• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Assassin's Creed Unity: Urheberrecht verhindert originalgetreues Notre Dame

Matthias Dammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.892
Reaktionspunkte
6.135
Website
twitter.com
Jetzt ist Deine Meinung zu Assassin's Creed Unity: Urheberrecht verhindert originalgetreues Notre Dame gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Assassin's Creed Unity: Urheberrecht verhindert originalgetreues Notre Dame
 

RedDragon20

Mitglied
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.448
Reaktionspunkte
3.850
Zwei Fragen hätte ich dies bezüglich:
1. Wer entscheidet, ob ein uraltes gigantisches Musikinstrument urheberrechtlich geschützt ist?
2. Wie kommen die Entwickler darauf, dass man mit einem Dach aus Holz nicht so viel Spaß haben kann, wie ein erneuertes Dach? Wenn man schon die Freiheit hat, ein Gebäude historisch korrekt nachzubauen, sollte man das auch der Historie zu Ehren auch tun. Auch wenn das jetzt eher Meckern auf hohem Niveau ist.
 

BiJay

Mitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
2.494
Reaktionspunkte
429
Wer entscheidet, ob ein uraltes gigantisches Musikinstrument urheberrechtlich geschützt ist?

Das Urheberrecht erlischt generell erst 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers. 1972 wurde die Orgel stilistisch umgestaltet und 1990 wieder umfassend restauriert, um sie an die ursprüngliche Form anzupassen, also kann da durchaus jemand noch oder eher wieder die Rechte an dem damaligen Aussehen der Orgel haben. Ich frage mich aber, ob die Orgelbauer wirklich etwas dagegen hätten, wenn ihr Werk in einem virtuellen Spiel nachgebaut wird. Keine Ahnung, ob da Ubisoft überhaupt nachgefragt hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

BiJay

Mitglied
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
2.494
Reaktionspunkte
429
Ihr atheistischen Kulturbanausen hättet den Unterschied eh nicht bemerkt!:-D

Ich kann mir durchaus vorstellen, dass in den Foren jemand gemeckert hätte, wenn die Orgel nicht historisch genau wäre, wie er sie zuletzt bei seinem Besuch der Notre Dame gesehen hat. Ist jetzt nicht wirklich ungewöhnlich, dass einige Leute sich das Teil mal angeschaut haben...
 

Lordex

Mitglied
Mitglied seit
18.08.2009
Beiträge
815
Reaktionspunkte
59
Gott is diese Welt ein Kindergarten geworden. Mimimimi die Orgel darfst du im Spiel aber nicht Original zeigen....man kann sich echt nur noch kaputt lachen....
 

Wamboland

Mitglied
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
3.970
Reaktionspunkte
629
Bezeichnen wir es eben als Flötenspiel.

In einer Kathedrale? Da brauchst du aber viele Flötenspiele(r) damit das gut kommt ... *g*

Das sie die aktuelle Kathedrale abbilden statt dem historisch korrekten Bauwerk, finde ich aber schon schade. Gibt es denn dann auch ne Metro? Macht bestimmt mehr Spaß als zu laufen ;)
 

Enisra

Mitglied
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.519
Reaktionspunkte
3.807
In einer Kathedrale? Da brauchst du aber viele Flötenspiele(r) damit das gut kommt ... *g*

Das sie die aktuelle Kathedrale abbilden statt dem historisch korrekten Bauwerk, finde ich aber schon schade. Gibt es denn dann auch ne Metro? Macht bestimmt mehr Spaß als zu laufen ;)

Das Problem dürfte nur sein, das kein Schwein die erkennen würde, wer könnte schon dieses Bauwerk so Identifizieren?

Hasak_-_Der_Dom_zu_K%C3%B6ln_-_Bild_22_1824.jpg

Wer den kennt darf sich nen Fleißsternchen abholen und sich dann überlegen wie viele rechts und Links da noch drauf kommen ohne in der Bildbeschreibung nachzuschauen
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
@Enisra: Ich weiß das, denn ich wohne in der Stadt, in der seit Jahrhunderten an dem Ding gebaut wird ;)


@Topic: ich finde, dass so was bei Gebäuden, Kunstwerken usw. nicht sein darf, sofern nicht der "kopierte" Gegenstand Hauptbestandteil des Spiels ist. Wenn die da nun Miniaturmodelle verkaufen wollten oder es um geistige Inhalte oder Personen geht: okay. Aber ansonsten ist das nur eine Abbildung der Wirklichkeit zum Zwecke der Authenzität - in einem Film würde man ja auch nicht hingehen und zB ne Folie draufkleben, damit eine etwas andere Struktur und/oder Farbe entsteht und man nicht "das Original" zeigt...
 

USA911

Mitglied
Mitglied seit
15.07.2005
Beiträge
2.585
Reaktionspunkte
562
Das Problem dürfte nur sein, das kein Schwein die erkennen würde, wer könnte schon dieses Bauwerk so Identifizieren?

Wer den kennt darf sich nen Fleißsternchen abholen und sich dann überlegen wie viele rechts und Links da noch drauf kommen ohne in der Bildbeschreibung nachzuschauen

Würde der Abschluß mit den Verzierungen rechts fehlen, dann wäre es verdammt schwer, aber so erkennt man den Bau recht leicht^^ 1.jpg

Und welcher Dom ist das?
 

Mo1270

Mitglied
Mitglied seit
02.09.2008
Beiträge
38
Reaktionspunkte
2
Das Urheberrecht erlischt generell erst 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers. 1972 wurde die Orgel stilistisch umgestaltet und 1990 wieder umfassend restauriert, um sie an die ursprüngliche Form anzupassen, also kann da durchaus jemand noch oder eher wieder die Rechte an dem damaligen Aussehen der Orgel haben. Ich frage mich aber, ob die Orgelbauer wirklich etwas dagegen hätten, wenn ihr Werk in einem virtuellen Spiel nachgebaut wird. Keine Ahnung, ob da Ubisoft überhaupt nachgefragt hat.
Als ich den Artikel las dachte ich auch, dass das Urheberrecht irgendwann erlischt und die Orgel wohl schon ziemlich alt ist - aber das erklärt doch einiges.
 

Worrel

Mitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
23.326
Reaktionspunkte
9.252
... - in einem Film würde man ja auch nicht hingehen und zB ne Folie draufkleben, damit eine etwas andere Struktur und/oder Farbe entsteht und man nicht "das Original" zeigt...
Oh doch:

In dem Film "Im Auftrag des Teufels" mit Al Pacino und Keanu Reeves gibt es am Ende eine Szene in Al's Büro, das so aussieht:
6VqVZ4W.jpg


Allerdings wurde folgendes Set gefilmt:
DBL3VH8.jpg


Nach dem Release des Films hatte sich allerdings ein Bildhauer beschwert, daß die Skulptur zu sehr nach einem seiner Kunstwerke aussieht. Und zwar diesem hier:
XuGeNjr.jpg


Daraufhin wurde die oben zu sehende digitale Bearbeitung durchgeführt und ist (bis auf die DVD Erstauflage?) auf allen weiteren Fassungen enthalten:
Im Auftrag des Teufels - Schnittberichte.com (Detaillierte Fassungs- und Zensurinformationen zu DVD, Blu-ray, Games ...)
 

sauerlandboy79

Mitglied
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
27.524
Reaktionspunkte
7.765
Scheiss auf die Orgel, ich find es gut dass Ubisoft erstmals ein historisches Gebäude im originalen Größenverhältnis übernommen hat. Wegen der Anpassung einer Orgel wird der Wiedererkennungswert wohl kaum leiden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten