Evolve: Monstermäßige Systemanforderungen enthüllt

MaxFalkenstern

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2009
Beiträge
877
Reaktionspunkte
316
Ort
Nürnberg
Jetzt ist Deine Meinung zu Evolve: Monstermäßige Systemanforderungen enthüllt gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Evolve: Monstermäßige Systemanforderungen enthüllt
 

Freemangmbh

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.11.2010
Beiträge
134
Reaktionspunkte
15
"Um die taktisch anspruchsvollen Multiplayer-Partien in bester Auflösung und hohen Details genießen zu können, erfordert es schon ein High-End-System."

Ist damit HD oder 4K gemeint?
 

Tamagotshi

Benutzer
Mitglied seit
19.01.2004
Beiträge
81
Reaktionspunkte
6
Naja Also Heftig find ich das nun nich nen zb wie bei mir 3550k i5 und ne GtX 760 is bei unseren Zockerleutz schon ne ganze weile min Standart für Gamerpc's wir sind halt auch alle keine Schüler mehr und haben vern. Jobs.

Aber Viel blöder, finde Ich das alle Shooter nur noch Online Müll sind. Anstatt mal wieder gute Singleplayershooter wie Doom 3 oder Halflive 2 zu produzieren für die, die nix von dem Online geballer halten. Genauso wie das Gelabber von Strategie ist tot.
Selbes Problem:
Wenn man zum Beispiel mal ein schönes Warcraft 4 oder C&C Produzieren würde mit Anständiger Kampange mit Videos usw würds auch wieder Umsatz machen, aber da alle denken sie müsten nur noch Free2play und Microtrans Online Müll Produzieren sorry kein Wunder das die 80iger Kinder die damit aufgewachsen sind keinen Umsatz mehr produzieren. Selbe Gilt für Weltraumshooter n neues Wingcommander so wie früher würde ich sofort kaufen.
In den Gerne's:
WIR WOLLEN GESCHEITE SINGLEPLAYER SPIELE MIT STORY VIEDEOS UND EPISCHER GESCHICHTE und kein nur noch Online Müll
Meine Meinung zu mindest. Ich bin von der Spieleindustrie sehr, sehr entäuscht mitlerweile
 

Shakj

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18.03.2014
Beiträge
17
Reaktionspunkte
1
"Falls eure MÜHLE den Systemvoraussetzungen nicht gerecht wird, könnt ihr den Ego-Shooter gegebenenfalls auch für Xbox One oder die PS4 erwerben."

BITTE?! :P

Nach Witcher gehen zumindest die Mindestanforerungen noch...
 

Freemangmbh

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.11.2010
Beiträge
134
Reaktionspunkte
15
Naja Also Heftig find ich das nun nich nen zb wie bei mir 3550k i5 und ne GtX 760 is bei unseren Zockerleutz schon ne ganze weile min Standart für Gamerpc's wir sind halt auch alle keine Schüler mehr und haben vern. Jobs.

Aber Viel blöder, finde Ich das alle Shooter nur noch Online Müll sind. Anstatt mal wieder gute Singleplayershooter wie Doom 3 oder Halflive 2 zu produzieren für die, die nix von dem Online geballer halten. Genauso wie das Gelabber von Strategie ist tot.
Selbes Problem:
Wenn man zum Beispiel mal ein schönes Warcraft 4 oder C&C Produzieren würde mit Anständiger Kampange mit Videos usw würds auch wieder Umsatz machen, aber da alle denken sie müsten nur noch Free2play und Microtrans Online Müll Produzieren sorry kein Wunder das die 80iger Kinder die damit aufgewachsen sind keinen Umsatz mehr produzieren. Selbe Gilt für Weltraumshooter n neues Wingcommander so wie früher würde ich sofort kaufen.
In den Gerne's:
WIR WOLLEN GESCHEITE SINGLEPLAYER SPIELE MIT STORY VIEDEOS UND EPISCHER GESCHICHTE und kein nur noch Online Müll
Meine Meinung zu mindest. Ich bin von der Spieleindustrie sehr, sehr entäuscht mitlerweile

Wolfenstein: New Order war doch super.

Aber insgesamt sieht es eher mau aus mit Singleplayer- Shootern, da hast du recht.
 

Tamagotshi

Benutzer
Mitglied seit
19.01.2004
Beiträge
81
Reaktionspunkte
6
Wolfenstein hab ich leider verpast ich hatte ein bischen Bammel von der zu kleinen Spielzeit wenns mal für nen 10ner im Angebot giebt greif ich ev mal zu ^^ Aber Für Vollpreis erwarte ich mehr wie 15 std Spielzeit :P
 

AC3

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.09.2014
Beiträge
979
Reaktionspunkte
47
die empfohlenen entsprechen einem durchschnittlichen gaming-pc von 2012.
was ist daran "monstermäßig?"
 

placeholder1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19.04.2014
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Naja Also Heftig find ich das nun nich nen zb wie bei mir 3550k i5 und ne GtX 760 is bei unseren Zockerleutz schon ne ganze weile min Standart für Gamerpc's wir sind halt auch alle keine Schüler mehr und haben vern. Jobs.

Aber Viel blöder, finde Ich das alle Shooter nur noch Online Müll sind. Anstatt mal wieder gute Singleplayershooter wie Doom 3 oder Halflive 2 zu produzieren für die, die nix von dem Online geballer halten. Genauso wie das Gelabber von Strategie ist tot.
Selbes Problem:
Wenn man zum Beispiel mal ein schönes Warcraft 4 oder C&C Produzieren würde mit Anständiger Kampange mit Videos usw würds auch wieder Umsatz machen, aber da alle denken sie müsten nur noch Free2play und Microtrans Online Müll Produzieren sorry kein Wunder das die 80iger Kinder die damit aufgewachsen sind keinen Umsatz mehr produzieren. Selbe Gilt für Weltraumshooter n neues Wingcommander so wie früher würde ich sofort kaufen.
In den Gerne's:
WIR WOLLEN GESCHEITE SINGLEPLAYER SPIELE MIT STORY VIEDEOS UND EPISCHER GESCHICHTE und kein nur noch Online Müll
Meine Meinung zu mindest. Ich bin von der Spieleindustrie sehr, sehr entäuscht mitlerweile

Mit 32 orthografischen und formulierungstechnischen Fehlern in diesem kurzen Text kann es mit dem eingangs verwendeten Attribut "vernünftig" in Beziehung auf den Job vermutlich wohl doch nicht so weit her sein. Zum Thema: Ich persönlich möchte eher weniger reine Offline-Titel - von Rätselspielen, Adventures usw. abgesehen.
 

thisisnotagame

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
07.04.2014
Beiträge
177
Reaktionspunkte
12
Nach so einigen Portierungen bzw. Erscheinungen im letzen Jahr sollte man fragen ob mit den Empfohlenen Systemanforderungen man ein flüssiges (60FPS) Gameplay Garantieren kann.
 

Kerusame

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.02.2011
Beiträge
1.959
Reaktionspunkte
223
hmm, nach der alpha freu ich mich auf das game, hat mir viel spaß gemacht.
trotzdem glaube ich, dass es schnell tot gespielt ist wenn sie bei 8h vs 2m bleiben.
ich denke gerade die monstersektion sollte auf min. 5 verschiedene hochgestuft werden (baldigst), wenn man möchte, dass das spiel langlebig wird.
bei den huntern hat man durch die wechselnden klassen mehr auswahl und mehr zu entdecken, aber die monster hatte ich in der alpha schon durch.
natürlich ist das game in erster linie wegen dem gameplay und nicht wegen dem content selbst interessant, aber ewig macht kniffel auch keinen spaß.
 

Sanador

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.09.2010
Beiträge
1.648
Reaktionspunkte
495
Die Alpha lief schon recht gut und die finale Version kann nur noch besser funktionieren.
Das einzige, was mich die letzten Monate so wundert, ist die Tatsache, dass so viele Spiele aktuell deutlich mehr Festplattenkapazität benötigen als vor 2 Jahren.
Durch die neuen Konsolen sind die Spiel weder umfangreicher geworden, noch rechtfertigen die Texturen die Masse an Daten.
Also wodurch kommt der extreme Anstieg?
Als Vergleich: Crysis 3 benötigt 15 gb.
 

Chronik

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.10.2006
Beiträge
1.288
Reaktionspunkte
66
Ort
Altenburg - Thüringen
Jetzt mal eine doofe Frage: Oben steht RAM und VRAM was isen da der unterschied (Ich weiß was RAM ist aber nicht was VRAM ist)?
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.687
Reaktionspunkte
1.264
Die Alpha lief schon recht gut und die finale Version kann nur noch besser funktionieren.
Das einzige, was mich die letzten Monate so wundert, ist die Tatsache, dass so viele Spiele aktuell deutlich mehr Festplattenkapazität benötigen als vor 2 Jahren.
Durch die neuen Konsolen sind die Spiel weder umfangreicher geworden, noch rechtfertigen die Texturen die Masse an Daten.
Also wodurch kommt der extreme Anstieg?
Als Vergleich: Crysis 3 benötigt 15 gb.
Titanfall schlägt auch mit 50GB (62GB mit DLCs) zu Buche, da lag es daran, dass man aus Performance-Gründen unkomprimierte Sound-Dateien verwendet.

Jetzt mal eine doofe Frage: Oben steht RAM und VRAM was isen da der unterschied (Ich weiß was RAM ist aber nicht was VRAM ist)?

Als Video Random Access Memory (VRAM) bezeichnet man DRAM, der vor allem in den Jahren 1993/94 bis zur Jahrtausendwende als lokaler Speicher auf Grafikkarten Anwendung fand. Wichtigste Eigenschaft des Speichers sind zwei Ports (dual-ported RAM), ein „normaler“ zum wahlfreien Lesen und Schreiben (random access) und einer zum sequentiellen Lesen (Videosignal-Erzeugung).
Um die Jahrtausendwende wurde normaler RAM leistungsfähig genug, so dass normaler single ported-RAM (DDR oder GDDR) für Grafikkarten ausreichend wurde.
Gelegentlich wird heute fälschlicherweise mit VRAM der Speicher einer Grafikkarte bezeichnet, unabhängig von der Speichertechnologie.
Quelle
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.368
Reaktionspunkte
2.472
Wolfenstein hab ich leider verpast ich hatte ein bischen Bammel von der zu kleinen Spielzeit wenns mal für nen 10ner im Angebot giebt greif ich ev mal zu ^^ Aber Für Vollpreis erwarte ich mehr wie 15 std Spielzeit :P

Wenns alle nur noch in Deals kaufen, wird das keine positiven Auswirkungen auf die Shooterproduktion haben - und btw gabs Wolfenstein schon öfter in nem Deal.
Selbst schuld, wenn man gute Shooter links liegen lässt - finde es nur witzig, dass man sich dann beschwert, es gäbe zu wenige davon.
 

l0l

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.01.2004
Beiträge
367
Reaktionspunkte
23
Wenns alle nur noch in Deals kaufen, wird das keine positiven Auswirkungen auf die Shooterproduktion haben - und btw gabs Wolfenstein schon öfter in nem Deal.
Selbst schuld, wenn man gute Shooter links liegen lässt - finde es nur witzig, dass man sich dann beschwert, es gäbe zu wenige davon.

Wer, in der Geschichte der Menschheit, hat sich JEMALS beschwert, es gäbe nicht genug Shooter? Es ist das übersättigste Genre überhaupt.
 

Wut-Gamer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.09.2013
Beiträge
3.043
Reaktionspunkte
749
Hält sich noch im Rahmen, finde ich. Zumindest die Minimalanforderungen dürften die meisten Spielerechner noch erfüllen...
 

FalconEye

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.10.2013
Beiträge
182
Reaktionspunkte
16
Was keine 6GB VRAM benötigt? Was soll das denn? Ist Evolve wohl mal kein schlechter Konsolenport?
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
34.974
Reaktionspunkte
6.766
Naja Also Heftig find ich das nun nich nen zb wie bei mir 3550k i5 und ne GtX 760 is bei unseren Zockerleutz schon ne ganze weile min Standart für Gamerpc's

ich glaube, da hast du eine dezent falsche vorstellung von dem, was in einem durchschnittlichen pc, der zum spielen verwendet wird, so werkelt. ;)
 

Malifurion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.03.2009
Beiträge
1.522
Reaktionspunkte
181
Naja so krass sind die Anforderungen nicht. Wohl eher geht der Trend dahin, dass man immer stärkere Grakas braucht + mehr RAM. Prozessoren scheinen unwichtiger zu werden. Ein i7 920? Das ist ja schon Steinzeit. Im Render/3D Art Bereich scheint auch das GPU Rendering immer mehr das klassische CPU Rendering zu verdrängen, unweigerlich lassen sich diese Erscheinungen auch auf die Hardware Specs zukünftiger Games applizieren. Was sich auf Dauer durchsetzen wird, bleibt dahingestellt.
 

Shakj

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18.03.2014
Beiträge
17
Reaktionspunkte
1
Naja, Steinzeit...stimmt schon. Ich fahre eigentlich schon immer mit Single-GPU bzw. konnte mich nie zu was anderem durchringen und warte eigentlich darauf, dass mein i5 760 auf 3,65 ghz das Zeitliche segnet - macht er aber nicht. Und auf 1440p hänge ich eh oft genug im GPU-Limit mit der 290.

Wie dem auch sei. Ich komme eher langsam auf dem HTPC ans Limit. Da ist noch ein Q9550 und eine 660ti drin, die mir aber immerhin Dragon Age I. auf den Bildschirm zaubern konnte. Zugegeben, ohne viel AA und nur mit Post-Processing...aber mal ganz ehrlich. Sehe ich ohnehin so wirklich auf 3 Meter Abstand auf dem Fernseher kaum einen relevanten Unterschied. Da wird bei den Neuankündigungen schon eher der RAM ein Problem, da da nur 4 GB DDR2 verbaut sind. Muss doch mal inner Schublade wühlen. :)

Alles in allem finde ich es ganz gut, dass man zumindest Mainboard und CPU etwas länger nutzen kann. Und ich gehe auch davon aus, dass es mit der nächsten Generation wieder bei den Grafikkarten etwas moderater sein wird, wenn man den ersten Schwung des von den Konsolen induzierten Anforderungsaufschwungs überwunden hat. Mal sehen...ansonsten gibt es ja noch jede Menge Zeug in meiner Steambibliothek. :D
 
Oben Unten