1. #1
    Avatar von Chrizzlytastic
    Registriert seit
    01.10.2020
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    0
    Jetzt ist Deine Meinung zu Switch: Nintendo gewinnt gegen Verkäufer von Hacking-Sofware gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Switch: Nintendo gewinnt gegen Verkäufer von Hacking-Sofware

  2. #2
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    24.03.2005
    Beiträge
    544
    Sind SX Core und dem SX Lite nicht gerade ist aufn Markt gekommen? aber ich glaube 2 Millionen tun denen nicht wirklich weh. Die sind ja seit, keine Ahnung 3 Jahren oder so dabei und haben sicherlech wesentlich mehr eingenommen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    01.05.2004
    Beiträge
    120
    Kann schon sein. Nintendo hat nach eigenen Angaben bisher 61 Millionen Geräte verkauft. Wenn nur 10% der Switch-Besitzer sich einen Adapter zugelegt haben, sind das Umsätze von 274,5 Millionen$. (45$ offizieller Preis pro Adapter). Und die müssen nur ihren US-Bestand vernichten. Der Weltbestand kommt so oder so aus China.
    2 Millionen sind schon derp niedrig für die USA. Ich gehe davon aus, dass der Schadensersatz sich nach den offiziellen Umsätzen der dortigen Niederlassung richten. Die jetzt halt zumachen werden.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •