• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Einmal noch Carrie Fisher: "Prinzessin Leias" finaler Film rührt zu Tränen

Icetii

Autor
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
3.415
Reaktionspunkte
51
Wenn man hier angeblich 7 Jahre gebraucht haben will um die visuellen Effekte zu verarbeiten, wäre das ja ein epochaleres Machwerk als die Avatar-Filme. Kann ich mir nicht vorstellen. Wahrscheinlicher ist, dass der Produktion das Geld ausging und man neue Förderer benötigte.
 
Wenn man hier angeblich 7 Jahre gebraucht haben will um die visuellen Effekte zu verarbeiten, wäre das ja ein epochaleres Machwerk als die Avatar-Filme. Kann ich mir nicht vorstellen. Wahrscheinlicher ist, dass der Produktion das Geld ausging und man neue Förderer benötigte.
Kommt drauf an, wie viel mit Carrie Fisher gedreht wurde. Eine scheinbare Hauptrolle nur mit CGI zum animieren stelle ich mie schon sehr aufwändig vor.
 
Zurück