Avowed: Was es besser als Pillars of Eternity machen muss

Darkmoon76

Autor
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
384
Reaktionspunkte
85
Jetzt ist Deine Meinung zu Avowed: Was es besser als Pillars of Eternity machen muss gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Avowed: Was es besser als Pillars of Eternity machen muss
 

FalloutEffect

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.12.2010
Beiträge
593
Reaktionspunkte
88
Ich fand beide Pillars of Eternity Teile waren im allgemeinen wirklich gute Teile. Gerade der erste Teil lebt stark vom Nostalgiefaktor der Infinity-Spiele-Ära. Icewind Dale und Baldur's Gate in gewisser Hinsicht sogar NWN habe ich in beiden PoE-Teilen für mich wiederentdeckt. Das Rad wurde nicht neu erfunden, das ist mir schon klar.

Es ist schade, dass sich diese Art von Spiel nicht durchgesetzt hat. Was nicht heissen muss das Awoved ein schlechtes Spiel wird. Ich bin sehr gespannt, obwohl Ego-Perspektive nicht so meins ist und zu jedem guten Rollenspiel auch immer eine coole Party gehört. Und so langer sie keinen Rundenkämpfe einführen, haben sie Baldurs Gate 3 schon mal was vorraus. :-D

Bisher hat Obsidian immer gute Arbeit abgeliefert. Selbst NWN2 und KOTOR2 überbieten in einigen Aspekten ihre weit mehr gelobten Vorgänger. Ich hätte eigentlich gehofft Obsidian führt mal die Tyrannygeschichte zu Ende. Kam mir immer vor als wäre das ein halbes Spiel und irgendwas fehlte da immer.
 

EvilReFlex

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.07.2017
Beiträge
326
Reaktionspunkte
114
Gibt zu wenig Infos bis jetzt, um sich auf das Spiel zu freuen.
Bei was ich aber sicher bin:
Das Spiel benutzt die Unreal Engine 4
Release zuerst bei Epic
Kein Mod Support
Keine deutsche Sprachausgabe.
 

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
6.655
Reaktionspunkte
2.866
Klingt nicht uninteressant, aber ich brauche definitiv erstmal mehr Informationen. Ein paar Spiele von Obsidian finde ich extrem gut, andere weniger. Ich hoffe, dass hier wird eins von den guten. The Elder Scrolls braucht endlich mal würdige Konkurrenz.
 

Kesdaw

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26.07.2020
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Jaja, gezwungen Anderes wie gälisch-angehauchte Sprache in den älteren Kulturen eines pseudo-England setting. Macht ja gar keinen Sinn sowas.

Bei den companions muss ich an Critical Role denken, Normale Leute ohne Probleme lassen nicht alles stehn und liegen um auf tötliche Abenteuerfahrt zu gehen.
Bin mir auch nicht sicher was denn ''normal'' genug wäre? Sexy Elfin, harter Menschenkrieger, mürrischer Zwerg?


Gibt berechtigte Kritik an PoE, meinen Bruder stört beispielweise dass man so viel lesen muss, um zu spielen. Ich persönlich stehe auf extensives Worlddbuilding, für mich ist es also ein plus.
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.448
Reaktionspunkte
3.849
Ich fand überhaupt nicht, dass da irgendwas erzwungen wirkte. Im Gegenteil. PoE zumindest war ein durch und durch gutes und atmosphärisches RPG. Und auch die Begleiter und Dialoge waren hervorragend.

Was mich bei Avowed vor allem interessieren würde, ist das Kampfsystem und wie lebendig die Welt wirkt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dodo1995

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.10.2008
Beiträge
333
Reaktionspunkte
66
Gibt zu wenig Infos bis jetzt, um sich auf das Spiel zu freuen.
Bei was ich aber sicher bin:
Das Spiel benutzt die Unreal Engine 4
Release zuerst bei Epic
Kein Mod Support
Keine deutsche Sprachausgabe.

WOW das ist tasächlich alles falsch

Die Unreal engine unterstüzt serwohl mod support https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=unreal+engine+mod+support Epic arbeitet sogar den zu verbssern
Entweder Unreal 4 oder 5
Release bei Steam und Ms Store weil Obsidian denen gehört
Wissen wir noch nicht welche Sprachen es geben aber Microsoft bietet immer viele Sprachen in ihren Titeln
Kurzum setzten 6!

Laut bestätigten Leak wird an Modsupport sogar gearbeitet
https://www.resetera.com/threads/xb...-had-me-at-halo.246538/page-252#post-40806123
 

matrixfehler

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.06.2012
Beiträge
951
Reaktionspunkte
298
Was dieses Spiel wirklich besser machen muss?

einem nicht die Perspektive aufzwingen, in der man spielen soll.
Den Fehler macht jetzt schon Cyberpunk, dabei hätte das noch richtig viel Potenzial, wenn es dem Spieler die Entscheidung selbst überlassen würde. Ähnlich wie FallOut oder TES.
So bin ich wieder traurig, dass ein weiteres RPG ungespielt an mir vorbeiziehen wird...
 
B

Beichtstuhl

Gast
Was dieses Spiel wirklich besser machen muss?

einem nicht die Perspektive aufzwingen, in der man spielen soll.
Den Fehler macht jetzt schon Cyberpunk, dabei hätte das noch richtig viel Potenzial, wenn es dem Spieler die Entscheidung selbst überlassen würde. Ähnlich wie FallOut oder TES.
So bin ich wieder traurig, dass ein weiteres RPG ungespielt an mir vorbeiziehen wird...
Gibt es denn wirklich jemanden der tes oder fallout durchgehend in der 3rd Person Ansicht spielt?

Da muss man doch schwer masochistisch veranlagt sein :-D
 

Javata

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
1.000
Reaktionspunkte
351
Was dieses Spiel wirklich besser machen muss?

einem nicht die Perspektive aufzwingen, in der man spielen soll.
Den Fehler macht jetzt schon Cyberpunk, dabei hätte das noch richtig viel Potenzial, wenn es dem Spieler die Entscheidung selbst überlassen würde. Ähnlich wie FallOut oder TES.
So bin ich wieder traurig, dass ein weiteres RPG ungespielt an mir vorbeiziehen wird...

Manche Spiele wirken einfach intensiver und sehen deutlich besser aus bei Perspektive X und Entwickler wählen diese mit Absicht. Man sehe sich nur Skyrim an das ja bekanntermaßen beides hat. Absolut hässlich in beiden Ansichten was den Charakter betrifft. Und Fallout ist da nicht wirklich besser.
 

Kirk1701abcde

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14.11.2007
Beiträge
245
Reaktionspunkte
11
Schaut aus wie "Dark Messiah of Might and Magic" von Arkane Studios und UBISOFT
 

EvilReFlex

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.07.2017
Beiträge
326
Reaktionspunkte
114
WOW das ist tasächlich alles falsch

Die Unreal engine unterstüzt serwohl mod support https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=unreal+engine+mod+support Epic arbeitet sogar den zu verbssern
Entweder Unreal 4 oder 5
Release bei Steam und Ms Store weil Obsidian denen gehört
Wissen wir noch nicht welche Sprachen es geben aber Microsoft bietet immer viele Sprachen in ihren Titeln
Kurzum setzten 6!

Laut bestätigten Leak wird an Modsupport sogar gearbeitet
https://www.resetera.com/threads/xb...-had-me-at-halo.246538/page-252#post-40806123

Es ist ganz sicher die UE4, das erkenne ich schon bei dem kurzen Trailer, da ich selbst mit der UE4 arbeite.

Nicht alle UE4 Spiele unterstützen Mods. (zB The Outer Worlds hat keinen mod support is aber auch ein UE4 Spiel) ...der Muss vom Entwickler eingebaut werden und "Hacks" die Assets austauschen würde ich nicht als "Mod" bezeichnen. https://www.tomlooman.com/add-mod-support-to-your-unreal-engine-4-game/

So gut wie kein Spiel von Obisdian hat deutsche Sprachausgabe. (Audio)

Von einem LEAK in irgendeinem Forum halte ich mal gar nichts. Und bestätigt is da auch nichts.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jakkelien

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.12.2007
Beiträge
623
Reaktionspunkte
200
Was dieses Spiel wirklich besser machen muss?

einem nicht die Perspektive aufzwingen, in der man spielen soll.
Den Fehler macht jetzt schon Cyberpunk, dabei hätte das noch richtig viel Potenzial, wenn es dem Spieler die Entscheidung selbst überlassen würde. Ähnlich wie FallOut oder TES.
Oder wie Witcher?;)

Hat seine Gründe weshalb manche Entwickler nur eine Perspektive wählen.
Doch aufgrund der Perspektive ein Spiel links liegen zu lassen, halte ich für arg übertrieben.
 
Oben Unten