Absturz mit Pixelfehler!

Breeze1986

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.11.2013
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Hi PC Games Gemeinde ;)

Vor einigen Monaten, spielte ich so Spiele wie Minecraft (mit OpenGL Shader) und Battlefield 3 mit meiner GTX 460 2GBDDR5 mit voller Auflösung ohne ruckeln usw.!
Irgendwann bekam ich bei Minecraft seltsame rosa Pixel fehler, während sich der PC dabei aufhing, laut google brauchte ich einen Nvidia OpenGL Beta Treiber, den hatte ich mir auch besorgt und von da an, ging auch alles wieder!
Vor ein paar Wochen, geschah das selbe dann bei Tomb Raider (oder sowas) und damit wars das, der PC fuhr dann nurnoch mit dem selben Pixelfehler hoch (selbst das Bios Bild war extrem verpixelt) und im Windows war nichtsmehr zu erkennen.
Ich dachte, ok, also ist nach 2 Jahren meine Grafikkarte hin!
Dann habe ich von einem Kumpel eine GTX 550ti 1GBDDR2 rein getan und jetzt habe ich mit der das selbe Problem, nur dass nach einem Neustart alles wieder ok ist!
Einfach so passiert es nicht, immer nur sobald ich ein Spiel starte und es ein paar Minuten läuft (dabei unterschiedlich, machnmal dauert es ein paar Minuten und manchmal ein paar Stunden)!
Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob nun die 2. Grafikkarte auch im Arsch ist und ich mir einfach ne neue kaufen sollte, oder etwas am Mainboard nicht stimmt und ich damit die nächste Grafikkarte auch zerstören könnte!?

Beispiele:
Das Bild war noch von der GTX460:
IMG_20131023_004428_zps7d83bbc5.jpg


Und das mit der GTX550ti:
IMG_20131113_024222_zps0b505002.jpg


Mein System:
Mainboard: ASRock K10N78D
CPU: AMD Phenom II X4 945
Ram: 8 GB DDR2 1033Hz
Netzteil: be quiet! Straight Power E9 600W
Grafikkarte: GTX460GS 2GB oder GTX550ti 1GB oder 9800GT 1GB
Betriebssystem: Windows 8 Pro
Sonstiges: 3x SATA Festplatten (keine SSD) und ein DVD Brenner mit IDE.

könnt ihr mir helfen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Peter23

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.04.2004
Beiträge
2.109
Reaktionspunkte
66
Die Bildfehler sehen nach einer defekten Graka aus. Da du diese gewechselt hast, fällt das weg. Hast du irgendetwas übertaktet? Ansonsten ist das Mainboard hin. Alternativ könntest du ein Überhitzungs Problem haben. Hast du die Temp. Überprüft?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Teste mal beide Karten beim Kumpel. ^^
 
TE
B

Breeze1986

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.11.2013
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Übertaktet ist nichts

SpeedFan und SandraLite sagen:

GPU: 42°c
CPU: 76°c
System: 37°c
Core: 70°c

Monitor und Kabel habe ich mit 2 verschiedenen DVI als auch HDMI Kabel und 2 Monitoren geprüft, immer das selbe Problem!
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Also, CPU 76 Grad ist eindeutig zu viel! Mehr als 70 Grad sollte ein X4 nicht haben. Da solltest Du mal den CPU-Kühler und den Lüfter abmontieren, gründlich reinigen, neue Wärmeleitpaste drauf und hoffen, dass die CPU noch nicht einen Defekt erlitten hat. Und falls Du den AMD-Kühler drauf hast, würd ich am besten direkt nen neuen Kühler kaufen, da ist dann auch Paste dabei - einer für 15-20€ ist schon um Welten besser als der AMD-Boxed-Kühler.

Zum Vergleich: ich hatte bei einem X4 965 MAXIMAL ca 60 GRad mit einem Scythe Samurai zz, der dabei sogar noch leise und nicht mit voller Power arbeitete.


Es kann zwar sein, dass es dann doch an was anderem liegt, aber die Temp solltest Du so oder so in den Griff bekommen
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
B

Breeze1986

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.11.2013
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Netzteil und Ram habe ich bereits durch verschiedene Programme überprüft!
Laut Heaven Benchmark wird die GPU auch nicht viel wärmer (habe auch 2 120mm Lüfter vorne und hinten im Tower)
Immer wenn der Rechner dann abschmiert, sehe ich, wie auf der G15 die Uhr stehen bleibt, also zweifle ich langsam echt dran, dass es die Grafikkarte sein muss!?

Die Temperaturen sind vom Leerlauf!
So sehen sie während des Heaven Benchmark aus:
cpuhot1_zps262979cf.png


Ich werde mir wohl einen neuen CPU Lüfter besorgen und sehen, ob das ganze dann flüssiger läuft (in der Hoffnung, dass die CPU und die GPU nicht schon drauf gegangen sind)!?
Das wird dann wohl vorerst derhier sein:
Arctic Freezer 13 CPU Kühler Sockel: Amazon.de: Computer & Zubehör
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Der Kühler wäre okay, könntest Du auch weiternutzen, falls eine neue CPU und Board fällig würden. Da steht zwar nur was von Sockel 1366/1156/AM2+ , aber an sich ist der für alle modernen Sockel geeignet.
 
Oben Unten