• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Echt jetzt, ein Fortnite-Film? Und ausgerechnet dieser kontroverse Regisseur soll ihn machen?

AndreLinken

Autor
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
4.301
Reaktionspunkte
54
Snyder ist doch nicht kontrovers. Der macht halt gute und mal schlechte Filme. Wie fast jeder. Hätte jetzt auch eher an Regisseure wie Uwe Boll gedacht.
 
Sorry PC Games, aber mit solchen Headlines erreicht ihr lässig das Niveau einer Klatsch-Zeitung aus dem Springer Verlag... Zack Snyder ist ein Visionär und ihr solltet über das schreiben wovon ihr Ahnung habt. Überlasst das Thema "Movies" lieber den Profis. Ich musste auch an Uwe Boll denken und bekam schon Angst... Und muss dann diesen "kontroversen" Blödsinn von euch lesen...
 
Snyder kontrovers... na da... man muss ihn nicht mögen, als unangenehm gilt er gemeinhin aber nicht, sondern eher als jemand der seine Vision auf die Leinwand bringen möchte und dabei gern von den Studios, in dem Fall mal wieder Warner eingeschränkt wird...
Nolan hatte mit denen auch seine Probleme, weswegen er ja als eigentlicher Haus und Hof Regisseur in den Sack gehauen hat...
das einzige was kontrovers ist dass er den Snyder Cut nun wohl zum running Gag machen möchte, für Rebel Moon ist der ja auch schon geplant, bevor der Film überhaupt gestartet ist... welche Beschränkungen ihm da nun Netflix gegeben hat, ungeklärt, wenn der Cut aber eh geplant ist, könnte man auch den gleich releasen...

mein erster Gedanke war auch der Gameverwüster Boll, wobei der gar nicht mal so kontrovers sondern einfach nur schlecht ist...
kontrovers wäre ein Lars von Trier...

nochmal versuchen bitte...
 
Und mit dem Artikel fliegt PCG aus meiner Rotation für Gaming-News. Zack Synder und kontrovers…
Musst ihr wissen.
 
Zack Snyder? Kontrovers? Warum genau? Idk...aber jetzt auf den Punkt...Fortnite als Live Action Film? Sorry aber das ist doch etwas lahm. Schließlich gab es schon Battle Royale als Film und eine harmlosere Geschichte namens Panem. Wenn man etwas ziemlich schlecht machen will...was fortnite ist weil es hat keine Story...außer vielleicht rette die Welt dann wäre Uwe Boll doch weitaus besser geeignet und es wird vielleicht sogar witziger als Postal der für mich als Bester schlechtester Boll Film zählt.
 
Zurück