Den passenden Gaming-Begleiter finden

Sodii

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11.10.2019
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Hallo!

Ich bin neu hier und hoffe, ich habe nichts übersehen (Regeln o.ä)

Ich habe derzeit einen Acer Predator Helios 300 mit folgenden Specs:

Grafikkarte: GTX 1060
Prozessor: i7-7700HQ
RAM: 16GB
1TB HDD
256GB SSD
Windows 10 Home 64bit

17,3" Notebook


Da er nun so langsam in die Jahre kommt, bin ich auf der Suche nach etwas neuem.

Es muss wieder ein Laptop sein, da es meine privaten Umstände auf die ich hier nicht so genau eingehen möchte, nicht anders zulassen und einen großen PC somit nicht als Möglichkeit bieten.

Bitte hier um Verständnis, das ich das warum Laptop und nicht PC selbst bauen, nicht genauer begründe außer das es gesundheitliche Gründe hat und ein Laptop besser transportiert werden kann.


Was stelle ich mir vor?
Ein deutliches Upgrade zu jetzt.
17" Display
Mind. Einen Gesamtspeicher von 1TB wobei mir 1,5TB lieber wären.
3x USB für Maus, Headset und Controller. (Falls mehr gegeben ist natürlich immer gut ^^)

Ich möchte damit folgende Games spielen können:
GTA5 (möglichst mit sehr hohen Settings und der Möglichkeit das shidowa Grafik pack nutzen zu können) für Roleplay
Anno1800
Assassins Creed Odyssey
World of Warcraft
League of Legends
Planet Zoo
Star Wars das neue was dieses Jahr noch rauskommt.
Cyberpunk 2077

Das alles idealerweise mit möglichst hoher Grafikeinstellung


Ich kenne mich kaum mit Hardware Dingen aus, habe aber mal geschaut was es so aktuell gibt. Da sind mir ein paar aufgefallen die ich auch vom Design und Gewicht schick finde.
Beispiele: Lenovo Legion y740 mit i7-9750(?), 16gb RAM, rtx2080
Acer predator Helios 300 mit i7-9750,32gb ram, rtx 2070
Omen by HP mit i7-9750, 32gb RAM, rtx2080

Preislich liegen diese in etwa zw. 2000 und 2700euro

Bevorzuge NVIDIA graka und Intel Prozessor.


Da kommen wir zu meinem Budget: wenn es auf Seiten wie universal oder Otto ist, ist das Budget bei 3300Euro. (Ich habe hier noch eine Gutschrift)
Bei Seiten wie zb. Notebooksbilliger oder alternate maximal 2300Euro. (Wenn's jetzt 2320 sind ist das nicht der weltuntergang)

Ich würde mich sehr sehr freuen wenn ihr Licht ins Dunlel bringen könntet...
Über Lenovo sagten Leute das die Scharniere des Displays extrem schnell ausleiern, sowie Backlight-bleeding ein großes Problem wäre...
Bei Acer ist wohl das Gehäuse und die Temperatur Entwicklung etwas schwierig..
Und zu omen hab ich noch gar nichts anständiges finden können.

So wäre ich absolut happy, wenn ihr mir etwas (muss keiner der 3 genannten sein!) Empfehlen könnt und vl 1-2 Sätze warum damit ich es verstehe!

Liebe Grüße und sorry für die Wall of Text.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
Vor zwei Wochen gab es erst ein Special zu Laptops: https://www.pcgames.de/Notebook_Lap...g-Vorteile-nachteile-Marktuebersicht-1333478/

Generell kannst du ab einer RTX 2060 alles wunderbar spielen, und bei solchen Laptops wäre auch die CPU immer stark genug. Eine 2070 oder gar 2080 wäre stärker, aber da zahlst du überproportional viel drauf - ich weiß nicht, ob es nicht mehr Sinn macht, nur eine RTX 2060 zu nehmen und dann eben etwas früher ein neues Notebook zu kaufen. Ich nenne Dir trotzdem unten erstmal 2 Modelle mit einer RTX 2070.

Sehr schwer ist die Frage nach der Qualität&co, denn hier wirst du kaum jemanden finden, der Erfahrung mit teuren Gamingnotebooks hat. Viele der Modelle sind zudem ja sehr neu, d.h. da gibt es selbst online nicht viel Erfahrungswerte, und die, die es schon gibt und ein Notebook als eher nicht so dolle darstellen, sind vlt. hauptsächlich die paar Prozent Kunden, bei denen etwas schieflief, und in Wahrheit sind weit über 90% der Käufer zufrieden, schreiben aber seltener eine Meinung... und Erfahrungen von älteren Modellen treffen auf neure nicht mehr unbedingt zu - egal ob positiv oder negativ. Das alles kann man schwer beurteilen.

Notebooks mit einer RTX 2070 und 1,5TB Speicherplatz (ich hab es auf Modelle mit mind 480GB SSD beschränkt) gibt es zb relativ wenige, bei Otto hab ich keines gefunden - aber bei NBB gibt es ein Asus für 2100 Euro, das bisher nur gut bewertet wurde, obgleich es nur 5 Wertungen sind: https://www.notebooksbilliger.de/asus+rog+strix+scar+iii+g731gw+ev242t+629202?nbb=45c48c 17 Zoll, Full-HD, 144Hz, Core i7-9759H, 16GB RAM, RTX 2070, 512GB SSD plus 1000GB HDD.

mit den gleichen Eckdaten etwas günstiger ein HP Omen https://www.notebooksbilliger.de/lenovo+mid+season+sale?nbb=ba.SH.LenovoMSS.08102019
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.254
Reaktionspunkte
3.750
Website
rpcg.blogspot.com
@Herb, er hat ja schon ein sehr starkes Notebook mit GF 1060. Wenn er da jetzt 2000 - 3000 Euro ausgibt, will er natürlich auch merklich mehr Leistung. Mit einer GF 2060 kommt man dann aber nicht weit. Da würde ich tatsächlich zu einer 2080 raten oder eine übertakteten 2070, die es in Notebooks aber wohl schwer geben wird.

Ich fand den Test hier z.B. nicht schlecht: https://www.pcgames.de/Acer-DE-Firma-19601/Tests/predator-helios-700-1333010/

Ich mag Acer Notebooks generell, auch wenn ich mit Gaming-Geräten keine Erfahrung habe.
 
TE
S

Sodii

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11.10.2019
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Danke erstmal an euch beide.

Bei dem Acer predator Helios 700 ist diese ausziehbare evtl problematisch da das nicht mit den Umständen die ich in meinem Leben habe umsetzbar ist.

Ich möchte aus meinem Budget das Maximum rausholen, sodass ich idealerweise die nächsten, sagen wir mind. 2 Jahre damit auskomme und gute Leistung habe.

Rein vom optischen haben es mir die hier angetan:
https://www.universal.at/p/hp-17-cb...Wdyc18xN3psbF9lYQ==&nav-p=T0&nav-s=price-desc

https://www.universal.at/p/asus-rog...Wdyc18xN3psbF9lYQ==&nav-p=T0&nav-s=price-desc

Ist das das gleiche asus wie hier vorgeschlagen? Wenn nein worin unterscheiden sie sich?

https://www.cyberport.at/gaming/gam...50h-16gb-1tbplus256gb-ssd-rtx2080-win-10.html


https://www.cyberport.at/notebook-u...gb-2x1tb-ssd-rtx2070-win10-ph317-53-75yb.html


Bevorzugt würde ich bei universal aufgrund der vorhandenen Gutschrift kaufen, ich weiß halt einfach nicht... ist das das Maximum bzw beste auf dem Markt erhältliche was man für dieses Budget rausholen könnte und wie die Qualität dieser ist...
Wäre ein i9 Prozessor noch besser?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
@Herb, er hat ja schon ein sehr starkes Notebook mit GF 1060. Wenn er da jetzt 2000 - 3000 Euro ausgibt, will er natürlich auch merklich mehr Leistung.
Wenn man eine 2060 nimmt, würde man ja eben deutlich günstiger wegkommen. Und die bringt 60% mehr Leistung als eine GTX 1060, das wäre also schon eine enorme Steigerung. Ich habe ja trotzdem dann zwei Notebooks mit einer 2070 genannt. Das mit der 2060 und dann eben "schon" nach 2 Jahren wieder ein neues Notebook war nur ein Hinweis zum Nachdenken ;)

@Sodii: wenn Dir die Notebooks gefallen, kannst du an sich nehmen, was du willst. Wichtig ist erstmal nur, dass da keine "schwache" CPU drin ist und genug RAM + SSD/HDD. Also Core i7 plus die Wunschkarte, also wohl eine RTX 2070. Bei der SSD würde ich halt 480 bzw 512 GB nehmen, und dann noch 1TB als HDD. Alles andere sind dann Fragen wie zB "ist das Display noch besser als beim anderen Notebook?" oder "hält der AKku länger" oder auch einfach nur "wie schwer ist das Notebook?" .

Die beiden Asus sind wohl fast identisch, nur dass im Modell bei "Universum" eine SHDD drin sein soll, also eine Festplatte, noch eine kleine SSD eingebaut hat, um beschleunigt zu werden.
 
Oben Unten