Brauche eine neue Maus

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.226
Reaktionspunkte
4.067
So langsam ist es soweit, meine Uralte Mega Hüpergeile über alles geliebte :X MX 518 gibt den Geist auf. Nein nicht von der Technik her, ich denke da wird die Maus mich noch Überleben (so geilo ist das Teil :X), aber die Laufkanten lösen sich nach fast 10 Jahren so langsam auf. Schnüff Schnief und traurig.:S
Es muss zumindest für Gaming was neues her.
Ins Auge gefasst habe ich die G403 von Logitech (Könnte ich nagelneu für 40€ bekommen). Hat in etwa das gleiche Design und auch die Tasten und das Handling Design gefallen mir. Ich brauche und will auch keine Multi Maus haben mit 10 Tasten an jeder Seite.
Jemand da mit längerer Praxis Erfahrung für diese Maus? Bitte keine Kommentare was hier und da steht in irgendwelchen Magazinen, nur die Praxis Erfahrung der Spieler ist für mich wichtig. Andere Maus Erfahrung mit eben anderen Nagern ist sehr gerne erwünscht.
Über 50€ darf die Maus aber auf keinen Fall kosten.
Danke schon mal vorab.
 
Zuletzt bearbeitet:

Spassbremse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2001
Beiträge
15.391
Reaktionspunkte
5.799
Ich bin vor einigen Jahren von Logitech auf Mionix (schwedisches Unternehmen) umgestiegen und bin von der Qualität begeistert.
Ich besitze eine NAOS 7000, die wahrscheinlich über Deinem Budget liegen dürfte, aber die kleinere "Schwester", NAOS 3200 für ca. 40€, könnte für Dich eine interessante Alternative sein.
 
TE
Batze

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.226
Reaktionspunkte
4.067
Ich empfehle - wie immer - einen Trackball. :-D
Du wirst lachen, aber so ein Teil habe ich sogar noch . hehe.:-D

Ich bin vor einigen Jahren von Logitech auf Mionix (schwedisches Unternehmen) umgestiegen und bin von der Qualität begeistert.
Ich besitze eine NAOS 7000, die wahrscheinlich über Deinem Budget liegen dürfte, aber die kleinere "Schwester", NAOS 3200 für ca. 40€, könnte für Dich eine interessante Alternative sein.
Ui, habe gerade mal Googel angefeuert. Sieht Top aus und ist genau das was ich suche. Sehr gediegen und nicht zuviel., auch die 7000 ginge noch, wenn die Quali stimmt. Und ich fragte ja Extra nach Praxis Erfahrung, die du ja gebracht hast. Da macht es dann die 5€ mehr eventuell auch nicht aus.
Was mir Sorgen macht sind diese 2 Tasten Oben (ich denke die sind für die Auflösung), die liegen mir zu nahe beieinander. Oder wofür sind die?
 

Spassbremse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2001
Beiträge
15.391
Reaktionspunkte
5.799
Was mir Sorgen macht sind diese 2 Tasten Oben (ich denke die sind für die Auflösung), die liegen mir zu nahe beieinander. Oder wofür sind die?

Du liegst richtig mit Deiner Vermutung, mit denen lässt sich die Auflösung hoch- bzw. runterschalten. Mausrad bzw. MMB lassen sich aber problemlos bedienen, ohne diese Tasten aus Versehen zu berühren. Höchstens, wenn man sehr große Hände/Finger hat.

Was ich persönlich am meisten schätze, ist zum einen die ziemlich hochwertige Verarbeitung (zumindest bei der 7000, die 3200 habe ich selbst nie getestet) - da klappert/wackelt nichts und die in meinen Augen hervorragende Haptik - die Maus hat eine Anti-Schweiß-Beschichtung - sie fühlt sich dadurch wie ein echter Handschmeichler an. :)
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.853
Reaktionspunkte
6.027
Ich mag Mäuse nicht die eine asymetrische Form besitzen, vllt. bin ich da auch einfach nur speziell? :B

Ich hab mir vor einiger Zeit die Maus gekauft und möchte sie nicht mehr missen: https://www.amazon.de/Logitech-Wire...=UTF8&qid=1520324274&sr=1-7&keywords=logitech

Wobei, nicht ganz richtig: ich hab die G900 gekauft. Die G903 ist baugleich was Form etc. betrifft, bietet aber kabelloses Aufladen über ein spezielles Mauspad. Wäre mir aber egal, da ich die Maus eh per USB Kabel dauerhaft mit meinem Rechner verbunden habe.

Edit: gerade den letzten Satz gelesen, sorry, dann ist meine Empfehlung natürlich für die Tonne. Aber die Haptik und Qualität ist schon nicht verkehrt bei der G90x! :X
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
8.574
Reaktionspunkte
3.456
Vielleicht gibt es mittlerweile besseres, Mionix sagt mir zum Beispiel gar nichts, aber mein Hersteller der Wahl ist nach wie vor Logitech. Ich überlege mir, was ich ausgeben will und suche mir aus deren Palette dann einfach ein passendes Modell. Da brauche ich nicht groß Vergleichstests mit anderen Marken lesen.

Aber die Software ist vielleicht einen Tick überfrachtet.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.271
Reaktionspunkte
3.762
Website
rpcg.blogspot.com
Oh, Mionix sieht gut aus. Werde mir den Hersteller mal merken. Meine Logitech G5 ist inzwischen schon über zehn Jahre alt, läuft zwar noch problemlos aber wer weiß wie lange und neue wenigstens annähernd gleichwertige Logitech sind mir inzwischen einfach viel zu teuer.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.853
Reaktionspunkte
6.027
Oh, Mionix sieht gut aus. Werde mir den Hersteller mal merken. Meine Logitech G5 ist inzwischen schon über zehn Jahre alt, läuft zwar noch problemlos aber wer weiß wie lange und neue wenigstens annähernd gleichwertige Logitech sind mir inzwischen einfach viel zu teuer.

Hehe ... die G5 hatte bzw. hab ich auch, die läuft übrigens immer noch, aber ich wollte mich einfach mal verändern. War bzw. ist eine tolle Maus und ich glaub ich hab die ungefähr so lange wie du im Einsatz gehabt! :top:

Was Loosa schreibt stimmt schon, die Software ist eine Geschichte für sich ... aber einmal konfiguriert sieht man die Software nie wieder und einige Spiele steuern die G9xx z.B. direkt an, Civ z.B., da wird mal einfach das Logo ausgemacht beim Intro, damit nichts stört etc.

Find ich gut. :top:
 
TE
Batze

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.226
Reaktionspunkte
4.067
....-.und neue wenigstens annähernd gleichwertige Logitech sind mir inzwischen einfach viel zu teuer.
Genau das ist das Problem. Ich bin bei mir in der City rumgelaufen um noch eine MX 518 irgendwo zu bekommen, nix da. ist zu Alt, gibt es nicht mehr. Die/Meine Maus würde ich jederzeit allen anderen vorziehen. Ist ja nicht umsonst die beliebteste Maus aller Zeiten. Meine jetzt hat fast 10 Jahre auf dem Buckel und funktioniert immer noch Tadellos. Nur eben die Gleitschiene vorne macht Macken. Rein technisch überlebt die mich wohl, so Cool ist die Qualität.
Die neuen von Logi sind wirklich teilweise Überteuert.
 

LowriderRoxx

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.04.2002
Beiträge
1.308
Reaktionspunkte
52
Hab seit fast 4 Jahren auf der Arbeit und daheim je eine G502 von Logitech im Betrieb. Nach gefühlt Jahrzehnten mit einer MX518 und einer G5 wollte ich nur ungern wechseln, da die anderen Nager einfach nicht ansatzweise so angenehm zu bedienen waren. Bei deutlich über 100h pro Woche gibts einfach keine Kompromisse mehr, weil dir irgendwann die Finger absterben oder das Handgelenk den Dienst quittiert. Die G502 war "damals" die einzige Maus mit vergleichbarem Komfort, und das ist sie auch jetzt Jahre später noch. Die G900er scheinen vergleichbar zu sein, aber halt noch deutlich teurer.

Aber: sie sieht aus wie ein 15€ Plastikei, und ist leider auch ein wenig klapprig. Die Verarbeitungsqualität der Hülle ist deutlich schlechter als beispielsweise bei der neuen G900. Die Interna sind jedoch top. Selbst die Mausräder funktionieren bei beiden Mäusen noch wie am ersten Tag, obwohl ich viel zu oft zwischen Freilauf und Normal umschalte.

Wie dem auch sei, den Nager gibts gebraucht oder als B-Ware für 40-50 Öcken, wäre daher vielleicht einen Blick wert.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.260
Reaktionspunkte
5.539
Ich bin vor einigen Jahren von Logitech auf Mionix (schwedisches Unternehmen) umgestiegen und bin von der Qualität begeistert.
Ich besitze eine NAOS 7000, die wahrscheinlich über Deinem Budget liegen dürfte, aber die kleinere "Schwester", NAOS 3200 für ca. 40€, könnte für Dich eine interessante Alternative sein.

Die empfand ich auch immer sehr angenehm in der Hand.
Eigentlich unbekannt. Aber jeder Kunde, der die mal in den Händen hielt, war positiv überrascht.
Ohne Schnickschnack, dafür bequem.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.931
Das beste wäre, wenn du in einem Laden mal "probegreifst", denn technisch "gut" sind an sich alle Mäuse ab 30-40€, mehr als 60-70€ muss auch keiner ausgeben außer vlt. ein paar Freaks, die um jede Millisekunde kämpfen, oder Leute, die eine MMO-Maus mit mehr als 10 Zusatztasten "brauchen".

Es kann ohne Probegreifen halt sein, dass du eine Maus, die "alle" ganz toll finden, kaufst und dann bei Dir zu Hause merkst, dass du mit der so gar nicht klar kommst, dass sie "ungemütlich" ist oder so....

ich hab mir neulich eine Razer Deathadder geholt im Angebot für nur 29€, die ist für MICH sehr gut, habe auch ein kleines Problem gelöst wg. dem "fehlenden" DPI-Umschalter. Ich hab inzwischen die hintere Daumentaste wieder mit "zurück" belegt, so dass ich beim Surfen usw. schnell wieder eine Seite zurückgehen kann, und nur noch die vordere Daumentaste ist zum Durchswitchen der DPI gedacht, da muss ich dann eben, falls ich von zB 3200 auf 1800 runterwill, 4x hochschalten statt 1x zurück ;) Davor hatte ich eine Logitech G402, die war auch sehr gut.
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
8.574
Reaktionspunkte
3.456
Das beste wäre, wenn du in einem Laden mal "probegreifst", denn technisch "gut" sind an sich alle Mäuse ab 30-40€, mehr als 60-70€ muss auch keiner ausgeben außer vlt. ein paar Freaks, die um jede Millisekunde kämpfen, oder Leute, die eine MMO-Maus mit mehr als 10 Zusatztasten "brauchen".

Wenn ich im Laden ne Maus probegreife geht das also in Ordnung. Aber in der Disco soll das plötzlich unanständig sein. :confused:
Verfluchte Doppelmoral. ;(
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.931
Wenn ich im Laden ne Maus probegreife geht das also in Ordnung. Aber in der Disco soll das plötzlich unanständig sein. :confused:
Verfluchte Doppelmoral. ;(

Nur die Mäuse, die zum Verkauf stehen, zB die scharfe Maus (also die Razer-Blade) oder die Lonelytech G-Punkt oder auch eine Coccatte Horne, nicht zu vergessen die Sharp-Huhn Sharp Zone...
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.271
Reaktionspunkte
3.762
Website
rpcg.blogspot.com
Nur die Mäuse, die zum Verkauf stehen, zB die scharfe Maus (also die Razer-Blade) oder die Lonelytech G-Punkt oder auch eine Coccatte Horne, nicht zu vergessen die Sharp-Huhn Sharp Zone...

Wenn ich die letzteren bei Amazon eingebe kommen aber immer nur Joysticks raus und keine Mäuse.
 
Oben Unten