Death Stranding bringt euch laut Sonys Shuhei Yoshida zum Weinen

Darkmoon76

Autor
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
384
Reaktionspunkte
85
Jetzt ist Deine Meinung zu Death Stranding bringt euch laut Sonys Shuhei Yoshida zum Weinen gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Death Stranding bringt euch laut Sonys Shuhei Yoshida zum Weinen
 

sealofdarkness

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.08.2008
Beiträge
427
Reaktionspunkte
153
Wenn das so emotional wird wie The Walking Dead Season 1 oder Life is Strange, dann wird es mich wohl mitnehmen :-D
 
C

Celerex

Gast
Ich finde, solche Sachen sollte man pre Release nicht über ein Spiel erzählen. Das ist für mich natürlich kein Spoiler, aber ich behalte sowas dann doch gerne im Hinterkopf und warte dann (wenn auch teilweise unterbewusst) auf den Momentan und meist haben solche Sachen dann weniger bis gar keinen "impact", als wenn sie mich kalt erwischen. Egal, ich hoffe das Spiel kann anderweitig überraschen. Ich bin jedenfalls sehr gespannt auf den 08.11. und die Resonanz der Community.
 

HolgerHans

Gesperrt
Mitglied seit
09.09.2019
Beiträge
138
Reaktionspunkte
31
Ich seh schon die nächste headline:

Wiederholtes Spielen von Death Stranding kann Krebs heilen.
 

Drohtwaschl

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.03.2010
Beiträge
713
Reaktionspunkte
109
Ja wahrscheinlich weil es so ein Rohrkrepierer wird.... Der Hype auf das Game ist bei mir ganz verflogen. Alles was ich bis jetzt gesehen habe, motiviert mich nicht im geringsten es zu spielen.
 

Nyx-Adreena

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.04.2008
Beiträge
6.427
Reaktionspunkte
2.260
Ich weiß wirklich nicht, was zwischen Death Stranding und mir falsch läuft, aber ich finde das Spiel mit jedem Screenshot, den ich mehr sehe, immer „abstoßender“. :-D

Das ist ganz unwillkürlich. Ich hatte das Spiel vorbestellt und habe das mittlerweile abgebrochen. Wahrscheinlich werde ich es dennoch spielen, aber im Moment finde ich es irgendwie unästhetisch. Ganz komisch.
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.947
Reaktionspunkte
7.379
Ich weiß wirklich nicht, was zwischen Death Stranding und mir falsch läuft, aber ich finde das Spiel mit jedem Screenshot, den ich mehr sehe, immer „abstoßender“. :-D

Das ist ganz unwillkürlich. Ich hatte das Spiel vorbestellt und habe das mittlerweile abgebrochen. Wahrscheinlich werde ich es dennoch spielen, aber im Moment finde ich es irgendwie unästhetisch. Ganz komisch.
Norman Reedus ist jetzt kein sonderlich hübscher Kerl, aber "abstoßend" ist jetzt doch ein bisschen hart ausgedrückt. ^^
 

Nyx-Adreena

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.04.2008
Beiträge
6.427
Reaktionspunkte
2.260
Norman Reedus ist jetzt kein sonderlich hübscher Kerl, aber "abstoßend" ist jetzt doch ein bisschen hart ausgedrückt. ^^

Ich glaube, ich hege auch eher eine Abneigung gegen das Tank-Baby. :-D
Das ist mir zu obskur. ;)

Naja, mal schauen. Vielleicht kommt es auch noch ganz anders und ich werde das Spiel großartig finden.
 
R

Robertius

Gast
Ich weiß wirklich nicht, was zwischen Death Stranding und mir falsch läuft, aber ich finde das Spiel mit jedem Screenshot, den ich mehr sehe, immer „abstoßender“. :-D

Das ist ganz unwillkürlich. Ich hatte das Spiel vorbestellt und habe das mittlerweile abgebrochen. Wahrscheinlich werde ich es dennoch spielen, aber im Moment finde ich es irgendwie unästhetisch. Ganz komisch.

Abstoßend jetzt vielleicht nicht, aber irgendwie gehen mir diese ganzen unbedeutenden Meldungen zu dem Spiel langsam etwas auf den Keks. Eine gefühlte Million Meldungen und ob das Gameplay am Ende was taugt, weiß kein Mensch. Dafür aber überspitzt gesagt, was Kojima wann zum Frühstück hatte und wie sein Stuhlgang war :-D
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Celerex

Gast
Ich hatte das Spiel vorbestellt und habe das mittlerweile abgebrochen. Wahrscheinlich werde ich es dennoch spielen, aber im Moment finde ich es irgendwie unästhetisch. Ganz komisch.

Der große "Hype", der sich bei mir nach den ersten beiden Teaser-Trailern und dem ersten richtigen Trailer breit gemacht hat, ist bei mir mittlerweile auch verflogen. Mir geht es da ähnlich wie dir. Je mehr ich von dem Spiel sehe, desto mehr Zweifel kommen bei mir auf. Das ist aber andererseits ein kleiner Vorteil. Ich gehe mit einer ziemlich niedrigen Erwartungshaltung an den Titel heran. Also selbst wenn Death Stranding "nur" gut wird, wird es mich vielleicht doch überraschen. Klappt bei Filmen auch immer ganz gut.
 
C

Celerex

Gast
Abstoßend jetzt vielleicht nicht, aber irgendwie gehen mir diese ganzen unbedeutenden Meldungen zu dem Spiel langsam etwas auf den Keks.

Dito. Ich habe nichts gegen News über ein bevorstehendes Spiel, aber nur wenn die Informationen interessant sind. Bei Death Stranding liest man aber seit Monaten nur irgendwelche völlig bedeutungslosen Infos über das Spiel. Als wolle man das Spiel mit Ach und Krach publik halten, wobei die wirklich wichtigen Aspekte vom Spiel jedoch einfach ignoriert werden.
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.682
Reaktionspunkte
786
Dito. Ich habe nichts gegen News über ein bevorstehendes Spiel, aber nur wenn die Informationen interessant sind. Bei Death Stranding liest man aber seit Monaten nur irgendwelche völlig bedeutungslosen Infos über das Spiel. Als wolle man das Spiel mit Ach und Krach publik halten, wobei die wirklich wichtigen Aspekte vom Spiel jedoch einfach ignoriert werden.

Oder es hat keine wichtigen Aspekte...Warum sonst gibt es nicht eine wirklich relevante News. Aber das Warten hat ja bald ein Ende und wir schauen was uns erwartet.

Für mich ist es bis jetzt ein Mix aus Ideen die irgendwie nicht zusammen passen, welche aufgepeppt durch bekannte Namen in den Hintergrund geraten.
Ein guter Schauspieler kann das schlechte Drehbuch nicht retten!
 
R

Robertius

Gast
Ein guter Schauspieler kann das schlechte Drehbuch nicht retten!
Ob das Drehbuch nun schlecht ist, wird man ja sehen. Für mich sind bekannte Schauspieler in Spielen aber grundsätzlich Blendwerk und ein Kostenfaktor, der Ressourcen vom eigentlichen Spiel wegnimmt.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.661
Reaktionspunkte
7.267
Ob das Drehbuch nun schlecht ist, wird man ja sehen. Für mich sind bekannte Schauspieler in Spielen aber grundsätzlich Blendwerk und ein Kostenfaktor, der Ressourcen vom eigentlichen Spiel wegnimmt.

da bin ich geneigt zuzustimmen. ich brauche auch keine hollywood-stars in games.

überhaupt würden mich mal die entwicklungskosten von ds interessieren. so ganz günstig wird der spaß ja nicht gewesen sein, schätze ich.
 
R

Robertius

Gast
Naaaa, Clancy Brown in Detroit war schon cool. ;)

Ein Clancy Brown in allen Ehren, aber überleg mal, was ein Norman Reedus wohl gekostet hat, wenn der bei Walking Dead pro Episode 350.000 Dollar zusätzlich zu sonstigen Millionenbeträgen macht:
https://www.hollywoodreporter.com/l...hise-deals-danai-gurira-eyes-new-pact-1158025

Der wird sich wohl eher nicht für einen Händedruck und ein Kojima T-Shirt als Hauptfigur hergegeben haben. Das ist dann halt Geld, mit dem sicherlich mehrere Leute lange Zeit an dem Spiel hätten arbeiten können und was dem Spiel am Ende fehlen könnte.
 
Oben Unten