• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Drachenlord: Netflix dreht jetzt eine Doku über sein Leben!

Tivoli

Spiele-Novize/Novizin
Mitglied seit
12.04.2007
Beiträge
126
Reaktionspunkte
2
Dem Drachenlord fehlen Schulabschluss,Berufsausbildung,Fahrerlaubnis,Familie,Eigentum,Lebenspartner,und 115KG bis Normalgewicht. Und das alles sind nur andere schuld?.
 

Lordex32

Anwärter/in
Mitglied seit
11.06.2021
Beiträge
45
Reaktionspunkte
19
Dem Drachenlord fehlen Schulabschluss,Berufsausbildung,Fahrerlaubnis,Familie,Eigentum,Lebenspartner,und 115KG bis Normalgewicht. Und das alles sind nur andere schuld?.

Ja, ist halt einfacher, weißt du doch. Bloß nicht mal mit dem Typ auseinandersetzen, ist halt zuviel verlangt, aber Hauptsache seine Meinung haben, egal wie wenig es ist... 🙄
 
Zuletzt bearbeitet:

Athrun

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
362
Reaktionspunkte
109
Ich wage zu bezweifeln dass es soweit kommt.

Was man so hört, ist der Vertrag jetzt nicht so der Hammer. Mit Glück verdient die Produktionsfirma dran und Netflix, er wird wohl nicht so die starke Position haben das viel auszuhandeln.

Ansonsten gilt das unzählige mal gesagte, ein Stück weit verdienen die ganzen Parteien sich gegenseitig, die Muster sind nicht mal neu, gab ähnliche Fälle, der der "Drachenlord" stach durch die Dauer seiner Präsenz wohl sehr hervor, bei den anderen war über kurz oder lang mal Schluss..

Trauerspiel.
Der Drachenlord ist die deutsche Antwort auf "Darksydephil" Ich hätte fast gesagt Chris chan aber nachdem was der /die / whatever durchgemacht hat bereite ich da lieber den Mantel des Schweigens drüber. Man sollte den armen Mann in ruhe lassen, das Internet ist voll mit solchen Gestalten. Sich über jemand lustig machen ist ja eines aber aktiv in ein Leben eingreifen ist dann weit übers Ziel geschossen
 

Toni

Community-Managerin
Teammitglied
Mitglied seit
01.04.2020
Beiträge
886
Reaktionspunkte
646
Einfach süß wie hier andere Meinungen die nicht der eigenen entsprechen schön zensiert werden. Dann lässt doch einfach diese Artikel wenn ihr keine Meinung wollt die nicht mit diesem Opfer gesabbel Konform geht...
Wir achten bei dieser Thematik insbesondere auf das Vokabular der Kommentatoren. Begriffe, die mit der Hater-Gruppierung in engem Zusammenhang stehen, wie "Rainerle" werden nicht geduldet. Wie unser Moderator bereits schrieb, gilt im PCG-Forum Hausrecht, wir sind kein soziales Medium und berufen uns auch darauf.

Weitere Meinungen werden stehen gelassen, sollten sie nicht über die Stränge schlagen, in Form von Diffamierung und schwer zu belegenden Tatsachenbehauptungen. Ein weiterer Diskurs über Meinungsfreiheit wird im folgenden unter diesem Thread gelöscht, da er sich nicht auf den Artikel bezieht und dazu unseres Erachtens alles gesagt ist. Weitere Kritik dazu kann im Forum zur Besprechung moderativer Maßnahmen angebracht werden.
 

mylka

Anwärter/in
Mitglied seit
16.05.2019
Beiträge
38
Reaktionspunkte
17
Ja krass. Durch das was ihm die Leute angetan haben wird er am Ende vielleicht sogar noch reich. Ich gönne es ihm.
1) nein! womit soll er denn so viel geld machen? das einzige, das mehr wird sind die haider. auch durch diese doku werden viele neue auf ihn aufmerksam und dann passiert das, was immer passiert.
zuerst hat man mitleid, dann beschäftigt man sich mehr mit ihm und dann wird einem klar warum er so gehasst wird. also jede form von aufmerksamkeit schadet rainer nur

2) er hat für sein haus angeblich 100.000€ bekommen. wie viel ist davon noch da? NICHTS!
also selbst wenn man rainer 10mio geben würde. er würde es für sinnlosen müll aus dem fenster werfen
beste bsp war ja, dass er sich kurz vor seinem auszug mit dem geld vom haus eine sehr teure 3080 und eine index vr geholt hat, obwohl er ja bekanntlich bald in seinem neuen auto wohnen wollte.
heute ist alles davon weg und rainer hat nichts mehr. bzw jetzt wieder ein wenig durch netflix

also selbst, wenn man ihm 10mio geben würde, dann würde er sich einfach einen privatjet kaufen und ein paar mal zu unge fliegen und das geld wäre wieder weg
 

McTrevor

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
08.01.2008
Beiträge
716
Reaktionspunkte
632
Joah, und dann gibt es zwei Seiten. Die einen sagen, der benötigt Hilfe und die anderen wollen ihn nur tot oder im Dreck liegend sehen. Ich weiß, welche Seite mir da sympathischer ist...
 

MarcHammel

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
11.07.2021
Beiträge
1.357
Reaktionspunkte
728
Dem Drachenlord fehlen Schulabschluss,Berufsausbildung,Fahrerlaubnis,Familie,Eigentum,Lebenspartner,und 115KG bis Normalgewicht. Und das alles sind nur andere schuld?.
Nein. Aber sind das Gründe, jemanden zu verfolgen? :confused:

Eigentlich ist es völlig egal, warum und wieso. Jemanden zu verfolgen und jahrelang zu schickanieren ist nicht cool. Und weder rechtens, noch richtig. Und wenn der Kerl strafrechtlich relevante Dinge tut, dann gibt es eben ne Anzeige und die Justiz kümmert sich drum.

Man könnte den Kerl ja auch einfach in Ruhe lassen und ihm keine Plattform mehr geben. Damit wäre der Öffentlichkeit und ihm selbst mehr geholfen.

Weder muss man den Kerl mögen, noch muss man ihn verteidigen. Fakt ist aber auch, dass diese Hater nicht aufgrund eines gerechten Ideals o.ä. handeln, sondern aus Spaß an der Freude. Und das ist mindestens(!) genauso schlimm, wie die Neigungen, die Winkler so geäußert hat, ob die nun wahr sind oder nicht.
 

Lordex32

Anwärter/in
Mitglied seit
11.06.2021
Beiträge
45
Reaktionspunkte
19
Joah, und dann gibt es zwei Seiten. Die einen sagen, der benötigt Hilfe und die anderen wollen ihn nur tot oder im Dreck liegend sehen. Ich weiß, welche Seite mir da sympathischer ist...

Und da haben wir die nächste Lüge. Bis auf das ein oder andere schwarze Schaf will ihn niemand tot sehen. Und ob selbst diese schwarze Schafe es wirklich ernst meinen sei auch mal dahin gestellt. Das Ziel ist es das Winkler endlich aus dem Netz verschwindet. Zumindest als "Content" Creator. Das ist und war schon immer das eigentliche Ziel. Auch verurteilt der überwiegende Teil der Haider Straftaten gegen oder bei Winkler... Ist ja auch ein verbreiteter Mythos das Haider nie zur Rechenschaft gezogen werden. Woran könnte das bloß liegen? Hmmmm weil es kaum Straftaten von Haider gibt und die die was verbrochen haben wurden weitestgehend verknackt. Für Winkler waren es ja schon Straftaten wenn Sie auf der Straße vor seinem Grundstück standen, nur mal als Beispiel... Wüsste man wenn man sich nur einmal selbst informieren würde und nicht nur alles nachplappert. Aber lieber mit Halbwissen glänzen, ist ja Mode heutzutage. 🤦‍♂️
 

McTrevor

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
08.01.2008
Beiträge
716
Reaktionspunkte
632
Und da haben wir die nächste Lüge. Bis auf das ein oder andere schwarze Schaf will ihn niemand tot sehen. Und ob selbst diese schwarze Schafe es wirklich ernst meinen sei auch mal dahin gestellt. Das Ziel ist es das Winkler endlich aus dem Netz verschwindet. Zumindest als "Content" Creator. Das ist und war schon immer das eigentliche Ziel. Auch verurteilt der überwiegende Teil der Haider Straftaten gegen oder bei Winkler... Ist ja auch ein verbreiteter Mythos das Haider nie zur Rechenschaft gezogen werden. Woran könnte das bloß liegen? Hmmmm weil es kaum Straftaten von Haider gibt und die die was verbrochen haben wurden weitestgehend verknackt. Für Winkler waren es ja schon Straftaten wenn Sie auf der Straße vor seinem Grundstück standen, nur mal als Beispiel... Wüsste man wenn man sich nur einmal selbst informieren würde und nicht nur alles nachplappert. Aber lieber mit Halbwissen glänzen, ist ja Mode heutzutage. 🤦‍♂️
Ich habe mich zu der Situation, was er oder die Haider gemacht haben, wer dafür belangt oder nicht belangt wurde, überhaupt nicht geäußert du Scherzkeks. Und wenn ich sage, dass die einen ihn tot oder am Boden liegend sehen wollen und Du sagst, nur wenige wollen ihn tot sehen, dann widerlegt das meine Aussage in keinster Weise. Du bist von dem Thema so vollkommen getriggert, dass Du nicht mal richtig liest und verstehst, worauf Du antwortest.
 

Lordex32

Anwärter/in
Mitglied seit
11.06.2021
Beiträge
45
Reaktionspunkte
19
Ich habe mich zu der Situation, was er oder die Haider gemacht haben, wer dafür belangt oder nicht belangt wurde, überhaupt nicht geäußert du Scherzkeks. Und wenn ich sage, dass die einen ihn tot oder am Boden liegend sehen wollen und Du sagst, nur wenige wollen ihn tot sehen, dann widerlegt das meine Aussage in keinster Weise. Du bist von dem Thema so vollkommen getriggert, dass Du nicht mal richtig liest und verstehst, worauf Du antwortest.

Dann lies mal weiter DU Scherzkeks. Ihr seid doch mindestens genauso verblendet das ihr nicht seht was für ein widerliche Typ er ist. Ach ich gebs auf, haltet den ruhig weiter für das ach so arme "Opfer". Labert weiter von Dingen von denen ihr NULL Ahnung hat, ist ja Trend heutzutage...
 

Old-Dirty

Der letzte tighte Xbot
Mitglied seit
18.05.2014
Beiträge
150
Reaktionspunkte
86
Zum Glück Netflix und nichts, was ich mit meinem Rundfunkbeitrag mitfinanziere.
 

MarcHammel

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
11.07.2021
Beiträge
1.357
Reaktionspunkte
728
Und da haben wir die nächste Lüge. Bis auf das ein oder andere schwarze Schaf will ihn niemand tot sehen. Und ob selbst diese schwarze Schafe es wirklich ernst meinen sei auch mal dahin gestellt. Das Ziel ist es das Winkler endlich aus dem Netz verschwindet. Zumindest als "Content" Creator. Das ist und war schon immer das eigentliche Ziel. Auch verurteilt der überwiegende Teil der Haider Straftaten gegen oder bei Winkler... Ist ja auch ein verbreiteter Mythos das Haider nie zur Rechenschaft gezogen werden. Woran könnte das bloß liegen? Hmmmm weil es kaum Straftaten von Haider gibt und die die was verbrochen haben wurden weitestgehend verknackt. Für Winkler waren es ja schon Straftaten wenn Sie auf der Straße vor seinem Grundstück standen, nur mal als Beispiel... Wüsste man wenn man sich nur einmal selbst informieren würde und nicht nur alles nachplappert. Aber lieber mit Halbwissen glänzen, ist ja Mode heutzutage. 🤦‍♂️
Das ist das Ziel? Ihn aus dem Netz zu jagen? Mir stellen sich da jetzt aber einige Fragen.

1. Wieso begeht man dafür Straftaten? Jemanden zu jagen, nachzustellen, zu diffamieren etc. sind Straftaten.
2. Wieso macht man das nicht auch mit anderen Content Creators, die fragwürdige Inhalte anbieten? Da gibt es sicher so einige.
3. Wieso hältst du Straftaten für rechtens, um sowas zu tun? :confused:
4. Hältst du das wirklich für das Ziel? Ich meine eher, dass es einfach nur Spaß an der Freude ist.
5. Woraus schließt du, dass das Ziel ist, ihn als Content Creator aus dem Web zu jagen? Soweit ich weiß, gibt es dazu kein Statement.
6. Hat der Typ dir persönlich was getan, dass du das gut heißt und befüwortest? Oder bist du einfach nur ein so kleines Licht, dass du das scheinbar gut findest?
 

Rookieone

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
06.05.2001
Beiträge
428
Reaktionspunkte
94
also selbst, wenn man ihm 10mio geben würde, dann würde er sich einfach einen privatjet kaufen und ein paar mal zu unge fliegen und das geld wäre wieder weg
Ich kenne ihn nicht wirklich gut, habe nur einige Artikel hier auf PCG gelesen. Aber egal was er gesagt oder getan hat, so eine menschenverachtende Hetzjagd darf es nicht geben. Falls jemand Probleme mit ihm hat, soll er ihn vor Gericht zerren und schlimmstenfalls lebenslang wegsperren lassen.
 
Mitglied seit
20.12.2015
Beiträge
9
Reaktionspunkte
5
Wir achten bei dieser Thematik insbesondere auf das Vokabular der Kommentatoren. Begriffe, die mit der Hater-Gruppierung in engem Zusammenhang stehen, wie "Rainerle" werden nicht geduldet. Wie unser Moderator bereits schrieb, gilt im PCG-Forum Hausrecht, wir sind kein soziales Medium und berufen uns auch darauf.

Weitere Meinungen werden stehen gelassen, sollten sie nicht über die Stränge schlagen, in Form von Diffamierung und schwer zu belegenden Tatsachenbehauptungen. Ein weiterer Diskurs über Meinungsfreiheit wird im folgenden unter diesem Thread gelöscht, da er sich nicht auf den Artikel bezieht und dazu unseres Erachtens alles gesagt ist. Weitere Kritik dazu kann im Forum zur Besprechung moderativer Maßnahmen angebracht werden.
Euch ist aber schon bewusst, dass Rainer Winkler z.B. den Holocaust als "nice Sache" abgetan hat. Nachgewiesener IQ von 85 hin oder her und das ist nicht die Aussage und Tat von Rainer, welche mehr als fragwürdig ist. Das alles ist im Netz zu finden ohne viel Aufwand. Warum man so jemandem in die Opferrolle presst, und eine Plattform bietet, ist moralisch schon sehr fragwürdig.
 

arrgh

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
15.10.2014
Beiträge
1.056
Reaktionspunkte
1.131
Euch ist aber schon bewusst, dass Rainer Winkler z.B. den Holocaust als "nice Sache" abgetan hat. Nachgewiesener IQ von 85 hin oder her und das ist nicht die Aussage und Tat von Rainer, welche mehr als fragwürdig ist. Das alles ist im Netz zu finden ohne viel Aufwand. Warum man so jemandem in die Opferrolle presst, und eine Plattform bietet, ist moralisch schon sehr fragwürdig.
Ist es nicht evident, dass Rainer Winkler absolut keine Ahnung davon hatte, was unter dem Holocaust zu verstehen ist? Das ist ja für sich genommen erschreckend und irritierend genug, allerdings macht es schon einen Unterschied, ob man solche Aussagen im vollen Verständnis der Thematik tätigt, oder eben nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

fud1974

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
3.664
Reaktionspunkte
1.855
Euch ist aber schon bewusst, dass Rainer Winkler z.B. den Holocaust als "nice Sache" abgetan hat. Nachgewiesener IQ von 85 hin oder her und das ist nicht die Aussage und Tat von Rainer, welche mehr als fragwürdig ist. Das alles ist im Netz zu finden ohne viel Aufwand. Warum man so jemandem in die Opferrolle presst, und eine Plattform bietet, ist moralisch schon sehr fragwürdig.

Ich weiß immer nicht, was ich dazu letztlich noch sagen soll.. ich hab mir echt mal einige Tage das gegeben was sich da auf den entsprechenden Youtube Kanälen da tut, und wenn ich auch lügen würde dass das ganze nicht einen gewissen Unterhaltungsfaktor hat (aber das haben tragische Dramen so an sich) kommt es mir nie vor als ginge es darum die Welt zu einem besseren Ort zu machen indem man den Herrn Winkler "cancelt" weil der was verabscheuungswürdiges gesagt oder getan hat... Irgendwie geht das nur noch um das ganze Drumherum, das hat sich so was von verselbstständigt.. aber keiner kann oder will aufhören.
 
Mitglied seit
20.12.2015
Beiträge
9
Reaktionspunkte
5
Ist es nicht evident, dass Rainer Winkler absolut keine Ahnung davon hatte, was unter dem Holocaust zu verstehen ist? Das ist ja für sich genommen erschreckend und irritierend genug, allerdings macht es schon einen Unterschied, ob man solche Aussagen im vollen Verständnis der Thematik tätigt, oder eben nicht.
Nein, lasse ich nicht gelten. Auch wenn Rainer eine Sonderschule besucht hat, hat man dort sicherlich auch Geschichte und gerade die deutsche Geschichte wird einem in Deutschland im Grunde genommen um die Ohren gehauen. Wenn der Unterricht in besagter Schule eben nicht nur aus Klatschen bestanden hat, dann sollte der Rainer wissen, was der Holocaust ist. Daneben ist es nicht die einzige Aussage in diese Richtung von ihm gewesen.
Auch das Mobbing gegen ihn relativiert sowas nicht und vom IQ her ist er zu intelligent um ihm Unwissen zu unterstellen.

So unschuldig wie alle meinen ist der Rainer nämlich nicht, was man sehr gut sieht wenn man sich mal etwas einliest.
 

McTrevor

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
08.01.2008
Beiträge
716
Reaktionspunkte
632
Nein, lasse ich nicht gelten. Auch wenn Rainer eine Sonderschule besucht hat, hat man dort sicherlich auch Geschichte und gerade die deutsche Geschichte wird einem in Deutschland im Grunde genommen um die Ohren gehauen. Wenn der Unterricht in besagter Schule eben nicht nur aus Klatschen bestanden hat, dann sollte der Rainer wissen, was der Holocaust ist. Daneben ist es nicht die einzige Aussage in diese Richtung von ihm gewesen.
Auch das Mobbing gegen ihn relativiert sowas nicht und vom IQ her ist er zu intelligent um ihm Unwissen zu unterstellen.

So unschuldig wie alle meinen ist der Rainer nämlich nicht, was man sehr gut sieht wenn man sich mal etwas einliest.
Ok, und wo sind die Hetzmobs vor jedem einzelnen Haus eines jeden AFD-Abgeordneten wenn es doch nur um die "gute Sache" geht?
 
Mitglied seit
20.12.2015
Beiträge
9
Reaktionspunkte
5
Ok, und wo sind die Hetzmobs vor jedem einzelnen Haus eines jeden AFD-Abgeordneten wenn es doch nur um die "gute Sache" geht?
Der AfD Vergleich hinkt. Es geht nicht um die Hetzmobs, es geht darum, dass Hr Winkler eben selbst genug Dreck am Stecken hat. Er wird aber von der Presse als das arme unschuldige Opfer hingestellt, welchem nur Hass entgegenschlägt, er ist aber nicht unschuldig an seiner Situation.

Der Mann gehört in betreutes Wohnen und nicht auf die große Bühne und vor allem gehört ihm für seine ganzen Verfehlungen, welche alle im Internet zu finden sind mal ordentlich der Kopf gewaschen und nicht gestreichelt.

Paar Punkte gefällig?
  • Polizisten beleidigt
  • Polizisten angegriffen
  • Tierqüälerei
  • Passanten angegriffen, weil er dachte die Leute filmen ihn
  • Holocaust verharmlosen
  • Diverse Nazi Vergleiche
  • Mit Gegenständen darunter Äxten und Steinen auf Leute geworfen.
  • Pfefferspray eingesetzt
  • Verbreitung von Pornografie
  • Leute beinah überfahren
  • Steuern nicht gezahlt
  • Gegen behördliche Anordnungen verstoßen
Rechtfertigt das ihn zu Verfolgen, nein. Es rechtfertigt aber den Leuten mal Rainers wahres ich zu zeigen.
 
Oben Unten