[Auflagen von PC - und Videospielezeitschriften] Aktuell: Zahlen von QII/09 sind da

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.127
Reaktionspunkte
6.849
I. Quartal 2007
Code:
Titel           Verkaufte Auflage              Veränderung
                 I/2007   I/2006      in % zu I/2006 absolut zu I/2006
Bravo-Screenfun  69.874   92.643           -24,6        -22.769
CBS             414.319  490.438           -15,5        -76.119
Game Star       250.213  271.213            -7,7        -21.000
GamePro          50.676   64.605           -21,6        -13.929
GAMES aktuell    51.255       --           k.V.m.        k.V.m.
N-Zone           27.301   23.136            18,0          4.165
PC Action        70.720   88.281           -19,9        -17.561
PC Games        192.270  214.431           -10,3        -22.161
PC Games HW      96.484   95.014             1,5          1.470
PlayZone         24.362   35.724           -31,8        -11.362


II. Quartal 2007
Code:
Titel           Verkaufte Auflage              Veränderung
                II/2007  II/2006     in % zu II/2006 absolut zu II/2006
Bravo-Screenfun  55.943   69.109           -19,1        -13.166
CBS             319.004  433.980           -26,5       -114.976
Game Master      47.049   k.v.m.          k.v.m.         k.v.m.
Game Star       210.577  270.156           -22,1        -59.579
GamePro          48.243   55.737           -13,4         -7.494
N-Zone           25.291   23.173            +9,1         +2.118
PC Action        64.888   78.188           -17,0        -13.300
PC Games        173.004     207.741           -16,7        -34.737
PC Games HW      82.280   83.350            -1,3         -1.070
SFT             203.062     248.968           -18,4        -45.906

III. Qu. 2007

Code:
Titel           Verkaufte Auflage              Veränderung
               III/2007 III/2006     in % zuIII/2006 absolut zuIII/2006
Bravo-Screenfun  51.104   81.174           -37,0        -30.070
CBS             368.328  455.935           -19,2        -87.607
Game Master      50.576   k.v.m.          k.v.m.         k.v.m.
Game Star       202.749  248.105           -18,3        -45.356
GamePro          45.931   50.120            -8,4         -4.189
N-Zone           25.685   24.659            +4,2         +1.026
PC Action        76.767   76.730            +0,0            +37
PC Games        155.247     202.138           -23,2        -46.891
PC Games HW      85.175   77.367           +10,1         +7.808
PlayZone         19.524   24.797           -21,3         -5.273
SFT             193.606     252.234           -23,2        -58.628


IV. Qu. 2007
Code:
Titel                 Verkaufte Auflage        Veränderung
                      IV/2007  IV/2006     in % zu absolut zu
                                            IV/2006  IV/2006

Bravo Screenfun	       44.706   63.013        -29,1  -18.307
Computer Bild Spiele  329.915  455.517        -27,6 -125.602
GameStar              201.847  240.809        -16,2  -38.962
GamePro                46.876   50.444         -7,1   -3.568
Game Master            54.649   k.V.m.        k.V.m.  k.V.m.
PC Action              71.759   79.120         -9,3   -7.361
PC Games              160.673  192.219        -16,4  -31.546
PC Games Hardware      82.951  101.909        -18,6  -18.958
SFT                   195.402  230.211        -15,1  -34.809

Q1/2008
Code:
Titel                 Verkaufte Auflage        Veränderung
                        I/2008  I/2007     in % zu absolut zu
                                             I/2007   I/2007

Bravo Screenfun        27.704   69.874        -57,5  -40.170
Computer Bild Spiele  334.391  414.319        -19,3  -79.928
GameStar              187.281  250.213        -25,2  -62.932
GamePro                42.767   50.676        -15,6   -7.909
Game Master            49.926   71.761        -30,4  -21.835
PC Action              53.505   70.720        -24,3  -17.215
PC Games              140.364  192.270        -24,9  -47.906
PC Games Hardware      83.908   96.484        -13,0  -12.576
SFT                   185.534  225.426        -17,7  -39.892


schon erstaunlich, dass durchgängig alle etablierten zeitschriften zum thema computer-/ videospiele - teilweise massiv - käufer verlieren.

sicher sind da nicht alle verfügbaren fachzeitschriften aufgezählt, aber auch bei allen anderen (pcpp, maniac etc.) sah es in den vorhergehenden quartalen nicht besser aus.

wie kommts ?

1.ist das internet schuld ?

2.ists die allgemein schwache binnenkonjunktur ?

3.schrumpft der markt ?
kann ja eigentlich nicht sein, da ja zumindest der videospielemarkt wächst.

4.ist der zeitschriftenmarkt zu sehr zersplittert ?
dafür würde ja sprechen, dass eine schwer durchschnittliche zeitschrift aus dem stand 50.000 käufer findet .

5.ists der natürliche lauf der dinge ?
denn komischerweise ging das bislang fast allen branchenblättern so:
sowohl powerplay, asm, videogames, next und alle anderen sind einen ähnlichen schleichenden tod gestorben.
und - ich mag mich täuschen - zumindest pcaction und pcpp könnten für meine begriffe in ihrer existenz bedroht sein, wenn das so weitergeht .

6. bin ich bescheuert und das thema ist eigentlich gar keins ?




edit:

hab den text mal ein wenig "entmassiviziert". :B
Edit Nali: habe mal die Daten von Q2/07 eingefügt
 
F

Flashlight

Guest
AW: Auflage von PC - und Videospielezeitschriften in 1. Quartal `07

den Thread gabs schonmal. Sagt doch einfach gleich, dass die Redaktion unsere Meinung wissen will. Bei dem großen Onlineangebot mit massenhaft Artikeln und Downloadmöglichkeiten ist es einfach billiger und bequemer sich online zu informieren.
 
TE
Bonkic

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.127
Reaktionspunkte
6.849
AW: Auflage von PC - und Videospielezeitschriften in 1. Quartal `07

Flashlight am 16.04.2007 14:52 schrieb:
. Sagt doch einfach gleich, dass die Redaktion unsere Meinung wissen will.


hö ? was hab ich denn mit der redaktion zu tun ? :confused:
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.325
Reaktionspunkte
5.560
AW: Auflage von PC - und Videospielezeitschriften in 1. Quartal `07

Dass eine GamePro so viel verliert... komische Sache.
Allgemein muss man halt dazu sagen, dass Printmedien im Prinzip schon veraltet sind, wenn sie an den Kiosk kommen.
Heute ist eine Newsmeldung schon alt, wenn sie vor 3-4 Tagen im Netz stand.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.325
Reaktionspunkte
5.560
AW: Auflage von PC - und Videospielezeitschriften in 1. Quartal `07

Flashlight am 16.04.2007 14:52 schrieb:
den Thread gabs schonmal.

Mit den Aktuellen Zahlen?
 
F

Flashlight

Guest
AW: Auflage von PC - und Videospielezeitschriften in 1. Quartal `07

Bonkic am 16.04.2007 14:53 schrieb:
Flashlight am 16.04.2007 14:52 schrieb:
. Sagt doch einfach gleich, dass die Redaktion unsere Meinung wissen will.


hö ? was hab ich denn mit der redaktion zu tun ? :confused:
Deine Fragen klingen einfach so ein bischen nach Marktforschung :)
Redaktion ist evtl. der falsche Begriff, man kann auch Computecmitarbeiter ersetzen :rolleyes: (ist ja auch nicht so wichtig)
 
F

Flashlight

Guest
AW: Auflage von PC - und Videospielezeitschriften in 1. Quartal `07

McDrake am 16.04.2007 14:55 schrieb:
Flashlight am 16.04.2007 14:52 schrieb:
den Thread gabs schonmal.

Mit den Aktuellen Zahlen?
nö, aber sicher mit gleichen Antworten. Und vond er Aussage her haben sich die Zahlen / Prognosen auch nicht grundlegend verändert
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
AW: Auflage von PC - und Videospielezeitschriften im 1. Quartal `07

Bonkic am 16.04.2007 14:49 schrieb:
1.ist das internet schuld ?
teils

2.ists die allgemein schwache binnenkonjunktur ?
glaub ich kaum.

3.schrumpft der markt ?
kann ja eigentlich nicht sein, da ja zumindest der videospielemarkt wächst.
teils

4.ist der zeitschriftenmarkt zu sehr zersplittert ?
dafür würde ja sprechen, dass eine schwer durchschnittliche zeitschrift aus dem stand 50.000 käufer findet .
ja, das sicher auch, es gibt enen haufen von käufern, die nur ab und an mal eine zeitschrift kaufen, und dann stehen die da vor 20 magazinen und nehmen halt eines davon - diese käufe splitten sich dann mehr oder weniger anch dem zufallsprinzip auf.
 

Weird_Sheep

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.06.2001
Beiträge
1.327
Reaktionspunkte
1
AW: Auflage von PC - und Videospielezeitschriften im 1. Quartal `07

Bonkic am 16.04.2007 14:49 schrieb:
4.ist der zeitschriftenmarkt zu sehr zersplittert ?

Dank Abo bekommt man wenig mit vom Spieleregal im Kiosk, habe aber letztens mal nach einer Vollversion Ausschau gehalten und dann mal gemerkt, dass es mittlerweile von so gut wie jeder Zeitung ein Premium, Gold, Extended, Deluxe, Superduperedition gibt, neben der Standard- und der Magazinfassung.

Entweder man weiß da schon von vorne rein, welche Zeitung man will oder man rennt einfach schreiend von dem Regal weg. :-D

Auch ist das ständige Überbieten mit den Vollversionen ein Grund dafür, dass es immer weniger Stammleser gibt und die Großteil scheinbar spontan das kauft, was er will, oder es eben gerade lässt.
 

Maulwurf2005

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.11.2005
Beiträge
1.250
Reaktionspunkte
0
AW: Auflage von PC - und Videospielezeitschriften in 1. Quartal `07

Also ich kaufe die PC Games schon seit langem, habe aber aus Prinzip ein Abo abgelehnt. Und diesen Monat war es das erste mal, dass ich mit keine Geholt habe. Warum? Ich hatte kein Bedürfniss dazu. Es ist in der Zeitschrift doch eigentlich immer das gleiche. Jedesmal werden Spiele angekündigt und beschönigt, und wenn sie dann rauskommen, ist es der reinste Scheiß (und wird dann auch nur mit 60 Punkten bewertet), und jedesmal werden Grafikkarten getestet. Gut, es ist wichtig, sie zu testen, aber es ist halt keine Abwechslung da. Hinzu kommen noch CDS/DVDs, welche an sich ziemlich überflüssig sind, da man sich die Videos zum Teil im NEtz anschauen kann, die Downloads sowieso übers NEtz bequemer und besser zu erhalten sind und die Spiele immer das gleiche Format haben.

Um ehrlich zu sein ist das spannenste/abwechslungsreiche oft Rossis Rumpelkammer, welche aber auch an Witz verloren hat.
 

Chemenu

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.04.2002
Beiträge
8.882
Reaktionspunkte
1.785
AW: Auflage von PC - und Videospielezeitschriften in 1. Quartal `07

Ich denke mal das Internet ist da schon ein ausschlaggebender Punkt.
Zum einen findet man immer mehr Previews, Reviews, Tests etc. im Internet, und das völlig umsonst. Desweiteren sind die beigelegten Datenträger in Zeiten von DSL fast schon überflüssig geworden. Treiber, Demos, Tools... das alles kann sich schon fast jeder selber downloaden.
Früher war ich auch mal auf die Demos auf CD angewiesen...

Und die 0815-Vollversionen locken doch auch keine Käufer... dafür sind die Spiele meist einfach zu schlecht/trashig...
Und wenn dann mal ein guter Klassiker dabei is, hat man ihn schon. :-D

Auch die Videos auf den DVDs könnten um Längen besser sein...

Hinzu kommt noch, dass sich der Kauf von Spielezeitschriften für mich meist gar nicht lohnt. Ein Abo schon mal gar nicht....

Während zu Spielen wie WoW & Co. zig Specials zu finden sind, werden Nischenprodukte meist überhaupt nicht berücksichtigt, oder aber werden mit einem Text von 50 Zeichen Länge abgespeist. :S
 
E

eX2tremiousU

Guest
AW: Auflage von PC - und Videospielezeitschriften im 1. Quartal `07

Bonkic am 16.04.2007 14:49 schrieb:
1.ist das internet schuld ?
In gewisser Form sicherlich, imho. Printmedien können nicht mit der Aktualität und dem Umfang des Internets konkurrieren. Jeder der sich nur etwas für Spiele interessiert, und sich 30 Minuten zum Surfen einplant, wird mehr Aktuelles und Informatives ans Tageslicht fördern können, als eine "veraltete" Gamemag-Ausgabe am Ende des Monats. Und da DSL und Co immer billiger werden, die Verfügbarkeit langsam besser wird, und man praktisch auch schon mit Toastern ins Internet kann, ist dies einfach die Informationsgrundlage Nummer 1, und für mich Grund genug keine Mags mehr zu kaufen, außer es ist wirklich mal was Tolles drin.
2.ists die allgemein schwache binnenkonjunktur ?
KA. Wäre die Konjunktur so schwach, dann müsste man auch in anderen Sparten deutliche Rückgänge sehen. Aber ATM versagen nur die Gamemags deutlich.
3.schrumpft der markt ?
kann ja eigentlich nicht sein, da ja zumindest der videospielemarkt wächst.
Konsolenmags verlieren ja auch, bzw. haben nur sehr geringe Auflagen. Gerade beim aktuell sehr stark vorherrschenden Nintendo-Hype (DS und Wii), müssten die passenden Fachmagazine profitieren, was aber kaum der Fall ist.
5.ists der natürliche lauf der dinge ?
Vielleicht spielen auch verprellte Kunden eine Rolle, also die Leute, die vernünftige Berichterstattungen erwarten, dann aber nur Gepushe und irgendwie weltfremde Tests bekommen. Dagegen spricht jedoch, dass auch die recht kompetenten Mags wie PCPP Leser verlieren. Wer weiß?
6. bin ich bescheuert und das thema ist eigentlich gar keins ?
Machen wir uns nichts vor. Du trägst die Schuld an den Problemen der Printmags. Dein blöder Konsolenthread versorgt viele Leute mit Grundfakten, und andere Threads für PC Titel machen schriftliche Berichterstattung gedruckt auf Papier auch unbedeutend. :B

Regards, eX!
 
I

ich98

Guest
AW: Auflage von PC - und Videospielezeitschriften in 1. Quartal `07

wo ist PCPowerPlay?

btw: was ist das denn für ein Bewertungsteil unter jedem Beitrag? :-o
 

Fimbul

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.08.2003
Beiträge
703
Reaktionspunkte
23
AW: Auflage von PC - und Videospielezeitschriften in 1. Quartal `07

Die Magazine sind teils einfach selber Schuld.

- Ununterbrochen wechselnde Testmethoden. Immer das neue, noch vollkrassmegahastenichtgesehentollere System, das sowieso keiner blickt, aber auch keine sinnvolleren Neuerungen bringt.

- Testergebnisse die (egal ob gerechtfertigt oder nicht) den Anschein erwecken, als wäre die Wertung nichtmal ansatzweise objektiv.

- Übertriebene Werbung (7 Seiten bis zum Inhaltsverzeichnis..)

usw.

Übergeordnet natürlich der Trend, sich im Netz viel schneller informieren zu können.
Hier könnte man mit einem seriösen Auftritt glänzen. Aber da pappt man lieber "Spiele Flatrates" mitten in die Menüführung und an allen Ecken und Enden kracht und blinken nervige Flashwerbungen..
(ja, Adblock sei Dank bei mir nicht mehr, trotzdem gehts mir am Sack)

Alles Dinge, die mich dazu bewogen haben, seit einigen Monaten keine Printmagazine mehr zu kaufen.
Ab und an noch PCG-Hardware, wenn was interessantes drinsteht.
 
TE
Bonkic

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.127
Reaktionspunkte
6.849
AW: Auflage von PC - und Videospielezeitschriften in 1. Quartal `07

Chemenu am 16.04.2007 15:06 schrieb:
Und die 0815-Vollversionen locken doch auch keine Käufer...


hmm, da bin ich anderer meinung.
das mag für freaks, die sich auch in foren wie diesem hier rumtreiben, vielleicht keinen kaufanreiz darstellen - aber für die gelegenheitsleser, die ja bei weitem die mehrheit stellen , schon.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.877
Reaktionspunkte
6.053
AW: Auflage von PC - und Videospielezeitschriften in 1. Quartal `07

Chemenu am 16.04.2007 15:06 schrieb:
Während zu Spielen wie WoW & Co. zig Specials zu finden sind, werden Nischenprodukte meist überhaupt nicht berücksichtigt, oder aber werden mit einem Text von 50 Zeichen Länge abgespeist. :S
Dann lies eine andere Zeitschrift. ;)
 

Maulwurf2005

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.11.2005
Beiträge
1.250
Reaktionspunkte
0
AW: Auflage von PC - und Videospielezeitschriften in 1. Quartal `07

ich98 am 16.04.2007 15:10 schrieb:
btw: was ist das denn für ein Bewertungsteil unter jedem Beitrag? :-o

Das frage ich mich auch die ganze Zeit. SCheint irgendein neues Feature zu sein.

Aber zu den Vollversionen: Die Zeitschrift, die noch relativ gute Vollversionen zu bieten hat (Computer Bild spiele -> ich rede nur von Vollversionen und nicht von der Qualität der Berichte) verliert aber auch massig an Kunden. Von daher können Vollversionen kein richtiger Grund sein.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
AW: Auflage von PC - und Videospielezeitschriften in 1. Quartal `07

Bonkic am 16.04.2007 15:10 schrieb:
Chemenu am 16.04.2007 15:06 schrieb:
Und die 0815-Vollversionen locken doch auch keine Käufer...


hmm, da bin ich anderer meinung.
das mag für freaks, die sich auch in foren wie diesem hier vielleicht keinen kaufanreiz darstellen - aber für die gelegenheitsleser, die ja bei weitem die mehrheit stellen , schon.

aber eben, klar doch! wenn zb die CBS im TV wirbt "mit 3 vollversionen! Spaßige Aufbausimulation mit Cultures, spannende Star Trek Weltraum-Action mit Star Trek - Armada und Moorhuhn-Feeling mit Walter schießt den Vogel ab", dann ist der warenwert als freundschaftspreis vielleicht 2€, aber es denken doch 90% der normalbevölkerung "hey, 3 spiele PLUS infos über aktuelle spiele von einer renomierten zeitschrift für nur ein paar euro! super!!!", und gekauft wird dann vor allem wegen "moorhuhn-feeling", weil 50% der bevölkerung immer noch glauben, so was sei ein ehctes vollpreis-spiel für PC... :B


@maulwurf: durch die vollversionen splittet sich eben alles noch mehr, daher verliert auch die CBS, aber ohne ihre vollversionen wär sie wohl nocht mehr abgesunken.

gerade so alte spiele ziehen sich aber bestimmt auch viele, die früher eher die paar € für ein magazin ausgegeben hätten, auch weil DSL immer billiger und verbreiteter wird,
 

Chemenu

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.04.2002
Beiträge
8.882
Reaktionspunkte
1.785
AW: Auflage von PC - und Videospielezeitschriften in 1. Quartal `07

Rabowke am 16.04.2007 15:13 schrieb:
Chemenu am 16.04.2007 15:06 schrieb:
Während zu Spielen wie WoW & Co. zig Specials zu finden sind, werden Nischenprodukte meist überhaupt nicht berücksichtigt, oder aber werden mit einem Text von 50 Zeichen Länge abgespeist. :S
Dann lies eine andere Zeitschrift. ;)

Und welche? Hast du nen heißen Tip für mich?

Die PCPP schwächelt ja sehr stark... hat bald nur noch den Umfang eines Pizza-Liefer-Flyers... :S :B
 

Nali_WarCow

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2000
Beiträge
13.778
Reaktionspunkte
0
AW: Auflage von PC - und Videospielezeitschriften im 1. Quartal `07

Insgesamt geht der Trend der letzten Monate / Jahre kontinuierlich weiter. Die Auflagen sinken immer weiter und einige Hefte werden wohl wirklich bald verschwinden.
Der Markt wird zwar größer, wie du auch schon gesagt hast, aber der dominante PC-Markt wächst nicht mehr so sehr bzw. gar nicht mehr (Wenn man z.B. nach Verkaufszahlen geht.). Es spielen zwar viele Leute z.B. WoW, aber welches Mag benötigen die? Eigentlich doch gar keins. Kann man eigentlich die Zahlen der zahlreichen Sonderhefte auch irgendwo sehen oder werden die hier eingerechnet? Es mag ja auch immer mehr Spieler geben, aber die verteilen sich ja auch immer mehr (Stichwort DS oder Wii), wo ein Großteil der "neuen Spieler" landet.

Insgesamt stellt sich ja auch gerade im Zeitalter von Internet und DSL für 20 bis 30€ die Frage, wer noch ein Mag braucht, wenn man - bis auf Videos - alles auch kostenlos im Netz bekommt.

Was den Mags auch fehlt ist irgendwie ein "eigenes Gesicht". Abgesehen von den Unterschieden in der Art, wie sie zu einer Endwertung kommen, nehmen sich PCG, GS und PCPP nichts. Alle versteifen sich auf 100% und denken sich teilweise aberwitzige und komplizierte Wertungsberechnungen aus, um das Unwichtigste, in den Vordergrund zu rücken: Eine große Zahl am Ende, die auch nicht immer so ganz verlässlich ist. (Dafür aber um so besser geeignet, um auf der Verpackung eines Spiels platziert zu werden.) Da wird dann versucht mit exklusiven Beilagen, Testberichten und VV der Käufer zu ködern, doch eigentlich sind Namen und Inhalte der drei Großen beliebig austauschbar. Was fehlt ist ein Magazin für Leser, die vielleicht auch schon 10, 15 oder 20+ Jahre zocken und ein wenig mehr als den Aufsprung auf den nächsten Grafik-Hype erwarten. Der Markt würde so viel hergeben für umfangreich Berichte, Specials, Reportagen, Vorschauberichte und Tests, nur es wird doch viel oft nur an der Oberfläche gekratzt. Was fehlt ist doch eine Art c't für Spieler.

Aber auch der PC Markt (ver)ändert sich. MMORPGs rücken in den Vordergrund, eSports will sich etablieren und so mancher Titel geht im Hype doch merklich unter. Auch Browserspiele scheinen immer beliebter zu werden.
 

shimmyrot

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.01.2005
Beiträge
686
Reaktionspunkte
2
AW: Auflage von PC - und Videospielezeitschriften in 1. Quartal `07

Maulwurf2005 am 16.04.2007 15:15 schrieb:
ich98 am 16.04.2007 15:10 schrieb:
btw: was ist das denn für ein Bewertungsteil unter jedem Beitrag? :-o
Das frage ich mich auch die ganze Zeit. SCheint irgendein neues Feature zu sein.
Auch wenns OT ist, aber die Bewertungsbalken stören mich ziemlich und passen irgendwie nicht in Threads rein, was bringt es einem, wenn ein Post von 50 fünf Sterne bekommt?

Ergänzung Nali: Wer darüber Diskutieren will, der macht es bitte hier. Danke. :)
 

Chemenu

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.04.2002
Beiträge
8.882
Reaktionspunkte
1.785
AW: Auflage von PC - und Videospielezeitschriften in 1. Quartal `07

Maulwurf2005 am 16.04.2007 15:15 schrieb:
Aber zu den Vollversionen: Die Zeitschrift, die noch relativ gute Vollversionen zu bieten hat (Computer Bild spiele -> ich rede nur von Vollversionen und nicht von der Qualität der Berichte) verliert aber auch massig an Kunden. Von daher können Vollversionen kein richtiger Grund sein.

Ich kauf mir doch nicht für 5 Euro dieses Schmierblatt nur weil da paar Vollversionen drin sind. Da geh ich lieber zur Softwarepyramide und investier nen 10er... :]

Die Magazine sollten lieber die Inhalte aufwerten, und nicht eine ganze Spielesammlung beilegen um Kunden zu werben. :rolleyes:
 

Avenga

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.06.2006
Beiträge
5.438
Reaktionspunkte
0
AW: Auflage von PC - und Videospielezeitschriften in 1. Quartal `07

Chemenu am 16.04.2007 15:25 schrieb:
Maulwurf2005 am 16.04.2007 15:15 schrieb:
Aber zu den Vollversionen: Die Zeitschrift, die noch relativ gute Vollversionen zu bieten hat (Computer Bild spiele -> ich rede nur von Vollversionen und nicht von der Qualität der Berichte) verliert aber auch massig an Kunden. Von daher können Vollversionen kein richtiger Grund sein.

Ich kauf mir doch nicht für 5 Euro dieses Schmierblatt nur weil da paar Vollversionen drin sind. Da geh ich lieber zur Softwarepyramide und investier nen 10er... :]

Die Magazine sollten lieber die Inhalte aufwerten, und nicht eine ganze Spielesammlung beilegen um Kunden zu werben. :rolleyes:

o doch, so komm ich nämlich billiger zu den spielen, z.b. gothic 2 kostet bei uns im mediamarkt oder cosmos noch um die zehn euro, diablo 2 hab ich kürzlich für 19 gesehen. :B da kauf ich lieber ein käseblatt, hau es sofort in den müll und hab eine billige vollversion. :)
 
TE
Bonkic

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.127
Reaktionspunkte
6.849
AW: Auflage von PC - und Videospielezeitschriften in 1. Quartal `07

Chemenu am 16.04.2007 15:25 schrieb:
Ich kauf mir doch nicht für 5 Euro dieses Schmierblatt nur weil da paar Vollversionen drin sind. Da geh ich lieber zur Softwarepyramide und investier nen 10er... :]

na ja - aktuell gibts bei der cbs immerhin bg&e als vollversion.
wenn ichs nicht schon lange hätte, würd ich da schon schwach werden.

das stellt allerdings - auch für mich - ne ausnahme dar.
 

Maulwurf2005

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.11.2005
Beiträge
1.250
Reaktionspunkte
0
AW: Auflage von PC - und Videospielezeitschriften in 1. Quartal `07

Chemenu am 16.04.2007 15:25 schrieb:
Maulwurf2005 am 16.04.2007 15:15 schrieb:
Aber zu den Vollversionen: Die Zeitschrift, die noch relativ gute Vollversionen zu bieten hat (Computer Bild spiele -> ich rede nur von Vollversionen und nicht von der Qualität der Berichte) verliert aber auch massig an Kunden. Von daher können Vollversionen kein richtiger Grund sein.

Ich kauf mir doch nicht für 5 Euro dieses Schmierblatt nur weil da paar Vollversionen drin sind. Da geh ich lieber zur Softwarepyramide und investier nen 10er... :]

Frag mal bei CBS-Käufern nach, warum die diese Zeitschrift kaufen.... Garantiert/Hoffentlich nicht wegen der Berichte. Daher haben die auch so hohe Zahlen. PC Games hat nicht die Zahlen und auch nicht die "tollen" Spiele. Mich würden aber mal die Zahlen des PC Games Magazin interessieren, welches ja deutlich preiswerter ist.
 

shimmyrot

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.01.2005
Beiträge
686
Reaktionspunkte
2
AW: Auflage von PC - und Videospielezeitschriften in 1. Quartal `07

Ich hatte noch nie das Bedürfnis eine Spielezeitschrift zu kaufen. Tests, News, Tipps und Videos gibts auch so im Internet, wie schon gesagt wurde. Und wie schon Nali geschrieben hat sind dann die interessanten Berichte, Specials, Besuche bei Entwicklern etc. zu wenig im Heft vertreten.
Und den Tests von Spielemagazinen kann man ja schon lange nicht mehr trauen alleine die Idee eine so detaillierte Motivationskurve zu erstellen wie pcg es macht ist doch schon sonderbar und völlig unsinnig, von Prozentwerten mal ganz abgesehen.
 

Nali_WarCow

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2000
Beiträge
13.778
Reaktionspunkte
0
AW: Auflage von PC - und Videospielezeitschriften in 1. Quartal `07

Chemenu am 16.04.2007 15:25 schrieb:
Die Magazine sollten lieber die Inhalte aufwerten, und nicht eine ganze Spielesammlung beilegen um Kunden zu werben. :rolleyes:
Wäre sicherlich die Beste Lösung. Auch die Industrie leidet ja darunter. Jeden Monat gibt es so um die 10 neue VV auf den unterschiedlichen Heft CDs/DVDs. Nur wenn es die Spiele sozusagen fast geschenkt gibt, welche Spieler sollen dann noch in den Laden laufen und etwa 45€ für ein neues Game ausgeben? So dick ist das Portmonee auch nicht mehr gefüllt und mit Vollpreistiteln hat man gerade in letzte Zeit teilweise massiv mit Problemen zu kämpfen.
 

Chemenu

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.04.2002
Beiträge
8.882
Reaktionspunkte
1.785
AW: Auflage von PC - und Videospielezeitschriften in 1. Quartal `07

Avenga am 16.04.2007 15:28 schrieb:
o doch, so komm ich nämlich billiger zu den spielen, z.b. gothic 2 kostet bei uns im mediamarkt oder cosmos noch um die zehn euro, diablo 2 hab ich kürzlich für 19 gesehen. :B da kauf ich lieber ein käseblatt, hau es sofort in den müll und hab eine billige vollversion. :)

Aber wirklich eine billige Vollversion... meist auf minderwertigen Datenträgern, bei viel Glück sogar schon mit Kratzern oder ominösen Flecken... :S

Wie gesagt, nix für mich.
Die Idee mit der "Spiele ct" find ich übrigens ganz gut. :top:
 

Fimbul

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.08.2003
Beiträge
703
Reaktionspunkte
23
AW: Auflage von PC - und Videospielezeitschriften in 1. Quartal `07

Maulwurf2005 am 16.04.2007 15:29 schrieb:
Frag mal bei CBS-Käufern nach, warum die diese Zeitschrift kaufen.... Garantiert/Hoffentlich nicht wegen der Berichte. Daher haben die auch so hohe Zahlen. PC Games hat nicht die Zahlen und auch nicht die "tollen" Spiele. Mich würden aber mal die Zahlen des PC Games Magazin interessieren, welches ja deutlich preiswerter ist.


Naja, ich kenn jmd. der CBS für die "mit Abstand beste Spielezeitschrift" hält.
Zitat: "Da steht sogar drinnen wie man jedes Spiel richtig installiert"

Der hat eine Trafik (Kiosk) und liest den ganzen Tag alles was rumliegt. Abends zockt er dann.. Der hat halt keine Zeit und keine Lust, sich mit PCs zu beschäftigen.
 

Nali_WarCow

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2000
Beiträge
13.778
Reaktionspunkte
0
AW: Auflage von PC - und Videospielezeitschriften in 1. Quartal `07

Fimbul am 16.04.2007 15:34 schrieb:
Naja, ich kenn jmd. der CBS für die "mit Abstand beste Spielezeitschrift" hält.
Zitat: "Da steht sogar drinnen wie man jedes Spiel richtig installiert"
Die Aussage ist sicherlich ein wenig kurios. Aber teilweise hat er doch auch Recht. Der Einstieg beim PC ist nicht so einfach, gerade wenn noch keinen Rechner (Mac, etc.) gehabt hat. Was hier im Forum viele "blind können", da verzweifeln die 08/15 User. Da sind Treiber, DirectX und CO böhmische Dörfer. Ich kenne auch viele, die können problemlos am Rechner arbeiten, im Netz surfen, etc. aber wenn dann neue Software auf den Rechner soll, ein besonderer Treiber gebraucht wird oder was auf Anhieb klappt, dann stehen die recht ratlos da. Der Gelegenheitszocker installiert auch nicht alle 1-2 Tage neue Software und hat entsprechend wenig Übung und es liegt viel Zeit dazwischen. Da kann man sich auch nicht alles merken.
 
Oben Unten