• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Abrechnung mit Playstation Portal: Technik-Profi ist enttäuscht vom PS5-Gadget

Icetii

Autor
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
3.399
Reaktionspunkte
51
Digital Foundry sind schon sehr seriös.
Wenn die von enttäuschender Technik sprechen, dann sicher nicht grundlos. Deckt sich auch mit dem allgemeinen Tenor zu Portal. Einzig mal wieder bei IGN wird das Teil durch die Decke gelobt.... :-D
 
Ich hatte bislang immer den Eindruck, dass DF eher wohlwollend gegenüber den großen Herstellern testet, daher finde ich den kritischen Test schon ziemlich übel.
 
Hat jemand der hier Schreibenden das Teil und kann persönliche Erfahrungen mitteilen?
Ich habe es und war zu Beginn ziemlich ernüchtert.
Was das Gerät kann und was es nicht kann, sollte eigentlich jedem klar sein.
So auch mir und ich hatte ein paar Gründe, weshalb ich mich trotzdem dafür entschieden habe. Einer davon war auch Neugier.
Also, gekauft, eingeschaltet, eingerichtet…das hat alles ohne Probleme funktioniert.
Warum also war ich anfangs ziemlich enttäuscht? Genau wegen der Framerate Einbrüche. Noch dazu eine dann doch deutliche Latenz, manche Befehle wurden gar nicht übertragen, ich wollte schon zurückgeben-
Die Konsole selbst hängt am WLAN. Also mal das LAN Kabel herausgeholt und siehe da, es läuft, wie ich es erhofft hatte. Das Kabel könnte natürlich dran bleiben.
Doch das war mir nicht Erklärung genug, schließlich steht die Konsole im gleichen Raum wie die Fritz Box (nicht das schlechteste Modell) und die Übertragungsrate sollte im 5GHz Netzwerk mehr als ausreichend sein.
Also habe ich die Konsole ins 2,4 GHz WLAN gepackt und zu meinem absoluten Erstaunen funktioniert es dann genauso, wie mit dem LAN Kabel. Stabile Framerate, kaum Latenz (viel weniger, als über ein anderes Device über Remote Play, hab das mit iPad und iPad Pro, sowie Laptop und Handy probiert), keine Eingabeverluste.
Ich weiß nicht, woran es liegt, ist mir völlig unerklärlich.
So, hab immer mal wieder hin und her experimentiert, auch mit einem anderen Router, mit immer dem gleichen Resultat.
Also Konsole, wenn nicht mit Kabel verbunden, ins 2,4 GHz Netz versetzen und es funktioniert. Dann macht das Gerät das, was es soll. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.
 
Hat jemand der hier Schreibenden das Teil und kann persönliche Erfahrungen mitteilen?
Ich habe es und war zu Beginn ziemlich ernüchtert.
Was das Gerät kann und was es nicht kann, sollte eigentlich jedem klar sein.
So auch mir und ich hatte ein paar Gründe, weshalb ich mich trotzdem dafür entschieden habe. Einer davon war auch Neugier.
Also, gekauft, eingeschaltet, eingerichtet…das hat alles ohne Probleme funktioniert.
Warum also war ich anfangs ziemlich enttäuscht? Genau wegen der Framerate Einbrüche. Noch dazu eine dann doch deutliche Latenz, manche Befehle wurden gar nicht übertragen, ich wollte schon zurückgeben-
Die Konsole selbst hängt am WLAN. Also mal das LAN Kabel herausgeholt und siehe da, es läuft, wie ich es erhofft hatte. Das Kabel könnte natürlich dran bleiben.
Doch das war mir nicht Erklärung genug, schließlich steht die Konsole im gleichen Raum wie die Fritz Box (nicht das schlechteste Modell) und die Übertragungsrate sollte im 5GHz Netzwerk mehr als ausreichend sein.
Also habe ich die Konsole ins 2,4 GHz WLAN gepackt und zu meinem absoluten Erstaunen funktioniert es dann genauso, wie mit dem LAN Kabel. Stabile Framerate, kaum Latenz (viel weniger, als über ein anderes Device über Remote Play, hab das mit iPad und iPad Pro, sowie Laptop und Handy probiert), keine Eingabeverluste.
Ich weiß nicht, woran es liegt, ist mir völlig unerklärlich.
So, hab immer mal wieder hin und her experimentiert, auch mit einem anderen Router, mit immer dem gleichen Resultat.
Also Konsole, wenn nicht mit Kabel verbunden, ins 2,4 GHz Netz versetzen und es funktioniert. Dann macht das Gerät das, was es soll. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.
5GHz ist eine Lüge der Weltverschwörer. ;)
 
5GHz ist eine Lüge der Weltverschwörer. ;)
Ich kann es mir nur so erklären, dass die PS5 im 5Ghz Netz keinen störungsfreien Upload hat, heftige Paketverluste, was beim Ausgabegerät für dieses unschöne Ergebnis sorgt.
Die geringere Reichweite sollte absolut keine Rolle spielen. Router und Konsole sind nicht mal 2 Meter voneinander entfernt im gleichen Raum.
Nachteil des 2,4 GHz WLAN, bei 100 MBit etwa ist Schluss. Für Spieledownloads beispielsweise empfiehlt sich dann natürlich das höhere Frequenzband bei entsprechend schnellem DSL.
Im Idealfall hat man aber das LAN Kabel dran und gut.
 
Für mich hat Playstation grundlegend erst einmal einen guten Job gemacht. Egal ob zu Hause in einem anderen Raum spielen oder zukünftig auch im besten Fall mal im Hotel auf Dienstreise. Bis jetzt habe ich immer die Playstation mit schleppen müssen. Das fällt jetzt weg. Weiter ist auch dieses Gerät mindestens über zwei bis drei Jahre entwickelt worden. An dieser Stelle, ist nach meiner Meinung, Sony der Kauf von Blizzard durch Microsoft in die Quarre gekommen. Hier konnten Sie eben nicht offen sagen, was sie eigentlich mit dem Gerät vor haben und mussten für den Start Funktionen streichen. Der Remote Player als Zugang zum Cloud Gaming hätte Microsoft sehr in die Karten gespielt. Warum das Gerät nur für das Remote Play vorbereiten, wenn man die Schnittstelle zum Cloud und Video Streaming eigentlich fertig hat. Ich denke, dass wir weiter Funktionen auf dem Gerät sehen werden, aber erst in den nächsten 3 bis 5 Jahren. Das Gerät ist zeitlos und braucht aufgrund des Streaming keine großen Updates. Eventuell mal neue Funkhardware für neue Standards oder ein besser Accu. Deshalb wird es auch bleiben und sich im laufe der Jahre im Streaming Bereich für Sony als Erfolg rausstellen.
Davon bin ich, als PS Fan, überzeugt.
 
Zurück