Disintegration: Entwickler V1 Interactive schließt seine Pforten

AndreLinken

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
865
Reaktionspunkte
35
Jetzt ist Deine Meinung zu Disintegration: Entwickler V1 Interactive schließt seine Pforten gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Disintegration: Entwickler V1 Interactive schließt seine Pforten
 

Basileukum

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.08.2019
Beiträge
688
Reaktionspunkte
194
Gibt es eh eine Übersättigung in den verfallenden Staaten da drüben. Weniger Softwarestudios, digitale Konzerne, oder eben Elektroschrottkartellteile wie AMD/Nvidia/Intel etc. usw. usw. tun da Not.
 

Basileukum

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.08.2019
Beiträge
688
Reaktionspunkte
194
Die verfallenen Staaten schaffen es immerhin ihre Bürger zu impfen :)
Welch herrliches Qualitätsmerkmal was auch auf jeden deutschen Mastbetrieb und dessen Insassen zutrifft, auch hier spricht man dann von Qualitätsfleisch. :-D Als positives Beispiel kannst hier eher Texas nennen, welche jüngst die Coronasektenhysterie über Bord warf, samt Lockdown und Maskenhanselei, allein das Massensterben samt Weltuntergang blieb erstaunlicherweise aus. Hier würde auch mal ein Erklärungsmodell, gerade aus der Qualitätspresse, not tun.

Um beim Thema zu bleiben, ein höhere Diversität im digitalen Bereich kommt natürlich der Menschheit zu gute, somit wird die Stauung auf einer kontinentalen Stelle (welche zwanghaft zu nicht optimaler Wertigkeit führt, postiv formuliert) wohl zu überwinden sein und effektiv einen höheren Mehrwert erwirtschaften.
 

TheBobnextDoor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.04.2013
Beiträge
2.964
Reaktionspunkte
1.168
Ein mehr oder minder großer Entwicklername macht halt noch lange kein gutes Studio.
Warum man immer gleich zweigleisig fahren muss, verstehen die wohl nur selbst. Mehrspieler oder Einzelspielerkampagne hätte zum ausloten bestimmt die Kosten gesenkt und das Risiko eines Flops minimiert.
Zumal dem Spiel doch sowieso eine Werbekampagne fehlte, um überhaupt durchzustarten...
 
Oben Unten