwas klarzustellen.
Man "craftet" hier nicht "bessere Munition" im herkömmlichen Sinne.
An der Werkbank kann man neben all den Mods und Upgrades auch festlegen, was für einen Munitionstypen eine Waffe verschießt. Diese haben jeweils andere Wirkung gegen bestimmte Gegnerarten. Ein Scharfschützengewehr sollte man zum Beispiel am besten mit Panzerbrechender Munition ausstatten, damit man auch durch Helme die gewünschten One-Hit-Headshots erzielt.

Ja das habe ich gesehen, man setzt die wie Mods ein.
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.468
Reaktionspunkte
1.081
Ich weiß nicht, wie du auf eine kaum vorhandene Waffensteigerung kommst.
Die Waffen sind im Spiel in vier Qualitätsstufen eingeteilt (1 Stern bis 4 Sterne). Das gleiche gilt für alle Mods und Upgrades. Eine 1 Stern Waffe nur mit 1 Stern Upgrades ist signifikant schwächer, als eine 4 Stern Waffe mit 4 Stern Upgrades.
Siehe Videobericht der GS, wo erste Waffen sich scheinbar nicht relevant besser anfühlen als späte und der Craftingaufwand sich nicht/kaum in der Wirkung wiederspiegelt.
 
TE
MatthiasDammes

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.754
Reaktionspunkte
6.060
Website
twitter.com
Siehe Videobericht der GS, wo erste Waffen sich scheinbar nicht relevant besser anfühlen als späte und der Craftingaufwand sich nicht/kaum in der Wirkung wiederspiegelt.

Würde ich wie gesagt so nicht unterschreiben. Gerade gegen später besser gepanzerte Gegner merkt man auch, dass bessere Waffen einen Unterschied machen.
Das ein normaler Standard-Soldat der nur mit Hemd und Hose bekleidet ist, mit einer billigen 9mm Pistole genauso schnell im Gras liegt, wie mit ner hochgezüchteten MP, liegt auf der Hand. Es ist eben ein Ego-Shooter und kein RPG mit Bullet-Sponge-Gegnern.
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.468
Reaktionspunkte
1.081
Würde ich wie gesagt so nicht unterschreiben. Gerade gegen später besser gepanzerte Gegner merkt man auch, dass bessere Waffen einen Unterschied machen.
Das ein normaler Standard-Soldat der nur mit Hemd und Hose bekleidet ist, mit einer billigen 9mm Pistole genauso schnell im Gras liegt, wie mit ner hochgezüchteten MP, liegt auf der Hand. Es ist eben ein Ego-Shooter und kein RPG mit Bullet-Sponge-Gegnern.
Jetzt bin ich aber verwirrt, die Kollegen haben doch sicherlich ein Grund für ihre Darlegung.
Mich als potenziellen Käufer schreckt diese Uneinigkeit jetzt durchaus ab. :haeh:

Oder liegt es an der Testplatform ?
Das geht im Zeitalter von Multiplatform ja leider zunehmend unter und steht immer seltener dabei. :rolleyes:
Btw. spielt ihr eigentlich sämtliche Versionen durch oder wird da nur reingeschnuppert ?

Mich würden z.B. auch benutzte Eingabegeräte interessieren, da dort uU erhebliche Unterschiede vorhanden sein können. ;)
 
TE
MatthiasDammes

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.754
Reaktionspunkte
6.060
Website
twitter.com
Jetzt bin ich aber verwirrt, die Kollegen haben doch sicherlich ein Grund für ihre Darlegung.
Mich als potenziellen Käufer schreckt diese Uneinigkeit jetzt durchaus ab. :haeh:

Wie andere Tester zu einer anderen Auffassung kommen, kann ich dir nicht sagen. Ich kann nicht in ihre Köpfe schauen.

Oder liegt es an der Testplatform ?
Das geht im Zeitalter von Multiplatform ja leider zunehmend unter und steht immer seltener dabei. :rolleyes:
Btw. spielt ihr eigentlich sämtliche Versionen durch oder wird da nur reingeschnuppert ?

Wir spielen natürlich nicht sämtliche Versionen durch, wo soll die Zeit dafür herkommen? Ich musste schon Überstunden schieben, um überhaupt eine Version vollumfänglich durch zu zocken.
Das habe ich mit der PS5-Version gemacht, da ich damit am besten zocken im Büro und privat verbinden kann.

PC und Xbox wurden im Büro jeweils eine Zeit lang angespielt. Um sich von Performance und Steuerung einen Eindruck zu verschaffen reicht das ja. Der Rest des Spiels ist ja gleich.

Für eine ausführliche Analyse der PC-Performance sind wir eh der falsche Ansprechpartner.
Da empfehle ich den ausführlichen Techniktest unserer Kollegen von PCGH: https://www.pcgameshardware.de/Far-...ar-Cry-6-Technical-Review-Benchmarks-1380782/

Mich würden z.B. auch benutzte Eingabegeräte interessieren, da dort uU erhebliche Unterschiede vorhanden sein können. ;)

Da ich es auf der PS5 gespielt habe, logischerweise der DualSense Controller. ;)
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.468
Reaktionspunkte
1.081
Wie andere Tester zu einer anderen Auffassung kommen, kann ich dir nicht sagen. Ich kann nicht in ihre Köpfe schauen.
Das habe ich auch nicht erwartet, sollte nur die entstandene Zwickmühle darlegen.
Wenn ich das richtig sehe könnte (nicht muß!) eventuell von der gespielten Version her rühren.

Wir spielen natürlich nicht sämtliche Versionen durch, wo soll die Zeit dafür herkommen? Ich musste schon Überstunden schieben, um überhaupt eine Version vollumfänglich durch zu zocken.
Das habe ich mit der PS5-Version gemacht, da ich damit am besten zocken im Büro und privat verbinden kann.

PC und Xbox wurden im Büro jeweils eine Zeit lang angespielt. Um sich von Performance und Steuerung einen Eindruck zu verschaffen reicht das ja. Der Rest des Spiels ist ja gleich.
Verständlich, es hätte ja sein können das ihr Auftragssklav ... ähhh Praktikanten, Voluntäre oder sonstwas einsetzt, die dann den Tester berichten. :)

Da ich es auf der PS5 gespielt habe, logischerweise der DualSense Controller. ;)
Danke, ich meinte es aber natürlich als generellen Hinweis, gerade bei der für mich relevanten PC Version liegen ja gerne Welten zwischen M+T / Gamepad als Steuerung insofern eine wichtige Information.
CP2077 war ja ein echtes Präsenzbeispiel dafür. ;)
 
Oben Unten