• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Dragon Age: Inquisition - Spiel wäre ohne Frostbite nicht machbar gewesen

Matthias Dammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.918
Reaktionspunkte
6.155
Website
twitter.com
Jetzt ist Deine Meinung zu Dragon Age: Inquisition - Spiel wäre ohne Frostbite nicht machbar gewesen gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Dragon Age: Inquisition - Spiel wäre ohne Frostbite nicht machbar gewesen
 

Kaisan

Mitglied
Mitglied seit
17.06.2010
Beiträge
2.123
Reaktionspunkte
302
Machbar wäre Dragon Age: Inquisition wahrscheinlich auch ohne Frostbite-Engine - sähe vielleicht ein wenig anders aus, aber ich lehne mich mal aus dem Fenster und denke, dass man auch mit anderen Engines so ein Ergebnis erzielen könnte. Aber Werbung für die Frostbite-Engine ist natürlich immer von Vorteil für EA. ;)
 
TE
Matthias Dammes

Matthias Dammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.918
Reaktionspunkte
6.155
Website
twitter.com
Es ging glaube ich auch eher um die vorherigen Engines von Bioware.
Die ersten beiden Dragon Age liefen mit der eigenen Eclipse-Engine und Mass Effect mit der Unreal Engine.
Da kann ich mir schon sehr gut vorstellen, dass es mit diesen beiden nicht machbar gewesen wäre.
 

Dosentier

Mitglied
Mitglied seit
16.06.2006
Beiträge
1.272
Reaktionspunkte
168
Machbar wäre Dragon Age: Inquisition wahrscheinlich auch ohne Frostbite-Engine - sähe vielleicht ein wenig anders aus, aber ich lehne mich mal aus dem Fenster und denke, dass man auch mit anderen Engines so ein Ergebnis erzielen könnte. Aber Werbung für die Frostbite-Engine ist natürlich immer von Vorteil für EA. ;)


Sehe ich genauso.
Es muss eben kurz vor Release nochmals die Werbetrommel gerührt werden.
 

Kaisan

Mitglied
Mitglied seit
17.06.2010
Beiträge
2.123
Reaktionspunkte
302
Es ging glaube ich auch eher um die vorherigen Engines von Bioware.
Die ersten beiden Dragon Age liefen mit der eigenen Eclipse-Engine und Mass Effect mit der Unreal Engine.
Da kann ich mir schon sehr gut vorstellen, dass es mit diesen beiden nicht machbar gewesen wäre.

Das würde natürlich Sinn machen - habe, zugegeben, den Text recht flüchtig und schnell gelesen. Mit den vorigen Engines der vorigen BioWare-Spielen wäre das Projekt wahrscheinlich wirklich nicht umsetzbar gewesen.
 

kaiser1981

Mitglied
Mitglied seit
27.09.2006
Beiträge
184
Reaktionspunkte
9
Naja heute hätten sie die Auswahl, Unreal Engine 4, die aktuelle Cryengine und Forstbyte und alle können das.
 

Shadow_Man

Mitglied
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.215
Reaktionspunkte
6.435
Der 2.Teil wirkte technisch ja auch sehr altbacken. Da ist es schon gut, dass sie da zu einer anderen neueren Engine gegriffen haben.
 

Styx13

Mitglied
Mitglied seit
25.01.2013
Beiträge
440
Reaktionspunkte
127
Es ging glaube ich auch eher um die vorherigen Engines von Bioware.
Die ersten beiden Dragon Age liefen mit der eigenen Eclipse-Engine und Mass Effect mit der Unreal Engine.
Da kann ich mir schon sehr gut vorstellen, dass es mit diesen beiden nicht machbar gewesen wäre.

Ist korrekt, das glaube ich auch ungesehen !!! War schon die richtige Entscheidung.
 
Oben Unten