Assassin's Creed Unity in 1080p nicht auf PS4 realisierbar

MaxFalkenstern

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2009
Beiträge
877
Reaktionspunkte
316
Website
www.pcgames.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Assassin's Creed Unity in 1080p nicht auf PS4 realisierbar gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Assassin's Creed Unity in 1080p nicht auf PS4 realisierbar
 

funnygamer36

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16.10.2014
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Ha war so klar das die "Next Gen" Konsolen jetzt schon veraltet sind aber bei einem Preis von 300-400 Euro kann man auch nicht viel erwarten.
 

paysen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
891
Reaktionspunkte
116
Absoluter Quatsch. Alleine schon der Satz hier sagt alles: " Yes, we have a deal with Microsoft, and yes we don't want people fighting over it"
Ich zitiere dafür mal einfach einen anderen Entwickler:

"Just gonna drop this here real quick:

  1. Data crunching by the CPU to help out rendering is a thing basically every game engine does. Mostly involves loading and sorting data in ways to make the GPU work more efficiently.
  2. This should only impact FRAME RATE. So 30 FPS across both systems, assuming CPU restrictions, completely makes sense because you're stuck waiting on the CPU. CPUs in the PS4 and Xbone are nearly identical in performance, and any difference between the two isn't going to result in any impactful performance gains.
  3. The PS4 however can render pixels faster then the Xbone, period end of discussion. In fact the difference in power is approximately the pixel difference between 900p and 1080p.
  4. You can take the exact same data and render it in any fucking resolution you want, so there is no reason to restrict the final framebuffer's resolution by the data your CPU is pushing.
Even ignoring the benefits of the PS4's memory architecture (which should have a significant impact on performance), the only way the PS4 can't push 1080p when the Xbone pushes 900p is if Ubisoft royally fucked up their engine in some fashion that I can't even begin to understand. The only thing that makes any sense is if they're just using SetPixel() and handling all their rendering code on the CPU, which obviously isn't happening.

Ubisoft is just full of shit."


"That's not how it works, though. Vertex data is fed from the CPU into the GPU. Then the GPU does goofy math over every point on the screen and renders out what thing it hit, over many times.

Okay, let's try an analogy.

Once the GPU has the scene data to work with, it renders the game at any resolution it wants. Just imagine it like an autistic kid, sitting behind a screen door looking out towards the street.

The CPU is the puppeteer, making the street. The porch. The cars driving by. Sets all of that up.

The GPU is the kid looking into each square in the screen door and saying what color he sees when he looks in it.

If it's a tighter screen door, with smaller holes, it doesn't affect how detailed the street is, just how many holes there are, and how long it takes to do it.

The PS4 kid can count 30 holes in the time it takes the XB1 kid to count 20 holes.

So no matter what happens, the PS4 kid can count more holes. And if they're limiting it to 900 holes because of the puppeteer in the street, that makes no fucking sense, does it?"

""While increasing the resolution only increases GPU load, increasing the frame rate also increases the CPU load significantly," Thoman told Polygon."


"Yeah, this guy is full of crap. Even if he does work for Ubisoft he is not a graphics programmer. For his explanation to work they would have to be decoding the light maps on a per pixel basis which is just nonsense and wasteful. Why wouldn't you decode lightmaps in full or in regions so you can sample them from memory as many times as needed to render however many pixels you want? Well, that's exactly what you'd do, and since it's the same lightmap data in a scene irrespective of the resolution you are using you are not CPU limited at all. If you have more shader power, memory bandwidth and fill-rate available you should be able to increase the resolution no problem. And we know the PS4 has all three."



Als ob Microsoft so viel für das Game und das Marketing bezahlen würde und nachher sieht das Spiel besser auf der PS4 aus...
 
Zuletzt bearbeitet:

ztyphoon0

Benutzer
Mitglied seit
20.08.2012
Beiträge
52
Reaktionspunkte
7
@paysen

Da stimme ich dir vollkommen zu. Zum Glück ist AC eh immer das Gleiche, da kann man gut drauf verzichten, gibt genügend bessere Spiele von Entwicklern die nicht ihre Kunden so verarschen.
 

MisterBlonde

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.10.2013
Beiträge
626
Reaktionspunkte
285
Da mutet das Zitat vom UBI-CEO von vor drei Monaten aber lustig an:

"Es ist ein Spiel, das alle Vorteile der neuen Generation ausreizt. Es ist eine sehr gute Demonstration dafür, was diese Plattformen leisten können. Und die Leute sind erstaunt. Sie hatten nicht erwartet, dass diese Geräte einen solch hohen Detailgrad bei Grafik und Animationen ermöglichen, so viele Personen, die in den einzelnen Arealen herumlaufen und so weiter. Es hilft der Marke bei einem Neubeginn mit total unterschiedlichen Möglichkeiten."

In meiner Welt gehören Auflösung und Bildrate zur Grafik und zum Detailgrad dazu. Von daher finde ich die Äußerungen auf verschiedenen Ebenen kurios.
 
Zuletzt bearbeitet:

fidschi666

Benutzer
Mitglied seit
01.03.2012
Beiträge
47
Reaktionspunkte
9
Hinweis: "Vor neu-e-n Monaten lief das Spiel noch mit 9 Bildern pro Sekunde."
 

Mav99

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.08.2014
Beiträge
204
Reaktionspunkte
121
Das klingt eher nach einem PR-Stunt als nach einem "Insider".

Ich sehe die Sachlage wie der von paysen zitierte Programmierer. DAS die CPU auch mit der Bildberechnung beschäftigt ist, ist klar, aber so wie GPUs arbeiten, nur bis zu einem bestimmten Punkt. Die CPU liefert der GPU Daten für das Bild und hat somit einen großen Einfluss auf die Framerate. Wenn die CPU nur genug Daten für 30fps liefern kann spielt es keine Rolle wie schnell die GPU diese Daten dann in ein Bild umwandeln kann, man erreicht halt nicht mehr als 30fps.

Das die CPU aber an der Berechnung der einzelnen Pixel beteiligt sein soll ist ziemlich absurd. Und wenn sie das nicht ist, hat sie eben keinerlei Einfluss auf die Auflösung in der die GPU das Bild rendert. Ob man aus den gleichen Daten dann 1280x720, 1600x900 oder 1920x1080 Pixel berechnet hängt dann nur noch davon ab wie schnell die GPU die einzelnen Pixel berechnen kann. Und wenn die GPU der XBOne 900p schafft sollte die schnellere GPU der PS4 aus den gleichen Daten eben auch 1080p schaffen.


Diese Mail enthält aber trotzdem interessante Informationen:

"Getting this game to 900p was a ***************. The game is so huge in terms of rendering that it took months to get it to 720p at 30fps. The game was 9fps 9 months ago."
Es ist durchaus glaubhaft, das Optimierung auch nötig war um höhere Auflösungen zu erreichen. Nur bleibt dann eben wieder die schnellere GPU der PS4. Wenn die Optimierungen für 900p auf Microsofts Konsole reichen sollte bei ansonsten sehr ähnlicher Hardware die reine zusätzliche GPU-Leistung der PS4 immer mehr Pixel = eine höhere Auflösung rendern können.

"Yes, we have a deal with Microsoft, and yes we don’t want people fighting over it,"
Des Pudels Kern bezüglich der Auflösungs-Geschichte... damit ist eigentlich jeder weitere Kommentar dazu überflüssig. Interessant ist aber das die Existenz eines Deals bestätigt wird...

"but with all the recent concessions from Microsoft, backing out of CPU reservations not once, but twice, you’re talking about a 1 or 2 fps difference between the two consoles."
Das ist mal eine spannende Aussage! D.h. Microsoft hatte sich CPU-Leistung reserviert, z.B. für Kinect, Sprachsteuerung, etc., und musste zwei mal CPU-Leistung freigeben damit das Spiel auf der XBOne überhaupt 30fps schafft. Die 1 oder 2 fps Unterschied dürften dann wohl auch hier zugunsten der PS4 sein, die entweder weniger CPU-Leistung für das System reserviert oder sogar auch bei der CPU leicht vorne liegt.

"What’s hard is not getting the game to render at this point, it’s making everything else in the game work at the same level of performance we designed from the start for the graphics."
Das bestätigt nochmal das nicht das eigentliche Rendering, also das Berechnen der Pixel, das Problem ist, sondern das liefern der Daten dafür. Es bestätigt, das die CPU der limitierende Faktor und erklärt nochmal die beschränkung auf 30fps.
Gleichzeitig bedeutet das aber das die oben gemachte Aussage bezüglich des Renderings Unsinn war oder das die Optimierungen bezüglich der Grafikberechnung recht erfolgreich waren. Das wiederum spricht angesichts der schnelleren GPU der PS erneut dafür, das die Einschränkung der Auflösung auf der PS4 künstlich, politisch ist...


WIRKLICH spannend wird dann sein, wie die PC-Version läuft. Ein Framelock auf 30fps wäre nach dieser Bestätigung eines Deals auch schon fast eine Bestätigung der Aussage das Microsoft und vielleicht auch Sony die Entwickler dazu drängen die PC-Version künstlich einzuschränken damit die Konsolen nicht allzu schlecht dastehen...

Denn auch wenn Windows mit DirectX sehr viel mehr Overhead hat und generell mehr Leistung für das gleiche Ergebnis gegenüber den Konsolen benötigt wird, ist der Vorsprung aktueller PC-CPUs so groß das die CPU hier Daten für 60fps oder mehr liefern müsste. Selbst wenn auf schwächeren CPUs 60fps nicht erreicht werden sollten ohne VSync zumindest immer deutlich mehr als 30fps drin sein. Und der Leistungsvorsprung aktueller Highend-Grafikkarten ist so groß das diese Daten dann auch trotz DX-Overhead in 1080p oder höher gerendert werden können.

Ich bin echt gespannt auf die PC-Version... ;)
 

battschack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.08.2010
Beiträge
1.573
Reaktionspunkte
127
Auf was bist du da gespannt? Die pc version wird natürlich locker die 60fps erreichen. Sofern man natürlich die erforderlichen Hardware dafür hat^^
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Auf was bist du da gespannt? Die pc version wird natürlich locker die 60fps erreichen. Sofern man natürlich die erforderlichen Hardware dafür hat^^

Hmja.
Ich weiß, es ist schon etwas länger her, aber zum Release von "Black Flag" hatte damals nicht einmal ein i7 System mit 780Ti, @FullHD, höheren AA Settings, annähernd 60fps geschafft.
Mit hohen PhysX Effekten ganz zu schweigen.
Ich weiß nicht, wieviele Leser hier tatsächlich schon eine aktuelle CPU/GPU Kombination in der 550€+ Region ihr Eigen nennen dürfen, bzw, "Black Flag" @"Ultra" wirklich mit konstanten 60fps
genießen können...

Mit der ganzen Aufregung um die Auflösung hab ich eigentlich schon abgeschlossen. Prinzipiell halte ich sie für den Spielspaß nicht so wichtig (solange sie nicht das Balancing verschiebt, mehr
Sichtweite beim RTS, etc.) So gibt es genug FullHD @60 fps RPGs, die mir im Endeffekt weniger Spaß gemacht haben, als "Golden Sun" auf dem GBA, oder "Chrono Trigger" auf dem SNES... :-D

Was mich noch am ehesten daran nervt, ist die "Interpolation". Weil dabei immer "Bildqualität" verloren geht. Immer. Egal, wie gut die Programmierer ihr Handwerk nun beherrschen. :P

Aber ich bin kein weltfremder Träumer. Die Grafikleistung der PS4 liegt etwas unterhalb der HD7850, jene der ONE in etwa bei der HD7790.
Können diese Grafikchips FullHD darstellen? Jap. Mit 60 Bildern pro Sekunde? Selbst mit einem übertakteten i7 nur selten.
Und bei den NG Konsolen reden wir hier von Tablet APUs, die mit 1.6GHz (bzw. 1.75GHz) zudem vlt. mal halb so schnell getaktet sind, wie ein (auch nur halbwegs) modernerer Desktop Prozessor.
Was dann ja schon wieder beeindruckend ist. :-D

Wenn's nach Sony (und vermutlich auch MS) geht, werden Videspiele in 3 Jahren eh nur noch per Streaming Service gespielt. Womit die Hardwarebestückung unwichtig wird...

Naja, egal.
Aber könnten die Jungs von PCGH nicht mal, so zum Spaß, einen FX Prozessor auf 1.6GHz heruntertakten, mit einer HD7850/HD7790 paaren und einen großen Spielecheck machen?
Mit Ryse, BF4, Watch_Dogs... a là "Was rennt mit 60fps, was nicht?" :-D
 
Zuletzt bearbeitet:

JuppDerwahl

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
29
Reaktionspunkte
2
Zuerst ein Lob an Paysen der die Sachlage gut skizziert hat!
Es ist doch sonnenklar was hier abgeht. Ubisoft hat Geld genommen von Microsoft um die Ps4 Version der Xbone Version anzugleichen..

Das ist das was einem dazu als erstens einfällt und genau deshalb stimmt es auch.
Es ist auch in der Situation von Microsoft mit ihrer Xbone, die nahezu einzige Möglichkeit für die Xbone nicht nochmehr Anschluss an die PS4 zu verlieren!

Zuletzt war das Verkaufsverhältnis PS4\Xbone 4:1! - Ein Trend der sich nur schwerlich umkehren lässt, im Besonderen weil Microsoft mit dem Rücken zur Wand steht. Jeder PS4 Exclusive der AAA Status hat wird in Zukunft besser aussehen als das was die Box bieten kann. Und eigentlich jeder der Multiplattformer sah auf der PS4 bisher eindeutig besser aus. - Auch etwas das sich nicht ändern würde.
Zuletzt hat SONY auch noch die BESSEREN Xclusives parat: Driveclub, Uncharted4, The Order 1886, Bloodborne, NoManSky und sicherlich noch weitere noch unangekündigte AAA Titel ( warscheinlich God of War und das neue von den Killzone Machern).

Und unter DIESEN Umständen einen Verkaufsvorsprung von 4:1 einzuholen ist nicht möglich, zumal lol die Konsole auch noch teurer ist.....
All dies war Phil Spencer und seinem Team auch bewusst als sie eine Entscheidung getroffen haben, die einzige Möglichkeit aus der Ecke im Ring zu kommen. Indem sie den Ringrichter ab der nächsten Runde bestechen!

Das einzige was Microsoft noch hat and das sie sich halten können sind ZWEI Dinge: Ihr viel größeres Budget, und ihr eh schon ruinierter Ruf.
Da erscheint es fast schon trotzig das sie nun sagen: ,,OK dann kaufen wir halt gleichausehende Titel!"
Auch die negative Reaktion im Netz ist damit einkalkuliert. Nur ein Volltrottel würde bei dieser Strategie diese negieren.
Aber sie wissen: Viel schlimmer kann es nicht mehr werden, entweder jetzt so oder gar nichts mehr.
Die die and dieser These zweifeln sollten kommende Pressemeldungen von folgenden Titeln ganz genau lesen: Dragon Age Inqusition, Witcher 3, Tomb Raider < oh da war doch was ^^ - stimmt den Titel haben sie ja schon komplett gekauft. Minecraft, anyone?! Nur 2 weitere eindeutige Hinweise für den Strategiewechsel der mit Phil Spencer kommt. Selbst der weltfremdeste Manager und die älteste Putzfrau im Redmonder Hauptquartier hat nun begriffen das die Xbox der PS4 hoffnungslos unterlegen ist!
Sony wäre gut beraten wenn sie in Zukunft auf alles gefasst wären, denn:
DER ANGRIFF DER DOLLARKRIEGER BEGONNEN HAT!
 

battschack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.08.2010
Beiträge
1.573
Reaktionspunkte
127
Um wieviel Fach waren die next gen Konsolen nochmal gegen über dem PC überlegen? Finde die news leider nimmer wo ständig gekommen ist überall... :-D
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.325
Reaktionspunkte
5.560
Um wieviel Fach waren die next gen Konsolen nochmal gegen über dem PC überlegen? Finde die news leider nimmer wo ständig gekommen ist überall... :-D

Gegenüber DEM Pc?
Aha.

// Ach ja.
Genau so wie bei News, halte ich solche Aussagen ohne Quellenangaben im Forum für witzlos
 
Zuletzt bearbeitet:

JuppDerwahl

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
29
Reaktionspunkte
2
Um wieviel Fach waren die next gen Konsolen nochmal gegen über dem PC überlegen? Finde die news leider nimmer wo ständig gekommen ist überall... :-D

Schnucki - selbst wenn es so eine NEWS tatsächlich gab - recht hätte sie auf eine Art gehabt. Und zwar in der Tatsache das DAS GRO aller zum Spielen eingesetzten PCs viel weniger Leistung hat als PS4 und Xbox.
Und weil das jeder weiss entwickelt jeder PC Spiele für das GRO der verfügbaren Leistung, und nicht etwa für die 5% die ein High End System zuhause haben.

Eine I7 und Titan Kombi könnte heute schon Grafik wie 2020 die nächsten Konsolen bringen werden darstellen. Falls denn ein Hersteller wirklich NUR für den PC optimieren würde und die angesprochene Hardware als Standartsystem ansehen könnte. Weil es das aber nicht gibt - gibts auch keine superhübschen superpconly PC Spiele. Und daran hat keine Konsole schuld. Nur der verkackte PC Markt und seine Nerduser sind daran schuld.
Un wenn jetzt hier einer meint er müsste sein Maul aufmachen weil er anderer Meinung ist , dann kann er die fiese Fresse schön halten. Und sich statdessen mal umgucken was denn so erscheint für PC. Das ein Farcry 4 an den Konsolen optimiert wird und dann erst für PC ist doch nicht die Schuld der Konsolen!!!
Wenn es auch nur eine verkackte Regel gibt auf diesem verfluchten Planeten - dann jawohl die das das Geld immer die Richtung anzeigt. Also falls ein schmieriger Manager der Meinung wär er könnte mit dem PC Markt ordentlich Kohle scheffeln das würden wir das merken, DANN GÄB ES NÄMLICH MEHR PC SPIELE DIE NUR ODER ZUERST FÜR EBEN DIESEN ENTWICKELT WÜRDEN! VERDAMMT NOCHMAL!
Und was sehen wir, wen wir unsere Eugeläugchen aufmachen? Keinen verdammten PC Markt der es wert wäre, und das ist verfickt nochmal eure eigene Schuld!
 

MisterBlonde

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.10.2013
Beiträge
626
Reaktionspunkte
285

battschack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.08.2010
Beiträge
1.573
Reaktionspunkte
127
Genau die meinte ich.
Und an Schnucki.
Warum gibt es den so viele PC Titel wenn kein Markt dafür vorhanden ist? Da gibt es genügend nur fürs PC,kannst ja mal zusammen Rechner wo es mehr Spiele gibt :P Und die Scheffeln ordentlich Kohle davon träumt Sony und Microsoft. Was manche nur mit 1 Spiel verdienen ^^
 

JuppDerwahl

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
29
Reaktionspunkte
2

ich hab jetzt nur den ersten Link kurz überflogen und mindestens dort ist eher von der Bauweise die Rede welche in der tat jedem Desktop Rechner voraus ist. Was mit der PS4 und mit Abstrichender Xbox One geschaffen wurde ist ein Lehrstück effektiver Hardwarevernetzung, Wobei das aber eigentlich schon eine Binsenweisheit ist - selbst eine PS2 ist einem heutigen 3000€ Rechner was das Grundsätzliche Design angeht immer noch vorraus.
Das ist aber nicht verwunderlich das ein Stück Hardware das exact für einen Zweck gebaut wird einem gerät überlegen ist welches alles können muss...

Nur mal soviel: Hätte Sony keine Angst vor dem Preis gehabt hätten sie auch mit der selben Architektur eine I5\ Radeon R9 280x Kombo verbauen können. Und diese Kombination hätte mit der typischen Konsolen Effizienz erstmal jeden HighendPC weggebügelt. Dann hätte die PS4 aber 599€ gekosten oder noch mehr...
ABer ich denke sie werden aus den Fehlern lernen - die nächste Playstation wird dem PC überlegen auf den Markt kommen. Speziell weil man ihn dieser Gen soviel Schererreihen wie noch nie hatte mit davoneilender PC Hardware, 1080p und 60fps Diskussionen. Aber klar weird auch eine PS5 dann wieder irgendwann eingeholt. Nur würde so eine Konsole dennoch gut Schritt halten können durch die Pflege der Treiber. Diese Generation kann nur in Fühlung bleiben.

Man darf dabei aber keinesfalls vergessen das die PS4 immer noch nicht ausgelastet wird. Sie wird ausgelastet in dem Rahmen den die Programmiersoftware zulässt. Die wird sich aber weiterentwickeln. Sobald Uncharted 4 Gameplay verfügbar ist wird man sehen was mit 100% Programmieraufwand auf der Konsole möglich ist. Dazu sind eh nur Sony eigene Studios imstande da sie ihr komplettes Budget für eine Konsole verbraten können. Uncharted 4 wird auch deshalb interessant weil Sonys ICE Team ( zuständig für Leistungsteigerung der Grafikroutinen und ansässig bei Naughty Dog) ja laut einem Insider einen bedeutenden Leistungssprung bei der PS4 möglich gemacht hat. Link ->
PS4: Naughty Dog soll erstaunliche Leistungssteigerung erreicht haben || Next-Gamer
 

JuppDerwahl

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
29
Reaktionspunkte
2
Genau die meinte ich.
Und an Schnucki.
Warum gibt es den so viele PC Titel wenn kein Markt dafür vorhanden ist? Da gibt es genügend nur fürs PC,kannst ja mal zusammen Rechner wo es mehr Spiele gibt :P Und die Scheffeln ordentlich Kohle davon träumt Sony und Microsoft. Was manche nur mit 1 Spiel verdienen ^^

Ich könnte jetzt Zahlen von Call of Duty , Modern Warfare, Battlefield, Fifa und PES nennen. Aber ich las es einfach, Okay?! Ausserdem hat niemand behauptet das es gar keine PC Spiele gibt. ? Ausserdem, die typischen PC Only Spiele verkaufen sich auf den Konsolen besser, sobald sie da auftauchen ( Minecraft, Dont Starve etc)...
 

battschack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.08.2010
Beiträge
1.573
Reaktionspunkte
127
Ja dann nenne sie doch mal mit Quelle bitte^^ auch die träumen davon soviel Gewinn wie manche mit f2p spielen verdienen am PC :)
Habe ich behauptet das es garkeine Spiele gibt? Eher das Gegenteil ist da der Fall... Viel mehr wird fürs PC entwickelt. Auch wenn meiste Schrott ist, was auf Konsolen auch nicht anders ist :)

Du behauptest das am PC kein Markt für Spiele gibt wo sich auch Geld verdienen lässt... Und da gibt es genug Kohle zu hollen.

Für mich klingt es so wie wenn du ein Riesen fanboy bist, und Sony, Microsoft dumm da sie fast nur für Ihre Konsolen Spiele entwickeln. Obwohl es am Rechner auch ordentlich Kohle zu einpacken geben würde ^^ scheinen ja tolle Manager zu sein nur um. Ihr alten Kisten zu pushen :-D
 

AC3

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.09.2014
Beiträge
979
Reaktionspunkte
47
Ich könnte jetzt Zahlen von Call of Duty , Modern Warfare, Battlefield, Fifa und PES nennen. Aber ich las es einfach, Okay?! Ausserdem hat niemand behauptet das es gar keine PC Spiele gibt. ? Ausserdem, die typischen PC Only Spiele verkaufen sich auf den Konsolen besser, sobald sie da auftauchen ( Minecraft, Dont Starve etc)...

Du vergisst das über 90% der Spiele auf dem PC per Download verkauft werden (Steam, Origin, Uplay etc.) und diese Zahlen nicht auftauchen.
Das was du heran nimmst sind nur physische Verkäufe.
Laut EA hat sich BF4 auf dem PC genauso gut verkauft wie BF4 auf der PS4 bislang und Schlusslicht ist die X1.

Wenn sich Spiele auf dem PC schlecht verkaufen würden, dann würde es ja wohl kaum derart viele Neuerscheinungen geben.

Pseudo-Zahlen des rein physischen Absatz sind irrelevant; die zählen schon lange nicht mehr.
Noch dazu werden Spiele auf dem PC ganz anders finanziert.
Vieles verkauft sich erst 1-2 Jahre nach Release gut bis sehr gut oder benötigt einen allgemein längeren Anlauf.
Etliche Spiele werden auch gleich von den Hardwareherstellern subventioniert (Batman, Far Cry, Grid, Tomb Raider, Assassins Creed usw. usf.).

COD? Das letzte COD war so schlecht das die meisten PC-Spieler auf Planetside 2 oder BF4 oder Blacklight Retribution oder CS:GO etc. wechselten.
Klar - COD hat sich extrem schlecht verkauft. Davon haben aber andere Spiele durchaus profitiert (Spielerzuwachs)..
COD hat es bei Steam (mittlerweile 100 Mio Nutzer) noch nicht mal mehr im Gratis-Wochenende in die Charts geschafft. COD ist unten durch; es gibt VIEL besseres.

Was mit der PS4 und mit Abstrichender Xbox One geschaffen wurde ist ein Lehrstück effektiver Hardwarevernetzung

Die meisten Spiele laufen dennoch mit nur 30 FPS drauf.
Das schafft sogar ein "Office-Rechner" mit einer 100€ GPU.
(Sogar eine Low-End 750M -mobile- erreicht in Mordors Schatten ziemlich genau 30 FPS).

Schlecht ist die PS4/X1 nicht - Aber 30 FPS sind alles andere als "zeitgemäß".

Ich leg nicht satte 50-70€ für ein PS4 Spiel hin das dann auf antiker Hardware mit 30 FPS vor sich hingurkt.
Da stimmen schlichtweg nicht die Relationen. Ich kaufe auch keine Filme mehr auf VHS wenn ich um denselben Preis eine Blue-Ray haben kann.

Auf der X1/PS4 erscheinen viel zu viele 30 FPS Gurken und deswegen habe ich meinen geplanten PS4 kauf auch endgültig verworfen.
Im Frühling dachte ich noch .. he super ... Killzone ... 60 FPS ... so wird jedes Spiel! .. Na eben NICHT und weit gefehlt das sich mittlerweile mehrmals bestätigt hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.325
Reaktionspunkte
5.560
Du vergisst das über 90% der Spiele auf dem PC per Download verkauft werden (Steam, Origin, Uplay etc.) und diese Zahlen nicht auftauchen.
Das was du heran nimmst sind nur physische Verkäufe.
Laut EA hat sich BF4 auf dem PC genauso gut verkauft wie BF4 auf der PS4 bislang und Schlusslicht ist die X1.

Wobei man da sagen muss, dass die Verbreitung der PS4 beim letzten BF4 ja noch nicht so gross war.
Ich glaub, inzwischen wäre die PS4-Fassung schon einiges vor dem PC.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.325
Reaktionspunkte
5.560
Für mich klingt es so wie wenn du ein Riesen fanboy bist, und Sony, Microsoft dumm da sie fast nur für Ihre Konsolen Spiele entwickeln. Obwohl es am Rechner auch ordentlich Kohle zu einpacken geben würde ^^ scheinen ja tolle Manager zu sein nur um. Ihr alten Kisten zu pushen :-D
Du weisst aber schon, wie Konsolenhersteller ihr Geld verdienen, oder?
 
Oben Unten