Call of Duty: Advanced Warfare - "Es ist nicht nur bloß eine Militär-Geschichte"

MaxFalkenstern

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2009
Beiträge
877
Reaktionspunkte
316
Ort
Nürnberg
Jetzt ist Deine Meinung zu Call of Duty: Advanced Warfare - "Es ist nicht nur bloß eine Militär-Geschichte" gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Call of Duty: Advanced Warfare - "Es ist nicht nur bloß eine Militär-Geschichte"
 

lars9401

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.10.2007
Beiträge
702
Reaktionspunkte
70
"Ich fühle, dass sich Videospiele zum nächsten Medium entwickeln, bei dem man über die Story spricht. Wir müssen eine Geschichte erzählen", so Schofield weiter."

Ach wirklich. Das hat Baldur's Gate (nur als ein Bsp. von vielen) ja schon vor einer Weile hinbekommen :-D
 

foxplayer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.11.2012
Beiträge
147
Reaktionspunkte
16
"...über Familie, Kameradschaft, Schmerz und Verlust" Hach, das klingt so emotional und tiefgründig! Aber Spiele wie MoH: Warfighter, BF4 und sogar der direkte Vorgänger Ghosts haben in der Vergangenheit schon zu genüge bewiesen, dass die Entwickler einfach unfähig sind, Ballerspiele mit gefühlvollen Geschichten zu verknüpfen (ohne dass daraus ein übertriebener Amerika-Pathos entsteht). Anstatt wieder irgendwelche Story-Experimente zu machen, sollten die Entwickler mehr Arbeit in den Multiplayer stecken und (die schon längst überfälligen) Neuerungen bringen.
 
Zuletzt bearbeitet:

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.137
Reaktionspunkte
3.699
Ein Call of Duty mit "klasse story" , warum bin ich skeptisch? :P
Vermutlich, weil eine "klasse Story" schon öfter versprochen wurde.


Aber da die Entwickler nicht Treyarch oder Infinity Ward sind, könnte man ja zumindest eine bessere Story erwarten. Von CoD selbst halte ich ja schon längere Zeit wenig. Aber durch das neue Studio könnte ja doch eventuell mal ein wenig frischer Wind in die Serie gebracht werden.
 

Oldscorps

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13.01.2011
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Ja Lars9401,
und nu bedenke mal noch 10 jahre zurück wo sich spiele nur dadurch definiert haben, weils die technik einfach nicht gab...ich finds total lächerlich das jedes jahr einer versucht ne story als neuheit zu verkaufen, das man da als professioneller spielejournalist nicht einfach aufsteht und ihn direkt umhaut, kann ich nicht verstehen.
Naja abwarten und tee trinken ob die *nicht nur eine militärgeschichte* wirklich was taugt oder ob die kleinen briefingnotizen bei frontschweine doch weiterhin die nase vorn behalten weil wenigstens witzig...^^
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.282
Reaktionspunkte
6.713
Ort
Glauchau
Bei COD wird es wieder so sein. Springen zwischen den Charakteren, die blaß und austauschbar sind, eine 08/15 extrem US-patriotische Story und eine SP-Spieldauer von 4-5 h. Nein Danke.
 

solidus246

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2011
Beiträge
1.573
Reaktionspunkte
328
Bei COD wird es wieder so sein. Springen zwischen den Charakteren, die blaß und austauschbar sind, eine 08/15 extrem US-patriotische Story und eine SP-Spieldauer von 4-5 h. Nein Danke.


Also von einer patriotischen Story habe ich in dem Trailer nicht viel mitbekommen. Kommt eher sehr kritisch rüber oder ?
"Amerika versucht seit jeher jedes Land in eine Demokratie zu verwandeln".
Siehe CIA die reihenweise Regierungen durch Attentate ausgetauscht haben.

Ich glaube, dass diesmal die USA nicht so fein da stehen wird. Und das die Story nur 4-5h geht wage ich auch zu bezweifeln nach 3 Jahren entwickeln. Das sage ich als BF Anhänger :D
 
Oben Unten