Activision Blizzard feuert Voice Actor nach sexistischen Aussagen

xaan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.01.2015
Beiträge
1.190
Reaktionspunkte
716
Beispiel, "Verleumdung" an Maaßen und diskreditierung von Laschet,

Es liegt keine Verleumdung vor, wenn die Vorwürfe nachweisbar sind. Es hilft, sich noch ein mal in Erinnerung zu rufen, wieso er damals seinen Posten beim Verfassungsschutz verloren hat. Der Mann ist paranoid und sieht überall linksradikale Schreckgespenster, während er eindeutige Beweise für rechtsradikale Verbrechen selbst bei bestätigter Authentizität noch immer nicht wahrhaben wollte.

Die ganze Situation wurde damals sogar von Laschet als "an Absurdität nicht zu überbieten" bezeichnet.
 

USA911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.07.2005
Beiträge
2.580
Reaktionspunkte
555
Es liegt keine Verleumdung vor, wenn die Vorwürfe nachweisbar sind. Es hilft, sich noch ein mal in Erinnerung zu rufen, wieso er damals seinen Posten beim Verfassungsschutz verloren hat. Der Mann ist paranoid und sieht überall linksradikale Schreckgespenster, während er eindeutige Beweise für rechtsradikale Verbrechen selbst bei bestätigter Authentizität noch immer nicht wahrhaben wollte.

Die ganze Situation wurde damals sogar von Laschet als "an Absurdität nicht zu überbieten" bezeichnet.
Er hat Verfehlungen begangen, diese sind auch nicht zu bestreiten. Aber er hat sich weder rasistisch noch antisemitisch verhalten. Was Chemnitz betrifft, war es eine relativierung, verschweigen, aber das ist kein Rassistisches Vorgehen. (Es ist ein verschweigen von Problemen jeden Colours, das die Politik betreibt um deren Scheitern und nicht vergraulen von Wählern voranzutreiben).
Das Maaßen ein Hardliner ist, das ist unbestritten aber er hat sich weder Antisimitisch noch Rassistisch verhalten.
Aber das hier die Neubauer Antisemitismus vorwirft und gleichzeitig Mitglied der Grünen ist, eine Partei, die die Antifa unterstützen und auch deren Finanzierung vom Staat fordern (Fr. Roth die Rede) ist in meinen Augen klare Unterstützung von Extremismuss, entgegen Maaßen der Kontakte zu Extremisten hat/te. (Was schlimmer ist, sollen Juristen klären)
Meiner Meinung nach, gehören die AFD und die Linke verboten, genauso alle Politiker aus dem Bundestag entlassen, die jedweglichen Extremismus gutheißen und noch befördern, denn auf dem Boden des Grundgesetzes und der Verfassung stehen diese Beiden ränder absolut nicht!
 

xaan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.01.2015
Beiträge
1.190
Reaktionspunkte
716
Aber er hat sich weder rasistisch noch antisemitisch verhalten.
Verbrechen mit rechtsradikaler Motivation konsequent nicht als solche anzuerkennen ist sehr wohl rassistisch. Denn auf indirektem Weg werden sie so zu Bagatellen degradiert und damit Gewalt gegen bestimmte Minderheiten geduldet.

Was Antisemitismus angeht ist er entweder sehr vorsichtig, oder merkt es selbst nicht: er verwendet gerne "Hundepfeifen"codes, die unter Rechtsextremen austauschbar mit Juden angesehen werden. Dinge wie "globale Elite".

 
Zuletzt bearbeitet:

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
8.895
Reaktionspunkte
3.644
Eine Anmerkung, Antifa als Organisation gibt es nicht. Wir sind hier weder in USA noch bei Fox News.
Dementsprechend kann man "die Antifa" auch nicht staatlich finanzieren.

Was es gibt ist ein ganzes Sammelsurium an Bewegungen die sich unter diesem Sammelbegriff gegen Faschismus einordnen. Viele davon sicherlich förderungswürdig. Autonome Extremisten darunter wohl eher nicht. Dürfte auch keiner fordern.

Lasst doch mal den Populisimus aus den Diskussionen... :|
 
Zuletzt bearbeitet:

USA911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.07.2005
Beiträge
2.580
Reaktionspunkte
555
Verbrechen mit rechtsradikaler Motivation konsequent nicht als solche anzuerkennen ist sehr wohl rassistisch. Denn auf indirektem Weg werden so die Verbrechen selbst zu Bagatellen degradiert und indirekt geduldet.

Was Antisemitismus angeht ist er entweder sehr vorsichtig, oder merkt es selbst nicht: er verwendet gerne "Hundepfeifen"codes, die unter Rechtsextremen austauschbar mit Juden angesehen werden. Dinge wie "globale Elite".


Dann dürfte es keine Politiker mehr geben, wenn man diesen Maßstab anlegt! Linksradikale Motivation, verhamlost und nicht anerkannt von Linken und Grünen. Rechtsradikalismus nicht anerkannt verhamlost von AFD und (wie Du sagst) CDU/CSU, verhamlost und nicht anerkannt von Religiösen (Islamismus) Extremismus Linke, Grüne, SPD, FDP, CDU, CSU...
 

USA911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.07.2005
Beiträge
2.580
Reaktionspunkte
555
Eine Anmerkung, Antifa als Organisation gibt es nicht. Wir sind hier weder in USA noch bei Fox News.
Dementsprechend kann man "die Antifa" auch nicht staatlich finanzieren.

Was es gibt ist ein ganzes Sammelsurium an Bewegungen die sich unter diesem Sammelbegriff gegen Faschismus einordnen. Viele davon sicherlich förderungswürdig. Autonome Extremisten darunter wohl eher nicht. Dürfte auch keiner fordern.
Wer sich mit Extremisten gleichsetzt ist nicht Förderungswürdig!

"Die Grünen-Bundestagsabgeordnete Renate Künast hat eine dauerhafte Finanzierung der Antifa gefordert. „Ich bin es leid, wie wir seit Jahren darum kämpfen, daß NGOs und Antifa-Gruppen, die sich engagieren, um ihr Geld ringen und nur von Jahr zu Jahr Arbeitsverträge abschließen können. Sie müssen eine verläßliche Finanzierung haben“, sagte sie im Bundestag."

Dann kann sich ja auch Rechtextreme damit Rausreden das er Nationalistisch ist aber nicht die "Nazionalsozialisten" ist!

Warum ist es dann richtig das Rockergruppen verboten werden, die nicht den Hells Angels, Bandidos zugehörig sind, aber denen nahestehend sind und auch teils schnittmengen mit Anhängern hat und auch eine Querfinanzierung gibt?

Nichts anderes Passier bei den Linken, den Rechten und den Rockern, auch wenn es nicht die einen Sind!
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
8.895
Reaktionspunkte
3.644
Wer sich mit Extremisten gleichsetzt ist nicht Förderungswürdig!
Nochmal. "Die Antifa" existiert nicht. Es gibt hunderte, wenn nicht tausende Gruppen die sich unter diesem Namen konstruktiv gegen Faschismus engagieren. Und es gibt natürlich immer einen Rand dem Randale wichtiger ist.
Nach deiner Lesart sind aber alle Antifaschisten Extremisten?

Das geht jetzt nicht nur gegen dich, aber eine Sache die mich generell nervt. Einen Haufen Schlagworte in einen Sack werfen, gerne abgefizelt und ohne Kontext, wird als Diskussionsgrundlage geliefert.
Erinnert mich an einen Fachausdruck in meiner Branche: Garbage in, garbage out. :|
 

USA911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.07.2005
Beiträge
2.580
Reaktionspunkte
555
Nochmal. "Die Antifa" existiert nicht. Es gibt hunderte, wenn nicht tausende Gruppen die sich unter diesem Namen konstruktiv gegen Faschismus engagieren. Und es gibt natürlich immer einen Rand dem Randale wichtiger ist.
Nach deiner Lesart sind aber alle Antifaschisten Extremisten?

Das geht jetzt nicht nur gegen dich, aber eine Sache die mich generell nervt. Einen Haufen Schlagworte in einen Sack werfen, gerne abgefizelt und ohne Kontext, wird als Diskussionsgrundlage geliefert.
Erinnert mich an einen Fachausdruck in meiner Branche: Garbage in, garbage out. :|

Treten aber unter der Flagge der Extremisten auf und es hat sich noch keine der Organisation, die gegen Extremismus ist von der "Antifa" distanziert!
Zurecht wird die Kaiserliche Reichskriegsflagge inzwischen Rechts verortet, auch wenn es diese zu der Zeit gar nicht gab.
Dann sollten die Antifaschisten, die mit den Extremisten nichts zutun haben, sich schleunigst von den Extremisten, die sich selbst als "Antifa" betiteln und in dessen Namen auftreten distanzieren oder dafür Sorgen, das Ihr Name nicht zweck entfremdet wird! Denn die Antifa-Flagge ist genau das erkennungszeichen der Extremisten geworden und wird von Ihnen genutzt.
 

GTAEXTREMFAN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
2.109
Reaktionspunkte
664
Die Aussage von 2017 könnte in meinen Augen allerdings vertretbar sein , wenn sie denn wahr ist/wäre oder ein sehr gut begründeter Verdacht bestünde. Wobei man sich bei dem Wort "entsetzlich" im Detail streiten kann.
Ich kenne mich in Sachen Twitch und anderen AsoNetzwerken nicht wirklich gut aus. Die entsprechende Userin ist mir ebenfalls unbekannt.

Die aktuelle Entgleisung ist dann tatsächlich "drüber". In Deutschland mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch eine Straftat/ Beleidigung.
 

schweibi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
204
Reaktionspunkte
27
Ich weiß nicht wie es mit ihrem Arbeitsvertrag ist, in meinem steht klipp und klar, dass ich mich (sinngemäß) auch in meiner Freizeit so zu verhalten habe, dass ich meinem Unternehmen keinen Schaden zufüge. Und das stand bisher in jedem meiner Arbeitsverträge.
 

xaan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.01.2015
Beiträge
1.190
Reaktionspunkte
716
Dann dürfte es keine Politiker mehr geben, wenn man diesen Maßstab anlegt! Linksradikale Motivation, verhamlost und nicht anerkannt von Linken und Grünen. Rechtsradikalismus nicht anerkannt verhamlost von AFD und (wie Du sagst) CDU/CSU, verhamlost und nicht anerkannt von Religiösen (Islamismus) Extremismus Linke, Grüne, SPD, FDP, CDU, CSU...
Ich bin durchaus der Ansicht, dass unsere politische Landschaft dann eine bessere wäre.

Ich bin allerdings nicht der Ansicht, dass das billigen und verharmlosen von radikaler Gewalt bei den linksorientierten Parteien so stark ausgeprägt ist wie auf der anderen Seite des Spektrums. Mir ist jedenfalls kein Linkenpolitiker bekannt, der ein offensichtlich authentisches Beweisvideo noch immer nicht als Beweis anerkennen wollte - so wie mir auch nicht bekannt ist wann zuletzt Gewaltäter von Links "Jagd" auf Menschen gemacht haben. Korrektur: es ist mir schon bekannt. Nur sind die Zeiten der RAF eeeecht lang her.

Erinnerst du dich, wie du dich oben über Diffamierung beschwert hast...
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.401
Reaktionspunkte
3.783
Der Internet-Mob, der hat doch immer Recht.

Ja, und der Internet Mob heult wieder rum und faselt was von Indoktrination und man sich wieder seine Alternativen Fakten weil man scheinbar eine Kack Erziehung hatte und es Okay findet andere Leute zu beleidigen und halt auch nicht nachdenkt
 

xaan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.01.2015
Beiträge
1.190
Reaktionspunkte
716
Der Internet-Mob, der hat doch immer Recht.
Es hilft sich in Erinnerung zu rufen, dass der Mob, der gesellschaftliche Konformität erzwingt, schon immer existiert hat und nicht erst seit dem Internet. Und nicht immer war die erzwungene Konformität ausgerichtet auf die Ächtung jener, die sich abschätzig oder gar rassistisch verhalten. Ganz im Gegenteil: der Mob war den Großteil der Existenz unserer modernen Gesellschaft ein Instrument von Konservativen gegen alles und jeden, den sie für moralisch verwerflich erklärt haben.

Zu spüren bekam das Johnny Cash, als er über das Leiden der amerikanischen Ureinwohner sang.
Extern eingebundener Inhalt - Imgur An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Imgur. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.

Zu spüren bekam das Betty White, die in ihrer Show einen schwarzen Tänzer anheuerte und sich dem Mob nicht fügen wollte.
Extern eingebundener Inhalt - Imgur An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Imgur. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.

Und diese Zeiten sind bei weitem nicht vorbei. Ganz aktuell bekommen den Mob Lehrer zu spüren, die sich erdreisten im Sportunterricht Yoga anzubieten:
Extern eingebundener Inhalt - Imgur An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Imgur. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.

Unterm Strich ist "der Mob" also keinem einzelnen politischen Spektrum zuzuordnen. Und die einzige Frage die wirklich relevant ist, ist ob "der Mob" im Einzelfall eventuell einen Punkt haben könnte.
Extern eingebundener Inhalt - Imgur An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Imgur. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
 
Oben Unten