Seite 12 von 13 ... 210111213
11Gefällt mir
  1. #221
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    344

    AW: Witze...? ^^

    Kann man mit einem Tampon schreiben?
    -In der Regel schon.

  2. #222
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    14.01.2009
    Beiträge
    1.536

    AW: Witze...? ^^

    woran erkennt man bei einer frau das sie strumpfhosen an hat?
    wenn sich beim furzen die waden aufblähen

  3. #223
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    30.07.2009
    Beiträge
    4

    AW: Witze...? ^^

    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Kennt ihr noch diese Sprüche in der Art:
    Kenn ich auch noch , aus meiner Grundschulzeit


    Alle haben lange Haare , nur nicht Thorsten , der hat Borsten .
    ...
    ja, sogar zu MEINER grundschulzeit kannte man die schon...


    Alle Kinder springen über den Abgrund, nur nicht Peter, dem fehlt ein Meter...

    Alle Kinder fahren mit dem Bus, nur nicht Gunther, der liegt drunter...



    Oder die "Mami!"-"Sei still!"-Witze

    "Mami, Mami! Aber ich WILL doch unbedingt noch mit Oma spielen! "
    "Sei jetzt still, sonst nagel ich den Sarg morgen zu!"


    "Mami, Mami, ich mag nicht mehr im Kreis laufen!"
    "Sei still, sonst nagel ich den anderen Fuß auch noch fest!"



    Alle sitzen auf dem Panzer, nur nicht Anette, die klebt an der Kette.
    Alle pinkeln in die Rinne, nur nicht [Egal welcher Name] der liegt drinne.

    Waren schon harte Kindergarten- und Grundschulzeiten.

  4. #224
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    04.07.2008
    Beiträge
    474

    AW: Witze...? ^^

    Da kenn ich auch noch ein paar:

    Alle Kinder rennen aus dem brennenden Schulbus, nur nicht Kurt, der klemmt im Gurt.
    Alle Kinder laufen aus dem brennenden Kino, nur nicht Abdhul, der klemmt im Klappstuhl.
    Alle Kinder sitzen ums Lagerfeuer. Nur nicht Brigitte, die sitzt in der Mitte.
    Alle Kinder stecken bis zum Hals im Mist. Nur nicht Rainer, der ist einen Kopf kleiner.

    Oder unser Biolehrer in der 5ten immer:
    'Mami, ich will nicht nach Amerika!'
    'Sei still und schwimm weiter.'
    Jaja, der Helmbrecht H. war schon der collste Lehrer den es gibt!
    Der hat zum Beispiel mal aus Wut eine Schulbank mit einem Stapel Bücher in zwei Hälften zerschlagen! Ohne Quatsch!

  5. #225
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Predator91
    Registriert seit
    04.02.2009
    Beiträge
    348

    AW: Witze...? ^^

    Ich hab auch ein paar:

    Zwei Blondinen unterhalten sich. Sagt die eine: "Ich war beim Schwangerschaftstest".
    Darauf die andere: "Und, waren die Fragen schwer?"

    Wie nennt man einen Liliputaner mit 20 Kindern??? Einen
    FRUCHTZWERG!!

    Zwei Kannibalen auf einem Berg, sagt der eine: "He guck mal, Deine Frau kommt gerade hoch." Antwortet der andere: "Ich sehe sie gar nicht?!" Darauf der erste: "UUHHHAAA..." (kotz)


    Hahahaha. Als ich den mit den Kanibalen zum ersten mal gehört habe, bin ich vom Stuhl gekippt.

  6. #226
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    10.09.2005
    Beiträge
    7

    AW: Witze...? ^^

    Was ist grün und trägt ein Kopftuch?

    Spoiler:
    - eine Gürkin
    Spoiler:
    -



    Was ist rot und steht am Straßenrand?

    Spoiler:
    - eine Hagenutte -


    Alle laufen aus dem brennenden Haus, außer Klaus der guckt raus

    Mutti, ich hab Opa gefunden.
    Hab ich dir nicht gesagt, du sollst nicht im Papierkorb rumwühlen!

  7. #227
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von marwin756
    Registriert seit
    16.09.2006
    Beiträge
    1.874

    AW: Witze...? ^^

    Before-hanging-castle: Vorhängeschloß

    Es waren einmal drei Chinesen.

    Der eine heißt Chu, der andere Bu und der dritte Fu. Als die drei nach
    Amerika gingen, wollten sie ihre Namen ein bißchen amerikanischer
    klingen lassen und nannten sich um.

    Chu wird zu Chuck. Bu wird zu Buck. Und Fu geht wieder zurück nach China.

    Versammlung im Vatikan:

    Die Geistlichen erzählen sich einen Witz nach dem anderen. Als die
    Witze immer Niveauloser werden, steht einer von ihnen auf und sagt:

    "Warum pfeift der Kreuzschnabel einen halben Ton höher als die anderen Vögel? - Weil er ein Kreuz vor dem Schnabel hat!"

    Das Niveau ist wieder gehoben und er setzt sich hin.

    Nach einer Weile steht ein anderer auf und sagt:

    "Warum furzt der Barsch einen halben Ton tiefer als alle anderen? - Weil er ein B vor dem Arsch hat!"
    Mazda: Mein Auto Zerstört Deutsche ArbeitsplätzeTELEKOM: Teure Einfache Leistungen Eines Klug Organisierten Monopols

    KAWASAKI: Kaum auszuhalten was an Schrott alles käuflich ist
    Erfahrungen sind das,was du bekommst, wenn du nicht das bekommen hast,was du wolltest.

  8. #228
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    24.08.2009
    Beiträge
    6

    AW: Witze...? ^^

    Also ich denke, meine kleine Kurzgeschichte, die ich selbst gschrieben habe kann man auch als Witz interpretieren^^:

    Miserix - Die Geschichte eines Hundes (später Bison und Mensch)der aufbricht, um das Glück zu finden (basierend auf einer wahren Begebenheit)

    Es war einmal im fernen Venezuela. Dort lebte der Schattenprinz Pidorax, der Bruder des Schattenkönigs und Bestsellerautors Teridax.
    Pidorax besaß zwar die Macht des Lesens, doch seine Einsamkeit machte ihm zu schaffen. Also schaffte er sich einen Hund
    aus dem königlichen Zoo von Uganda an. Diesen Hund nannte er Miserix. Miserix zeigte schnell unglaubliche Talente. So konnte
    er zum Beispiel perfekt Kontrabass spielen und die Katze baden. Doch eines Tages fiel Miserix in einen See voll Sprudel und wurde
    durch die mystische und uralte Kraft der Kohlensäure in einen Bison verwandelt. Pidorax wollte dies nicht wahrhaben und verstieß seinen
    ehemaligen Hund. Daraufhin machte sich Miserix auf, um sich seinem Lebensziel zu widmen: Er suchte schon seit seinem 633,333 ten Lebensjahr
    nach dem angeschimmelten Teller mit Spaghetti, den er damals zu Weihnachten von seinem Onkel Brad Pitt bekommen hatte. Er sollte ihn jedoch
    nie finden, da Pidorax den Teller in die heilige Geschirrspülmaschine der Firma Audi gesteckt hatte, wo er eines qualvollen Todes aufgrund von Vitaminmangels
    starb. Das Erbe erhielt jedoch nicht Miserix, sondern Teridax, da dieser eine heiße Affäre mit dem Teller hatte. Wütend über den Ehebruch des Tellers und das verlorene
    Erbe von 20.000 Tüten Parmesan, hetzt Miserix die nordkoreanische Armee auf das Schattenreich von Teridax. Beim Tanzen auf dem Schlachtfeld, rutscht Kim Jong Il jedoch auf
    einem Scheißhaufen von Miserix aus, woraufhin seine Brille zerbricht. Wütend über den Verlust seines besten Freundes, schickt er Miserix ins Schwulengefängnis am Gardasee.
    Dort trainiert er so lange an einer Gabel, bis er zu einem Mensch wird und die Gitterstäbe aus Papier verbiegen kann. Schließlich entkommt er auf seinem fliegenden
    Kontrabass Detlef. Zusammen fliegen sie nach Österreich zur Geheimbasis von Pidorax. Dort stellt er diesen beim alltäglichen Sackhüpfen mit seinen Druckerpatronen
    und tötet Pidorax fast mit einer Münze, indem er seine Halsschlagader mit einer 1€ Münze durchtrennt. Der Hamster von Pidorax ist jedoch dazu in der Lage, mit
    seinen Backentaschen die Blutung zu stillen und aufgrund seines Doktortitels in der Medizin, gelingt es ihm, Pidorax in einer anderthalbjährigen
    Herzmassasge wiederzubeleben. Miesrix muss also erneut fliehen, also tarnt er sich als Bundeskanzler. In seinen 7 Regierungsperioden erlebt das Land 88 Rezessionen, bevor er
    die 4te Dimension entdeckt, und damit die Wirtschaft Deutschlands ankurbelt. In der Zwischenzeit ist Pidorax verstorben, da er im Badezimmer den Deckel seines Badewannenabflusses
    verschluckt hat. Sein Hamster konnte ihn diesmal ncht retten, da er auf Welthungerhilfemission in Frankreich unterwegs war. Teridax schwört Rache für seinen von ihm gehassten Bruder, und
    sprengt sich mit einem Atombombensprenggürtel vor dem Reichstag in die Luft. Kurz vorher kann sich Teridax mit der Hilfe seines Schnürsenkels auf den Jupiter teleportiern. Jedoch wird
    er dort von Bob Marley, Elvis, Michael Jackson und all den anderen vermeintlich verstorbenen Menschen der Erde (Menschen können nicht sterben, bei ihrem Tod wird lediglich ihre Seele
    in Flummis auf dem Jupiter tranferiert) erschlagen, gewürzt und gegessen. Doch Teridax, Pidorax und Miserix sind nicht tot. (Nein sie sind nicht auf dem Jupter, da Miserix eigentlich ein Hund,
    Teridax ein Schattenfürst, und Pidorax eine seltene Kreuzung aus einer Katze, einem Menschen und einer Stechpalme ist.) Nein. Sie leben als Geister weiter. Als Geister, die sich in Onlineshootern
    umhertreiben um ahnungslose N00bs zu ärgern, zu peinigen, zu foltern, zu quälen, zu töten, zu blocken, zu füttern, und um sie zu riechen.

    Sie leben weiter..................... im Onlinemodus von FEAR 2 !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Copyright by Milch und Brot

  9. #229
    skicu
    Gast

    AW: Witze...? ^^

    wtf?

  10. #230
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    01.06.2006
    Beiträge
    5.438

    AW: Witze...? ^^

    Zitat Zitat von skicu Beitrag anzeigen
    wtf?
    dito

  11. #231
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    21.338
    Blog-Einträge
    3

    AW: Witze...? ^^

    Zitat Zitat von MilchUndBrot Beitrag anzeigen
    Also ich denke, meine kleine Kurzgeschichte, die ich selbst gschrieben habe kann man auch als Witz interpretieren^^: ...
    Man kann, muß aber nicht.

    Aber wo wir schon mal dabei sind ...:

    ================================================== ==============

    Wachsinn 013 – Satzfetzen aus Xanadu

    "Lasst uns 23 Minuten lang Grashalme zählen", sprach er zu dem ihm bekannten Froschgesicht, welches daraufhin zu zerfallen begann.

    Der Bus hielt an der 44. Avenue in einer norwegischen Kleinstadt, in der man des abends Flügeleimer herstellte. Daraufhin sprach der Abteilungsleiter: "Sind Sie ganz sicher, das Sie nicht Tor 3 wählen wollen ?"

    Mit einem lauten Knall zerbarst die Skihütte. Der Inspektor wußte, daß es sich nur um einen Mordfall handeln konnte, denn seine Frau bereitete gerade die Lieblingsbilder ihres Sohnes auf eine lange Reise vor.

    Mit aufmunternden Worten zählte die Wanduhr ein Schatten ihrer selbst. Dabei waren es gar nicht die Kälber, die die Menüleiste korrigierten. Der war nämlich schon lange außer Mode. Philip ging.
    Die Autobahnbrücke ächzte vor 7 Uhr morgens nicht auf, denn da war er noch nicht einmal im Traum daran zu hindern, es sei denn mit zehn Pferden.
    Also brachen sie zusammen auf den Weg gemacht hatten, der geradewegs in Schlangenlinien den Berg hinabfloß, um den größten Fehler gemacht, dessen er fähig war, zu tun.

    Dabei fiel ihm auf, daß der Garten übergewichtig war, und er setzte ihn auf Diät und sich auf eine Bank gebracht, um die Zinsen anzustreichen, was ihm sogar fast ohne Kleckern gelang es ihr aber nicht, die Marmelade war einfach viel zu viel von diesem erzählt hatte, konnte er nicht alles behalten, was dir gesagt wird, mein Junge", sagte der seltsame alte Mann zu seiner Verwunderung hatte er doch heute noch gar nichts gegessen, wie es gekocht wird man erst am Ende erfahren, wer der Mörder ist, soll noch nicht verraten und verkauft mir ein paar Oberhemden", bettelte der Karstadt-Verkäufer die Anwesenden sind entschuldigt sich ein paar mal, um nach diesem peinlichen Vorfall nicht dumm dazustehen, statt nur davon zu reden muß man erst lernen, bevor man es kann auch später werden", sagte der tote Zwerg lag erst mal da, weil er sich nicht bewegen konnte, mußte er um Hilfe schreien, denn es war niemand in der Nähe der Prinzessin hielt sich auch der Attentäter auf dem Balkon stand eine Geranie, der es nach Sonne dürstete.

    Das war zu viel für den armen Obstverkäufer, und er strich die Rendite ein und den Zaun an, auf dem er stand und das Geheimnis ist noch immer nicht bekannt ...

    ================================================== ==============

    Hundespaziergang

    Es war Sommer, vor schätzungsweise 7 Jahren.
    Ich ging gerade mit dem Hund eines Freundes spazieren, weil dieser das aus beruflichen Gründen an diesem Tag nicht selbst erledigen konnte.

    Der Hund war eindeutig ein Mischling - irgendwas zwischen Dackel, Mops und Chihuahua. Zudem hatte mein Freund sich einen Spaß daraus gemacht, dem Hund 'falsche' Kommandos beizubringen. 'Arschloch' hieß zB: 'Bei Fuss' und 'wix dir einen' bedeutete 'Hol das Stöckchen'.

    Ich ging also durch den Wald mit einer ellenlangen Liste von Worten und ihrer Übersetzungen und hoffte inständig, daß ich keinem anderen begegnete. Einige Worte waren recht ungewöhnlich, zB: 'Atomphysik', was mit 'Bleiregal' übersetzt wurde, oder 'Spinateinlauf', das für 'Asyl' stand. Ich hielt das für Scherze meines Freundes und hatte ihn deshalb nicht danach gefragt.

    Ich begegnete einen älteren Herren, welcher ebenfalls mit einem ähnlichen Mischling spazieren ging, nur schien dieser würdevoller zu gehen und war auch deutlich grösser. Der Hund meines Freundes machte irgendeine Kopfbewegung - ich hatte es nur aus dem Augenwinkel gesehen - woraufhin der andere Hund stehenblieb, die Zähne fletschte und laut zu Knurren anfing. Langsam pirschte er sich an meinen Hund ran, ließ jedoch von seinem Tun ab, als sein Besitzer ihm zurückrief und sich mit ihm dann zügig von uns entfernte.

    Ich blieb völlig verdattert stehen, und hätte schwören können, daß ich mich verhört habe, denn der Besitzer hatte den Hund mit dem Wort 'Arschloch' zurückgerufen - einen ungläubiger Blick auf meine Liste präsentierte mir die Übersetzung 'Bei Fuss - Arschloch' und verwirrt blickte ich in die Richtung, in die der Mann entschwunden war.

    Ich hatte mich jedoch nicht verhört, wie mich die folgenden Ereignisse des Tages lehrten.
    Verwirrt setzte ich meinen Spaziergang fort, als ein rosa Pudel mit seinem Frauchen den Weg entlangkam.
    Mein Hund blieb stehen und knurrte den Pudel an, der sich zuerst noch neugierig näherte, dann aber ca. 2 Hundelängen entfernt verharrte. Die Frau sagte, 'Komm, Fiffi!', wovon sich der Pudel aber nicht beeindrucken ließ.

    Auf einmal sagte (!) mein Hund: 'Der Kompost am Wegesrand verdreht die Armaturen. Geschniegelte Küchenschränke sind ein Furunkel mit klaustrophobischer Entropie. Es gibt keinen Spinateinlauf für dich.'

    Sagte ich vorhin, daß ich verwirrt war ? Jetzt war ich verwirrt, der Boden der Tatsachen, auf dem unsere Existenz basiert, tat sich unter meinen Füßen auf und riß mich in die Tiefe. Ich stand wie angewurzelt da und konnte nur tatenlos zusehen, wie mein Hund sich auf den Pudel stürzte, sein Maul sperrangelweit aufriß und den Pudel vom Kopf an verschlang. Die Frau bekam derweil einen Panikanfall und rannte fort.

    Als er den Pudel verschlungen hatte, entfuhr ihm ein Rülpser. Gleichzeitig mit dem Rülpser fielen plötzlich rosa Haare aus seinem Fell (eigentlich hatte der Hund ein braunes Fell). Jetzt waren seine Ohren plötzlich rosa ...

    Ich war wieder handlungsfähig, konnte aber keinen klaren Gedanken fassen.
    In diesem Zustand brachte ich meinem Freund den 'Hund' wieder zurück.

    Dieser bemerkte die neuen rosa Ohren, gab dem Hund einen Kauknochen und sagte zu ihm: "Hast du wieder einen von ihnen erwischt ? Misttöle. Spring den Sarg an."
    Unbeteiligt wanderte mein Blick auf den Zettel mit den Übersetzungen: 'Misttöle - Das hast du gut gemacht' / 'Spring den Sarg an - geh Spielen'

    Ohne ein Wort legte ich den Zettel in ein Regal, verließ die Wohnung und ging an den Fluß, um mir ein paar Papierboote aus den Ufersteinen zu falten ...

    ================================================== ==============

    Neujahrsfrikadellen
    Auch seltsam war jenes Ereignis, welches sich am Neujahrstag 2003 ereignet hatte:
    Ich wollte mir in der Mikrowelle ein paar Frikadellen warmmachen, doch waren diese verschwunden.
    Am Abend kam ich auf dem Weg vom Bad an der Küche vorbei, und ein 'Ping' erweckte meine Neugier. Ich hatte nichts in die Mikrowelle getan, doch trotzdem signalisierte sie, daß sie ihre Arbeit erledigt hätte.
    Als ich die Küche betrat, stand dort ein alter Mann, der seine Gedanken als Zeichen der Vergänglichkeit in der Hand zu tragen versuchte - doch sie flossen immer wieder davon.

    Ich fragte ihn: "Sind die Frikadellen schon fertig?" und er hob sachte den Kopf, antwortete: "Das hat uns Einstein vorenthalten !!", schob mich gewaltsam aus dem Weg und verließ meine Wohnung, weil er scheinbar etwas dringendes vorhatte.

    Ich schaute in die Mikrowelle und dort waren meine Frikadellen, die ich tagsüber vergeblich gesucht hatte. Allerdings waren sie in der Schüssel, aus der ich mein Abendessen gegessen hatte und diese stand beim Abwasch und wartete darauf, gereinigt zu werden. Ich hatte also diese Schüssel also plötzlich zweimal !!

    Ich wusch die Schüsseln ab und verglich sie. Sie glichen sich bis aufs Haar. Es waren handbemalte Schüsseln, die absolut identische Muster hatten. Selbst die angestoßene Ecke war bei beiden identisch vorhanden. Ich versuchte, mir das Vorhandensein der beiden Schüsseln wissenschaftlich zu erklären, es gelang mir in den nächsten Stunden allerdings nicht.

    Plötzlich klingelte es an der Tür. Ich stellte fest, daß es mittlerweile draussen hell geworden war und öffnete die Tür. Draussen stand ein junger Mann mit einem Fragebogen. Er fragte: "Sind die Frikadellen schon fertig?" - als Antworten konnt ich auf dem Fragebogen 'Ja', 'Nein' und 'Fragen sie den alten Mann in meiner Küche' lesen ...

    Bevor ich antworten konnte, hörte ich das 'Ping' meiner Mikrowelle. Ich liess den Befrager vor der jetzt geschlossenen Tür stehen und ging in die Küche. Als ich die Mikrowelle öffnete, sah ich dort drin mein Wohnzimmer und die Frikadellen in der Schüssel auf dem Tisch stehen. Ich beschloss, mir die Frikadellen zu nehmen und griff zu diesem Zweck in die Mikrowelle, als ich auf einmal in meinem Wohnzimmer saß und die Schüssel in der Hand hielt. Verdutzt schaute ich auf die Uhr: Es war 6:30, 1.1. 2003

    Seitdem koche ich wieder traditionell an meinem Herd.

    ================================================== ==============

    (Alles aus meinem Blog)
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  12. #232
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Reder
    Registriert seit
    06.12.2004
    Beiträge
    4.860

    AW: Witze...? ^^

    Welche Reissorte wird bei einer Hochzeit von einer leichten Dame geworfen?
    Spoiler:
    Puffreis
    "Die Sommer werden immer wärmer,
    die Armen werden immer ärmer,
    das Leid nimmt zu auf dieser Welt,
    egal, solang die Hardware hält..."
    fiumpf, ©2007

  13. #233
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    2

    AW: Witze...? ^^

    Was muss eine Frau zuerst ausziehen, um ihren Mann ins Bett zu kriegen?

    Den Stecker des Fernsehers.




  14. #234
    Beetlejuice666
    Gast

    AW: Witze...? ^^

    Ich habe noch niemals nie in meinem Leben solch einen gehirnamputierten Scheiss (sorry aber so isses halt) gelesen. Was für ein krankes Würstchen muss man sein um so einen Müll zu produzieren ? Und noch besser es auch zu veröffendlichen

    @Milch und ....

  15. #235
    Meai
    Gast

    AW: Witze...? ^^

    Ist das Niveau schon so weit unten, dass ich wieder posten darf?^^

  16. #236
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    317

    AW: Witze...? ^^

    DAS war mal was wirklich witziges @Meai !

  17. #237
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    344

    AW: Witze...? ^^

    Zitat Zitat von Meai Beitrag anzeigen
    Ist das Niveau schon so weit unten, dass ich wieder posten darf?^^

  18. #238
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von anjuna80
    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    1.749

    AW: Witze...? ^^

    Was sagt ein Blinder im Fischladen?

    "Na, alles klar Mädels?"


  19. #239
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Black-Stallion
    Registriert seit
    27.05.2008
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    173

    AW: Witze...? ^^

    Der Witz mit den 2 Möglichkeiten:

    Ein Mann geht zum Arbeitsamt und sagt :" Ich hätte gerne einen Beruf ohne Frauen!" Sagt der Arbeitsgeber:"Wenn sie zur Post gehen ist alles Ok, wenn sie zur Bundeswehr gehen gibt es 2 Möglichkeiten. Entweder sie sind auf der Station oder betätigen ein Fahrzeug. Wenn sie auf der Station sind ist alles Ok, wenn sie ein Fahrzeug betätigen, gibt es 2 Möglichkeiten. Entweder sie Fliegen Hubschrauber oder Fahren Panzer. Wenn sie Hubschrauber fliegen, ist alles Ok, wenn sie Panzer fahren gibt es 2 Möglichkeiten. Entweder sie sitzen hiten oder Vorne. Wenn sie hinten sitzen ist alles Ok. Wenn sie Vorne sitzen gibt es 2 Möglichkeiten. Entweder sie sitzen auf dem Fahrer oder auf dem Fahrersitz. Wenn sie auf dem Beifahrersitz sitzen ist alles Ok. Wenn sie auf dem Fahrersitz sitzen, gibt es 2 Möglichkeiten. Entweder sie schießen den einen ab oder der eine schießt sie ab. Wenn sie den ein abschießen ist alles Ok. Wenn der eine sie abschießt, gibt es 2 Möglichkeiten. Entweder sie weden verbrannt, oder zu Klopapier verarbeitet. Wenn sie verbrannt werden ist alles Ok. Wenn sie zu Klopapier verarbeitet werden gibt es 2 Möglichkeiten. Entweder si kommen aufs Herren oder aufs Damenklo. Wenn sie auf Herrenklo kommen ist alles OK. Wenn sie aufs Damenklo kommen hat sich die ganze Sache nicht gelohnt!
    Legends may sleep but they never die

  20. #240
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.519

    AW: Witze...? ^^

    Dieser Witz wurde neulich zum besten der Welt ernannt, vlt weil er leicht abänderbar wirklich weltweit funktioniert - normalerweise geht es um nen schwedischen Städter vs. schwedischen Bauern:



    Marc van Bommel macht Urlaub auf dem Land, Bergheim nahe Köln, und geht dort auf Entenjagd. Er ballert eine Ente vom Himmel und sucht den Kadaver. Er sucht ein paar Minuten, da sieht er einen bergheimer Bauern verwundert vor dem Kadaver stehen. Van Bommel geht hin "Endschuuldiguung, dasch is meyne Ente!" - meint der Bauer "nä, datt is meine - datt is hee nämlich MEIN Jrundstück!" - die beiden streiten ne Weile, dann meint der Bauer "So, juter Mann, dann rejeln wir datt halt, wie et hier üblich is. Wir treten uns jetzt abwechselnd inne Eier, und wer als letzter uffjibt, darf die Ente behalten!" - meint van Bommel "Het höörd sich bescheujert an, aber ghood, ich vertraaage ja was - fangen wirj an!"

    Der Bauer tritt dem Bayernstar also mit seinen verstärkten Arbeitsstieflen VOLL in die Klöten - van Bommel fällt zu Boden, wälzt sich, schnauft, Tränen rinnen aus seinen Augen... nach fast 2 Minuten rafft er sich langsam auf... "Soou ... *pffft* und jetzt darf ICH dich *hmmfff* inne Ayeer träite" - doch der Bauer bückt sich, nimmt die Ente, drückt sie dem verdutzten van Bommel mit den Worten in die Hand "hier, datt haste dir verdient..." und geht nach Hause...

    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

Seite 12 von 13 ... 210111213

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •