• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Cyberpunk 2077 Phantom Liberty: Erster großer DLC ist auch der letzte DLC

DarkSamus666

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
24.06.2020
Beiträge
770
Reaktionspunkte
224
Kann mit einem großen Addon gut leben, wenn dann ein Cyberpunk 2078 oder dergleichen als Nachfolger in den Planungen steht. Ist auch irgendwo klar, dass man lieber mit einer neueren Grafik-Engine weiter machen möchte.
VA wenn die um einiges besser als die eigene sind 😉
Ich denke aber, dass da erst mal Witcher 4 und in dem Fall das ominöse weitere Projekt erscheinen wird.
 

Matthias Dammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
10.877
Reaktionspunkte
6.773
Website
twitter.com
Ob das Amulett jetzt Ciri ausschließt... Naja, mal abwarten, denn Geralt überreicht Ciri ja am Ende von Wild Hunt etwas mit Worten, die das mit nichten ausschließt. Der Wolf steht ja auch nicht für Geralt, sondern die Hexerschule.

Da das Amulett eine bisher nicht existierende Schule symbolisiert, gehe ich stark davon aus, dass sich die Entwickler mit einer neuen Schule eine gewisse gestalterische Freiheit schaffen und damit auch einen selbst erstellbaren Charakter möglich machen.
 

MrFob

Nerd
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
5.468
Reaktionspunkte
3.881
Ich finde das auch ziemlich sinnvoll. Sie hatten DLCs versprochen, also "mussten" sie jetzt quasi ja einen iefern aber das Spiel hat mit so viel Ballast zu kaempfen, da wird wahrscheinlich auch CD Projekt gluecklich sein, wenn sie das Kapitel mal abschliessen koennen.

Und auch technisch haben sie ja selbst auch immer wieder waerend der Patch-Phase verlauten lassen, dass es nicht einfach ist gewisse Dinge zu fixen weil das Ding eh schon auf Volldampf lief um ueberhaupt das leisten zu koennen, was man im Siel gesehen hat. Da ist's halt schwierig mit neuen Features und Aenderungen, gerade solche, die das Spiel da besser machen sollen ,wo es das am noetigsten hat, naemlich in der Dynamik der open world.

Dann lieber einen frischen Start hinlegen und etwas von Grund auf Neues kreieren. Ich wuerde mich freuen, wenn es irgendwann mal einen Nachfolger geben wuerde, bei dem sie die Lektionen gelernt haben, die sie hier mitnehmen konnten, sowohl im Spieldesign wie auch im Marketing (vielleicht da etwas kuerzer treten vor release? ;))..
 

DarkSamus666

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
24.06.2020
Beiträge
770
Reaktionspunkte
224
Da das Amulett eine bisher nicht existierende Schule symbolisiert, gehe ich stark davon aus, dass sich die Entwickler mit einer neuen Schule eine gewisse gestalterische Freiheit schaffen und damit auch einen selbst erstellbaren Charakter möglich machen.
Könnte die Katze sein und die Schule existiert im Hexer-Universum schon.
Aber ja, ein erstellbarer Hexer ist durchaus eine Option. Aber das heißt nicht, dass CDPR nicht an einem Spiel mit Ciris Geschichte arbeitet, sollte es stimmen, dass sich dieses Spiel erst in der Vorproduktion befindet.
Denn es wurde doch bereits vor Jahren gesagt, dass man an einem weiteren AAAProjekt neben Cyberpunk arbeiten würde. So fern ich mich erinnere, sollte das sogar relativ zeitnah danach erscheinen...
Ich verfolge das nicht so intensiv, aber sowas bleibt dann doch hängen...
 

Garfield1980

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
22.08.2010
Beiträge
986
Reaktionspunkte
371
Ich dachte immer, dasss the Witcher 4 das 2. AAA-Projekt wäre, das schon seit Jahren in Entwicklung ist. Würde ja aufgrund des ganzen Hypes Sinn machen.

Ciri ist in den Büchern so gar nicht übermächtig, auch beherrscht sie ihre Fähigkeiten nicht wirklich, zum anderen kann man das auch in anderen Dimensionen schnell ändern, wie findet sich Ciri in der Gegenwart oder Zukunft zurecht?
Ob das Amulett jetzt Ciri ausschließt... Naja, mal abwarten, denn Geralt überreicht Ciri ja am Ende von Wild Hunt etwas mit Worten, die das mit nichten ausschließt. Der Wolf steht ja auch nicht für Geralt, sondern die Hexerschule.
Zudem hat der Director doch mal gemeint, dass es an der Zeit wäre, Ciris Geschichte zu erzählen. Ciri ist auf jedem Fall ein extrem facettenreicher Charakter, der in Wild Hunt nur ganz oberflächlich angekratzt wird. Mit Geralt der Hauptcharakter der Hexerserie. Ganz furchtbar fände ich, wenn man trotz Abschlusses seiner Geschichte Geralt nochmal ins Rennen schicken würde. Seine Geschichte ist erzählt, das hat man doch auch bei CDPR so gesehen. Die anderen Hexer sind in den Büchern kurz auftretende Nebengestalten. Einen erdachten, selbst gestaltbaren Junghexer fänd ich halt arg generisch, aber besser als die zwei oberen Optionen.

Ist das tatsächlich immer noch in Vorproduktion?! Ich verfolge das nicht so, aber ich habe gehofft, dass da in Bälde was zu sehen ist... Die haben doch schon seit 2018 oder so an was neben Cyberpunk ggearbeitet. Der Nachfolger dazu wirds ja nicht gewesen sein 😉
Wie oben geschrieben wäre es doch im Sinn der Firma, den 4. Teil besser gestern als morgen zu entwickeln. Der Hexer ist in nem Hoch, das man doch ausnutzen sollte.
CD Projekt haben erst heute bekannt gegeben, dass Witcher 4 noch in der Pre-Produktion ist und man noch ziemlich am Anfang steht. Außerdem hat man letztes Jahr bekannt gegeben, dass man erst 2022 mit der Entwicklung des nächsten großen AAA Spiels anfangen wird. Die Entwicklung von Witcher 4 hat also erst dieses Jahr begonnen und wird noch mindestens 4 Jahre auf sich warten lassen.

Was das andere Spiel betrifft an dem man seit 2018 rum arbeitete, dabei handelte es sich um einem separaten MP Modus zu Cyberpunkt, dass zeitweise als Standalone Spiel geplant war und 6-12 Monate nach Cyberpunk erscheinen sollte. Vermutlich im Stil von GTA Online/Red Dead Redemption Online. Dafür war ein eigenes Team verantwortlich. Der wurde aber nach dem Cyberpunk Debakel gecancelt.

Ich bezweifle stark das Witcher Fans ein Spiel in der Gegenwart oder in der Zukunft spielen wollen. Außerdem sagte CD Projekt das es noch viele Geschichten in der Witcher Welt zu erzählen gibt, was andere Welten eher ausschließt.

Beim Amulett meinte ich, dass der Witcher 4 Teaser keinen Wolf zeigt, sondern einen Luchs. Weshalb man davon ausgeht das es um die Luchs Schule geht, was Ciri ausschließt. Offiziell gibt es die Luchs Schule nicht in The Witcher, sondern ist eine reine Fan Fiktion. Von der war CD Projekt aber so begeistert, dass man diese offiziell ins Spiel übernimmt.
 
Oben Unten