Externe Festplatte [Kaufempfehlung]

Holidayfan

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.06.2007
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
Servus,
ich wollte mir mal eine externe
Festplatte zulegen, um von meinem PC die wichtigsten Daten zu sichern
bzw auszulagern ( Fotos Videos ). Daher bräuchte ich eine
Festplatte die mir nicht kaputtgeht. Da es nicht allzu viele Dateien
sind genügt mir schon eine Festplatte ab 200 GB, welche auch
nicht allzu schnell sein muss (USB-Anschluss)

Das wichtigste wäre mir halt, dass
mir die Daten, wenn ich sie auf die externe Festplatte ziehe auf
keinen Fall verloren gehen.
(nebenbei bemerkt: ich würde die
Externe Festplatte auch so gut wie immer ausgeschaltet lassen)

Hättet ihr da Empfehlungen ?
Danke schonnmal im Vorraus
 
S

skicu

Guest
AW: Externe Festplatte

Wtf, ist die teuer. :o


@Holidayfan:
Wenn dir die Daten wirklich wichtig sind, dann kauf zwei Festplatten. Eine einzelne kann immer kaputt gehen. Auch wenn sie die meiste Zeit ausgeschalten ist.
Such dir am besten hier eine aus: http://geizhals.at/deutschland/?cat=hdx&sort=p
Halte dich einfach an die großen Marken: Western Digital, Seagate, Samsung. Dann kann nicht viel schief gehen.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
AW: Externe Festplatte

ich würd auch eine von samsung, western digital oder seagate nehmen, da weiß man dann auch, dass eine platte des gleichen herstellers drin ist.

3,5 zoll-platten sind "pro GB" billiger, aber da gibt es heutztage gar keine mehr mit nur 200-300GB, bzw. die sind dann so teuer, dass man auch direkt 500GB nehmen für ~50€: http://www4.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=26579&agid=296


wenn die platte schön klein sein soll, damit man sie in ner schublade verstauen kann, dann einfach zB die hier nehmen: http://www4.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=26367&agid=684 kostet halt dann pro GB mehr als eine 3,5er.


was du auch machen kannst: gehäuse wie das hier http://www4.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=8399&agid=527 und dann ne platte selber einbauen: http://www4.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=26679&agid=682 das hätte den vorteil, dass du da SICHER weisst, dass du das gehäuse jederzeit öffnen und eine größere einbauen könntest. bei den externen platten, die man "fertig" kauft, weiß man manchmal nicht, wie man die aufmachen kann.


die daten hast du ja sicher dann am PC und auf der externen platte, die externe ist nur zu sicherheit, oder?
 
TE
H

Holidayfan

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.06.2007
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
AW: Externe Festplatte

Danke erstmal für die ganzen Vorschläge.

Die Externe wäre wirklich nur zur Sicherung meiner wichtigen Daten ( welche ich dann ebenfalls noch auf meiner Internen lassen würde) bzw auslagerung von unwichtigen Daten.

Das Einbauen ist glaube ich nicht so mein Ding :)

Warscheinlich werd ich dann mal bald bei Mediamarkt oder Saturn vorbeischauen, und mir eine von einem bekannten Hersteller holen.
Würdet ihr da vor oder nach Weihnachten empfehlen ? :)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
AW: Externe Festplatte

Warscheinlich werd ich dann mal bald bei Mediamarkt oder Saturn vorbeischauen, und mir eine von einem bekannten Hersteller holen.
Würdet ihr da vor oder nach Weihnachten empfehlen ? :)
das kann man schwer sagen - achte am besten auf angebote, oft hat zB saturn/MM dann mal ne platte für wirklich nen sehr guten preis im angebot. aber ohne sonderangebot sind die wiederum oft viel zu überteuert.

bei "meinem" saturn gäb es die seagate 500GB, die ich oben auch verlinkt hab, für 60€. oder eine 320GB von hitachi für 55€, diese hier: http://geizhals.at/deutschland/a464304.html d.h. der satunrpreis ist bei beiden an sich völlig o.k

die preise können aber je nach filiale unterschiedlich sein. kannst ja bei saturn.de mal "deinen" markt auswählen, dann bei computer, brenner/laufwerke und dann externe festplatten.
 

GW-Player

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.09.2008
Beiträge
836
Reaktionspunkte
0
AW: Externe Festplatte

Wenn es dir auf maximale Datensicherheit ankommt, könnte man auch von Western Digital die My Book Mirror Edition nehmen. Diese sprengt aber, denke ich zumindest, den preislichen Rahmen.

Zur Festplatte: Diese externe Festplatte hat zwei Festplatten im Gehäuse und diese sind mit einem RAID1-Verbund zu einem logischen Laufwerk verbunden. So werden die Daten, die du auf die Platte verschiebst, auf die andere Fesplatte gespiegelt. So sind die Daten auch nach einem Defekt an einer Platte immer noch zu 100% verfügbar. So ist die maximale Datensicherheit geboten. Aber der Preis von fast 200€ sprengt wohl die Preisvorstellung.

Für Homeserver, denke ich, ist dies aber eine sehr sinnvolle Backup-Möglichkeit.

Ansonsten kannst du auch eine der normalen Festplatte nehmen und sie in ein Festplattengehäuse verbauen. So hast du die größten Individualisierungsmöglichkeiten.
 
TE
H

Holidayfan

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.06.2007
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
AW: Externe Festplatte

Danke auf jeden fall für all eure Tipps.

Hab mir heute die seagate Free Agent geholt ( 500GB )

Nur mal eine Frage :) Die hate keinen EIN/AUS-Schalter :) kann ich da jetzt einfach wenn ich alle Daten drauf habe den Stecker ziehen, weil ich will net, dass die die ganze Zeit Strom zieht, wenn ich sie vielleicht 1 mal im Monat brauche ...
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
AW: Externe Festplatte

Danke auf jeden fall für all eure Tipps.

Hab mir heute die seagate Free Agent geholt ( 500GB )

Nur mal eine Frage :) Die hate keinen EIN/AUS-Schalter :) kann ich da jetzt einfach wenn ich alle Daten drauf habe den Stecker ziehen, weil ich will net, dass die die ganze Zeit Strom zieht, wenn ich sie vielleicht 1 mal im Monat brauche ...
du solltest nach beenden der datenübertragung rechts unten bei windows mal doppelklicken auf "hardware sicher entfernen" und da mal schauen - da kannst du die platte dann offiziell "entfernen" oder "stoppen" - danach kannst du sie einfach vom PC und storm abstecken.

wenn du das ohne "hardware sicher entfernen" machst KANN es passieren, dass man sich die partition/daten "zerschiesst"; das kann man zwar zu 99% dann wieder retten, muss aber ja nicht sein. es kann nämlich sein, dass die platte doch noch grad irgendwas schreibt, und wenn du dann grad den stecker ziehst, passiert das evlt.
 
TE
H

Holidayfan

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.06.2007
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
AW: Externe Festplatte

Danke auf jeden Fall.

Klappt perfekt. Daten bleiben drauf und meine Interne Platte ist jetzt um einiges entlastet ;=)
 
Oben Unten