Alle möglichen Spiele laggen nach ner Zeit...?!?

Kistenkracher

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18.04.2016
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Alle möglichen Spiele laggen nach ner Zeit...?!?

Hallo!

Ich habe seitdem ich auf Win 10 geupdatet habe einige Probleme mit diversen Spielen. Diese laufen zunächst immer flüssig!
GTA V auf Mittel mit min 60 FPS
Battlefield 4 auf Mittel mit ~ 60 FPS (je nach rumfliegenden Partikeln)
League of Legends mit min 60 ~ 144 FPS je nach cap (Meist konstant)
CS:GO (glaub auf high? :-D) mit 60 FPS
Diabolo 3 auf High mit 60 ~ 120 FPS je nach cap (meist konstant)
Heros of the Storm auf High mit 60 FPS
usw.

Jedoch gehen bei allem die FPS nach ca 5-10 min spürbar runter!
Bei GTA V (meinem Lieblingsspiel :( ) verschwinden ganze Map Teile sodass ich meiste Zeit im nichts rumfahre...
Das macht das ganze natürlich unspielbar.
Auch bei Battlefield habe ich das Problem das der nachläd...

Das Problem hab ich erst seit dem win 10 update!
Auch schon mehrere male neu Clean Installiert und alle Treiber aktualisiert.

Mir fällt auf das ich manches male eine Art hochfahren (und besonders kurz laut werden von irgendwas (was ich noch nicht genau zuordnen konnte) im PC festgestellt habe...
und der Clou, danach läuft alles wieder flüssig wie gewohnt...
Ich habe die Vermutung das es die Festplatte ist, bin mir aber nicht 100% sicher da ich es nicht genau ausmachen konnte...

Mein System:

GPU: Nvidia Geforce 750 ti
CPU: Intel i5 4590 4x 3.3GHz
Mainboard: Gigabyte GA-B85M-HD3, Intel B85
RAM: 8 GB High-Speed DDR3 PC-1600 (2X 4 GB)
Netzteil: 520 Watt Silent-Power Netzteil (80+)
Kühler: Original Intel Cooler
Betriebssystem: Win 7, jetzt Win 10

Die Probleme sind mit Win 10 aufgetreten und ich weiß echt keinen Rat.

Danke im Vorraus!


 

GTAEXTREMFAN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
2.164
Reaktionspunkte
688
Kannst du deine Temperaturen CPU/ GPU auslesen ? An ein Problem mit der HDD glaube ich aber eher nicht.
 

Alisis1990

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.11.2014
Beiträge
603
Reaktionspunkte
43
Also bei gta v ist wohl bekannt, dass man eine bessere Performance bekommt und Bildfehler wie fehlende Texturen damit behoben werden konnten, wenn man il taskmanager die Priorität auf hoch oder niedrig gestellt hat.

Ansonsten habe ich mittlerweile ein laues Gefühl im Magen was Treiber/Win10 in Kombi mit der 750ti angeht. Momentan habe ich öfter von Problemen mit der 750ti gelesen.

Probier evtl mal nen älteren Treiber falls du die aktuellen drauf hast? Vielleicht hattest du vor win10 noch nen älteren Treiber drauf?

Gesendet von meinem SM-N9005 mit Tapatalk
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Ja, den Eindruck bekommt man wirklich. Vlt. wird unter Win10 der VRAM schneller zugemüllt.
Der Chip an sich dürfte ja noch relativ brav ackern.
 

Alisis1990

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.11.2014
Beiträge
603
Reaktionspunkte
43
Nur den von der gtx 750ti? Glaub ich fast nicht. Von anderen Karten der 700er Serie hört man relativ wenig oder gar von den 600ern oder hd 7000er serien. Die sind ja meistens auch mit nur 2 GB bestückt.

Ich vermute entweder gibt's nen Treiber Problem oder Windoof 10 will Besitzer der 750ti einfach mobben ^.^

Ich konnte persönlich keinen merklich höheren speicherhubger bei der Grafikkarte feststellen. Habe aber auch 3gb Speicher ^.^

Gesendet von meinem SM-N9005 mit Tapatalk
 

PcJuenger

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.12.2008
Beiträge
1.190
Reaktionspunkte
163
Hallo!

Ich habe seitdem ich auf Win 10 geupdatet habe einige Probleme mit diversen Spielen. Diese laufen zunächst immer flüssig!
GTA V auf Mittel mit min 60 FPS
Battlefield 4 auf Mittel mit ~ 60 FPS (je nach rumfliegenden Partikeln)
League of Legends mit min 60 ~ 144 FPS je nach cap (Meist konstant)
CS:GO (glaub auf high? :-D) mit 60 FPS
Diabolo 3 auf High mit 60 ~ 120 FPS je nach cap (meist konstant)
Heros of the Storm auf High mit 60 FPS
usw.

Jedoch gehen bei allem die FPS nach ca 5-10 min spürbar runter!
Bei GTA V (meinem Lieblingsspiel :( ) verschwinden ganze Map Teile sodass ich meiste Zeit im nichts rumfahre...
Das macht das ganze natürlich unspielbar.
Auch bei Battlefield habe ich das Problem das der nachläd...

Das Problem hab ich erst seit dem win 10 update!
Auch schon mehrere male neu Clean Installiert und alle Treiber aktualisiert.

Mir fällt auf das ich manches male eine Art hochfahren (und besonders kurz laut werden von irgendwas (was ich noch nicht genau zuordnen konnte) im PC festgestellt habe...
und der Clou, danach läuft alles wieder flüssig wie gewohnt...
Ich habe die Vermutung das es die Festplatte ist, bin mir aber nicht 100% sicher da ich es nicht genau ausmachen konnte...

Mein System:

GPU: Nvidia Geforce 750 ti
CPU: Intel i5 4590 4x 3.3GHz
Mainboard: Gigabyte GA-B85M-HD3, Intel B85
RAM: 8 GB High-Speed DDR3 PC-1600 (2X 4 GB)
Netzteil: 520 Watt Silent-Power Netzteil (80+)
Kühler: Original Intel Cooler
Betriebssystem: Win 7, jetzt Win 10

Die Probleme sind mit Win 10 aufgetreten und ich weiß echt keinen Rat.

Danke im Vorraus!



Naja, wenn du die Festplatte als Problem ausschließen willst, warum holst du dir dann nicht eine 512 GB SSD? Die gibt's inzwischen schon relativ günstig
 
TE
K

Kistenkracher

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18.04.2016
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Danke für die schnelle Antwort, ich werde mir jetzt mal einen älteren Treiber suchen und gucken was passiert, auch wenn ich diesbezüglich nicht dran glaube, da nvidia auch versuchen sollte Kunden mit einer 750ti zu behalten und dementsprechend "anständige" Treiber raus zu bringen ...
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Danke für die schnelle Antwort, ich werde mir jetzt mal einen älteren Treiber suchen und gucken was passiert, auch wenn ich diesbezüglich nicht dran glaube, da nvidia auch versuchen sollte Kunden mit einer 750ti zu behalten und dementsprechend "anständige" Treiber raus zu bringen ...

is ja nicht gesagt, dass es definitiv an den Treibern liegt ;) evlt ist auch durch das Upgrade nun irgendein Tool, evlt auch Virenscanner, nicht mehr 100% kompatibel, und das ist dann schuld...
 
TE
K

Kistenkracher

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18.04.2016
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Ok, jetzt wo ich die Temperatur überwache fällt mir auf das mein CPU auf 95°C hoch geht, ich denke das is evtl n bissl viel oder ? :-D also wahrscheinlich neue lüfter

 

Alisis1990

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.11.2014
Beiträge
603
Reaktionspunkte
43
Jop da bist du auf jedenfall in einem Bereich wo die cpu throtteln also runtertackten könnte. Mach das Gehäuse mal auf und schau ob du Staub aus dem cpu Lüfter entfernen kannst ^.^

Dann sollte alles wieder funktionieren :)

Gesendet von meinem SM-N9005 mit Tapatalk
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Ok, jetzt wo ich die Temperatur überwache fällt mir auf das mein CPU auf 95°C hoch geht, ich denke das is evtl n bissl viel oder ? :-D also wahrscheinlich neue lüfter

erstmal saubermachen. Und dann auch mal schauen, ob ein Lüfter vlt. gar nicht läuft. Wenn die Lüfter laufen, dann würde ich eher einen neuen KÜHLER holen, also für die CPU. Mit 20-30€ hast du dann einen super Kühler, der die CPU auch bei Last leise kühl hält. Vlt reicht es aber sogar, einfach etwas neue Wärmepaste für den Intelkühler zu nehmen, aber extra Paste bestellen usw., da kannste an sich auch gleich ein paar Euro für einen neuen Kühler drauflegen ;) falls du nen bestimmten Laden hast, bei dem du bestellst, nenn ich dir gern 2-3 Modelle.
 
Oben Unten