Death Stranding: Microsoft kauft Ger?chten zufolge das Studio

Darkmoon76

Autor
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
384
Reaktionspunkte
85
Jetzt ist Deine Meinung zu Death Stranding: Microsoft kauft Gerüchten zufolge das Studio gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Death Stranding: Microsoft kauft Gerüchten zufolge das Studio
 

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.459
Reaktionspunkte
5.817
Website
twitter.com
Das halte ich doch für ziemlich ausgeschlossen.
Kojima hat Sony viel zu verdanken, dass er nach der unschönen Trennung von Konami so schnell wieder auf die Beine gekommen ist und ein ambitioniertes Projekt wie Death Stranding umsetzen konnte.
Das wird er nicht so einfach mit Füßen treten, indem er sich von der Konkurrenz aufkaufen lässt.
 

Limerick

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.08.2020
Beiträge
597
Reaktionspunkte
69
Ich halte das für gut möglich. Kojima Productions ist käuflich und Death Stranding war nicht gerade ein finanzieller Erfolg. MS hat genau die Mittel, die Kojima braucht und das MS einen weiteren japanischen Entwickler neben Tango Gameworks kaufen will ist lange bekannt.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.878
Reaktionspunkte
4.487
Das halte ich doch für ziemlich ausgeschlossen.
Kojima hat Sony viel zu verdanken, dass er nach der unschönen Trennung von Konami so schnell wieder auf die Beine gekommen ist und ein ambitioniertes Projekt wie Death Stranding umsetzen konnte.
Das wird er nicht so einfach mit Füßen treten, indem er sich von der Konkurrenz aufkaufen lässt.

seh ich genauso, da halte ich ne Übernahme durch Sony und Eingliederung in deren PlayStation Studio Familie doch für deutlich realistischer.
 

Dodo1995

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.10.2008
Beiträge
328
Reaktionspunkte
65
Wer kommt als nächstes dran Nintendo, Tencent, Amazon? Ich möchte nur einmal betonen als MS mit Zenimax einen der größten Publisher der Welt gekauft hat wusste niemand davon bis zum Tag der offiziellen Ankündigung. Aber wenn jemand mit Kojioma Production ein kleines AAA Studio kauft weiß davon natürlich sofort jeder...
 

RoteRosen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.10.2020
Beiträge
434
Reaktionspunkte
109
Das halte ich doch für ziemlich ausgeschlossen.
Kojima hat Sony viel zu verdanken, dass er nach der unschönen Trennung von Konami so schnell wieder auf die Beine gekommen ist und ein ambitioniertes Projekt wie Death Stranding umsetzen konnte.
Das wird er nicht so einfach mit Füßen treten, indem er sich von der Konkurrenz aufkaufen lässt.

Eben, umgekehrt ist es genau so. Alle Kojima Spiele waren Verkaufsschlager auf der PS-Serie, ich kenne nicht wenige Menschen, die sich wegen MGS eine Playstation damals gekauft haben. Daher absolut unrealistisch, gerade für einen Japaner (die sind ja noch richtig Loyal, da in ihrer Kultur stark verankert).
Bin schon echt gespannt auf den nächsten Kojima-Schlager, Death Stranding war ja absolut....mir fehlen immer noch die Worte :-D
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.131
Reaktionspunkte
251
Ich hoffe kojima bleibt unabhängig, aber hauptsache er bringt die Games auch weiterhin für PC. Eine Übernahme halte ich aber auch für möglich, egal ob jetzt durch Sony oder MS. Sony hat die größere Nähe zum Entwickler, aber MS das wesentlich dickere Portemonnaie. Beides daher gut denkbar.
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.598
Reaktionspunkte
772
Sehr unwahrscheinlich..
Kojima ist so eng mit vielen von Sony und durch die Finanzierung von DS hat er ein gewisse Verantwortung.



Ich hoffe kojima bleibt unabhängig, aber hauptsache er bringt die Games auch weiterhin für PC. Eine Übernahme halte ich aber auch für möglich, egal ob jetzt durch Sony oder MS. Sony hat die größere Nähe zum Entwickler, aber MS das wesentlich dickere Portemonnaie. Beides daher gut denkbar.

Viel Geld...richtig aber vielleicht sollte man damit überhaupt mal etwas machen...
 

battschack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.08.2010
Beiträge
1.574
Reaktionspunkte
127
Wäre einfach Geld Verschwendung meiner Meinung nach. Die letzten 2 Spiele waren für mein Geschmack einfach nur Müll.

Im Karton durch die Gegend schleichen und die Gegner kapieren garnix hat mir den Rest gegeben xD
 

Malifurion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.03.2009
Beiträge
1.572
Reaktionspunkte
215
Was will den M$ noch alles kaufen? Ich wünsche es gäbe ein Gesetz, dass diesen ganzen Monopolisten verbieten würde, ab einer bestimmten Größe irgendwelche Firmen sich einzuverleiben. Und da es ist es mir ehrlich gesagt egal, wie die Firmen darstehen. Wenn Kojima sich nicht über Wasser halten kann, dann hat er einfach mit seinen Produkten versagt. Nur weil dann jemand um die Ecke kommt, der ihn dann Geld hinwirft, heißt es noch lange nicht, dass dann alles besser wird. Ich fand Death Stranding jetz auch nicht so beeindruckend, aber es hatte wenigstens eine positive Premisse und interessante Ansätze. Wenn künstlerisch-hochbegabte Entwickler durch große Konzerne aufgekauft werden stehen nur wirtschaftliche Interessen im Fokus, die zwangsläufig dazu führen, dass Qualität und kreative Freiheit darunter leiden werden. Ich hoffe Kojima bleibt unabhängig.
 

epicandylo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
08.10.2014
Beiträge
1
Reaktionspunkte
2
Tim Dog ist in etwa so seriös wie Bernd höcke, niemals würde Kojima bzw sein Studio das machen.
 

epicandylo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
08.10.2014
Beiträge
1
Reaktionspunkte
2
Was will den M$ noch alles kaufen? Ich wünsche es gäbe ein Gesetz, dass diesen ganzen Monopolisten verbieten würde, ab einer bestimmten Größe irgendwelche Firmen sich einzuverleiben. Und da es ist es mir ehrlich gesagt egal, wie die Firmen darstehen. Wenn Kojima sich nicht über Wasser halten kann, dann hat er einfach mit seinen Produkten versagt. Nur weil dann jemand um die Ecke kommt, der ihn dann Geld hinwirft, heißt es noch lange nicht, dass dann alles besser wird. Ich fand Death Stranding jetz auch nicht so beeindruckend, aber es hatte wenigstens eine positive Premisse und interessante Ansätze. Wenn künstlerisch-hochbegabte Entwickler durch große Konzerne aufgekauft werden stehen nur wirtschaftliche Interessen im Fokus, die zwangsläufig dazu führen, dass Qualität und kreative Freiheit darunter leiden werden. Ich hoffe Kojima bleibt unabhängig.

Gibt es bereits, deshalb wurde Microsoft 1998 zerschlagen und mussten Unsummen an Apple zurück zahlen
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.131
Reaktionspunkte
251
Wäre einfach Geld Verschwendung meiner Meinung nach. Die letzten 2 Spiele waren für mein Geschmack einfach nur Müll.

Im Karton durch die Gegend schleichen und die Gegner kapieren garnix hat mir den Rest gegeben xD

Kojima hat einiges vom Glanz vergangener Tage eingebüßt, aber als Müll würde ich seine beiden letzten Spiele deswegen noch nicht bezeichnen. Sicher ist aber, dass kojima productions ein relativ kleiner Entwickler ist und death Stranding international nicht gerade ein finanzieller Erfolg war. In Japan ist das Spiel hingegen super angekommen. Wenn man nun bedenkt, dass Microsoft insbesondere den GamePass in Japan fördern möchte und Japan DER Markt für mobiles Gaming ist (Nintendo ist der absolute platzhirsch dort), dann würde eine Übernahme von kojima productions für die Amerikaner durchaus Sinn ergeben. Gut vorstellbar finde ich es daher schon. Ausserdem hat kojima trotz der Nähe zu Sony schon des öfteren in der Vergangenheit mit MS rum gemacht. :)
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.131
Reaktionspunkte
251
Gibt es bereits, deshalb wurde Microsoft 1998 zerschlagen und mussten Unsummen an Apple zurück zahlen

???
Stimmt. Daran erinnere ich mich gut. Das war gleich nachdem die Menschheit den Jupiter besiedelt hatte und wir dort damals den ersten klingonischen Präsidenten gewählt hatten. Das waren noch Zeiten. Damals war es aber so, dass man mit einem gut frisieren Mofa auch noch ohne sondergenehmigung andere Planeten bereisen durfte...

Und wovon träumst du sonst noch so? ;)
 

EpicAndy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.11.2011
Beiträge
9
Reaktionspunkte
1
Es ist absolut ausgeschlossen da allein die Quelle schon absurd ist, dieser timdog ist ein fanboy auf twitter der permanent schwachsinn erzählt, und in Japan akuft niemand ne xbox oder generell Microsoft produkte, die 360 hatte dutzende JRPGS / japanische Spiele zum teil sogar sehr gute und trotzdem hatten die nicht mal den hauch einer Chance am Japanischen Markt . Es würde da auch niemand xcloud etc nutzen da dort Sony und diverse Chinesen ihre Streaming angebote haben

Die neue Xbox ist in Japan mittlerweile wieder unter 1000 stück geflogen und bald wieder die üblichen 10 bis 15 konsolen pro woche da Microsoft nach japan auch extrem wenig ausliefert weil sie wissen das die xbox dort nur ein Ladenhüter ist.



Ps4 7mio

Xbox 145.000

Und das auf 7 jahre.
 

epicandylo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
08.10.2014
Beiträge
1
Reaktionspunkte
2
Zudem ist Kojima nicht nur Playstation Fan sondern allgemein ein Sony Fanatiker, besitzt nahezu alle Gadgets von Sony, also wenn eine Übernahme Thema wäre dann käme nur Sony in Frage.
 

Limerick

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.08.2020
Beiträge
597
Reaktionspunkte
69
... Und die Sony Fanboys machen sich hier schon wieder in die Hosen, wenn MS mit den dollars wedelt.

Man kann nur hoffen das die Meldung nicht nachher doch wahr ist. :-D
Aber von mir aus kann kojima Sonst wo bleiben. Der bekommt einfach nichts mehr auf die Kette. Microsoft ist mit seinen Studios besser aufgestellt als jeder andere Hersteller da draußen. Auf kojima können die gut und gerne verzichten.
 

EpicAndy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.11.2011
Beiträge
9
Reaktionspunkte
1
:B:B:B:B

Seltsamerweise greifen alle zur Playstation und bei den Game of the Year Awards sind nur Sony und Nintendo games nominiert.

Die Xbox exclusiven Games sind zu 90% Schrott sry.
 

Limerick

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.08.2020
Beiträge
597
Reaktionspunkte
69
:-D

Seltsamerweise hat MS ebenso viele monatlich aktiven User wie Sony und die game awards sind null Aussagekräftig. Sonst wäre ein top Blockbuster wie Half Life Alyx nominiert und nicht ein schrottspiel wie ghost of tsushima. Auch Tlou2 hat die meisten Fans total enttäuscht. Microsoft hat einfach die besseren Spiele, insbesondere wenn man nach vorne guckt. Sony hat gerade mal halb so viele Studios und zudem nur 3-4 die AAA Qualität abliefern können. Microsoft hat 23 Studios und 11-13 Studios auf AAA Niveau. Das ist wahre Dominanz.
 

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.459
Reaktionspunkte
5.817
Website
twitter.com
:Auch Tlou2 hat die meisten Fans total enttäuscht.

Genau, deswegen gewinnt es derzeit auch eine Fan-Abstimmung nach der anderen.
Zuletzt erst die Golden Joystick-Awards, einem rein auf Fan-Voting basierendem Award, wo TLOU2 abgeräumt hat.
Auch bei der Game Awards Player's Voice-Abstimmung ist es ins Finale gekommen und liegt dort deutlich vorn. (https://thegameawards.com/brackets/players-voice?round=3)
Hört doch auf mit dieser Mär, es hätte den meisten Fans nicht gefallen. Das immer noch zu behaupten ist schlicht lächerlich.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.878
Reaktionspunkte
4.487
:-D
und nicht ein schrottspiel wie ghost of tsushima. Auch Tlou2 hat die meisten Fans total enttäuscht. Microsoft hat einfach die besseren Spiele

:rolleyes: fängst du jetzt wieder mit dieser scheiß Xbox Fanboy Scheiße an oder was?

Ghost of Tsushima hat Top-Wertungen. Last of Us 2 ebenfalls. Also spar dir den Schmarrn bitte, danke

Welches große Spiel kam dieses Jahr für die Xbox bzw. von Microsoft? Flight Simulator ok ... aber das wars dann auch schon wieder. Nicht mal zum Series X Launch kam ein neuer MS-Titel raus
 

Limerick

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.08.2020
Beiträge
597
Reaktionspunkte
69
@matthiasdammes

Das Tlou2 auf metacritc von den Fans hart abgestraft wurde hast du aber schon mitbekommen? Das die game awards von einem Sony Fan veranstaltet werden spricht auch für sich, aber wäre Cyberpunk eher erschienen, dann hätten wir unseren sichersten Award Kandidat. Das ganze ist dennoch super intransparent. Ist nunmal so. Gerade deshalb wäre es lustig wenn MS auch in diesem Jahr gelänge die Show komplett zu stehlen. Ob kojima dafür ausreicht bezweifle ich jedoch. Dafür ist sein Studio einfach zu irrelevant.
 

Limerick

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.08.2020
Beiträge
597
Reaktionspunkte
69
@lox-tt

Ori2 und der Flugsimulator stehen Wertung technisch in Summe in der Tat besser dar als Tlou2+ghost of tsushima.

Den Flugsimulator möchte ich im kommenden Jahr ebenfalls auf der Xbox sehen, keine Frage. ;) Aber das angekündigte Portfolio ist extrem vielversprechend auf der Xbox. Die game awards interessieren mich aber auch dann nicht. Haben halt keine Aussagekraft. Kein half Life alyx... Sagt ja schon alles. Wann gab es denn zuletzt so einen Meilenstein?
 

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.459
Reaktionspunkte
5.817
Website
twitter.com
Das Tlou2 auf metacritc von den Fans hart abgestraft wurde hast du aber schon mitbekommen?

Dazu hat Lox alles gesagt.

Das die game awards von einem Sony Fan veranstaltet werden spricht auch für sich

Nur, dass der keinerlei Einfluss hat.

Das ganze ist dennoch super intransparent. Ist nunmal so.

Was bitte soll da Intransparent sein?
Es gibt ein Jury, aus über 90 Medien weltweit. Wir gehören auch dazu.

Das tut aber auch nichts zu Sache, weil ich oben von der Player's Voice Abstimmung gesprochen habe und da geht es nun einmal zu 100% um eine Fan-Abstimmung.
 

McTrevor

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
08.01.2008
Beiträge
196
Reaktionspunkte
227
@matthiasdammes

Das Tlou2 auf metacritc von den Fans hart abgestraft wurde hast du aber schon mitbekommen?

Ahjo... Metacritic. Ein gute, objektive Beurteilungsgrundlage, nachdem dort angepisste Spieler ein Reviewbombing durchgeführt haben. Da ist sichergestellt, dass die negativen Reviews verhältnismäßig und mit Augenmaß sind...
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.878
Reaktionspunkte
4.487
Tlou2 hat viele Fans halt enttäuscht. Ist doch kein Geheimnis. Die Gründe sind ebenfalls bekannt.

aber noch viel mehr eben nicht. Nur hat nicht jeder der etwas toll findet das unbändige Bedürfnis das überall Kundtun zu müssen, im Gegensatz zu den Miesmachern. Ist ja woanders genauso, prominentes Beispiel hierfür ist Star Wars: Episode 8 oder überhaupt die Sequels
 

Limerick

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.08.2020
Beiträge
597
Reaktionspunkte
69
Tja. Die Story von Tlou2 hat die Fans extrem gespalten. Und nochmal: Ori and the will of the wisps + der Flugsimulator kommen zusammen auf einen metacritc von 181. Tlou2 + ghost of tsushima liegen bei 175.

Die game awards berüchtigen eine innovationwgranate wie Half Life Alyx nicht in der hauptkategorie trotz top Wertungen... Sagt schon alles. Für die meisten dürfte das wahre goty aber sowieso Cyberpunk 2077 sein. Kommt halt zu spät für eine Nominierung.
 
Oben Unten