Seite 4 von 11 ... 23456 ...
336Gefällt mir
  1. #61
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.707
    Zitat Zitat von Spassbremse Beitrag anzeigen
    KC: D enthält aber zumindest mit den Kumanen ein ursprünglich aus Asien stammendes Reitervolk, und afaik sind auch jüdische Charaktere im Spiel enthalten (wobei ich nicht weiß, ob diese überhaupt unter "POC" fallen würden)
    Genau das, und das sind ... huch, wer hätte das gedacht ... genau die in derRegion historisch korrekten "Außenseiter" die man dort relativ häufig antreffen konnte.

    Die typischen "stark Pigmentierten" haben sich primär in Mittelmeernähe "herumgetrieben" oder wie schon erwähnt bestenfalls als Gesannter oder Händler in großen Zentren oder als "Kuriosum" bei Schaustellern weiter im Inland.
    Letztere haben sich mit einer derartigen "Attraktion" ohnehin in den reichen großen Städten aufgehalten und nicht irgendwo auf dem Land.
    Zugegebenermaßen gab es im Mittelalter in Prag einen sehr großen florierenden Sklavenmarkt, aber auch dort wurden zumeist Slaven gehandelt.
    (für den sparsamen Leser empfehle ich mal einenkurzen Blick bei Wiki zum Thema Sklaverei)

    Der einfache Bürger "vom Land" hat die mangels "Reisebedürfnis" nahezu nie zu Gesicht bekommen, außer zufällig nahe den großen Handelsrouten!
    Etwas anderes war es natürlich mit Edelleuten nebst Knappen während der Kreuzzüge in der südlichen & primär östlichen Region nahe dem Mittelmeer.
    Triplezer0 hat "Gefällt mir" geklickt.

  2. #62
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Shadow_Man
    Registriert seit
    10.11.2002
    Ort
    Im Schattenreich ;)
    Beiträge
    35.591
    Blog-Einträge
    10
    Zitat Zitat von linktheminstrel Beitrag anzeigen
    zu burzum: es ist in keiner weise gesagt, dass jemand, der diese musik anhört und mag, auch den menschen dahinter mag, bzw. seine Ideologie teilt. einige meiner keinesfalls rechten kumpels lieben die band.
    ich finde, dass da ziemlich viel hockgeschaukelt wird.
    Ich selbst kenne diese Gruppe nicht, aber "Musikkenner" sagen, dass die eine Person dahinter sehr fragwürdig ist, aber an der Musik und den Texten dieser Band nichts zu beanstanden ist.
    Achtung! Dieser Beitrag ist garantiert ironie- und sarkasmusfrei.

  3. #63
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spassbremse
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Tief im Odenwald
    Beiträge
    15.189
    Ich möchte an dieser Stelle Xaan aus dem "Quantic Dream"-Thread zitieren, denn das muss eigentlich hier rein:

    Zitat Zitat von xaan
    "Seht her, ich fordere 'das Opfer hat immer Recht - Beweise brauchen wir nicht.' Seht, wie sehr ich mich für soziale Gerechtigkeit einsetze.. Liebt mich. Jubelt mir zu, weil ich so sehr SJW bin.".....

    Was diese bekifften Trantüten nicht merken ist, dass sie damit nur der eigentlichen Sache einen Bärendienst erweisen. Denn sie machen es einfach, alle Forderungen nach sozialer Gerechtigkeit in die selbe Ecke zu stellen und jeden Proponenten - egal wie moderat er ist und egal wie evidenzbasiert seine Argumente sind - zu diskreditieren.

    Noch schlimmer ist, dass sie damit eine gleichstarke Gegenreaktion im konservativen Lager auslösen. Das Erstarken der AFD und all die Menschen, die gegen Sexualkunde Unterricht sind, die öffentlich "den Genderwahnsinn" ablehnen, die gibt es zu einem Teil auch deshalb, weil die Forderungen der Möchtegern-SJW-Selbstdarsteller so absurd und mit rationalen Verstand indiskutabel sind.
    SGDrDeath, Drake802, hawkytonk und 10 andere haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben."

    Alexander von Humboldt



  4. #64
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von linktheminstrel
    Registriert seit
    10.04.2008
    Ort
    Termina
    Beiträge
    2.812
    Zitat Zitat von Creeju Beitrag anzeigen
    Und mal ganz ehrlich: Man hat auch besseres zu tun, als den gesamten persönlichen Hintergrund einer Musikgruppe zu recherchieren, von denen man mal zufälligerweise ein Album entdeckt hat und die seitdem hört.
    Zum Beispiel weiter Musik hören und sich einfach mal entspannen.
    ich finde es durchaus wichtig, was und von wem ich etwas anhöre. klar: liegen texte vor, die mich abstoßen, werde ich die band nicht unterstützen, ganz egal, wie gut die musikalisch drauf sind. finde ich aber nichts und muss aber feststellen, dass die band oder der Künstler Videos hochlädt, in denen er aussagen tätigt, für die ich einfach nicht einstehen kann, werde ich mir auch deren dessen musik nicht mehr entspannt anhören können.
    bei burzum ist es bei mir der fall, dass mir aber schon die musik schlicht nicht gefällt. ändert aber nicht das gerningste zu dem, was ich vom schöpfer halte, was noch viel weniger ist. ich verstehe aber leute, die diese art von musik lieben, dass sie auch burzum hören, da hier neben emperor, mayhem und konsorten die hauptinfluenzen des Genres liegen.
    Geändert von linktheminstrel (19.01.2018 um 20:47 Uhr)
    the black knight always triumphs!!!

  5. #65
    Gesperrt

    Registriert seit
    06.08.2014
    Beiträge
    4.687
    Zitat Zitat von linktheminstrel Beitrag anzeigen
    ich finde es durchaus wichtig, was und von wem ich etwas anhöre. klar: liegen texte vor, die mich abstoßen, werde ich die band nicht unterstützen, ganz egal, wie gut die musikalisch drauf sind. finde ich aber nichts und muss aber feststellen, dass die band oder der Künstler Videos hochlädt, in denen er aussagen tätigt, für die ich einfach nicht einstehen kann, werde ich mir auch deren dessen musik nicht mehr entspannt anhören können.
    bei burzum ist es bei mir der fall, dass mir aber schon die musik schlicht nicht gefällt. ändert aber nicht das gerningste zu dem, was ich vom schöpfer halte, was noch viel weniger ist. ich verstehe aber leute, die diese art von musik lieben, dass sie auch burzum hören, da hier neben emperor, mayhem und konsorten die hauptinfluenzen des Genres liegen.
    Siehst du das rein schwarz/weiß?

    Sagen wir mal du magst eine Band/Gruppe seit gut 5 Jahren. Dann kommt ein neues Album raus und da ist ein Song drauf dessen Texte dich abstoßen, wirst du die Band dann wirklich von jetzt auf gleich aufhören zu mögen oder eventuell eher sowas wie "naja ich kann nicht jeden song von denen mögen. was solls." denken?

  6. #66
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von linktheminstrel
    Registriert seit
    10.04.2008
    Ort
    Termina
    Beiträge
    2.812
    Zitat Zitat von Orzhov Beitrag anzeigen
    Siehst du das rein schwarz/weiß?

    Sagen wir mal du magst eine Band/Gruppe seit gut 5 Jahren. Dann kommt ein neues Album raus und da ist ein Song drauf dessen Texte dich abstoßen, wirst du die Band dann wirklich von jetzt auf gleich aufhören zu mögen oder eventuell eher sowas wie "naja ich kann nicht jeden song von denen mögen. was solls." denken?
    sagenn wir's so, ich würde sicherlich kein neues material mehr von denen kaufen und würde kein live-Konzert mehr besuchen. mir geht es aber jetzt nicht darum, dass jetzt mal n dummer comment in nem text drin steht, kommt da aber was, das ich textlich, aber auch mit Landser, absurd und konsorten gelichsstellen kann, dann ist auch mit den vorherigen Machwerken schluss.
    aber nein, eine ganz strikte schwarz-weiß-trennung gibt es nicht.
    the black knight always triumphs!!!

  7. #67
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Davki90
    Registriert seit
    13.11.2012
    Beiträge
    697
    Rassismus und Sexismus so wie Rechts oder Linksextremismus hat nirgend wo was zu suchen, egal ob Realität, Film, Buch, Serie oder Videospiele. Von einem Magazin verlange ich, dass es das auch nicht duldet. Ansonsten muss es aber politisch möglichst neutral sein.

  8. #68
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von suggysug
    Registriert seit
    08.11.2016
    Ort
    Wendelstein
    Beiträge
    1.407
    Zitat Zitat von Davki90 Beitrag anzeigen
    Rassismus und Sexismus so wie Rechts oder Linksextremismus hat nirgend wo was zu suchen, egal ob Realität, Film, Buch, Serie oder Videospiele. Von einem Magazin verlange ich, dass es das auch nicht duldet. Ansonsten muss es aber politisch möglichst neutral sein.
    Wie soll man von der Geschichte lernen wenn man es nicht duldet?
    Ich finde es durchaus wichtig das auch diese Themen in Filmen, Bücher und Spielen vorhanden sind. Sonst verleugnet man die Grundsteine die das Fundament unserer heutigen Gesellschaft bilden - Lehren die man draus gezogen hat etc..
    Dabei ist es (finde ich) wichtig, dass es in den Medium nicht verherrlicht wird. Sowie gewisse Themen einem gewissen Mindestalters voraussetzt um es zu verstehen.
    Geändert von suggysug (19.01.2018 um 22:37 Uhr)
    Worrel, SGDrDeath, hawkytonk und 3 andere haben "Gefällt mir" geklickt.

  9. #69
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Triplezer0
    Registriert seit
    11.07.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    816
    Zitat Zitat von linktheminstrel Beitrag anzeigen
    das muss man halt "erdulden", wenn man ein historisch einigermaßen authentisches spiel spielt, da passt auch kein weiblicher hauptcharakter. selbst bei jean d'ark ist es umstritten, ob sie jetzt tatsächliche an schlachten kämpferisch teilgenommen hat, oder lediglich die Standarte hochhielt.
    hier wäre es für leute, denen das gegen den strich geht, ratsamer, sich an Fantasy-kost zu halten.
    Eigentlich ein guter Beitrag von dir, aber zu diesem Satz hier muss ich auch kurz meinen Senf abgeben, obwohl ich glaube, dass du es nicht so gemeint hast.

    Es darf ja wohl auch nicht sein, dass jedes fantasy spiel PC sein muss und verpflichtend x verschiedene Hautfarben und Geschlechter enthalten und jede sexuelle Ausrichtung befriedigen muss. Wenn jemand ein Spiel\Universum erschafft, dann hat er allein zu entscheiden was es enthält und was nicht und er sollte niemals irgendjemandem darüber Rechenschaft ablegen müssen. Wenn es einem nicht gefällt und man damit nicht klar kommt,dann spielt man es nicht. Schluss, aus, vorbei. Man hat verdammt nochmal den Mund zu halten, anstatt wegen so einer Scheisse das kreative Werk eines anderen Menschen in den Dreck zu ziehen.

    Ich würde sogar sagen, es zeugt von einer gewaltigen geistigen Störung, wenn man sich so in eine virtuelle Welt reinsteigert, dass man es in Ordnung findet ein Spiel so zu verunglimpfen, nur weil diese virtuelle Welt nicht mit dem eigenen Weltbild, dass man sich am Ende noch selbst in seinem Elfenbeinturm zusammengezimmert hat, übereinstimmt.

    Ich hoffe wirklich, dass er das ganze nur gemacht hat um Aufmerksamkeit für seinen beschissenen Blog zu generieren und nicht die viel schlimmere Alternative, dass er es tatsächlich ernst meint.

  10. #70
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    424
    Okey, ich muss mir jetzt also schon anfangen Gedanken zu machen wenn ich ein Spiel spiele das versucht tatsächlich historisch korrekt zu sein.

    Gleichzeitig ist es aber okey das z.B. damals Madonna bl...jobs verteilt und sich als Strahlendes Vorbild einer Frauenbewegung sieht oder das sich die X "Promies" jetzt wieder im Dschungel für Geld demütigen.

    Ich hoffe es ist kein dunkelhäutiger im Dschungel das könnte zu irgendwelchen seltsamen verwirrenden rassistischen Verbindungen führen.

    Sagt mal merken die Leute eigentlich gar nicht mehr das bei dennen irgendwas nicht mehr so ganz rund läuft.

    Den normalen Bürger interessiert dieser ganze, ja und ich nenne es Quatsch nicht. Das wird von irgendwelchen wichtigtuern immer wieder hochgekocht und dann sind wir natürlich alle davon betroffen.

    Es tut mir jetzt ehrlich leid, aber der normal nicht extrem in irgendwelche Richtung denkende Mensch will einfach seine ruhe haben, seiner Arbeit nachgehen, Essen auf dem Tisch haben und wenn möglich in würde altern.

    Ich kann nichts dafür das die Welt so stellenweise ja man kann sagen krank ist, ich kann die Welt auch nicht ändern oder verbessern und das können diese Typen die meinen die müssen sich über Twitter, Facebook oder irgendwelche Blog profilieren auch nicht.

    Es gibt einen Satz, nicht soviel reden sondern machen !

    99% derjenigen die sich aufregen zeigen mit dem Finger auf etwas aber haben nicht den Arsch in der Hose was dagegen zu tun.

    Ich entschuldige mich jetzt nicht mal für diese offenen Worte, aber es muss doch jedem mal in den Sinn kommen das wir bis auf ein paar ausnahmen wissen was Anstand ist und wie man mit Menschen umgeht.

    Da muss man nicht die ganze Zeit mit dem Finger drauf zeigen und uns alle als die ach so schlechten hinstellen.

    Ich möchte das Spiel spielen und wenn es historisch korrekt ist das es ein "männliches Weltbild" war, dann ist das so. Das ist Geschichte, das muss man nicht wegleugnen nur weil es jetzt mal wieder irgend jemandem nicht in den Kram passt.

    Genauso wie der Rest der Weltgeschichte nicht vom normal denken Menschen wegradiert wird, aber man muss sich nicht jeden Tag damit befassen. Dazu ist das leben zu kurz und ich denke jeder hat seine eigenen Sorgen irgendwo.

    Die PC Games muss sich hier auch nicht wegducken und jetzt wieder mit: Wir entschuldigen uns usw. usw.

    Ihr könnt nicht in die Menschen reinschauen und wer weis was irgendwelche anderen Entwickler oder sonst wer in seiner Freizeit macht.

    Ihr berichtet über ein Spiel und fertig, sollen sich andere um die Weltpolitik kümmern.

    Danke
    Geändert von Tek1978 (20.01.2018 um 08:30 Uhr)
    springenderBusch, Triplezer0 and Kasper1510 haben "Gefällt mir" geklickt.

  11. #71
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Siriuz
    Registriert seit
    21.05.2017
    Beiträge
    387
    Die Gamestar hat hier einen wunderbaren Artikel gemacht, der auch inhaltlich passt. Aber ich weiß auch nicht, wieso amn diese Anschuldigungen ernst nehmen sollte. Alle Argumente sind Fake-News.

  12. #72
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    8.858
    Kanaltyp(en)
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von Triplezer0 Beitrag anzeigen
    Es darf ja wohl auch nicht sein, dass jedes fantasy spiel PC sein muss und verpflichtend x verschiedene Hautfarben und Geschlechter enthalten und jede sexuelle Ausrichtung befriedigen muss.
    Apropos, ich liebe sexy Dunkelelfen, am besten noch, wenn sie bisexuell sind (steamy threesome incoming). Zählen die dann als PoC? Fragen über Fragen. Dass sie SJWs, weil sie sexy sind, so oder so sauer aufstoßen dabei mal außen vorgelassen. ^^
    Drake802, Bast3l, Triplezer0 und 3 andere haben "Gefällt mir" geklickt.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  13. #73
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von archwizard80
    Registriert seit
    05.04.2002
    Beiträge
    1.418
    Oh mein Gott was für ein Schwachsinn. Ein Spiel, dass im 15. Jahrhundert in Böhmen spielt und es kommen keine Japaner, Indianer oder Aborigines vor. Skandal!
    Kasper1510 hat "Gefällt mir" geklickt.
    Die EU-Sprachminister warnen:
    Der Inhalt dieses Textes enthält 0.5mg Ironie und 0.38mg Sarkasmus.
    Die Menge an Ironie und Sarkasmus variiert durch die Art des Lesens und
    den Blickwinkel aus dem man liest...

  14. #74
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von linktheminstrel
    Registriert seit
    10.04.2008
    Ort
    Termina
    Beiträge
    2.812
    Zitat Zitat von Triplezer0 Beitrag anzeigen
    Eigentlich ein guter Beitrag von dir, aber zu diesem Satz hier muss ich auch kurz meinen Senf abgeben, obwohl ich glaube, dass du es nicht so gemeint hast.

    Es darf ja wohl auch nicht sein, dass jedes fantasy spiel PC sein muss und verpflichtend x verschiedene Hautfarben und Geschlechter enthalten und jede sexuelle Ausrichtung befriedigen muss. Wenn jemand ein Spiel\Universum erschafft, dann hat er allein zu entscheiden was es enthält und was nicht und er sollte niemals irgendjemandem darüber Rechenschaft ablegen müssen. Wenn es einem nicht gefällt und man damit nicht klar kommt,dann spielt man es nicht. Schluss, aus, vorbei. Man hat verdammt nochmal den Mund zu halten, anstatt wegen so einer Scheisse das kreative Werk eines anderen Menschen in den Dreck zu ziehen.

    Ich würde sogar sagen, es zeugt von einer gewaltigen geistigen Störung, wenn man sich so in eine virtuelle Welt reinsteigert, dass man es in Ordnung findet ein Spiel so zu verunglimpfen, nur weil diese virtuelle Welt nicht mit dem eigenen Weltbild, dass man sich am Ende noch selbst in seinem Elfenbeinturm zusammengezimmert hat, übereinstimmt.

    Ich hoffe wirklich, dass er das ganze nur gemacht hat um Aufmerksamkeit für seinen beschissenen Blog zu generieren und nicht die viel schlimmere Alternative, dass er es tatsächlich ernst meint.
    das hat weniger mit political corectness zu tun, als mit der Möglichkeit, alles auch aus weiblichen Charakteren rauszuholen. das bietet ein historisches Setting im mittelalter nicht, da die rolle der frau sehr im Hintergrund war. schon gar nicht war es die rolle der frau, eine Funktion in einem heer einzunehmen, weshalb ich auch die teilnahme von jean d' arc an schlachten angesprochen habe und diese auch selbst bezweifle.
    in Sachen Fantasy ist halt alles möglich, auch für den spieler. hierbei liegt es bei den Entwicklern, ob sie nun spielern, wenn sie schon romantische und erotische ihalte bieten, einen Rigel vorschieben wollen, wenn es um gleichgeschlechtliche Beziehungen geht, oder eben nicht.
    in einem mittelalter-spiel, das von sich behauptet, historisch korrekt recherchiert zu sein ergibt sowas überhaupt keinen sinn, da hier Homosexualität höchst verpönt war, sogar in der zeit von kingdom come mit dem Tod bestraft wurde.
    ich persönlich sehe aber, um zu pc, oder der Gleichbehandlung der spieler zu kommen den sinn der Ausgrenzung von schwulen und Lesben, wenn man eben solche Inhalte anbieten will nur im historischen Kontext oder, wenn sich das spiel wie etwa the witcher hauptsächlich mit vorgefertigten charkteren und einem bereits geschaffenen Universum, das dies ausschließt befassen. was schadet es dem spiel, wenn es wie in den bioware-games halt auch schwule und lesbische Charaktere gibt, bzw. es ja oft nur dieselben charaktere sind, die halt auch die gleichgeschlechtliche Option zulassen? die bgessere frage: was bringt es dem Entwickler und dem Publisher, spieler in dieser hinsicht außen vor zu lassen?
    LesterPG hat "Gefällt mir" geklickt.
    the black knight always triumphs!!!

  15. #75
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    20.03.2017
    Beiträge
    132
    Zitat Zitat von weenschen Beitrag anzeigen
    Das er z.B auch seine Freundin geschlagen und bedroht hat, weisst Du aber schon? Davon gibt es einen Mitschnitt der Polizei. Was faselst Du da überhaupt?

    Wenn Du nur am Dinge glaubst die Du selbst überprüfen kannst, dann müsstest Du dumm wie ein Brot sein, nicht wahr?
    Nein,ich wusste das zwar mit dem schlagen seiner Freundin,hatte dies aber ganz vergessen.Und in der Tat ist das eine riesensauerei!Gut das du mich daran erinnert hast.Danke.


    Für deine Anzüglichkeiten meiner Person gegenüber haste dir allerdings ein kräftiges Eigentor geschossen.Auf solch verbalen Austausch hab ich keine Lust und das geb ich mir auch nicht.Welcome on my ignore.

  16. #76
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Triplezer0
    Registriert seit
    11.07.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    816
    Zitat Zitat von linktheminstrel Beitrag anzeigen
    das hat weniger mit political corectness zu tun, als mit der Möglichkeit, alles auch aus weiblichen Charakteren rauszuholen. das bietet ein historisches Setting im mittelalter nicht, da die rolle der frau sehr im Hintergrund war. schon gar nicht war es die rolle der frau, eine Funktion in einem heer einzunehmen, weshalb ich auch die teilnahme von jean d' arc an schlachten angesprochen habe und diese auch selbst bezweifle.
    in Sachen Fantasy ist halt alles möglich, auch für den spieler. hierbei liegt es bei den Entwicklern, ob sie nun spielern, wenn sie schon romantische und erotische ihalte bieten, einen Rigel vorschieben wollen, wenn es um gleichgeschlechtliche Beziehungen geht, oder eben nicht.
    in einem mittelalter-spiel, das von sich behauptet, historisch korrekt recherchiert zu sein ergibt sowas überhaupt keinen sinn, da hier Homosexualität höchst verpönt war, sogar in der zeit von kingdom come mit dem Tod bestraft wurde.
    ich persönlich sehe aber, um zu pc, oder der Gleichbehandlung der spieler zu kommen den sinn der Ausgrenzung von schwulen und Lesben, wenn man eben solche Inhalte anbieten will nur im historischen Kontext oder, wenn sich das spiel wie etwa the witcher hauptsächlich mit vorgefertigten charkteren und einem bereits geschaffenen Universum, das dies ausschließt befassen. was schadet es dem spiel, wenn es wie in den bioware-games halt auch schwule und lesbische Charaktere gibt, bzw. es ja oft nur dieselben charaktere sind, die halt auch die gleichgeschlechtliche Option zulassen? die bgessere frage: was bringt es dem Entwickler und dem Publisher, spieler in dieser hinsicht außen vor zu lassen?
    Ist ja auch vollkommen ok, wenn der Entwickler das selber so möchte, da habe ich überhaupt kein Problem mit. Aber genauso sollte niemand denselbigen beleidigen oder zu einem boykott aufrufen, nur weil es diese Inhalte nicht gibt. Das war alles, was ich damit sagen wollte.

    Und ich stimme dir vollkommen in bezug auf historische Szenarien zu. Wenn man schon bei der Realität bleiben will, dann soll man auch alles so darstellen, wie es war, egal wie unbequem die Wahrheit ist.

    EDIT: Wobei man hier natürlich bei fantasy oder scifi auch bedenken sollte, ob dies mit den vorherrschenden Ideologien vereinbar ist, auch im Interesse der Immersion. Ich denke hier an autoritäre und\oder stark religiöse Gesellschaften. Gerne kann man dem Spieler die Möglichkeit zu gleichgeschlechtlichen Beziehungen oder ähnlichem geben, aber es sollte in die jeweilige Welt passen und entweder vom Spieler geheim gehalten werden, oder er sollte die Konsequenzen (Vorurteile, Hass, Verfolgung) ertragen müssen. Das gleiche gilt für weibliche Charaktere. Mount & blade ist hier ein recht gutes Beispiel. Man kann einen weiblichen Charakter spielen, aber man hat es an einigen Stellen erheblich schwerer und meiner Meinung nach ist das auch gut so.
    Geändert von Triplezer0 (20.01.2018 um 00:05 Uhr)
    LesterPG und Kasper1510 haben "Gefällt mir" geklickt.

  17. #77
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    20.03.2017
    Beiträge
    132
    Zitat Zitat von Schaschlikschmuggler Beitrag anzeigen
    Ich will hier nicht einen auf Honigpumpe machen, aber es lohnt sich einfach bei gleich 4 Kandidaten auf einer Seite: das-dass.de - Wir wollen, dass auch du den Unterschied verstehst!
    Danke für den Link.Ich vertue mich da echt noch ziemlich oft.Ernsthaft

    Was schreiben können angeht (Schachlick das ist nicht an Dich gerichtet), wie hier erwähnt wurde,mal in einer Redkation gearbeitet?Ich vermute nicht sonst würde man wissen dass das meiste per Sprachsteuerung vonstatten geht bzw korrekturleser noch mal das Geschriebene checken.

    Außerdem hab ich mit keiner Silbe behauptet Artikel zu verfassen!Ein kleiner aber feiner Unterschied,gelle?Ich arbeite aber in der Redaktion und ausser Artikel schreiben,Kaffee kochen gibt es da noch ne ganze Menge mehr zu tun.

    Um Layouts zu erstellen muss ich kein Deutschlehrer sein,als Beispiel

  18. #78
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    20.03.2017
    Beiträge
    132
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Na ja, bei einer Zeitung ist nur ein sehr kleiner Bruchteil in der Redaktion beschäftigt. Alleine die Anzeigenabteilungen sind in der Regel drei- bis vier Mal so groß.
    Richtig.Allein in der Druckerei tummeln sich mehr Mitarbeiter,in der Personalabteilung,in der Buchhaltung usw usf als in der gesammten Redaktion.Die Zeiten in denen da 30 Redakteure saßen sind vorbei.

    Zum Teil haben wir noch etliche andere TZ übernommen an denen die gleichen Redakteure werkeln.Sinkende Abozahlen etc zwingen (leider) zu solchen Sparmassnahmen.

  19. #79
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    8.858
    Kanaltyp(en)
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von Kasper1510 Beitrag anzeigen
    Danke für den Link.Ich vertue mich da echt noch ziemlich oft.Ernsthaft

    Was schreiben können angeht (Schachlick das ist nicht an Dich gerichtet), wie hier erwähnt wurde,mal in einer Redkation gearbeitet?Ich vermute nicht sonst würde man wissen dass das meiste per Sprachsteuerung vonstatten geht bzw korrekturleser noch mal das Geschriebene checken.

    Außerdem hab ich mit keiner Silbe behauptet Artikel zu verfassen!Ein kleiner aber feiner Unterschied,gelle?Ich arbeite aber in der Redaktion und ausser Artikel schreiben,Kaffee kochen gibt es da noch ne ganze Menge mehr zu tun.

    Um Layouts zu erstellen muss ich kein Deutschlehrer sein,als Beispiel
    Sorry, aber damit hast du dich ins Aus geschossen, nachdem ich versucht hatte dich noch zu verteidigen. In KEINER richtigen Redaktion der Welt wird mit Spracheingabe Text erfasst. Und auch das Korrekturlesen hat, zumindest im Zeitungsbereich, leider aus Zeit- und Kostengründen stark abgenommen. Und in einer Redaktion werden von Redakteuren nun mal vornehmlich Texte geschrieben, Fotos bearbeitet und alles am Ende gesetzt. Alle sonstigen Tätigkeiten sind nicht Teil der Redaktion, also wenn du was anderes machst, dann arbeitest du auch nicht in einer. Wenn du Schriftsetzer / Layouter bist, dann arbeitest du in der Satzabteilung, mal so als Hinweis.

    Und sorry, ich weiß nicht was du bist aber ich bin Zeitungs-Redakteur.
    Geändert von Spiritogre (20.01.2018 um 00:23 Uhr)
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  20. #80
    Gesperrt

    Registriert seit
    06.08.2014
    Beiträge
    4.687
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Apropos, ich liebe sexy Dunkelelfen, am besten noch, wenn sie bisexuell sind (steamy threesome incoming). Zählen die dann als PoC? Fragen über Fragen. Dass sie SJWs, weil sie sexy sind, so oder so sauer aufstoßen dabei mal außen vorgelassen. ^^
    Kann man etwas das nur als gedankliches Konzept existiert, aber keinerlei physische Manifestation hat beleidigen?

Seite 4 von 11 ... 23456 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •