• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Ernsthaft?! Deutscher Film wischt mit Dune 2 den Boden - Fack ju Göhte-Star sogt für neuen Rekord

AndreLinken

Autor
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
4.576
Reaktionspunkte
55
Ich musste den Boden aufwischen nachdem ich den Trailer vom Märchenland gesehen hab. Wegen dem Erbrochenem...
 
uff! da brauch man sich nicht wundern, dass es so wenig gute deutsche filme gibt, wenn man mit solchen produktionen erfolgreich ist.
 
Ich habe hier gerade sehr viele Kommentare gelöscht und Verwarnpunkte vergeben, weil es so nicht geht. Es ist uns bewusste, dass hier manche mit unserer Art von Überschrift und Newsartikel nicht zufrieden sind. Wir haben darüber aber schon oft geredet. Dieses Feedback unter jeder betreffenden News anzubringen, ist bereits nicht hilfreich, aber wir nehmen das in der Regel hin.
Aber der Ton, der hier angeschlagen wurde, ist es definitiv nicht mehr. Angriffe auf den Autor direkt und Seitenhiebe, die unter die Gürtellinie gehe, habe ich jetzt weggemacht.

Weiterhin gilt: Kritik darf geäußert werden. Wer aber nicht sächlich bleibt, muss mit einer Verwarnung rechnen. Denn auch wenn man seine Kritik wiederholt vorbringt, hat man keinen Freifahrtschein alle fünf Kommentare jemanden persönlich anzugehen und völlig am Thema des Artikels vorbei dem Unmut auf teils desaströse Art Luft zu machen.
 
Dann fragt euch doch mal, warum so viele Leute unzufrieden mit den Überschriften sind. Ändern tut ihr ja auch nichts und der eigentliche Inhalt befindet sich immer im letzten Absatz, also sind Kritiken berechtigt.
 
also sind Kritiken berechtigt.
Kritiken in sachlichen Tonfall sind ja auch ok.

Es geht aber um polemische und beleidigende Beiträge (oder Teile davon) gegen Autoren und das nicht nur einmalig als verbaler Ausrutscher sondern immer mal wieder und meistens auch von den selben Leuten (oder Leuten die sich extra anmelden um zu pöbeln)
 
Zurück