• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Deshalb ist der neue Disney-Film in vielen Ländern verboten

Xello1984

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.03.2018
Beiträge
180
Reaktionspunkte
48
Als "Sitten" oder "Weltanschauung" würde ich Diskriminierung, Unterdrückung, Gewalt, Folter, Freiheitsberaubung und oft sogar Mord an Menschen, die sich einfach nur lieben, nun wirklich nicht bezeichnen - sondern als das, was es ist: Menschenfeindlichkeit, eine völlige Missachtung jeglicher Menschenrechte.
Joa und nun? Weltpolizei spielen? Finden darf man alles! Klar, können wir auch die Misshandlungen der Uiguren in China kritisieren. Aber genau so könnte auch China aus ihrer Sicht alles mögliche an uns kritisieren, wo wir denken würden "spinnen die"? Sie haben eine andere Ansicht und argumentieren daher anders.

Ich bin froh dass es bei uns und der restlichen "westlichen Welt" so zugeht wie es zu geht mit Rechten etc. Aber ein Großteil dieser Welt tickt eben anders, nicht wie wir!

Warum ist Afghanistan so gescheitert? Wir wollten denen doch auch unser System und unsere Werte erklären und aufzwingen. Letzten Endes ist alles gescheitert weil der Großteil der Bevölkerung einfach nicht damit kompatibel war! Und deshalb nützt es 0 jetzt irgendwelche Parolen von sich zu geben, mit denen du dich für Miss World bewerben könntest.

Sinnvolleres zu sagen wäre so was wie:
Die verfolgten und unterdrückten können zu uns kommen. Weil wir diese Rechte bieten. Was die anderen Sitten und Kulturen bieten.. Da haben wir wenig mitzustinken
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
24.038
Reaktionspunkte
9.647
Joa und nun? Weltpolizei spielen? Finden darf man alles! Klar, können wir auch die Misshandlungen der Uiguren in China kritisieren. Aber genau so könnte auch China aus ihrer Sicht alles mögliche an uns kritisieren, wo wir denken würden "spinnen die"? Sie haben eine andere Ansicht und argumentieren daher anders.
Da bin ich mal gespannt, was China denn Gleichwertiges zu "Gewalt, Folter & Mord" bei uns finden will.
Warum ist Afghanistan so gescheitert? Wir wollten denen doch auch unser System und unsere Werte erklären und aufzwingen. Letzten Endes ist alles gescheitert weil der Großteil der Bevölkerung einfach nicht damit kompatibel war!
Ach, deshalb sind die Menschen da massenweise geflohen, als die Truppen abgezogen wurden.

Die verfolgten und unterdrückten können zu uns kommen. Weil wir diese Rechte bieten. Was die anderen Sitten und Kulturen bieten.. Da haben wir wenig mitzustinken
= "Wer es sich leisten kann, zu fliehen, kann ja mit seinem Ersparten Schlepper reich machen, aber die <X-Menschen> haben nun mal andere Sitten und Kulturen. Die töten halt gerne <Y-Menschen>."
 
Oben Unten