Crossfire statt SLI?

xtremecode

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.01.2010
Beiträge
10
Reaktionspunkte
0
Hi,

ich wollte mir für meinen PC 2x Palit GTX 260 1792MB Sonic 216 Grafikkarten kaufen.

Als CPU hab ich mir den Intel Core i5 - 750 ausgesucht.

Als Mainboard hab ich gar kein Plan was ich da nehmen soll da bei den meisten nur Crossfire dabei steht und kein SLI. Jetzt wollte ich fragen kann ich die 2 Karten auch über Crossfire laufen lassen?

Als Anschluss brauch ich 2x "PCIe 2.0 x16".
 

Look

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.08.2004
Beiträge
1.054
Reaktionspunkte
23
Crossfire ist das ATI Pendant zu SLI, was von Nvidia ist. Im Unterschied zu Nvidia läuft das ATI Crossfiregedöns ohne dass das Mainboard noch extra Chips usw. mitbringen muss.

Bei Nvidia jedoch muss der Chipsatz mitspielen und Du willst Nvidiakarten verwenden, also bringt dir der Crossfirehinweis auf Mainboards herzlich wenig, Du musst schon nach SLI fähigen Mainboards Ausschau halten.


Warum eigentlich überhaupt SLI, vor allem mit 260igern? Da kann man auch gleich ne 285er kaufen und fertig.
 
TE
X

xtremecode

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.01.2010
Beiträge
10
Reaktionspunkte
0
Ich wollt mir die ja nicht zusammen kaufen sondern erst eine und dann im Sommer nochmal ne zweite damit ich aufm Fernseher ruckelfrei zocken kann auf höchster Auflösung.

Das billigste Board hab ich bei 119€ gesehn von Asus bei Alternate.
 

Hyperhorn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.05.2004
Beiträge
2.283
Reaktionspunkte
10
Von dem Vorhaben rate ich eher ab. Mit einem P55-Board ohne Zusatzchip (Nforce 200 SLI/Lucid Hydra) stehen den Grafikkarten nur 8 Lanes und nicht 16 Lanes zur Verfügung, da die CPUs nicht genügend Lanes für zwei Grafikkarten (2 x 16 Lanes) zur Verfügung stellen. (Selbst mit den Zusatzchips leidet etwas die Effizienz, da es vereinfacht gesagt ein eigentlich unnötiger Umweg für die Daten darstellt) Zudem ist eine Geforce GTX 260 als SLI-Lösung auch deshalb nicht allzu interessant, da mittlerweile deutlich schnellere Single-GPU-Karten als die GTX 260 erhältlich sind, die dann aber ohne Multi-GPU-Nachteile (Mikroruckler, Ineffizienz, Treiberabhängigkeit, doppelte Leistungsaufnahme etc.) auskommen. Im Sommer werden die Karten wahrscheinlich auch überteuert sein, was ein Nachrüsten noch einmal unattraktiver macht.
Eine Radeon HD 5850 wäre momentan vielleicht eine Idee - oder du wartest noch mit dem Upgrade, bis Fermi-Karten erhältlich sind und den Markt aufmischen.
 
TE
X

xtremecode

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.01.2010
Beiträge
10
Reaktionspunkte
0
Ja das hatte ich auch schon gelesen das die zweite Karte nur noch 8 Lanes zur Verfügung hat.

Dann werde ich mir wohl die Palit GTX260 1792MB Sonic 216 holen.
Oder lohnt sich eine GTX275 mehr die kostet 249€ und die GTX260 209€.

Nur hab ich bei der GTX260 1792MB Ram und bei der GTX275 nur 896MB, dafür ist die aber auch etwas schneller.

Oder lohnt es sich 2 Radeon Karten zu zulegen? Die sind ja günstiger in der Anschaffung als die nvidia.
Andererseits möchte ich auch in 3D zocken da ich mir das nvidia 3D Vision Kit zum Geburtstag gewünscht habe.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Ja das hatte ich auch schon gelesen das die zweite Karte nur noch 8 Lanes zur Verfügung hat.

Dann werde ich mir wohl die Palit GTX260 1792MB Sonic 216 holen.
Oder lohnt sich eine GTX275 mehr die kostet 249€ und die GTX260 209€.
Was willst du denn mit einer so teuren 260 GTX ? :confused: eine "normale" GTX 260 kriegst du für 140-150€, und so viel besser ist die auf keinen Fall, das viele RAM bringt auch nicht wirklich was.

Wenn du eh schon 200€ oder mehr ausgeben willst, dann warte lieber, bis es die 5850 wieder überall gibt. Die kostet aktuell gelistet 230-250€, aber die wird es sicher bald dann preiswerter geben - die ist auch sogar stärker als eine 285 (!) GTX, und das bei geringerem strombedarf als eine 260 GTX.


Das einzige Problem ist halt dein 3D set, da ist aber eh die frage, ob du das jemals und auf Dauer nutzen wirst. du brauchst dazu erstmal nen rel. teuren Monitor mit 120Hz, und dann muss die Grafikkarte auch noch sehr sark sein, um genug FPS zu liefern. und danach stellt sich dann immer noch die frage, ob das ganze wirklich ne gute mischung aus 3D-gefühl und nicht zu sehr ermüdendem spielen ist... ^^


SLI / crossfire ganz allgemein macht fast nie sinn. meistens ist es besser, die "alte" karte zu verkaufen und eine einige gute neue zu holen. ich würd also nicht im vroaus schon SLI / Crossfire planen, außer man ist ein echter freak und will schon bei kauf des PCs gleich ne mörderleistung, die eine einzelkarte ganz einfach nicht bringen kann.
 
TE
X

xtremecode

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.01.2010
Beiträge
10
Reaktionspunkte
0
Ich wollte mir die PC Teile jetzt nach und nach kaufen, das ich die im Februar zusammen hab.
Find das mit den Grafikkarten immer bisschen schwierig.

Wollte halt mit dem PC bisschen Photoshop machen und zocken.
Besonders Crysis und Crysis 2 kommt ja dieses Jahr raus.

Deshalb weiß ich nicht wie das mit der Grafikkarte aussieht wie viel das Spiel brauch ist ja auch noch nicht bekannt.

Wollte mir auf jedenfall den Intel Core i5 - 750 holen womit es bestimmt keine Probleme gibt da man den ja bis 3GH übertakten kann im Turbo-Modus.
RAM´s wollt ich mir erstmal von G.Skill 4GB - 1333Mhz holen die ich immer noch aufrüsten kann.

Mit den Grafikkarten ist das ja immer so ne Sache, die sind ja leider nicht das billigste am PC.

Ach und was würdet ihr mir fürn Netzteil empfehlen? Also wie viel Watt.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
wenn du ne AMD 5850 nimmst, reicht ein 500W-straight power von Be Quiet zB aus. Wenn du aber 2x ne 260GTX einplanst, muss wohl mehr her. auch das macht das ganz dann teurer.

und wegen der graka: die ist nicht immer das teuerste, ich kauf immer so, dass der PC ca. 2 jahre "hält", und mal hat ne 150€ karte gereicht, aber CPU+Board kosteten allein schon 300€, mal gab es CPU+ Board für 200€, dafür musste aber ne 250€ karte her ;)

im moment wäre wie gesagt an sich ne 5850 das beste, wenn es die dann wieder gibt. oder du wartest auf die neuen nvidias, die ja auch anstehen, und holst übergangsweise ne 100€-karte, die für aktuelle spiele auch noch reichen würde (ich selber hab noch ne AMD 3870, mit der ich bei 1920x1080 noch alles auf mittel gut spielen kann, auf high wird es halt kritisch). die karte kannst du ja zB im märz verkaufen, kriegst bestimmt noch 60-70€ dafür, erst recht wenn du die rechnung = "garantie" dem käufer mitgibst.
 
TE
X

xtremecode

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.01.2010
Beiträge
10
Reaktionspunkte
0
Welche Karten sollen das denn sein?

Ne neue Serie?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
ja, die neuen "Fermi", halt auch wegen DX11, siehe zB http://www.hardware-infos.com/news.php?news=3334
 

combatIII

Benutzer
Mitglied seit
30.12.2007
Beiträge
51
Reaktionspunkte
0
Hallo!

Ich hab nochmal was zu den Lanes anzumerken.Hab auf meinem M4A78T-E auch "nur" 2x8 Lanes aber die werden laut Sapphire (hab da angerufen) eh nicht voll genutzt.Der Unterschied macht sich laut denen nur in syntetischen Benchmarks bemerkbar wo man dann statt 20000 Pkt halt 20200 Pkt hat größer soll der Unterschied nich sein.Große Unterschiede sind dann von 8 Lanes auf 4 Lanes wohl da.


So long

Chris
 
Oben Unten