• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Befürchtungen werden wahr: Kinostart von Deadpool 3 gecancelt

Tobias Tengler-Boehm

Redakteur
Teammitglied
Mitglied seit
08.09.2022
Beiträge
1.336
Reaktionspunkte
18
Man schreibt also gleich gecancelt, statt verschoben. Das ist ja schon Boulevard Niveau hier.
Ist es leider schon länger und es wurde schon diverse male darauf hingewiesen. Gecancelt klingt halt radikaler als verschoben und ist dadurch "besseres" Clickbait. Bei mir persönlich funktioniert das nur so semi. Gerade die Artikel die mit einer rhetorischen Frage wie z.B. "Bitte was?", "Wie bitte?" o.ä. anfangen werden von mir ignoriert, weil es ein extrem billiges Stilmittel zur Beinflussung ist.
Das ist langsam echt schrecklich hier, mit welchen Headlines oder ersten Sätzen Artikel angepriesen werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Man schreibt also gleich gecancelt, statt verschoben. Das ist ja schon Boulevard Niveau hier.
Ganz böse ausgedrückt: Vor allem bei diesem 'Autor' ist es offenbar Standard, reisserische Überschriften und ebensolche 'Texte' zu fabrizieren. Dass dies dann auch veröffentlicht wird, spricht leider Bände - PCGames war mal ein sehr angesehenes Medium für PC-Spiele, das hat sich in den letzten Jahren dramatisch geändert. Zudem wird über sehr viel Anderes berichtet, PC-Spiele kommen nur noch spärlich zum Zug. Mehrheitlich beschränken sich die 'News' auf Film- und Serien-News plus sogenannte Cosplay-'Artikel'...

Nun ja, von Herrn Tengler-Boehm ist man sich leider keine andere Art der Textschreibung gewohnt. Ob er wohl vorher bei der BILD gearbeitet hat?
 
Ist mal wieder ganz schlechter Stil. Besser wäre zu schreiben verschoben statt gecancelt .. was auch weniger "Denglisch" wäre. Aber wer bin ich schon.
 
Warum jagt ihr mir so einen Schrecken ein, wenn es dafür keinen Grund gibt?
 
Ich verstehe ja, dass man clickbait benötigt um Geld zu verdienen und bisher hab ich mich auch noch nie über reißerische Überschriften beschwert. Aber in dem Artikel ist es echt unmöglich, nicht nur dass die Überschrift falsch ist (der Film wurde nicht "gecancelt", was sowieso ein bescheuertes Wort ist, sondern wird nur verschoben und das offensichtlich auch nicht freiwillig), der gesamte Aufbau des Artikels ist wie auf diesen Webseiten, wo die Story auf mehrere Seiten verteilt ist und man permanent Spannung aufbauen will um die Leser dazu zu bringen die nächste Seite zu öffnen. So suggeriert auch der Anfang des Artikels immer noch, dass der Film eingestellt wurde, erst später stellt sich dann heraus, dass es einfach nur eine weitere Verschiebung im Rahmen des Streiks in Hollywood ist und daher nicht wirklich der Rede wert ist. Sollte dieser Stil beibehalten werde, dann füge ich pcgames, wie diese oben angesprochenen Seiten die einen ähnlichen Stil wie dieser Artikel haben, zu meiner Blockliste hinzu um mir solche Artikel nicht mehr antun zu müssen. Ein wenig mehr Mühe erwarte ich schon bei News, wer nur noch auf clickbait aus ist, ist für mich gestorben.
 
Ich verstehe ja, dass man clickbait benötigt um Geld zu verdienen und bisher hab ich mich auch noch nie über reißerische Überschriften beschwert. Aber in dem Artikel ist es echt unmöglich, nicht nur dass die Überschrift falsch ist (der Film wurde nicht "gecancelt", was sowieso ein bescheuertes Wort ist, sondern wird nur verschoben und das offensichtlich auch nicht freiwillig), der gesamte Aufbau des Artikels ist wie auf diesen Webseiten, wo die Story auf mehrere Seiten verteilt ist und man permanent Spannung aufbauen will um die Leser dazu zu bringen die nächste Seite zu öffnen. So suggeriert auch der Anfang des Artikels immer noch, dass der Film eingestellt wurde, erst später stellt sich dann heraus, dass es einfach nur eine weitere Verschiebung im Rahmen des Streiks in Hollywood ist und daher nicht wirklich der Rede wert ist. Sollte dieser Stil beibehalten werde, dann füge ich pcgames, wie diese oben angesprochenen Seiten die einen ähnlichen Stil wie dieser Artikel haben, zu meiner Blockliste hinzu um mir solche Artikel nicht mehr antun zu müssen. Ein wenig mehr Mühe erwarte ich schon bei News, wer nur noch auf clickbait aus ist, ist für mich gestorben.
Einfach keine Kino/ Film Beiträge mehr anklicken. Oder erst im Forum nachgucken, wer sie geschrieben hat.
 
Zurück