• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Deshalb ist der neue Disney-Film in vielen Ländern verboten

S

Spiritogre

Gast
Das ist jetzt aber nichts weltbewegend ungewöhnliches, dass gleichgeschlechtliche Liebesbekundungen in islamischen Ländern nicht gezeigt bzw. verboten sind. Das trifft dort alle Filme und TV Serien und natürlich auch Videospiele mit solchen Szenen.
 

Xello1984

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.03.2018
Beiträge
180
Reaktionspunkte
48
Andere Länder, andere Sitten

Ich wiederum finde, es ist ziemlich unterbelichtet und arrogant, unsere Weltanschauung allen anderen Ländern, dem ganzen Planeten aufzuzwingen und dabei habe ich auch gar nichts gegen homoerotische Küsse. Das Beispiel DOCFRAGGLE zeigt auch, wie manche in ihrer Blase leben und gefangen sind
 

Johannes Gehrling

Redakteur
Teammitglied
Mitglied seit
01.07.2016
Beiträge
577
Reaktionspunkte
142
Website
www.pcgames.de
Andere Länder, andere Sitten

Ich wiederum finde, es ist ziemlich unterbelichtet und arrogant, unsere Weltanschauung allen anderen Ländern, dem ganzen Planeten aufzuzwingen und dabei habe ich auch gar nichts gegen homoerotische Küsse. Das Beispiel DOCFRAGGLE zeigt auch, wie manche in ihrer Blase leben und gefangen sind
Als "Sitten" oder "Weltanschauung" würde ich Diskriminierung, Unterdrückung, Gewalt, Folter, Freiheitsberaubung und oft sogar Mord an Menschen, die sich einfach nur lieben, nun wirklich nicht bezeichnen - sondern als das, was es ist: Menschenfeindlichkeit, eine völlige Missachtung jeglicher Menschenrechte.
 

Lukas Schmid

Chefredakteur | Brand/Editorial Director
Teammitglied
Mitglied seit
29.04.2014
Beiträge
524
Reaktionspunkte
376
Das ist jetzt aber nichts weltbewegend ungewöhnliches, dass gleichgeschlechtliche Liebesbekundungen in islamischen Ländern nicht gezeigt bzw. verboten sind. Das trifft dort alle Filme und TV Serien und natürlich auch Videospiele mit solchen Szenen.
Neu bzw. nicht zwingend zu erwarten war aber, dass Disney dem Druck der Investoren standhält und die Szenen nicht entfernt. Da gab es ja mehr als genügend Fälle in der Vergangenheit.
 

00noize00

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.06.2022
Beiträge
1
Reaktionspunkte
1
Wäre schön wenn man solche Filme seinen Kindern zeigen konnte ohne eine politische Meinung reingeschoben zu bekommen. Definitiv ein No Go. Habe da grundsätzlich nichts dagegen, aber politische Meinungen haben nichts in einem Kinderfilm zu suchen.
 

Johannes Gehrling

Redakteur
Teammitglied
Mitglied seit
01.07.2016
Beiträge
577
Reaktionspunkte
142
Website
www.pcgames.de
Wäre schön wenn man solche Filme seinen Kindern zeigen konnte ohne eine politische Meinung reingeschoben zu bekommen. Definitiv ein No Go. Habe da grundsätzlich nichts dagegen, aber politische Meinungen haben nichts in einem Kinderfilm zu suchen.
Ein Kuss von zwei Menschen, in diesem Fall sogar nur digitale Figuren, als Ausdruck von Liebe - damit werden Kinder absolut gar keine Probleme haben, sondern sie sehen einfach, dass das ganz normal und okay ist. So wie es halt sein sollte. Auch zwei Frauen können sich küssen, lieben, eine Beziehung eingehen. Wieso sollte man das vor Kindern verheimlichen? Wird im Falle von Mann + Frau ja auch nicht gemacht, ganz im Gegenteil. Das einzige Problem hier sind die Erwachsenen und in keinster Weise die Kinder, die zum Glück noch mit offenen und unvoreingenommenen Augen auf die Welt blicken.
 

NForcer-SMC

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2011
Beiträge
354
Reaktionspunkte
104
Ein Kuss von zwei Menschen, in diesem Fall sogar nur digitale Figuren, als Ausdruck von Liebe - damit werden Kinder absolut gar keine Probleme haben, sondern sie sehen einfach, dass das ganz normal und okay ist. So wie es halt sein sollte. Auch zwei Frauen können sich küssen, lieben, eine Beziehung eingehen. Wieso sollte man das vor Kindern verheimlichen? Wird im Falle von Mann + Frau ja auch nicht gemacht, ganz im Gegenteil. Das einzige Problem hier sind die Erwachsenen und in keinster Weise die Kinder, die zum Glück noch mit offenen und unvoreingenommenen Augen auf die Welt blicken.
Sorry, aber man versucht so etwas mit aller Macht einzubauen, nur damit es dieser woken Gesellschaft paßt. Meist findet so etwas nur noch ohne Kontext statt und wird nur genutzt um diese Gruppen zufriedenzustellen.

So etwas vermiest mir das Schauen auf Serien und Filme gewaltig, weil es einfach ein absoluter Störfaktor ist, dem man anmerkt, wie sehr er mit Absicht eingebaut wird, nur damit man alle Quoten erfüllt. Das ist erbärmlich und trägt zu nichts bei und zeigt auch auf, wie es ist eine Quote einzubauen, anstatt mit Qualitäten zu arbeiten. Siehe die Politik, dort ist eben die Quote der Frau relevanter als die Qualifikation einer Frau.

Ich könnte das Thema noch weiter ausfächern, aber das lasse ich lieber, da es sonst zu heftig politisch werden würde.
 

Frullo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.07.2008
Beiträge
3.217
Reaktionspunkte
1.805
Für mich ist es ein Unterschied, ob so etwas in einem Film landet, weil man damit ein politisches Statement abgeben, oder weil man eine Quote erfüllen will. Oft genug ist die Absicht nicht so leicht erkennbar. In diesem Fall handelt es sich jedoch tatsächlich um ein politisches Statement - was für mich in Ordnung geht. Kunst kann (muss nicht, aber kann) auch Politik sein.

Ich erinnere mich noch daran, wie ich damals (TM) Bronski Beat's Album "The Age of Consent" in den Händen hielt und völlig perplex die inwendige Liste betrachtete, die für jedes Land das Alter aufführte, ab wann eine homosexuelle Beziehung nach dem Gesetz einvernehmlich möglich war - und in wie vielen Ländern auf Homosexualität die Todesstrafe stand...

Ja, anderen Ländern unsere Bräuche und Sitten aufzwingen zu wollen ist grundsätzlich falsch. Aber die Durchsetzung der Menschenrechte, wozu eben auch die freie Wahl der sexuellen Orientierung gehört, sollte meines Erachtens Vorbedingung sein, um mit so einem Land überhaupt irgendeine Art von diplomatischer oder geschäftlicher Beziehung zu führen. Leider weicht Letzteres stets den wirtschaftlichen Interessen...
 

Toni

Community-Managerin
Teammitglied
Mitglied seit
01.04.2020
Beiträge
840
Reaktionspunkte
622
In der Vergangenheit kam es schon immer mal vor, dass homosexuelle Romanzen in Filmen und ähnlichem zu sehen waren, aber kein Kuss, sondern eben nur Umarmungen gezeigt wurden, um Leute nicht zu vergraulen. Das sehe ich viel eher als politisches Statement und Verschlossenheit, wo man doch das beste stilistische Mittel wählen sollte, statt etwas zu verstecken. Auch hier wollte man ja erst den Kuss "abschwächen", um niemanden zu verprellen. Die Entscheidung, warum man es doch nicht macht, geschah aus politischen Gründen, aber am Ende ist die Botschaft im Film ja nicht wirklich politischer, als wenn sich ein heterosexuelles Pärchen küsst. Das hat ja auch keine Message außer "die lieben sich"
 

Frullo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.07.2008
Beiträge
3.217
Reaktionspunkte
1.805
Das hat ja auch keine Message außer "die lieben sich"

Nuancen: Eine Umarmung kann ein intimer Akt sein, muss aber nicht (die werden ja nicht plötzlich alle intim auf dem Fussballfeld, wenn einer ein Tor schiesst und sie sich in die Arme fallen). Ein Kuss geht da schon eine Stufe weiter und rangiert auf der Intimitätsskala weiter oben. Und ein Kuss auf den Mund ist nochmals eine Steigerung - es gibt nur einen Menschen, den ich auf den Mund küsse: Meine Frau.

Ein Zungenkuss ist nochmal eine ganz andere Grössenordnung, aber ob jetzt hier davon die Rede ist, weiss ich nicht.
 

Toni

Community-Managerin
Teammitglied
Mitglied seit
01.04.2020
Beiträge
840
Reaktionspunkte
622
Na klar gibt es Nuancen, die werden von Kindern im Zweifel aber eh komplett anders wahrgenommen.

Ich erinnere mich daran, wie ich mit einer Mädchentruppe, die ich betreute bei einer Übernachtung Hook gesehen habe und Robin Williams unter Wasser mehrere Meerjungfrauen küsste (um Sauerstoff zu bekommen) und jedes Mal ein lautes "Ihhh!" zu hören war. Da hat sich aber auch keiner beschwert, weil es eine Message wäre. Da würde mir bestimmt etwas einfallen, um ein Fass aufzumachen^^ Aber letztlich darf man solche Szenen eben auch mal einfach Szenen sein lassen, die Kinder im Zweifel sowieso komplett anders wahrnehmen, ohne von politischer Agenda zu sprechen
 

Frullo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.07.2008
Beiträge
3.217
Reaktionspunkte
1.805

Nur sind die Kinder ja nicht die einzigen Zuschauer, bzw. haben dann ja die Eltern ja auch noch ein Wörtchen mitzureden. Und so mag es wohl für die hoffentlich grosse Mehrheit der Menschheit vollkommen in Ordnung sein, wenn sich zwei gleichgeschlechtliche Menschen umarmen. Aber leider ist eine solch überwältigende Mehrheit nicht gegeben, wenn es darum geht, ob Kinder es in Ordnung finden sollen, wenn sich zwei gleichgeschlechtliche Menschen auf den Mund küssen...
 
C

Calewin

Gast
Neu bzw. nicht zwingend zu erwarten war aber, dass Disney dem Druck der Investoren standhält und die Szenen nicht entfernt. Da gab es ja mehr als genügend Fälle in der Vergangenheit.
Ich bezweifle aber, das selbst dann, wenn die Szene entfernt worden wäre, die Filme in den Ländern gezeigt werden, weil sie trotzdem damit assoziiert würden.
 
C

Calewin

Gast
Tja, „andere Länder, andere Sitten“ ist gar nicht mal so abwegig. Ob es einem gefällt oder nicht, es ist so.
Dass natürlich diese Gebräuche uns mittlerweile völlig abwegig erscheinen, ist auch völlig normal.
Eine zutiefst religiöse Lebensweise prägt in den genannten Ländern auch die Politik…ja, die nehmen ihre Religion halt ernst.
Und wenn wir mal ehrlich sind, auch bei uns war vor wenigen Jahrzehnten Homosexualität noch strafbar. So lange ist das noch gar nicht her und dass es nicht mehr so ist, musste hart erfochten werden, vor allem auch gegen die Kirche und konservativen Parteien.
Also sollten wir auch nicht so tun, als wäre die Situation heute bei uns schon immer so gewesen und etwas von unserem hohen Ross, auf das wir uns gerne mal setzen, herunterkommen.
Nicht falsch verstehen, es wäre toll, wenn so ein Film, mit einem Kuss zwischen 2 Frauen, ohne Probleme überall gezeigt werden könnte.
Wir sollten aber auch berücksichtigen, dass in diesen Ländern, wo das ein großes Problem ist, sich nicht über Nacht Dinge ändern, die auch bei uns Jahrzehnte in der Umsetzung gebraucht haben.
 

StarFox86

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27.05.2007
Beiträge
165
Reaktionspunkte
7
Katar WM lässt grüßen oder Pique & Saudi Blut Geld oder unser Gas Robert Habeck der mit Terrorstaaten verhandelt und subventioniert.


Dax Unternehmen die keine FLAGGE ZEIGEN werden NICHT UNTERSTÜTZT!!!

MUTIG SEIN CHARAKTER STARK & WEISE wie LINK (Legend of Zelda) vs Ganon (alles was falsch ist z. B. eine Religion die übersetzt "UNTERWERFUNG" heisst und mit der Sharia das menschenverachtenste Manifest & mit Mohammed einen Egoisten (mehrere Ehefrauen, 1 sehr jung & vielleicht aus ner anderen Religion (Zwangsehe/ Vergewaltigung) etc. & Jesus/ Isa als selbstloser Mitmensch nur auf Platz 2 verfrachtet und dann dieses ganze Paradies mit 64 Jungfrauen bla bla bla ehm EINE sollte reichen?

Das das nicht gut geht, sieht man seit Silvesternacht 2015 in Köln, Berlin und Co.

oder Italien


oder erst vor kurzem am Gardasee/Neu Nordafrika


Wird endlich Zeit für AUFKLÄRUNG & Mitmenschen beschützen Mitmenschen und bekämpfen Unmenschen, statt falscher Übertoleranz, welches nur Leid fördert.

Qualität, Güte, Klasse= BILDUNG= CHARAKTER= HARMONIE= GLEICHGEWICHT= FRIEDEN

Lieber in Griechenland & Co Urlaub machen.
 
Oben Unten