Diablo 4: Release noch in weiter Ferne - wann erscheint das Action-RPG?

DavidMartin

Redakteur
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
426
Reaktionspunkte
56
Jetzt ist Deine Meinung zu Diablo 4: Release noch in weiter Ferne - wann erscheint das Action-RPG? gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Diablo 4: Release noch in weiter Ferne - wann erscheint das Action-RPG?
 

Cobar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.10.2016
Beiträge
656
Reaktionspunkte
350
Ich würde schätzen, dass das Spiel noch mindestens 3 oder 4 Jahre (wenn nicht sogar noch länger) braucht.
Ähnlich unsinnig lange im Vorhinein wurde ja auch schon D3 angekündigt, um dann nach 3 Jahren (waren das 3 Jahre?) auch irgendwann mal zu erscheinen.
Außerdem gehe ich extrem stark davon aus, dass D4 nur wegen des Drucks von der letzten Blizzcon jettz schon voprgestellt wurde, ansonsten hätten sie ja nochmal mit ihrem noch immer nicht erschienenen Diablo Immortal auftreten müssen. Daher gehe ich davon aus, dass hier schnell mal was zusammen geschustert wurde und es darüber hinaus noch gar nicht so viel gibt.
 

Cobar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.10.2016
Beiträge
656
Reaktionspunkte
350
Das Spiel ist seit Ende 2016 in der Entwicklung.
Mag ja sein, aber gerade dann würde mich das noch mehr beunruhigen und ich glaube ehrlich gesagt auch nicht, dass sie da seit 2016 schon viel machen.
Seit 3 Jahren schon dran und noch weitere 3-4 Jahre, bis es irgendwann mal erscheinen soll?
Was machen die denn dann bitte die ganze Zeit über?
 

Marius1990

Guest
Mitglied seit
14.01.2014
Beiträge
96
Reaktionspunkte
0
mhh nächstes Jahr? Ich meine vernommen zu haben das Blizzard sagte es wird auch für die PS 4 entwickelt. da die nächstes Jahr abgesetzt wird sage ich Winter 2020 =) !
 

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.066
Reaktionspunkte
5.519
Ort
Fürth
mhh nächstes Jahr? Ich meine vernommen zu haben das Blizzard sagte es wird auch für die PS 4 entwickelt. da die nächstes Jahr abgesetzt wird sage ich Winter 2020 =) !

Das letzte PS3-Spiel ist letztes Jahr erschienen. ;)
Die Konsolen hören ja mit Release des Nachfolgers nicht plötzlich auf zu funktionieren. ^^
 

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.066
Reaktionspunkte
5.519
Ort
Fürth
Is richtig, es wurde aber zB nicht von der PS5 gesprochen und dieses "nichtmal blizzard Soon" kommt mir sehr verdächtig vor.

Die PS5 soll ja komplett Abwärtskompatibel sein.
Ein Spiel, das für PS4 erscheint, ist dann also auch problemlos auf PS5 spielbar.
Für eventuell bessere Optimierung dank der stärkeren Hardware reicht dann ja ein Patch.
 

Tek1978

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.10.2011
Beiträge
467
Reaktionspunkte
205
Für schon 3 oder 4 Jahre in Entwicklung, für ein Spiel das jetzt nicht wirklich vor Grafik Highlights oder sonstigen Funktionen strotzt, ist das aber schon ein wenig lange.

Studio gab es ja schon nehme ich an, dann muss das doch ruck zuck gehen.

Okey, es kommt ja noch viel viel viel mehr, sollte aber eigentlich dann nächstes Jahr Bug frei rauskommen weil das Spielprinzip gab es ja schon 3 Teile lang und dann sollten die da doch schon Routine haben.
 

Raghammer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17.08.2009
Beiträge
289
Reaktionspunkte
69
Bin ich eigentlich der einzige der etwas besorgt darüber ist dass Blizzard nach zig Jahren und zig Millionen Einnahmen nicht mehr vorzuweisen hat als ein Addon für WoW, ein Addon für Hearthstone, einen DLC names Overwatch2 für Overwatch und ein Diablo4 welches erst in nicht mal Blizzard soon kommen soll. Bin ich der Einzige ?
 

devilsreject

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.02.2015
Beiträge
605
Reaktionspunkte
129
Ort
26871
Bin ich eigentlich der einzige der etwas besorgt darüber ist dass Blizzard nach zig Jahren und zig Millionen Einnahmen nicht mehr vorzuweisen hat als ein Addon für WoW, ein Addon für Hearthstone, einen DLC names Overwatch2 für Overwatch und ein Diablo4 welches erst in nicht mal Blizzard soon kommen soll. Bin ich der Einzige ?

Nun, nichts hält ewig, auch nicht Blizzard. Wir werden sehen wie lange die Leute noch gewillt sind zu warten und was sich in der Zeit im allgemeinen in der Branche so tut. WoW hätte in meinen Augen auch schon längst mal sterben müssen zwecks Teil 2 oder das ganze mit Starcraft. Aber nun gibt es im nächsten Jahr noch ein neues Addon für ein Spiel das schon etliche Jahre auf dem Buckel hat. Ich weiss nicht warum aber mit Hearthstone, Overwatch Diablo und WoW wird noch immer eine Menge Geld gescheffelt.
 

Raghammer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17.08.2009
Beiträge
289
Reaktionspunkte
69
Nun, nichts hält ewig, auch nicht Blizzard. Wir werden sehen wie lange die Leute noch gewillt sind zu warten und was sich in der Zeit im allgemeinen in der Branche so tut. WoW hätte in meinen Augen auch schon längst mal sterben müssen zwecks Teil 2 oder das ganze mit Starcraft. Aber nun gibt es im nächsten Jahr noch ein neues Addon für ein Spiel das schon etliche Jahre auf dem Buckel hat. Ich weiss nicht warum aber mit Hearthstone, Overwatch Diablo und WoW wird noch immer eine Menge Geld gescheffelt.

Dass sie mit den existierenden Titeln Geld verdienen ist klar. Hearthstone ist ein Kartenspiel, also zeitlos. Overwatch ist ein Arenashooter mit Comicgrafik, also zeitlos, Diablo bringt alle paar Jahre wieder Geld und WoW ist eines der 2 besten Themepark MMORPGs.

ich bin zwar auch der Meinung das ein würdiges Ende für WoW längst überfällig ist aber viele andere anscheinend nicht.
Die Sache mit Starcraft ist traurig. Würden sie ein World of Starcraft machen würde ich sie mit Geld bewerfen. Sofern es nicht ein reiner Themepark wäre.

Es kommt einfach nichts. Das einzig "Große" dass in Entwicklung war, war Titan. Und daraus haben sie wahrscheinlich in 3 Monaten Overwatch geschustert.

Diese Leere ist für mich unverständlich.

Ein Spiel wie Diablo Immortal zähle ich nicht einmal zu den Werken von Blizzard. Wurde ja auch nicht von denen entwickelt.

Naja vielleicht reden wir in 20 Jahren nochmal drüber. Wie hießen die gleich nochmal, die waren doch so groß, irgendwas mit B ^^
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.291
Reaktionspunkte
6.713
Ort
Glauchau
Wenn sie das bei Blizzard schon so sagen wird D4 sicher nicht vor 2022/23 releast. Wenn nicht gar später.
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.688
Reaktionspunkte
1.264
Das Action-RPG ist für PC, PS4 und Xbox One angekündigt. Für Ende 2020 stehen mit PS5 und Xbox Scarlett bereits die Next-Gen-Konsolen an.

Naja, wenn dann mal irgendwann im Jahr 2023 oder 2024 erscheint, würde es mich wundern, wenn es dann noch eine PS4 oder XBone Version wird.
 

LostHero

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.09.2005
Beiträge
1.466
Reaktionspunkte
73
Mag ja sein, aber gerade dann würde mich das noch mehr beunruhigen und ich glaube ehrlich gesagt auch nicht, dass sie da seit 2016 schon viel machen.
Seit 3 Jahren schon dran und noch weitere 3-4 Jahre, bis es irgendwann mal erscheinen soll?
Was machen die denn dann bitte die ganze Zeit über?

Naja hängt davon ab, was die mit "seit Ende 2016 in Produktion" genau meinen. Ist damit gemeint, dass 2016 die Pre-Production angefangen hat? Oder die tatsächliche Implementierung?
Gehen wir mal von letzterem aus wären da in den ersten Schritten z.B. das Schreiben der neuen Engine die auch nicht über Nacht vom Himmel fällt. Parallel werden meist interne Tools entwickelt z.B. um die Assets zu hadeln und später den Content zu kreiieren (was wiederum das Existieren des Engine Grundgerüsts voraussetzt).
Artworks, Texturen, Models, etc. werden vermutlich parallel zur Engine entwickelt. Da fließt dann schon gut Zeit ins Land. Das Backend für die Serverinfrastruktur der "Persistent World" muss auch realisiert werden wobei ich hier vermute, dass Blizzard viele Technologien aus WoW und Co verwenden oder zumindest drauf aufbauen wird (die werden für D4 sicher nicht das Rad neu erfinden was den Netcode, World Streaming, etc betrifft, wenn sie bereits Last erprobte Tech seit Jahren im Einsatz haben).

Bis das Spiel dann soweit ist, dass "nur" noch die Skills und Talente gescripted und animiert werden müssen fließt schon ordentlich Zeit ins Land. Siehe als Beispiel gut moddbare Spiele wie z.B. die TES Reihe. Die Mods lassen sich auch wesentlich schneller und einfacher erstellen und massenweise Content generieren, WEIL die Grundgerüste wie Engine, APIs, Toolsets etc. bereits existieren.

So gesehen finde ich 3 Jahre "aktive Entwicklungszeit" für das was gezeigt wurde durchaus angemessen. Dafür fand ich die Demo sogar überraschend flüssig & stabil und optisch durchaus schon nicht übel.

Von daher interessiert mich jetzt vor allem die Aussage "da kommt noch viel viel mehr". Was könnte das sein? Eigentlich wurden ja viele Mechaniken bereits gezeigt.
 

graphimundo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.06.2003
Beiträge
291
Reaktionspunkte
40
Ich bin noch der Meinung, dass Sie intern derzeit mit einem Release für 2021 planen. Soon wird in der Regel für einen Zeitraum von maximal 6 Montaten verwendet und Blizzard soon sind dann eben 12. (auch ein Blizzard streckt ein soon nicht endlos)
Ich würde diesen Auspruch also nicht überbewerten sondern so nehmen wie er eben ist und das bedeutet, das Spiel brauch noch ein gute Weile und im nächsten Jahr ist nicht mehr damit zu rechen.
Ich denke intern planen sie noch zur nächsten Blizzcon ein Releasedatum verkünden zu können und es dann bis mitte 2021 rauszuahauen. Wie man Blizzard kennt, kann sich das natürlich verschieben und wir sehen es Ende 2021 Anfang 2022.
Mit der frühen Ankündigung von D3 waren Sie, wie auch öfter beton, im Nachhinein ja auch nicht so zu frieden und wollten das in Zukunft vermeiden.
Und aus der Presse der letzten Montate klang ja auch heraus das seitens des Mutterkonzerns auch bei Blizzard mal etwas die Zügel angezogen wurden und die nicht mehr gaaaaanz so frei schalten und walten können, sondern auch mal liefern müssen. Das mag man ehr als kritisch betrachten hinsichtlich der Qualität aber eben auch ein Grund warum ich nicht mehr mit 3 und mehr Jahren bis zum Release rechnen würde. Blizzard hat eben nicht nur in den Augen der Fans Federn gelassen.
 
Oben Unten