Beratung Motherboard bis 190 €

Miro1989

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.02.2014
Beiträge
152
Reaktionspunkte
8
Beratung Motherboard bis 190 €

Hi,
Nun ja ich habe mir ja vor kurzer zeit schon meine Grafikkarte und mein Netzteil ausgetauscht und war mit eurer Beratung sehr zufrieden.
Daher möchte ich nun zum nächsten schritt übergehen und für mich eines der schwierigsten Komponenten meines neuen Pc Systems widmen und hoffe auf eure Hilfe.
Was für einen Prozessor werde ich überhaupt verwenden ? Ein I7 4770k wird es zu 100% werden da mir seine Leistung zusagt und ich mich auch für das Übertakten interessiere.
Daher wird es wohl ein Z87 Board werden aber welches nun ? Gigabyte, Asus, ASRock oder MSI.
Es braucht hinten mindestens 5 USB 3.0 Anschlüsse.
Es soll für das Übertakten sehr geeignet sein (4,5 Ghz) sollte es schon stabil schaffen.
Es muss für Gaming geeignet sein.
Da ich in der Zukunft mit diesem Board auch 2 Grafikkarten über SLI/Crossfire? laufen lassen möchte braucht es genügend PCIe 3.0 Anschlüsse (x16 Lanes), dazu soll dann auch eine Soundkarte ihren Platz finden auf dem Board.
Das Bios sollte sehr übersichtlich und komfortabel sein.

Ich hoffe da lässt sich was gutes für mein Geld finden mit eurer Hilfe :)

Grüße Miro
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.722
Reaktionspunkte
5.962
Wozu denn 5x USB3.0 ? Außer für Speichermedien macht 3.0 an sich keinen Sinn, willst Du etwa 5 USB-Sticks/Festplatten mit 3.0 hinten anschließen? Oder meinst Du nur 5x USB, und es sollen halt nicht alle nur 2.0 haben?

Wegen Gaming und Übertakten: da spielt der Preis an sich keine Rolle, nur bei den GANZ billigen Z87-Boards fehlen im BIOS-Menü vlt ein paar Detail-Einstellungsmöglichkeiten, aber das ist wenn überhaupt nur dann wichtig, wenn es einem wirklich auf jedes % mehr Takt ankommt. Ansonsten würde es auch ein Board für 80-100€ tun, eines für ca 120-140€ ist schon ziemlich gut. Deine 190€ sind eigentlich übertrieben.

Außer das mit SLI/Crossfire ist wirklich wichtig. Bist du da GANZ sicher, dass Du das machen willst UND unbedingt volles x16 brauchst? Wenn du x8 hast, dann heißt das ja nicht, dass die Karte nur halb so schnell läuft. Meistens ist es aber besser, eine einzige starke Karte zu nehmen, auch weil SL//Crossfire einige Nachteile hat: dad RAM wird nicht addiert, das Leistungsplus ist bei weitem nicht das Doppelte, sondern eher +60%, bei manchen Spielen gibt es so gut wie kein Vorteil, bei manchen Spielen Probleme mit SLI/Crossfire, Mikroruckler sind möglich, doppelter Strombedarf...

Du musst auch bedenken: wenn du nur WEGEN x16-SLI/Crossfire 60€ mehr für das Board ausgibst und vlt fürs Netzteil auch 20-30€ mehr, dann wird es noch unwahrscheinlicher, dass sich SLI/Crossfire rentiert.

Und ich hab mal nachgesehen: wenn ich nichts ÜBERsehen hab, dann ist das billigste Board mit x16-SLI/Crossfire das Asus Z87-WS (C1) für 240€...
 
TE
Miro1989

Miro1989

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.02.2014
Beiträge
152
Reaktionspunkte
8
Ok das mit dem USB 3.0 wusst ich ehrlich nicht :)
Meine erste Wahl hatte ich ja auf das MSI Z87-GD65 Gaming, ATX, Sockel 1150 geworfen dann, hatte ich ein Gespräch mit einem freund der sehr gut in Sachen übertakten ect. ist und hat mir dann von MSI abgeraten und meinte hol dir lieber ein ASUS Maximus VI Hero und wiederum ein anderer hat mir das Gigabyte Z87X-OC vorgeschlagen.

Ja zum SLI/Crossfire ich wollte es ausprobieren aber wen du mir davon ab rätst und es auch zu Microruckler kommen kann würde ich davon ablassen. Meine MSI TF GTX 770 hat ja momentan auch alleine eine enorme power für alles was so Spiele technisch gerade auf dem markt ist, dass Motherboard siehe oben von MSI hatte ich ja passend zur Grafikkarte gewählt zuerst.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.722
Reaktionspunkte
5.962
Von welchem Hersteller Board und Karte sind, ist an sich egal, auch wenn speziell MSI wohl ein Mini--Feature für eigene Grafikkarten bietet.

Und wegen der Boards: mehr als 120-130€ lohnt sich wirklich nur dann, wenn man sehr extrem auf minimale Steigerungen beim Übertakten aus ist.

zB ASRock Z87 Extreme6
Gigabyte Z87X-UD3H
MSI Z87-GD65
Gigabyte Z87X-UD4H
Asus Maximus VI Hero (C2)

mit denen machst Du nix falsch, kosten zwischen 130 und 160 Euro
 
TE
Miro1989

Miro1989

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.02.2014
Beiträge
152
Reaktionspunkte
8
Ich danke dir :) dann weis ich schon welches ich nehmen werde.
Da habe ich aber nur noch eine Frage und zwar habe ich von meinen Freund einen sehr neuwertigen Be Quiet Dark Rock Pro 2 Lüfter für nur 50 Euro bekommen (Er ist auf Wasserkühlung umgestiegen) und das ding ist ein echtes MONSTER weist du ob der mit den G.Skill Ripjaws-X Memory Arbeitspeicher 1600Mhz in Konflikt kommen wird ?
Hier der Amazon link: http://www.amazon.de/G-Skill-Ripjaw...F8&qid=1394464129&sr=1-1&keywords=g+skill+8gb
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.722
Reaktionspunkte
5.962
Leg den Kühler doch mal probeweise auf den Sockel auf, ob und wie viel Platz dann noch über den RAM-Slots ist.
 
TE
Miro1989

Miro1989

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.02.2014
Beiträge
152
Reaktionspunkte
8
Wird sehr knapp werden wen ich den einen RAM auf den DIMM 2 und den anderen auf DIMM 4 stecke wird der Kühler knapp an den zweiten dran sein. Der erste ist mit dem RAM dann nicht mehr zu benutzen bzw passt nicht. kann ich auch auf 3 und 4 stecken sodass beide auf dem Board ganz rechts sitzen ?
Ansonsten muss ich wohl low profil nehmen oder normalen.
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Nimm einfach normale. So schön sind die RipJaws auch nicht. :P

Verstehe aber nicht, wieso Mainboardhersteller nicht auf den Markt reagieren und die zuerst zu besetzenden Bänke nicht gleich nach rechts legen. :-D
 
TE
Miro1989

Miro1989

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.02.2014
Beiträge
152
Reaktionspunkte
8
Ja wollte es farblich etwas ans Board angepasst haben :)
Theoretisch könnte man die auch woanders hinsetzen wo sie schön platz zum aufblühen haben ^^
die G Skill Aeges da gibt es aber 2 verschiedene DDR-1600 und DDR3L-1600 keine Ahnung wo da der unterschied sein soll^^
die haben auch nur 1,35 v
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.722
Reaktionspunkte
5.962
Ja wollte es farblich etwas ans Board angepasst haben :)
Theoretisch könnte man die auch woanders hinsetzen wo sie schön platz zum aufblühen haben ^^
die G Skill Aeges da gibt es aber 2 verschiedene DDR-1600 und DDR3L-1600 keine Ahnung wo da der unterschied sein soll^^
die haben auch nur 1,35 v
Die modernen Intels sind auf 1,5V ausgelegt. Es gibt halt bestimmte CPUs/Boards, die für sehr geringe Spannung ausgelegt sind. Ich weiß nicht, ob die modernen Core i5/i7 auch mit dem 1,35V gut laufen, daher nimm das mit 1,5V.
 

manausvarant

Gesperrt
Mitglied seit
14.12.2013
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
Ich empfehle die Gigabyte GA-Z87-HD3, ist bei mir, und kann nur das beste sagen :)
(mit ein i5 4570cpu)
 
TE
Miro1989

Miro1989

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.02.2014
Beiträge
152
Reaktionspunkte
8
@ manau danke dir :)
habe aber schon mein mb für den i7 4770k gefunden bzw habe die bestätigung bekommen die ich brauchte um meine Wahl zu festigen.
MSI Z87 GD65
 
TE
Miro1989

Miro1989

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.02.2014
Beiträge
152
Reaktionspunkte
8
Es hat zwar ein etwas anders gestaltetes Bios aber immer noch besser als mein jetziges ^^ in blau weis
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.722
Reaktionspunkte
5.962
Das ist "UEFI", das haben an sich inzwischen fast alle Mainboards ;)
 
Oben Unten