• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Cyberpunk 2077 Phantom Liberty: Erster großer DLC ist auch der letzte DLC

AndreLinken

Autor
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
2.764
Reaktionspunkte
50

Puffdady

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
25.07.2006
Beiträge
303
Reaktionspunkte
22
Kann ich gut nachvollziehen. Das ganze Grundgerüst - also die Engine - scheint ja der absolute Murks zu sein. Die haben einfach keinen Bock mehr noch länger damit zu arbeiten.
Daher wechseln sie nun auf die Unreal Engine.
Das Spiel hat definitiv Spaß gemacht, aber es war halt nicht ansatzweise so gut wie es hätte sein sollen. Das DLC werde ich daher gern mitnehmen, aber mehr als 5,00 EUR gebe ich dafür nicht aus. Das haben die einfach nicht verdient.
"Cyberpunk 3077" wird hoffentlich besser.
 

flloyd

Spiele-Novize/Novizin
Mitglied seit
09.03.2015
Beiträge
188
Reaktionspunkte
92
Meine einzige Hoffnung ist und bleibt: Bekommt es noch einen Third-Person :)

First-Person will und werde ich es nicht spielen.
 

flloyd

Spiele-Novize/Novizin
Mitglied seit
09.03.2015
Beiträge
188
Reaktionspunkte
92
Wurde schon X mal erklärt, daß das aus gewissen Gründen nicht geht (Reaktion von NPC z.B. auf Blicke usw.).

Und genauso X mal wurde bereits erklärt das dennoch evt. für einen Multiplayer daran gearbeitet wird und werden muss.

Aber letztendlich eben: Wenn nicht, dann nicht. Ich trauere dem bisher entgangenem "Spielerlebnis" nicht hinterher. Damals entschieden abzuwarten ob und wie bugfrei es ist - und alles richtig gemacht damit :)
 

fud1974

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
3.655
Reaktionspunkte
1.851
Meine einzige Hoffnung ist und bleibt: Bekommt es noch einen Third-Person :)

First-Person will und werde ich es nicht spielen.

Das wirst du wohl beerdigen können die Hoffnung.

Eventuell gibt es nach Release der REDmod für CP2077 (endlich) einige Mods, aber ob die je sinnig sein werden, ist ja etwas mehr zu tun als nur die Kamera zu verschieben, manche Animationen sind gar nicht vorhanden für eine externe Sicht würde ich sehr stark vermuten... und manche Szenen sind voll und ganz mit First-Person-Perspektive gebaut, wie der tiefe Blick in die Augen in der Szene in diesen Joy Toy Etablissement, wo das Flackern durch die Augen geht wenn da was bestimmtes passiert was ja einen Background hat usw usw
 
M

MichaelG

Gast
Und genauso X mal wurde bereits erklärt das dennoch evt. für einen Multiplayer daran gearbeitet wird und werden muss.

Aber letztendlich eben: Wenn nicht, dann nicht. Ich trauere dem bisher entgangenem "Spielerlebnis" nicht hinterher. Damals entschieden abzuwarten ob und wie bugfrei es ist - und alles richtig gemacht damit :)
Wenn ein Spiel aber generell so konzipiert ist läßt es sich nicht mal so eben umschreiben. Du kannst aus einem Sportwagen auch nicht auf einmal ein SUV machen.

Wenn hätte das Spiel von Anfang an als Third Person konzipiert/darauf ausgelegt werden müssen. Da man sich aber aus gewissen (auch nachvollziehbaren Gründen) für First Person entschieden hat kann man das nicht einfach umkrempeln. Das geht nicht und würde am Ende auch nichts bringen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Nerdherz

NPC
Mitglied seit
08.09.2022
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Meine einzige Hoffnung ist und bleibt: Bekommt es noch einen Third-Person :)

First-Person will und werde ich es nicht spielen.
Gibts als Mod. Aber ich denke, von CD Project wird dahingehend nie ein Update kommen. Da wirst du vergeblich hoffen.
Ich glaube auch kaum das Multiplayer noch kommt.
 

TheRattlesnake

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
2.377
Reaktionspunkte
956
Hat hier mal jemand die VR Mod ausprobiert? Taugt die was?
Hab gestern meine Quest 2 bekommen und Cyberpunk in VR ist sicher spannend.
 

DarkSamus666

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
24.06.2020
Beiträge
770
Reaktionspunkte
224
Meine einzige Hoffnung ist und bleibt: Bekommt es noch einen Third-Person :)

First-Person will und werde ich es nicht spielen.
Wage ich ernsthaft zu bezweifeln, wenn, würde der ähnlich vermurkst sein wie in Fallout3, und bei diversen Cut-Scenes müsste dann in die 1st-Person geswitcht werden. Bei Skyrim und Fallout 4 wurde ja von vorn herein mit 3rd-Person-Unterstützung gewerkelt. Ich bin eigentlich auch 3rd-Person-affin, aber bei Cyberpunk stört es nich nicht wirklich.
Edit: hat eh schon jemand geantwortet.

@topic
Irgendwie schade. Die hatten doch mehr damit vor, oder irre ich mich? Bleibt mal abzuwarten, wie umfangreich denn der DLC wird.
 

Marc Schmidt

Autor
Mitglied seit
01.10.2021
Beiträge
385
Reaktionspunkte
16
@topic
Irgendwie schade. Die hatten doch mehr damit vor, oder irre ich mich? Bleibt mal abzuwarten, wie umfangreich denn der DLC wird.
Zum Thema Inhalt kann ich nur hierauf verweisen, gibt einen ersten Eindruck, was auf uns zukommt, kann sich mittlerweile aber natürlich teils geändert haben. Achtung Spoilergefahr!

 
Zuletzt bearbeitet:
M

MichaelG

Gast
@topic
Irgendwie schade. Die hatten doch mehr damit vor, oder irre ich mich? Bleibt mal abzuwarten, wie umfangreich denn der DLC wird.

Soweit ich weiß waren mal mehrere große Story-DLC geplant. Warum jetzt nur noch 1 kommt ? Keine Ahnung. Vielleicht auch weil man im Zeitplan zu viel hinterhergehinkt ist und jetzt die Manpower eher für TW 4 benötigt ? Vielleicht hat man auch mitbekommen, daß geplante Dinge mit der aktuellen Engine nicht so wie gewünscht implementiert werden können und deshalb hat man darauf verzichtet ? Da gibts mehrere Möglichkeiten.

Mein Stand jedenfalls war mal daß man von 3-4 Story-DLC wie bei The Witcher 3 gesprochen hatte. In wieweit jetzt eventuell 2 DLC zusammengelegt wurden (wäre auch möglich) keine Ahnung.
 

Matthias Dammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
10.877
Reaktionspunkte
6.773
Website
twitter.com
Soweit ich weiß waren mal mehrere große Story-DLC geplant. Warum jetzt nur noch 1 kommt ? Keine Ahnung.

Diese Pläne wurden schon unmittelbar nach Release verworfen, weil man da ja wohl irgendwie andere Dinge auf die Reihe bekommen musste. Zumindest wird schon in Geschäftsberichten des Jahres 2021 nur noch von einer Erweiterung gesprochen.
Das war jetzt also keine Entscheidung, die gerade eben erst gefallen ist.
 

DarkSamus666

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
24.06.2020
Beiträge
770
Reaktionspunkte
224
Soweit ich weiß waren mal mehrere große Story-DLC geplant. Warum jetzt nur noch 1 kommt ? Keine Ahnung. Vielleicht auch weil man im Zeitplan zu viel hinterhergehinkt ist und jetzt die Manpower eher für TW 4 benötigt ? Vielleicht hat man auch mitbekommen, daß geplante Dinge mit der aktuellen Engine nicht so wie gewünscht implementiert werden können und deshalb hat man darauf verzichtet ? Da gibts mehrere Möglichkeiten.

Mein Stand jedenfalls war mal daß man von 3-4 Story-DLC wie bei The Witcher 3 gesprochen hatte. In wieweit jetzt eventuell 2 DLC zusammengelegt wurden (wäre auch möglich) keine Ahnung.
Ich denke, dass die massive Mehrarbeit da nen entscheidenden Anteil hatte. Aber das hätte man auch alles einfacher haben können, so hätte man doch ein anderes Studio an der Portierung für die "last gen" arbeiten lassen können. Saber Interactive hat schon öfters bewiesen, dass sie ein hervorragendes Portierungsstudio sind, siehe diverse Ports für die Switch.
Die Engine... Ich denke mal, dass die nicht für das kürzen der Zusatzinhalte vorhanden war. Großartig umbauen kann man da eh nichts mehr.
Dass man die Manpower für The Witcher 4 benötigt, kann sein, aber CDPR ist ja mittlerweile ein riesiges Studio, das mMn schon 2 AAA-Projekte gleichzeitig managen kann. Ich denke, dass es da 2 große Kernteams gibt und die Springer halt eh immer hin- und herswitchen.
Ich bin eh schon gespannt, wann es endlich den ersten Witcher4-trailer gibt... Hoffentlich mit Ciri als Protagonistin, v.A., aber nicht alleine wegen den Dimensions- und Zeitsprüngen.
Aber seis drum, ich freu mich auf den DLC, der hoffentlich ciel Content auch mit den bekannten Hauptcharakteren bietet. Ich fand es etwas schade, dass man hier etwas wenig content bot.
 

Shadow_Man

Großmeister/in der Spiele
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.734
Reaktionspunkte
6.737
Die brauchen dann ja auch erstmal jahrelang um die ganzen Fehler zu beheben :-D
 

Garfield1980

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
22.08.2010
Beiträge
986
Reaktionspunkte
371
Ich denke, dass die massive Mehrarbeit da nen entscheidenden Anteil hatte. Aber das hätte man auch alles einfacher haben können, so hätte man doch ein anderes Studio an der Portierung für die "last gen" arbeiten lassen können. Saber Interactive hat schon öfters bewiesen, dass sie ein hervorragendes Portierungsstudio sind, siehe diverse Ports für die Switch.
Die Engine... Ich denke mal, dass die nicht für das kürzen der Zusatzinhalte vorhanden war. Großartig umbauen kann man da eh nichts mehr.
Dass man die Manpower für The Witcher 4 benötigt, kann sein, aber CDPR ist ja mittlerweile ein riesiges Studio, das mMn schon 2 AAA-Projekte gleichzeitig managen kann. Ich denke, dass es da 2 große Kernteams gibt und die Springer halt eh immer hin- und herswitchen.
Ich bin eh schon gespannt, wann es endlich den ersten Witcher4-trailer gibt... Hoffentlich mit Ciri als Protagonistin, v.A., aber nicht alleine wegen den Dimensions- und Zeitsprüngen.
Aber seis drum, ich freu mich auf den DLC, der hoffentlich ciel Content auch mit den bekannten Hauptcharakteren bietet. Ich fand es etwas schade, dass man hier etwas wenig content bot.
Unabhängig von dem AddOn, CD Projekt arbeiten bereits an 2 AAA Spielen. Eines davon ist das neue Witcher, dass zweite ein bisher unbekanntes Spiel. Gut möglich das es bereits der Nachfolger zu Cyberpunk ist.

Ciri wäre meiner Meinung nach eine schlechte Wahl weil die ziemlich OP ist. Der Teaser mit dem Amulett spricht auch eher gegen Ciri.
Soweit ich weiß waren mal mehrere große Story-DLC geplant. Warum jetzt nur noch 1 kommt ? Keine Ahnung. Vielleicht auch weil man im Zeitplan zu viel hinterhergehinkt ist und jetzt die Manpower eher für TW 4 benötigt ? Vielleicht hat man auch mitbekommen, daß geplante Dinge mit der aktuellen Engine nicht so wie gewünscht implementiert werden können und deshalb hat man darauf verzichtet ? Da gibts mehrere Möglichkeiten.

Mein Stand jedenfalls war mal daß man von 3-4 Story-DLC wie bei The Witcher 3 gesprochen hatte. In wieweit jetzt eventuell 2 DLC zusammengelegt wurden (wäre auch möglich) keine Ahnung.
Ich bin der Meinung, es war immer von 2 großen AddOns die Rede.

Da TW 4 noch in der Vorproduktion ist, wird man dafür noch nicht das Ganze Team benötigen. Allerdings befindet sich noch ein zweites AAA Spiel in der Entwicklung. Vielleicht gibt man die anderen DLC Pläne zugunsten eines Nachfolgers auf und hofft das bis dahin genügend Gras über den Cyberpunk Release gewachsen ist.
 

Nevrion

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
15.07.2020
Beiträge
990
Reaktionspunkte
453
Kann mit einem großen Addon gut leben, wenn dann ein Cyberpunk 2078 oder dergleichen als Nachfolger in den Planungen steht. Ist auch irgendwo klar, dass man lieber mit einer neueren Grafik-Engine weiter machen möchte.
 

DarkSamus666

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
24.06.2020
Beiträge
770
Reaktionspunkte
224
Unabhängig von dem AddOn, CD Projekt arbeiten bereits an 2 AAA Spielen. Eines davon ist das neue Witcher, dass zweite ein bisher unbekanntes Spiel. Gut möglich das es bereits der Nachfolger zu Cyberpunk ist.
Ich dachte immer, dasss the Witcher 4 das 2. AAA-Projekt wäre, das schon seit Jahren in Entwicklung ist. Würde ja aufgrund des ganzen Hypes Sinn machen.
Ciri wäre meiner Meinung nach eine schlechte Wahl weil die ziemlich OP ist. Der Teaser mit dem Amulett spricht auch eher gegen Ciri.
Ciri ist in den Büchern so gar nicht übermächtig, auch beherrscht sie ihre Fähigkeiten nicht wirklich, zum anderen kann man das auch in anderen Dimensionen schnell ändern, wie findet sich Ciri in der Gegenwart oder Zukunft zurecht?
Ob das Amulett jetzt Ciri ausschließt... Naja, mal abwarten, denn Geralt überreicht Ciri ja am Ende von Wild Hunt etwas mit Worten, die das mit nichten ausschließt. Der Wolf steht ja auch nicht für Geralt, sondern die Hexerschule.
Zudem hat der Director doch mal gemeint, dass es an der Zeit wäre, Ciris Geschichte zu erzählen. Ciri ist auf jedem Fall ein extrem facettenreicher Charakter, der in Wild Hunt nur ganz oberflächlich angekratzt wird. Mit Geralt der Hauptcharakter der Hexerserie. Ganz furchtbar fände ich, wenn man trotz Abschlusses seiner Geschichte Geralt nochmal ins Rennen schicken würde. Seine Geschichte ist erzählt, das hat man doch auch bei CDPR so gesehen. Die anderen Hexer sind in den Büchern kurz auftretende Nebengestalten. Einen erdachten, selbst gestaltbaren Junghexer fänd ich halt arg generisch, aber besser als die zwei oberen Optionen.
Da TW 4 noch in der Vorproduktion ist, wird man dafür noch nicht das Ganze Team benötigen. Allerdings befindet sich noch ein zweites AAA Spiel in der Entwicklung. Vielleicht gibt man die anderen DLC Pläne zugunsten eines Nachfolgers auf und hofft das bis dahin genügend Gras über den Cyberpunk Release gewachsen ist.
Ist das tatsächlich immer noch in Vorproduktion?! Ich verfolge das nicht so, aber ich habe gehofft, dass da in Bälde was zu sehen ist... Die haben doch schon seit 2018 oder so an was neben Cyberpunk ggearbeitet. Der Nachfolger dazu wirds ja nicht gewesen sein 😉
Wie oben geschrieben wäre es doch im Sinn der Firma, den 4. Teil besser gestern als morgen zu entwickeln. Der Hexer ist in nem Hoch, das man doch ausnutzen sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten