Assassins Creed Unity: Keine Enthauptungen wie im Trailer möglich

MaxFalkenstern

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2009
Beiträge
877
Reaktionspunkte
316
Ort
Nürnberg
Jetzt ist Deine Meinung zu Assassins Creed Unity: Keine Enthauptungen wie im Trailer möglich gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Assassins Creed Unity: Keine Enthauptungen wie im Trailer möglich
 

Hasamoto

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.02.2006
Beiträge
433
Reaktionspunkte
55
Ort
Deutschland^^
Was wehre aus der franzosische revolotion ohne enthaubtungen geworden.

ganz richtig ... England :-D

Ich weiss echt nicht was die sich so anstehlen, wir haben nicht mehr 1980 wo das Blut noch grün war.
 

Kerusame

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.02.2011
Beiträge
1.959
Reaktionspunkte
223
find ich irgendwie schwach. fands bei dem teil in amerika schon schwach, dass skalpieren nicht ging. naja, zu viel dürfen die ja nicht zeigen um die spiele auch noch an jüngere generationen zu verkaufen.
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.018
Reaktionspunkte
6.764
An meine Vorposter:
Glaubt ihr wirklich dass ein AC solche Brutal-Aktionen zwingend nötig hat???

AC war und ist schon immer eine alles andere als zarte Spielereihe gewesen, es reicht doch völlig wenn des Assassinen Gegner erdolcht, erschlagen, erstochen oder per Kehlenschnitt abgemurkst wird. %)
 

FalconEye

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.10.2013
Beiträge
182
Reaktionspunkte
16
Oh nein jetzt werde ich mir das Spiel auf keinen Fall mehr kaufen :D
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
34.988
Reaktionspunkte
6.773
find ich irgendwie schwach. fands bei dem teil in amerika schon schwach, dass skalpieren nicht ging.

ja so einen gegner in zeitlupe und nahaufnahme den skalp abzuschneiden, das hätte schon was...*kotz*...nein danke, so einen scheiss brauch ich wirklich nicht. :S

außerdem gehts in ac, wie sauboy ja schon richtigerweise sagte, ohnehin schon alles andere als zimperlich zu.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.205
Reaktionspunkte
3.741
naja
ist ja nichts neues, ich meine das ist ein Rendertrailer und kein Spieletrailer
 

Spassbremse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2001
Beiträge
15.389
Reaktionspunkte
5.795
Ort
Tief im Odenwald
ja so einen gegner in zeitlupe und nahaufnahme den skalp abzuschneiden, das hätte schon was...*kotz*...nein danke, so einen scheiss brauch ich wirklich nicht. :S

außerdem gehts in ac, wie sauboy ja schon richtigerweise sagte, ohnehin schon alles andere als zimperlich zu.

Naja, skalpieren ist jetzt auch nicht schlimmer, als jemanden aufzuspießen, die Kehle zu durchschneiden, etc.

Ich finde den Gewaltgrad in AC *eigentlich* schon ziemlich grenzwertig, da wirkt die nicht vorhandene Möglichkeit, "Körperteile" zu entfernen, nur wie ein Feigenblättchen.

Ich persönlich bevorzuge bei AC sowieso eher den "silent assassin"-Spielstil, Wachen werden "non lethal" betäubt und versteckt. Das ist nicht nur herausfordernder, sondern passt imho auch besser zu einem "echten" Assassinen, als sich wie ein Berserker durch die Feinde zu schnetzeln.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
34.988
Reaktionspunkte
6.773
Naja, skalpieren ist jetzt auch nicht schlimmer, als jemanden aufzuspießen, die Kehle zu durchschneiden, etc.

öhm, jemandem langsam die kopfhaut abzutrennen finde ich sogar um welten 'unapettitlicher' als aufspießen etc.
 

Spassbremse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2001
Beiträge
15.389
Reaktionspunkte
5.795
Ort
Tief im Odenwald
öhm, jemandem langsam die kopfhaut abzutrennen finde ich sogar um welten 'unapettitlicher' als aufspießen etc.

Wenn ich die Wahl hätte, würde ich dann doch eher "Skalpieren" als "Aufspießen" bevorzugen. Ersteres ist sicherlich fürchterlich schmerzhaft, aber in den meisten Fällen nicht tödlich, im Gegensatz zu Alternative zwei.

:B
 
Oben Unten