• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

"Bankrotterklärung" an die Xbox? Wichtigstes Spiel soll für PS5 erscheinen

Tobias Tengler-Boehm

Redakteur
Teammitglied
Mitglied seit
08.09.2022
Beiträge
1.689
Reaktionspunkte
17
Wenn das ein Spiel wäre, was auch nur ein Minimum an Qualität erfühlen würde, das eine Überlegenheit der Xbox aufzeigen könnte. Es wird nur versucht doch noch ein paar € mit dem Spiel abzugrasen. Mit Starfield kann man nicht zeigen, das auf der X-Box bessere Spiele gibt als auf der PlayStation! MS hat zur Zeit KEINE Spiele die an die Qualität von The Last of Us, Horizon oder Spider-Man drankommen!
 
Wenn das ein Spiel wäre, was auch nur ein Minimum an Qualität erfühlen würde, das eine Überlegenheit der Xbox aufzeigen könnte. Es wird nur versucht doch noch ein paar € mit dem Spiel abzugrasen. Mit Starfield kann man nicht zeigen, das auf der X-Box bessere Spiele gibt als auf der PlayStation! MS hat zur Zeit KEINE Spiele die an die Qualität von The Last of Us, Horizon oder Spider-Man drankommen!
Und dennoch würde es sich verkaufen wie geschnitten Brot :rolleyes:

Aber ich glaube nicht recht daran, dass Microsoft seine langfristige (gute) Strategie zum Aufbau einer Dominanz als Plattformbetreiber für den schnellen Gewinn aufzugeben bereit ist. Nicht so umfänglich.

Aber gut, wir werden es die kommenden Wochen erfahren
 
Zuletzt bearbeitet:
Immer wieder schön, wie Herr Tengler-Boehm mit seinen überemotionalisierten, reisserischen Überschriften und kindlich anmutenden Texten das Niveau der PCGames noch weiter hinunterzuziehen vermag, als es bisher eh schon war.

"Bankrotterklärung" an die Xbox? Wichtigstes Spiel soll für PS5 erscheinen​


Mal abgesehen davon, dass niemand präzise voraussehen kann, wie sich der Markt entwickelt, ist diese Aussage an sich reiner Nonsens. Nur weil ein einziges (!) Spiel nun nicht auf einer bestimmten Konsole erscheint (zumindest momentan nicht), heisst das noch lange nicht, dass man dann gleich von einer 'Bankrotterklärung' sprechen bzw. schreiben kann.

Zudem: 'Wichtigstes' Spiel? Wie kommt man zu so einer Aussage? Starfield mag eine gewisse Grösse haben, aber gerade von einem 'wichtigsten' Spiel zu schreiben, das ist doch etwas vermessen - zumal wir alle nicht wissen, welche Spiele in diesem Jahr noch erscheinen werden.

Ich wäre, wie so viele andere hier im Forum, dafür, dass man die 'Artikel' gewisser Schreiberlinge direkt ausblenden kann. Natürlich kann man das Spiel spielen, dass man nur schon rein ab der Überschrift erkennen kann, wer der 'Autor' des 'Artikels' sein dürfe, wobei man in 99% der Fälle entweder bei Herrn Linken oder Herrn Tengler-Boehm landet, wenn man mal wieder reisserische, emotionalisierte Titel zu lesen bekommt.
 
...
Aber ich glaube nicht recht daran, dass Microsoft gewillt ist, seine langfristige (gute) Strategie zum Aufbau einer Dominanz als Plattformbetreiber für den schnellen Gewinn aufzugeben bereit ist. Nicht so umfänglich.
...
Das ist auf den Punkt gebracht und ich sehe es genau so.
 
Fänd ich natürlich klasse wenn Indiana Jones für die PS5 noch kommt dadurch oder theoretisch auch ein Forza Horizon oder Flight-Simulator 2024.
 
Macht Sony ja genauso und es klappt super. Nur ein PS5 Release wird Starfield auch nicht helfen. Denke jeder der es spielen wollte, hat es bereits getan. Ich hab es beispielsweise nichtmal kostenlos im Gamepass abgerufen und werde es mir daher sicher nicht für die PS5 kaufen :-D
 
Schön wäre es ja, wenn in Zukunft auch MS-Spiele auf der PS5 laufen. Starfield interessiert mich nicht, und auch sonst kam auf der Xbox seit Ori nichts spannendes. Zumindest Stalker dürfte das aber ändern, Indiana Jones interessiert mich grundsätzlich auch.
 
Schön wäre es ja, wenn in Zukunft auch MS-Spiele auf der PS5 laufen. Starfield interessiert mich nicht, und auch sonst kam auf der Xbox seit Ori nichts spannendes. Zumindest Stalker dürfte das aber ändern, Indiana Jones interessiert mich grundsätzlich auch.

stalker 2 wäre so oder so irgendwann für ps erschienen. jede wette.
 
Ich kann mir kaum vorstellen, dass sich Microsoft in eine so starke Abhängigkeit begibt. Der Game Pass dürfte auf Xbox die meisten Nutzer haben, und wenn man die Konsole nun absägt und Sony den GP nicht zulässt, kann Microsoft die Hälfte seiner Entertainment-Sparte schließen.
 
Ich kann mir kaum vorstellen, dass sich Microsoft in eine so starke Abhängigkeit begibt. Der Game Pass dürfte auf Xbox die meisten Nutzer haben, und wenn man die Konsole nun absägt und Sony den GP nicht zulässt, kann Microsoft die Hälfte seiner Entertainment-Sparte schließen.
Wieso? Die Xbox löst sich ja nicht plötzlich in Luft auf, nur weil man (teilweise) Multi wird. Und den PC-Pass gibts ja auch weiterhin
 
Ich kann mir kaum vorstellen, dass sich Microsoft in eine so starke Abhängigkeit begibt. Der Game Pass dürfte auf Xbox die meisten Nutzer haben, und wenn man die Konsole nun absägt und Sony den GP nicht zulässt, kann Microsoft die Hälfte seiner Entertainment-Sparte schließen.
Irgendwann muss man die Reißleine ziehen und etwas ändern. Die XBOX Konsolen Verkaufszahlen sind sehr schwach (obwohl die Konsole in den letzten Monaten verscherbelt wurde) und die Game Pass Zahlen stagnieren seit 2 Jahren. Starfield hatte keinen wirklichen Effekt auf die Konsolen Verkaufszahlen und Game Pass Abo Zahlen. Glaube aber nicht das man diese Gen aussteigt, man wird wahrscheinlich zweigleisig fahren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich kann mir kaum vorstellen, dass sich Microsoft in eine so starke Abhängigkeit begibt. Der Game Pass dürfte auf Xbox die meisten Nutzer haben, und wenn man die Konsole nun absägt und Sony den GP nicht zulässt, kann Microsoft die Hälfte seiner Entertainment-Sparte schließen.
Es geht doch nicht ums absägen, die wollen ihr Produkt verkaufen aber die wenigsten kaufen es auf xbox oder PC da es Gamepass gibt.
Gamepass wächst nicht, cloud sowie mobile laufen auch nicht (MS Worte, nicht meine)
Also was bleibt an alternativen?
Der PC Bereich kann das nicht auffangen also muss man die 100 Millarden woanders reinholen.
Zudem soll es ja eine neue xbox geben aber halt nur digital., passt zu dem das sie xbox Discs aus dem Programm nehmen in den USA.
 
Wieso? Die Xbox löst sich ja nicht plötzlich in Luft auf, nur weil man (teilweise) Multi wird. Und den PC-Pass gibts ja auch weiterhin


Ich glaube nicht, dass der Game Pass ohne Xbox-Konsole eine Chance auf dem Markt hat. Und wenn Microsoft alle oder sehr viele Spiele auf anderen Konsolen veröffentlicht, dann ist man früher oder später von den anderen Plattformen abhängig. Und das kann eigentlich nicht der Plan von Microsoft sein. Dann hätte man sich auch den Kauf von AB sparen können.

Entweder steckt da noch eine andere Idee dahinter, abgesehen von der Cloud, die aktuell kaum eine Rolle spielt, oder man wird, ähnlich wie Playstation, nur gelegentlich ein Spiel auf anderen Konsolen veröffentlichen.
 
Zurück