• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Brachialer Marvel-Flop: Mit dieser Reaktion der Hauptdarstellerin hätte wohl niemand gerechnet

Tobias Tengler-Boehm

Redakteur
Teammitglied
Mitglied seit
08.09.2022
Beiträge
1.611
Reaktionspunkte
17
nur blöd das es eigentlich nur ein sony flop und kein marvel flop
 
Naja, es mag eine Marvel-Marke sein, aber verantwortlich für den Film ist Sony, da sie die Rechte am Spideruniversum (Realverfilmungen) haben. Dass das hier als "Marvel-Flop" bezeichnet wird, ist ja nur ein Clickbait, weil das eher zieht als "Sony-Flop".
 
Naja, es mag eine Marvel-Marke sein, aber verantwortlich für den Film ist Sony, da sie die Rechte am Spideruniversum (Realverfilmungen) haben. Dass das hier als "Marvel-Flop" bezeichnet wird, ist ja nur ein Clickbait, weil das eher zieht als "Sony-Flop".
Verantwortlich für die Filme wie Avengers ist aber wiederum auch Disney, wenn wir jetzt nur die Firma on Top betrachten. Wenn es um die Produktion geht, wäre es an dieser Stelle eigentlich Columbia Pictures. Aber natürlich, das hier ist Clickbait, wie immer bei PC Games aber das was wirklich problematisch ist ist nicht, welche Firma ist es jetzt, sondern der absichtlich ausgelassene Filmtitel.
 
"Mit dieser Reaktion der Hauptdarstellerin hätte wohl niemand gerechnet"

Und was konkret soll das Bild aussagen? Sie zieht sich aus und vergisst den BH oder wie ist das zu deuten?

Na ja, Madame Web ist schon eine Marvel Marke.
Marvel hatte nichts mit der Verfilmung zu tun? Marvel hat nicht in den Film investiert? Sondern andersherum Geld von Sony für die Rechte erhalten. Also?
 
Dumme Überschrift, umfassendes Bild und dümmlicher Text, damit am Ende rauskommt, dass ein durchschnittlicher Gag in einer Comedy Sendung gemacht wurde. Clickbait bei PC Games wird immer ärmlicher
 
Ich fand Guardians of Galaxy 3 eigentlich auch ziemlich schlecht. Habe ich nicht bis zum Schluss durchgehalten. Ich glaube, der letzte gute Superheldenfilm war The Batman in 2022

Und Madame Web, das war ein Film, den niemand haben wollte und auf den niemand gewartet hat. Eine unbedeutende Nebenfigur in den Comics ohne Fandom und da macht man einen Film zu? Mal wieder totale Fehlentscheidung von Sony, die wollen melken, wo es nichts zu melken gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück