• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

CD Projekt Red will sich weiterhin nicht kaufen lassen

lokokokode

Mitglied
Mitglied seit
07.12.2014
Beiträge
251
Reaktionspunkte
64
Naja so wirklich unabhängig sind die nicht mehr, seitdem sie an der Börse sind und ggü. ihren Investoren eine Verantwortung tragen damit auch deren Aktien schön hoch im Kurs liegen.
 

Ghostface000

Mitglied
Mitglied seit
09.02.2007
Beiträge
78
Reaktionspunkte
9
Naja so wirklich unabhängig sind die nicht mehr, seitdem sie an der Börse sind und ggü. ihren Investoren eine Verantwortung tragen damit auch deren Aktien schön hoch im Kurs liegen.
Aber so wirklich bedient wurden die Aktionäre mit der bisherigen Strategie nicht. Schau dir mal den Kurs an. Aktuell liegt er auf dem Niveau von Anfang 2019.
Zuerst kam der miserable Launch, dann der große Hack. Ich habe meine Aktien vorsichthalber genau am Tag des Hacks verkauft und bereue es nicht...
 

Batze

Registrierter Benutzer
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.073
Reaktionspunkte
4.734
So ist das eben wenn man an der Börse notiert ist. Selbst schuld wenn man jetzt andauernd zittern muss weil man eventuell ein Übernahmekandidat von Papierjongleuren ist.
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.858
Reaktionspunkte
839
Mir könnte es nicht egaler sein wer die Bande kauft von daher...Schlagt zu...Es ist doch eh Cyber Monday?!
 

GTAEXTREMFAN

Mitglied
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
2.371
Reaktionspunkte
798
Mir könnte es nicht egaler sein wer die Bande kauft von daher...Schlagt zu...Es ist doch eh Cyber Monday?!
Äh, versteh ich nicht :confused: Gut, der Gag am Ende, den schon. Aber warum man die Firma verjubeln sollte und es einem sch*** egal ist wer die dann möglicherweise zugrunde richtet, das eher nicht so.
 

Batze

Registrierter Benutzer
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.073
Reaktionspunkte
4.734
Äh, versteh ich nicht :confused: Gut, der Gag am Ende, den schon. Aber warum man die Firma verjubeln sollte und es einem sch*** egal ist wer die dann möglicherweise zugrunde richtet, das eher nicht so.
Dieser Firma waren die Spieler/Käufer doch auch sch***egal.
 

GTAEXTREMFAN

Mitglied
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
2.371
Reaktionspunkte
798
Dieser Firma waren die Spieler/Käufer doch auch sch***egal.
Dass da nicht alles glatt gelaufen ist und insbesondere die Führung offensichtlich einiges an Versagen beigetragen hat, ist wohl komplett unstrittig. CP ist auf dem PC keine Vollkatastrophe, wird/wurde allerdings dem Hype definitiv nicht gerecht.
Eine Company die einem den Witcher beschert hat, einfach zu verscherbeln, um unter dem Namen dann eventuell irgendwelche fragwürdigen Free2Play oder Handyspiele auf die Menschheit loszulassen, leuchtet mir einfach nicht ein. Aus den gemachten Fehlern zu lernen, halte ich in diesem Fall für eine bessere Alternative.
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
9.308
Reaktionspunkte
3.908
Selbst schuld wenn man jetzt andauernd zittern muss weil man eventuell ein Übernahmekandidat von Papierjongleuren ist.
Vielleicht. Stimmt halt bloß nicht.

Die Gesellschafter sind die größten Aktionäre und halten insgesamt 34% der Anteile. Eine sehr komfortable Sperrminorität, mit der sich die Schutzmechanismen gegen feindliche Übernahmen nicht aus dem Gesellschaftsvertrag herausnehmen lassen. Dafür bräuchte es eine Dreiviertelmehrheit.

Zittern müssen die also nur, wenn sie vor der Pleite stehen (oder sich zerstreiten).
 

Batze

Registrierter Benutzer
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.073
Reaktionspunkte
4.734
Vielleicht. Stimmt halt bloß nicht.

Die Gesellschafter sind die größten Aktionäre und halten insgesamt 34% der Anteile. Eine sehr komfortable Sperrminorität, mit der sich die Schutzmechanismen gegen feindliche Übernahmen nicht aus dem Gesellschaftsvertrag herausnehmen lassen. Dafür bräuchte es eine Dreiviertelmehrheit.

Zittern müssen die also nur, wenn sie vor der Pleite stehen (oder sich zerstreiten).
Sobald ein entsprechendes Angebot vorliegen würde, würden auch die Gesellschafter einknicken, weil es es eben ums Geld geht. So ist nun einmal die Realität an der Börse. Oder meinst du wirklich irgendwelche Gesellschafter haben Interesse daran was welche Firma gerade Produziert? Nein, das interessiert nicht die Bohne. Nur der Aktienkurs interessiert. Nicht mehr und nicht weniger.
Den Sinn der Börse/Aktie wie es mal gedacht war gibt es schon lange nicht mehr, oder ganz ehrlich, gab es noch nie. es geht nur noch um reine Geldspekulation. Aber ich denke das weißt du selbst und muss ich dir nicht noch erklären.8)
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
9.308
Reaktionspunkte
3.908
Sobald ein entsprechendes Angebot vorliegen würde, würden auch die Gesellschafter einknicken, weil es es eben ums Geld geht.
Gesellschafter = Gründer, oberstes Management und Haupteigentümer. Vier Personen, bevor der erste Investor kommt.
Beim Aktienhandel gibt es genug und zu Recht zu kritisieren. Aber dann bitte auch wenigstens ein Minimum informiert.

Pauschalkritik ist sowieso schon *meh*, aber die auch noch einfach falsch? Das muss doch nicht. :S
 

Batze

Registrierter Benutzer
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.073
Reaktionspunkte
4.734
Gesellschafter = Gründer, oberstes Management und Haupteigentümer. Vier Personen, bevor der erste Investor kommt.
Beim Aktienhandel gibt es genug und zu Recht zu kritisieren. Aber dann bitte auch wenigstens ein Minimum informiert.

Pauschalkritik ist sowieso schon *meh*, aber die auch noch einfach falsch? Das muss doch nicht. :S
Ja als ob der ein oder andere sogenannte Gesellschafter nicht schon mal eingeknickt wäre.
Und 34% sind keine 51% Mehrheit. Also erzähl mir bitte nix über Börsen und Aktien und Übernahme wenn du es nicht wirklich besser weißt.
Umsonst wird ja nicht spekuliert über eine Übernahme.
Und deine üblichen Beleidigungen gegenüber anderen die nicht deiner Meinung sind lass bitte bei dir. Danke.
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
9.308
Reaktionspunkte
3.908
Ja als ob der ein oder andere sogenannte Gesellschafter nicht schon mal eingeknickt wäre.
Und 34% sind keine 51% Mehrheit. Also erzähl mir bitte nix über Börsen und Aktien und Übernahme wenn du es nicht wirklich besser weißt.
Ab 25% Aktienbesitz hat man Sperrminorität. Ungewünschte Änderungen im Gesellschaftsvertrag sind damit nicht möglich. Und nachdem es dort Schutz gegen feindliche Übernahmen geben soll, sind auch solche nicht möglich.

Umsonst wird ja nicht spekuliert über eine Übernahme.
Nur spekuliert niemand, es wurde berichtet. Es werden keine Investoren gesucht und man hat kein Interesse an einer Übernahme. Solange der Satz steht, wird es sie auch nicht geben können (außer bei Pleite).

Und deine üblichen Beleidigungen gegenüber anderen die nicht deiner Meinung sind lass bitte bei dir. Danke.
Niemand weiß alles. Aber jedes mal voll auf die Pauke hauen, gleichzeitig sämtliche Erklärungsversuche (die sogar im Artikel stehen) ignorieren? Relativ unlustig. :|
 

Batze

Registrierter Benutzer
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.073
Reaktionspunkte
4.734
CD Projekt ist Batzileins persönlicher Nemesis - deshalb :B
Ach was. TW 2 fand ich sogar richtig gut.
Müsste sogar hier im Forum noch stehen das ich da damals Lorbeeren drauf gegeben habe, trotz der üblichen Mega Bugs dieses Studios und einer der ersten wirklich krassen Kopierschutz Maßnahmen.
Wird sich so der ein oder andere Wundern, GOG gab es nicht immer bei diesem Studio, eher das Gegenteil ist der Fall. Die sollen also nicht so tuen als ob sie was besseres wären.
Habe ich alles hingenommen.
Aber dann fingen sie mit Ihrem Psycho Gelaber an, wir sind die besten, wir sind die einzigen ohne das und jenes und so weiter. Und dann kam TW 3, kam teils voll verbugt raus und brauchte Monate und massig Patches um teils richtig zu funktionieren. Und die Spielwelt war langweiliger als TW2. Die (Leere Spielwelt)Grafik war toll, mehr hat es mich aber auch nicht angetan.
In Meinen Augen ist es seit TW2 ein verlogenes Studio, aber mit einer Genialen PR. Und im Portfolio nur eine wirkliches Spiel. Okey, jetzt sind es zwei. Was ist daran wertvoll? Nichts.
CP 2077 hat gezeigt und auch eröffnet das auch die nur mit Wasser kochen, nur eben mit besserer PR als andere.
Nicht mehr und nicht weniger ist es.
 

Batze

Registrierter Benutzer
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.073
Reaktionspunkte
4.734
Ab 25% Aktienbesitz hat man Sperrminorität. Ungewünschte Änderungen im Gesellschaftsvertrag sind damit nicht möglich. Und nachdem es dort Schutz gegen feindliche Übernahmen geben soll, sind auch solche nicht möglich.
Verstehe ich und hatte ich vergessen. Sorry.
Warum dann also solche Threads wenn es Unmöglich ist die Firma zu Übernehmen?
Der ganze Thread/Header ist also Nonsens.
 

golani79

Mitglied
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.770
Reaktionspunkte
2.716
Verstehe ich und hatte ich vergessen. Sorry.
Warum dann also solche Threads wenn es Unmöglich ist die Firma zu Übernehmen?
Der ganze Thread/Header ist also Nonsens.
Ist doch mittlerweile - leider - Standard, dass immer wieder, mehr oder weniger sinnlose Topics seitens PC Games gepostet werden -.-
 

Batze

Registrierter Benutzer
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.073
Reaktionspunkte
4.734
Ist doch mittlerweile - leider - Standard, dass immer wieder, mehr oder weniger sinnlose Topics seitens PC Games gepostet werden -.-
Sowas nennt sich Reichweite um Klicks eben zu machen und um auf Google zu stehen. Wenn ich das richtig verstanden habe.
PCG ist also nicht mehr PCGames, sondern eher eine Klick Firma die den Namen noch ausnutzt um Geld zu machen.
Traurig was hier geworden ist.
Mit Games hat hier jedenfalls nicht mehr sehr viel zu tun. Eher ein Rand Geschäft was man so mitnimmt um den Status ein wenig zu halten.
Man sollte das alles mal Umbenennen in Multimedia Klick kommt her Plattform. Das würde es jedenfalls auf den Punkt treffen.
Wäre eventuell nicht das schlechteste, dann wüsste man zumindest woran man ist. Und es bräuchte dann auch keine (Reichweiten) Ausreden mehr, auch im Community Pod Cast nicht.
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
9.308
Reaktionspunkte
3.908
Ist doch mittlerweile - leider - Standard, dass immer wieder, mehr oder weniger sinnlose Topics seitens PC Games gepostet werden -.-
Sinnlos? Oder vielleicht doch informativ?
  • Cyberpunk lockte viele Investoren und kostete (erstmal) immens Ruf und Kohle.
  • Analysten brachten danach Kosten/Nutzen einer theoretischen Übernahme sehr real in's Gespräch.
  • Vor drei Tagen wurde das Interview mit Firmenchef veröffentlicht,
  • in dem er unter anderem erwähnt, dass feindliche Übernahmen kein Thema sind, und für friedliche kein Interesse besteht.
  • PCG berichtet über das Interview.
Nachrichten sind Nachrichten, und das hier waren sehr definitiv Nachrichten. :O
 

Batze

Registrierter Benutzer
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.073
Reaktionspunkte
4.734
Sinnlos? Oder vielleicht doch informativ?
  • Cyberpunk lockte viele Investoren und kostete (erstmal) immens Ruf und Kohle.
  • Analysten brachten danach Kosten/Nutzen einer theoretischen Übernahme sehr real in's Gespräch.
  • Vor drei Tagen wurde das Interview mit Firmenchef veröffentlicht,
  • in dem er unter anderem erwähnt, dass feindliche Übernahmen kein Thema sind, und für friedliche kein Interesse besteht.
  • PCG berichtet über das Interview.
Nachrichten sind Nachrichten, und das hier waren sehr definitiv Nachrichten. :O
Och wen MS oder ein anderer Riese da mal 5-10 Milliarden locker macht? Will mal sehen ob sich die CEOs/Aktionäre das entgehen lassen?
Ist eben alles immer eine Frage des Geldes. Wie schon gesagt, sicher ist an der Börse niemand solange es um Geldgier geht. Und wer an der (Welt)Börse ist, dem geht es eben rein ums Geld und um rein gar nichts anderes. Wer was anderes sagt der Lügt.

Auch wenn ich Valve/Steam nicht wirklich mag, was ja jeder wohl weis, aber da war G.N. sehr schlau. Er kann machen was er will, niemand funkt ihn dazwischen. Hier und da fehlt ihn zwar etwas Kapital weil er nicht sein eigenes einsetzen will, aber er lebt ganz gut. Und so einige, gerade Hardware Sachen hat er ja auch richtig gut gebracht, leider alles Steam gebunden, deshalb fehlte da der Durchbruch, schade.

Allerdings kann seine gelddruck Maschine Steam nicht immer so weitergehen. Da muss er sich ändern. Und wehe es gibt Änderungen in den Gesetzen. Dann ist er ganz schnell Pleite. Na mal sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
9.308
Reaktionspunkte
3.908
Och wen MS oder ein anderer Riese da mal 5-10 Milliarden locker macht? Will mal sehen ob sich die CEOs/Aktionäre das entgehen lassen?
Falsches Zitat. Es ging um den Vorwurf von Blödartikeln für Clickbait. ;)
Aber vielleicht zahlt mir irgendwer 5-10 Milliarden. Nur wie realistisch soll das sein?

Ist eben alles immer eine Frage des Geldes. Wie schon gesagt, sicher ist an der Börse niemand solange es um Geldgier geht. Und wer an der (Welt)Börse ist, dem geht es eben rein ums Geld und um rein gar nichts anderes. Wer was anderes sagt der Lügt.
Ab einer gewissen Menge ist gerade Geld das Unwichtigste an der ganzen Sache. Siehe Musk; Hauptsache er kann spielen.
Aber auch Quandt und Klatten haben bei BMW die i-Serie gegen jeden Widerstand und Marktverstand durchgedrückt. Milliardeninvestition (ebensolches Grab von vielen befürchtet). Geld war ihnen bei i3 und i8 sehr offensichtlich, sehr egal. Volles Risiko.
Aber die halten ja auch nur 46,7%.
 

Batze

Registrierter Benutzer
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.073
Reaktionspunkte
4.734
Aber die halten ja auch nur 46,7%.
Das ist schon ein Unterschied.
Aber hey, ich wusste gar nicht das du so ein Börsen Profi bist. Hut ab das du genau weißt wer was Übernehmen kann.
Deine Glaskugel sollte in Gold kaum aufzuwiegen seien. :B
 

Batze

Registrierter Benutzer
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.073
Reaktionspunkte
4.734
Ist halt wohl auch immer ein wenig subjektiv.
Also das hier die Qualität der Header Nachrichten ein bestimmtes Niveau erreicht haben ist bestimmt nicht nur Subjektiv. Das ist klar erkennbar. Wenn dem nicht so wäre gäbe es diese Diskussionen gar nicht.
Es geht ja hier nicht um 1-2 kleine Header, es geht hier um das Gesamtkonzept was mehr als nur auffällt. Und da kann man nicht kommen mit sowas wie Reichweite über Googel.
Sorry, aber wer sowas von sich gibt sollte sich mal Fragen wie er bestimmte User erreicht. Hat man dann gewissen User, sollte man sich dann Fragen ob das die Zielgruppe ist die man haben möchte.
Bei PCG stellt sich wohl niemand mehr diese Fragen. Das merkt man leider.
 
Oben Unten