Auf A64 X2 6000+ aufrüsten, oder auf Intel umsteigen?

B

BlackBaer

Gast
Auf A64 X2 6000+ aufrüsten, oder auf Intel umsteigen?

Möchte meine CPU aufrüsten, da diese zur Zeit die Schwachstelle in meinem System ist. Habe jedoch einige Fragen. Vllt. könnt ihr mir ein paar Tipps geben.

http://www.amazon.de/AMD-Dual-Core-...=sr_1_1?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1229951511&sr=1-1

http://www.amazon.de/AMD-ADV6000DOB...=sr_1_2?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1229951511&sr=1-2

Fragen:

1) Macht es Sinn von einem 4600+ auf einen 6000+ aufzurüsten? Der Leistungsgewinn dürfte bei ca. 25 % leigen. Ich habe keine Lust mit ein neues Board zu kaufen, darum werde ich wohl nicht zu Intel wechseln.

2) Wo liegt der Unterschied bei den beiden o.g. CPU's, außer bei dem Cache L2 und der Leistungsaufnahme von 89 Watt bzw. 125 Watt? Der mit der höheren Leistungsaufnahme ist zudem um 100 MHz langsamer.

3) Erreicht ein doppelt so großer Cache L2 (1024 statt 512) eine Leistungssteigerung, die einen höheren Stromverbauch von 36 Watt rechtfertigt?

4) Wer hat Erfahrungen mit der o.g. CPU gemacht? Ich habe gelsen, dass diese sehr heiß werden soll. Stimmt das?

Mein System:

CPU: AMD Athlon 64 X2 4600+ Windsor
MoBo: Asus M2N32-SLI-Deluxe
Graka: Geforce 9800 GTX+ von Asus
RAM: 4 GB DDR2 Markenspeicher
Ordentlicher CPU-Kühler
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.718
Reaktionspunkte
5.960
AW: Ein paar Fragen zum A64 X2 6000+

ich hätt folgende idee:

für deine CPU bekommst du noch 35-40€, für das board mind. 50€, dann noch dein budget für die neue CPU, das sind zusammen gute 170€. dafür könntest du ein intelboard+ zB nen E7300 bekommen, die zusammen meiner meinung nach stärker wären als dein vorhaben. die X2 6000+ verbrauchen zudem inbesondere bei wenig last ne menge strom im vergleich zu nem neuen intel core2duo (deswegen könnt das auch stimmen mit dem "heißer" )
 
TE
B

BlackBaer

Gast
AW: Ein paar Fragen zum A64 X2 6000+

Herbboy am 22.12.2008 16:16 schrieb:
ich hätt folgende idee:

für deine CPU bekommst du noch 35-40€, für das board mind. 50€, dann noch dein budget für die neue CPU, das sind zusammen gute 170€. dafür könntest du ein intelboard+ zB nen E7300 bekommen, die zusammen meiner meinung nach stärker wären als dein vorhaben. die X2 6000+ verbrauchen zudem inbesondere bei wenig last ne menge strom im vergleich zu nem neuen intel core2duo (deswegen könnt das auch stimmen mit dem "heißer" )

Gute Idee. Danke für den schnellen Tipp.
 
TE
B

BlackBaer

Gast
AW: Ein paar Fragen zum A64 X2 6000+

Herbboy am 22.12.2008 16:16 schrieb:
ich hätt folgende idee:

für deine CPU bekommst du noch 35-40€, für das board mind. 50€, dann noch dein budget für die neue CPU, das sind zusammen gute 170€. dafür könntest du ein intelboard+ zB nen E7300 bekommen, die zusammen meiner meinung nach stärker wären als dein vorhaben. die X2 6000+ verbrauchen zudem inbesondere bei wenig last ne menge strom im vergleich zu nem neuen intel core2duo (deswegen könnt das auch stimmen mit dem "heißer" )

Gute Idee. Danke für den schnellen Tipp.

Kannst Du mir ein Board empfehlen? Mit Vorliebe von Asus.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.718
Reaktionspunkte
5.960
AW: Ein paar Fragen zum A64 X2 6000+

BlackBaer am 22.12.2008 16:32 schrieb:
Gute Idee. Danke für den schnellen Tipp.

Kannst Du mir ein Board empfehlen? Mit Vorliebe von Asus.

also, ich bin jetzt grad nicht so fit bei den preisen usw., aber ein asus board mit P35 chipsatz wäre die P5K-serie, kann aber sein, dass du für wenig mehr schon eines mit P45 bekommst. vlt. warte aber lieber, bis die weihnachtsnachfrage abebbt.

hab grad mal geschaut: an sich wär ein P35 nicht mehr sinnvoll, leiber P45, also ZB

http://geizhals.at/deutschland/a356716.html
http://geizhals.at/deutschland/a373779.html
http://geizhals.at/deutschland/a356717.html

kannst ja mal schauen, ob du da tests findest.


passendes RAM hast du ja schon, is ja AM2 dein system, oder?
 
TE
B

BlackBaer

Gast
AW: Ein paar Fragen zum A64 X2 6000+

Herbboy am 22.12.2008 16:41 schrieb:
BlackBaer am 22.12.2008 16:32 schrieb:
Gute Idee. Danke für den schnellen Tipp.

Kannst Du mir ein Board empfehlen? Mit Vorliebe von Asus.

also, ich bin jetzt grad nicht so fit bei den preisen usw., aber ein asus board mit P35 chipsatz wäre die P5K-serie, kann aber sein, dass du für wenig mehr schon eines mit P45 bekommst. vlt. warte aber lieber, bis die weihnachtsnachfrage abebbt.

hab grad mal geschaut: an sich wär ein P35 nicht mehr sinnvoll, leiber P45, also ZB

http://geizhals.at/deutschland/a356716.html
http://geizhals.at/deutschland/a373779.html
http://geizhals.at/deutschland/a356717.html

kannst ja mal schauen, ob du da tests findest.


passendes RAM hast du ja schon, is ja AM2 dein system, oder?

Passendes RAM ist da. 2x 1GB Riegel Kingston DDR2-800 und 2x 1GB MDT Tech DDR2-800.
Im aktuellen PCH-Einkaufsführer wird das Asus P5Q Pro als Preis/Leistungssieger ausgezeichnet. Das Board kostet 100 EUR und hat nen P45 Chipsatz.
Werde wohl die Lösung anstreben, alleine schon um den Stromverbruach zu senken.
tomshardware wird mir sicher weitere infos liefern.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.718
Reaktionspunkte
5.960
AW: Ein paar Fragen zum A64 X2 6000+

BlackBaer am 22.12.2008 16:50 schrieb:
Im aktuellen PCH-Einkaufsführer wird das Asus P5Q Pro als Preis/Leistungssieger ausgezeichnet. Das Board kostet 100 EUR und hat nen P45 Chipsatz.
ja, das ist ja auch das, was ich verlinkt hab - da gibt es halt unterschiedliche ausstattungsvarianten ab 80€. von leistung her sind die aber gleichgut.
 
TE
D

Dexter

Gast
AW: Ein paar Fragen zum A64 X2 6000+

Herbboy am 22.12.2008 16:16 schrieb:
ich hätt folgende idee:

für deine CPU bekommst du noch 35-40€, für das board mind. 50€, dann noch dein budget für die neue CPU, das sind zusammen gute 170€. dafür könntest du ein intelboard+ zB nen E7300 bekommen, die zusammen meiner meinung nach stärker wären als dein vorhaben. die X2 6000+ verbrauchen zudem inbesondere bei wenig last ne menge strom im vergleich zu nem neuen intel core2duo (deswegen könnt das auch stimmen mit dem "heißer" )

40€? für 50 bekommt man eine neue 45W CPU mit 2x 2.5Ghz

die beiden verlinkten X2 basieren noch auf die K8 Core und verbrauchen im Idle weniger als die Core2duo (der K10 Core ist ein Stromfresser), dafür dann aber unter Last reichlich. Der X2 mit 2x3.1Ghz ist aber um einiges Sparsamer und man muss noch bedenken das der Speichercontroller in der CPU ist, was ja auch nochmal ~10W ausmacht.
Ohne Einbezug des Speichercontrollers ist also ein reiner Vergleich der CPUs was den Stromverbrauch angeht doch etwas mit Vorsicht zu genießen.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.718
Reaktionspunkte
5.960
AW: Ein paar Fragen zum A64 X2 6000+

Dexter am 23.12.2008 10:05 schrieb:
40€? für 50 bekommt man eine neue 45W CPU mit 2x 2.5Ghz
ich hab mich an den preisen orientiert, die in den letzten tagen/wochen bei ebay erzielt wurden. du weißt vlt., dass bei ebay viele leute NICHT die wirklich preiswerten shops für neuware kennen. ich hatte vor nem jahr auch nen A64 zu einem preis nur 10% geringer als dessen NEUpreis verkaufen können.

is wie gesagt nur ne idee, kann natürlich sein, dass es 20-30€ weniger bei rumkommt als bei meiner rechnung.
 
Oben Unten